Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille und zweifaches erbrechen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von ichundich, 3 Januar 2009.

  1. ichundich
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    Wir haben nur mal ne kurze Frage bzgl. der Einnahcme der Pille. Meine Freundin ist krank und musste sich mehrmals übergeben und wir sind uns ein wenig unsicher was die ganzen Fristen der Einnahmen angeht, also ob wir bisher noch alles richtig gemacht haben. Hier mal das Protokoll:

    02.01.09 10:30h Pille eingenommen (erste aus Blister, vor der Pause sonst immer geg. 07:30h)
    03.01.09 10:20h Pille eingenommen
    03.01.09 13:15h erbrochen
    03.01.09 13:40h Pille nachgenommen
    03.01.09 14:40h erbrochen / Pille sofort nachgenommen

    Die Marke der Pille ist Yasminelle.

    • Kann meine Freundin jetzt morgen (04.01.09) die Pille wieder ganz normal um 10:30h einnnehmen?
    • Nach den Ferien möchte sie wieder die Pille um 07:30 einnehmen, ist das dann ohne weiteres möglich, also die Pille dann einfach ab dem ersten Schultag wieder früher nehmen?
    • Ist es überhaupt erlaubt die Einnahmezeit von Blister zu Blister zu variieren?
    • Bzw. innerhalb eines Blisters zu variieren?

    Vielen Dank im vorraus!

    mfg
    ichundich
     
    #1
    ichundich, 3 Januar 2009
  2. Zausel
    Zausel (35)
    Benutzer gesperrt
    54
    0
    0
    nicht angegeben
    Hallo ichundich,

    ja man kann die Zeiten variieren. Ist lobenswert, dass sie die Pillen nachgenommen hat. Besser einmal zuviel nachnehmen als zu wenig, körperlich verursacht dies keine Schäden oder Nebenwirkungen.

    Ja sie nimmt die Pille am nächsten Tag wie gehabt um 10:30 Uhr wieder ein.
     
    #2
    Zausel, 3 Januar 2009
  3. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Also es ist so, dass sie zwischen 2 Pillen die Einnahme von 36 Stunden nicht überschreiten darf. (Und auch diese 36 Stunden sollte man nicht zu oft ausreizen)
    Nach der Pause ist es dann auch so 7 Tag (also 7 * 24 Stunden) + 12 Stunden Karrenzeit.
    Also wenn ich das so richtig verstanden habe, sollte das alles kein Problem sein, wie ihr das vor habt.
     
    #3
    2Moro, 3 Januar 2009
  4. ichundich
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank für die Antworten!

    Also ist das unterschreiten von 24 Stunden und damit das viriieren der Einnahmezeit kein Problem?

    mfg
    ichundich
     
    #4
    ichundich, 3 Januar 2009
  5. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    genau, das ist kein Problem
     
    #5
    2Moro, 3 Januar 2009
  6. ichundich
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    meine freundin hat es jetzt geschafft, eine Pille 5 Std. ohne Erbrechen im Körper zu halten, musste sich danach aber noch zweimal übergeben. Was ist, wenn sich der Zustand morgen nicht bessert? Muss sie dann so lange die Pille nachnehmen, bis sie sich 4 Std. nicht erbrochen hat?

    Und nochmals Danke für die schnellen Antworten.

    mfg
    ichundich
     
    #6
    ichundich, 3 Januar 2009
  7. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Auch wenn sie es 5 Stunden lang "geschafft" hat, würde ich mich nicht unbedingt auf die Pille verlassen. Wenn sie sich dauernd erbricht, wird das einen Grund haben. Bei einer Magen-Darm-Grippe kann die Aufnahme der Pille beeinträchtigt werden.
    Prinzipiell kann sie natürlich immer nachnehmen, wenn sie sich nach weniger als 4 Stunden übergeben musste. Allerdings sollten auch dabei die 12 Stunden beachtet werden (wobei ich neulich irgendwo gelesen habe, dass beim Nachnehmen die Karenzzeit angeblich keine Rolle mehr spielen würde...?)

    Wie viele Pillen hat sie denn genommen, bevor sie krank wurde? Und wann hattet ihr zuletzt Sex?
     
    #7
    Flowerlady, 3 Januar 2009
  8. ichundich
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    vergeben und glücklich
    der genaue ablauf ist im ersten thread zu lesen, aber hier nochmal ergänzt:
    • 02.01.09 10:30h Pille eingenommen (erste aus Blister, vor der Pause sonst immer geg. 07:30h)
    • 03.01.09 10:20h Pille eingenommen
    • 03.01.09 13:15h erbrochen
    • 03.01.09 13:40h Pille nachgenommen
    • 03.01.09 14:40h erbrochen / Pille sofort nachgenommen
    • 03.01.09 19:40h erbrochen / keine Pille nachgenommen, da länger als 4 Std. im Körper
    • 03.01.09 20:00h erneut erbrochen
    • 03.01.09 21:10h erneut erbrochen

    Es ist immer nur übergeben und kein Durchfall und auch keine Anzeichen von Durchfall. Am 02.01.09 wurde die erste Pille aus dem Blister genommen, in der Pause davor hatten wir öfter Sex sowie eigentlich an jedem Tag. Nur heute morgen mit Kondom.

    Wir wissen, dass genau diese Pille wichtig ist für den gesamten Monat und für die Pause davor, auf der anderen Seite wurde eine Pille 2 Std. und eine andere 5 Std. aufgenommen, so dass der Schutz imho nicht gefährdet sein sollte, oder?
     
    #8
    ichundich, 3 Januar 2009
  9. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Welche Pille wurde "2 Stunden aufgenommen"? Es geht nicht darum, wie lange die Pille drin ist, sondern dass die Aufnahme erst nach 4 Stunden so halbwegs sicher ist. das heißt diese 2 Stunden zählen nicht.

    Wenn eine Pille mehr als 5 Stunden "drin geblieben" ist, SOLLTE es an sich sicher sein.
    Dann kann sie die nächste morgen zur gewohnten Zeit einnehmen und hoffen, dass es ihr besser geht.
     
    #9
    Flowerlady, 3 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille zweifaches erbrechen
Blaubeerin
Aufklärung & Verhütung Forum
18 November 2016
18 Antworten
KissKiss123
Aufklärung & Verhütung Forum
16 November 2016
3 Antworten
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
Test