Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille und Verfallsdatum!?!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Nac, 8 Oktober 2007.

  1. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Also... Ich will mal nachfragen ob das stimmt was mein Arzt mir berichtet hat und das zum 2. Mal...

    Als ich die Pille gewechselt habe, hat er mir so Probepackungen aus seinem Schrank von der neuen Pille (Valette) gegeben... Er meinte dann zu mir, "Joa, da steht zwar noch August 2007 aber die kannste noch nehmen... Das beeinflusst nichts, nur bei Hitze.."

    Ist das Wahr? Er hat mir nämlich wieder welche gegeben und wir haben schon Oktober.. Ich nehme sie einfach.. Wollte jedoch mal eure Meinung wissen...

    :grin:
     
    #1
    Nac, 8 Oktober 2007
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ehrlich gesagt würde ich die nicht mehr nehmen, nicht umsonst gibt es auch bei Medikamenten ein Datum, an dem man sie nicht mehr verwenden sollte!
     
    #2
    User 37284, 8 Oktober 2007
  3. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    also schaden wird sie dir nicht, aber gerade bei der Pille (also beim thema Verhütung allg. mein ich jetzt) hätte ich da doch große angst, ob der schutz noch so vollstänidg vorhanden ist.
     
    #3
    erbsenbaby, 8 Oktober 2007
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Nicht "Verlaufsdatum", sondern Verfallsdatum meinst Du, nehme ich an :zwinker:.

    Das Datum steht nicht grundlos auf der Packung. Ich wundere mich, dass ein Arzt abgelaufene Medikamente weitergibt - er müsste die eigentlich wie jeder andere Mensch entsorgen (ob über seinen Pharmavertreter oder die Apotheke).

    Er meint es sicherlich gut, dass er Dir eine Packung mitnimmt, so sparst Du ja Geld - aber ich lege doch Wert auf ein Medikament, dessen Haltbarkeitsdatum nicht überschritten ist. Steht nicht umsonst "Verwendbar bis: ..." drauf...
     
    #4
    User 20976, 8 Oktober 2007
  5. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Ich wusste das dieser Kommentar kommt :grin: komisch.. Ich frage mich selbst wie ich da drauf gekommen bin.. Habe es kurz bevor du mich daran aufmerksam gemacht hast schon geändert :zwinker:

    Ja das dachte ich mir irgendwie auch, und allein das er mir das zum 2. Mal gibt obwohl wir ja schon Oktober haben hat mich sehr gewundert.. Ich habe aber die Pille gebraucht jedoch wollte er mir keine verschreiben.. (Krankenkasse und so ein Mist) -.-

    Bin ich denn jetzt Geschützt oder nicht? Oo
     
    #5
    Nac, 8 Oktober 2007
  6. Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.614
    121
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #6
    Golden_Dawn, 8 Oktober 2007
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Aber das Quartal hat doch erst angefangen, wie kann es da sein, dass er dir die Pille nicht verschreiben will? Das verstehe ich jetzt nicht so ganz, es ist ja normalerweise so, dass man pro Quartal ein Rezept bekommt und du hattest im Oktober bestimmt noch keins, oder?
     
    #7
    User 37284, 8 Oktober 2007
  8. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Ich war ende September da.. Hatte beschwerden und wollte mir gleichzeitig noch die Pille verschreiben.. Ich war nämlich schon im letzten Blister und viel war nicht mehr übrich da ich die Pille im LZ nehme.. Und da reichen 3 Blister keine 3 Monate!! Oder?!?

    Er hat mir dann eben nur ein Blister gegeben.. Und jetzt muss ich wieder hin.. Was würde passieren wenn ich SCHWANGER BIN?? Dann is doch mein Arzt schuld daran oder nicht??:kopfschue
     
    #8
    Nac, 8 Oktober 2007
  9. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    also in der apotheke, werden medikamente, deren verfallsdatum nur noch ca 2 monate is, direkta ussortiert, wenn die geliefert werden. und abgegeben sowieso nciht mehr. gerade, wenne s schon überschritten ist!!
     
    #9
    erbsenbaby, 8 Oktober 2007
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich seh es so: Im Fall einer Schwangerschaft wäre nicht der Arzt schuld, sondern Du selbst - es ist Deine Verantwortung, ob Du ein Medikament nach Verfallsdatum noch nimmst oder nicht. Dass das Medikament nur bis 08/2007 verwendbar ist, steht auf der Packung, auch, dass es danach nicht mehr eingenommen werden soll.

    Ja, er hätte Dich da leichtfertig in die Irre geführt, aber das müsste man ihm erst einmal beweisen, und es bleibt Deine Entscheidung, ob Du das Medikament einnimmst oder nicht.

    Ich WEISS nicht, ob die Hormone der Pille nach Ablauf der MINDESThaltbarkeit (auch wenn es Verfallsdatum heißt, das Prinzip ist ähnlich) noch einige Zeit genauso wirken und das Datum extravorsichtig gewählt wird. Ich nehme an, dass nichts passiert ist - trotzdem rate ich jedem, Medikamente nach Ablauf des aufgedruckten Verwendbar-bis-Datums nicht mehr einzunehmen und beim Arzt so eine Packung nicht anzunehmen. Auf Privatrezept hätte er Dir nichts verschreiben können?

    Bei medizinischer Indikation für den Langzyklus müsste die Krankenkasse das wohl hinnehmen, vermute ich.

    Ansonsten ist Langzyklus Dein Privatvergnügen - ggf. eben mit selbst zu tragenden Mehrkosten.

    Frag bei Deiner Krankenkasse nach, wenn Du das noch nicht gemacht hast.

    Natürlich reichen drei Blister nicht für drei Kalendermonate. Ein Blister = 21 Pillen.
    Ein Monat = 30 bzw. 31 Tage.
     
    #10
    User 20976, 8 Oktober 2007
  11. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Mein Frauenarzt hat mich auch schon mal eine Probepackung mitgegeben, die einem Monat zuvor abgelaufen war. Er meinte, ich solle diese gleich nehmen und das macht überhaupt nichts.
    Ich war dann doch ein wenig stutzig und hab mit meiner Schwägerin gesprochen (sie arbeitet in einer Apotheke). Sie war sich dann nicht sicher und hat ihren Chef bzw. eine Kollegin gefragt und beide meinten, dass es kein Problem ist. Man kann sie locker noch nehmen - der Schutz ist da!
    Ich hab sie dann genommen und hatte keine Probleme!
     
    #11
    Klinchen, 9 Oktober 2007
  12. Nac
    Nac
    Gast
    0
    mosquito du hast vollkommend recht mit dem was du geschrieben hast. Aber weisste, in diesem Moment, als er mir ALS FRAUENARZT sagt, dass das nichts ausmacht vertrau ich ihm.

    Im Grunde is das ja richtig wenn ich meine Pille im LZ nehme sind das meine Kosten.. Wobei ich denke, wenn mir mein Arzt diese Pille verschreibt bzw gibt und er weiss das ich die Pille einige Male durchnehmen muss, kann oder sollte, wie auch immer mir entweder mehr Packungen geben oder mir dann eben welche verschreiben.. Er hat die mir ja eh aus seinem Schrank gegeben.. Was hat das dann eigentlich mit der Krankenkasse zu tun? :ratlos:
    Wieso sollte ich (würde wohl jedem so gehen) in die Apotheke gehen und mir welche kaufen und den vollen Preis zahlen obwohl ich das nicht muss.
    Hmm.. Is doch scheisse eigentlich..
     
    #12
    Nac, 9 Oktober 2007
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Versteh ich. Schadet nicht, grundsätzlich auch zu wissen, dass Ärzte eben auch falsch liegen können. Ich misstraue nicht grundsätzlich meinen Ärzten :zwinker:, bin aber "kritisch".

    Wie, obwohl Du das nicht musst? Was ist "scheiße eigentlich"?
    Wie alt bist Du? Wenn Du unter 18 bist, zahlst Du nichts. 18 bis 20/21: Rezeptgebühr.

    Und wenn Du ohne medizinische Indikation mehr Pillen als offiziell benötigt willst, also z.B. für LZ, dann ist das Dein Privatvergnügen, das die Kasse Dir nicht finanzieren muss. Die müssen Dir nur so viele Pillenpackungen pro Quartal finanzieren, wie eben vorgesehen ist, und offiziell ist der 21-Pillen-7-Tage-Pause-Rhythmus vorgesehen.

    Bekommste immer die Pillen aus dem Arztschrank oder wie? Wenn ja: Schön für Dich. Wird aber nicht unbedingt immer so sein... Normalerweise erhältst Du ein Rezept vom Arzt und gehst in die Apotheke, dort erhältst Du die Pillenpackung - entweder zahlst Du nichts, sofern unter 18 und gesetzlich versichert, wenn über 18 und gesetzlich versichert, zahlst Du 5 EUR Rezeptgebühr. Und wenn Du 21 bist, zahlst Du den vollen Preis (Privatrezept)
    Ich weiß nicht, was daran scheiße sein soll....?

    Sinn der Bezuschussung bei jungen Mädels ist, dass ihnen die Verhütung ermöglicht werden soll, auch wenn sie wenig Geld haben - dass es nicht am Geld mangelt und sie deswegen so sehr jung schwanger werden. Irgendwann geht man davon aus, dass die Frauen erwachsen sind und eigenes Geld haben. Verhütung ist Privatsache...
     
    #13
    User 20976, 9 Oktober 2007
  14. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    meine apothekerin sagt, dass das verfalssdatum ab dem tag gilt, wo der wirkstoff nur noch zu 90% da ist und nicht mehr zu 100%. der arzt darf dir die pille eigentlich auf keinen fall geben und sowas sagen, aber wie würdest du ihm beweisen wollen, dass du die pille immer genommen hast und dass er dir eine verfallene packung gegeben hat?

    also sie sagte zu mir, dass ich sie nicht nehmen sollte, wenn ich mir das schlechte gewissen sparen wolle.

    also wahrscheinlich kann man sie noch nehmen, aber ich persönlich würde sie nciht nehmen. jedem, wie er will.
    aber wenn ich mir vorstelle, mir beim sex gedanken zu mchen, weil ausgerechnet men frauenarzt mir diese pillenpackung gegeben hat... :ratlos:
     
    #14
    erbsenbaby, 9 Oktober 2007
  15. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Nein Mosquito hast mich falsch verstanden :grin: aber is ok :smile:

    Also ehrlich in Zukunft lasse ich mir NIE WIEDER egal was für ein Medikament es ist, abgelaufen geben.
    Aber ehrlich in diesem Moment habe ich dem Arzt echt geglaubt.. Immerhin ist er Frauenarzt.. Und ich dachte er weiss besser bescheid.. Aber ich bin froh hier geschrieben zu haben.. Da ihr mir klaren Kopf gemacht habt..

    Jetzt macht ihr mir aber ziemlich angst, scheisse das ich nicht vorher hier mal reingeschrieben habe.. Also bevor ich die Pillen genommen habe..
    Hmm.. Es sind ja einige Monate her, und Sex hatte ich aufjedenfall. Sollte ich eurer Meinung nach nen Test mal machen?.. Oder denkt ihr, wenn jetzt nichts aufgefallen ist kann auch nichts passiert sein..

    Ich bin jetzt einwenig verwirrt :ratlos:
     
    #15
    Nac, 9 Oktober 2007
  16. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Ach das ist schon länger her??
    Und jetzt hat er dir wieder ne abgelaufenen Packung gegeben??

    Na dann mach zur Sicherheit doch mal nen Test...
     
    #16
    User 48246, 9 Oktober 2007
  17. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Ich an deiner Stelle würde auf alle fälle einfach mal nen test machen, sonst machst dir nur noch länger nen kopf. :smile:
     
    #17
    Rapunzel, 9 Oktober 2007
  18. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Ja.. Vor ca. 3 Monaten hat er mir diese gegeben und neulich wieder...
     
    #18
    Nac, 9 Oktober 2007
  19. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja ich würd auch sicherheitshalber einen Test machen. Man weiß ja nie. :ratlos:
    Den Arzt find ich auch ein wenig komisch ...
     
    #19
    haeschen007, 9 Oktober 2007
  20. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    ich auch...
    bekommst du alle deine Packungen von ihm und nie ein Rezept oder wie???
     
    #20
    User 48246, 9 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille Verfallsdatum
sophiex21
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Dezember 2016 um 10:59
1 Antworten
simpleplan
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Juli 2012
4 Antworten
Cinnamon
Aufklärung & Verhütung Forum
21 April 2006
3 Antworten