Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille und Erbrechen, wieder mal!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von patensen, 14 Oktober 2005.

Stichworte:
  1. patensen
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe gestern wieder von Evra zurück auf die Yasmin gewechselt. Nun war mir gestern Abend wahnsinnig schlecht, musste mich aber nicht übergeben. Da ich über 1.5 Jahre keine Pille mehr genommen habe, bin ich mir nicht mehr ganz sicher: Ist der Schutz während 3 oder während 4 Stunden nach Einnahme gefährdet, wenn ich erbreche oder Durchfall habe?!

    Und muss ich so oder so nach dem Erbrechen (auch wenn es mehr als 4 Stunden zurückliegt) eine zweite Pille nehmen?!

    Bin grad ziemlich verunsichert. :grrr:

    Und: Wer hat Erfahrung gemacht mit dem Implanon? Ich überlege, ob ich mir so eins machen lassen soll....... :ratlos:

    Danke schonmal im Voraus für die Hilfe!
     
    #1
    patensen, 14 Oktober 2005
  2. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Wenns innerhalb von 4 h ist gibts Probleme mit dem Schutz,

    Möglichkeit was du machen kannst, nimm innerhalb von 12 h eine weitere Pille nach (in der Zeit sollte sich die Übelkeit ja erledigen)
    Und lass am Ende der Packung eben eine weg.

    Kat
     
    #2
    Sylphinja, 15 Oktober 2005
  3. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dankeschön für die Antwort! :smile:
     
    #3
    patensen, 15 Oktober 2005
  4. Nightbee_222
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    nicht angegeben
    ja genau!aber hast du nicht gesagt,dass du nicht erbrechen musstest?? :zwinker:
     
    #4
    Nightbee_222, 15 Oktober 2005
  5. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    @Nightbee war auch ein Tip, für den Fall, das es dochmal los geht, dann weis sie das schon vorher)

    IMplanon,..bin ich persönlich net so begeistert von, einfach weil ich die Liste der Nebenwirkungen zu heftig finde. Und wenn man Pech hat verträgt mans net, und hat nen Stapel Geld in den Sand gesetzt fürs implantieren.

    Kat
     
    #5
    Sylphinja, 15 Oktober 2005
  6. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, ich musste nicht erbrechen.... Aber wenn ich das nächste mal MÜSSTE, dann weiss ich wenigstens, wie lange danach es noch gefährlich ist. :zwinker: :grin:

    Ja, das mit den Nebenwirkungen bei Implanon stimmt schon.... Ich hasse es einfach, jeden Tag an etwas denken zu müssen. Das ist nicht so meine Stärke... Mein FA meinte, man könnte vorher mit der Ceracette 3-6 Monate testen, ob man das Hormon an sich verträgt.
    Bloss, dass es da halt noch schlimmer ist mit den Einnahmezeiten: Da hat man dann halt keine 12 Stunden mehr, in der man die Pille nachnehmen kann...

    Ich würds einfach gerne machen, weil man dann 3 Jahre geschützt ist, und weil es eine der sichersten Methoden ist, nicht schwanger zu werden. Der Pearl Index liegt bei 0.88..... Und das find ich ne super Leistung! Das Pflaster war ja schon eine Erleichterung für mich (von der Anwendung her) aber halt die NW überzeugten mich nich so... :grrr:
     
    #6
    patensen, 15 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille Erbrechen mal
Epiphany
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Oktober 2016
6 Antworten
Lukas9696
Aufklärung & Verhütung Forum
25 Oktober 2015
3 Antworten
sarahleins
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Oktober 2015
5 Antworten