Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille vergessen und vorher GV!! - Schwanger??

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von littleNico, 22 Oktober 2003.

  1. littleNico
    Gast
    0
    Hallo!

    Ich hatte letzte Woche Donnerstag mit meiner Freundin Geschlechtsverkehr. Sie nimmt seit einem Monat die Pille (Valette) und war zu dem Zeitpunkt in der "Einnahmefreien-Phase"!! Sie musste am Freitag wieder mit der Einnahme beginne und hat am Sonntag vergessen die Pille zu nehmen!!
    Jetzt meine Frage: Besteht nun die Gefahr einer ungewollten Schwangerschaft?? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit??

    Bitte gebt mir eine ausführliche Antwort dazu!!

    Vielen Dank für eure Antworten!!

    mfg Nico
     
    #1
    littleNico, 22 Oktober 2003
  2. WhiteStar
    WhiteStar (38)
    Toto-Champ 2006
    781
    103
    15
    Single
    Sehr hoch ist die Wahrscheinlichkeit ein ungewollten Schwangerschaft nicht, aber sie ist eben vorhanden. Deshalb solltet Ihr für den Rest des Zykluses zusätzlich mit Kondomen verhüten. Sicherheit geht ja bekannlich vor.
     
    #2
    WhiteStar, 22 Oktober 2003
  3. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Die Wahrscheinlichkeit ist null!

    Donnerstag Sex gehabt und Sonntag vergessen, also ganz so lange halten die Spermien nun doch nicht!

    In der nächsten Zeit aber zusätzlich verhüten!
     
    #3
    Honeybee, 22 Oktober 2003
  4. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Spermien können sich bis zu 8 tagen im körper halten... *nur so anmerk*


    will aber keine angst machen, denk a net, dass da was passiert ist, aber ich musste das anmerken :smile: Aber auf jeden fall zusätzlcih verhüten oder das poppen bleiben lassen :zwinker:
     
    #4
    Rapunzel, 22 Oktober 2003
  5. Nochwartender
    0
    Ich habe die Woche noch gelesen das die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft ziemlich gering ist, da eine Frau nur an einem Tag im Zyklus empfngsbereit ist (so um den 14ten Tag rum)...
     
    #5
    Nochwartender, 22 Oktober 2003
  6. Spleen
    Gast
    0
    Ich nehme auch die Valette und mir ist des letztens auch passiert. In der Packungsbeilage steht etwas davon, dass eine Gefahr besteht, wenn der Geschlechtsverkehr bis zu einer Woche vor Pillevergessen stattgefunden hat.
    Beim Frauenarzt meinten sie aber, dass es ist nicht wahrscheinlich ist, dass eine Schwangerschaft besteht...aber unmöglich scheints net zu sein.
     
    #6
    Spleen, 22 Oktober 2003
  7. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    in der packungsbeilage meiner evtl neuen Pille steht auch, das die spermien bis zu 7 tage überleben können. allerdings ist es wirklich sehr sehr unwahrscheinlich, das in der einnahmefreien zeit ein eisprung war. und somit ist eine schwangerschaft auch sehr sehr unwahrscheinlich.

    aber wie hier schon gesagt wurde, für den rest auf jeden fall zusätzlich verhüten.
     
    #7
    twinkeling-star, 22 Oktober 2003
  8. WhiteStar
    WhiteStar (38)
    Toto-Champ 2006
    781
    103
    15
    Single
    Die Frage von littleNico ist nach meinem Dafürhalten ein wenig missverstanden worden. Meiner Meinung nach ging es ihm nicht darum, ob es möglich ist, das seine Freundin durch den Sex am Donnerstag schwanger werden konnte. Ich denke, dass es eher darum geht, wie es bei der Pillenpackung aussieht, mit der sie am Freitag begonnen hat. Dazu kann man sagen, dass durch das Vergessen der Pille am Sonntag der Verhütungsschutz für den Rest des Zykluses nicht mehr vollständig gegeben ist. Also solltet ihr auf jeden Fall bis zum Beginn der nächsten Pillenpackung zusätzlich mit Kondomen verhüten.

    Falls ich jetzt mit meiner Interpretation der Frage falsch liegen sollte, sorry. Aber egal, wie die Frage nun gemeint war. Auf jeden Fall bis zum Beginn der nächsten Pillenpackung Kondome benutzen.

    Greetz

    Edit: Hab es mir jetzt nochmal durchgelesen. Es ging wohl doch um den GV vom Donnerstag. Da brauchst Du Dir nicht weiter Gedanken drüber machen. Aber für jeden GV bis zum Beginn der nächsten Pillenpackung Kondome benutzen.
     
    #8
    WhiteStar, 23 Oktober 2003
  9. littleNico
    Gast
    0
    Hallo!!

    Danke für die vielen Antworten!! Ich muss sagen, ich hatte echt Panik, aber nun ist es schon etwas weniger!! Ich meine letztendlich wird man es fachmännisch überprüfen lassen müssen, um ganz sicher zu sein, aber erstmal hilft das hier!! Ich hätte nicht gedacht, dass in so kurzer Zeit so viele Antworten kommen! :smile:

    Es ging übrigens (um es noch mal klar zu stellen) um den GV am vorhergehenden Donnerstag!! Das nun zu anderen Mitteln gegriffen wird hab ich schon mit mir selbst vereinbart!! :zwinker:
    Ich war halt beunruhigt, da in der Packungsbeilage auch drin stand, dass der Schutz nicht gewährleistet ist, wenn in der ersten Woche Einnahmefehler aufgetreten sind und man vorher GV hatte!!

    Ich hoffe nun weiterhin, dass wirklich alles ok ist!! Bisher haben wir es noch nicht "kontrollieren" lassen...

    bye Nico
     
    #9
    littleNico, 23 Oktober 2003
  10. SuesseKleine1603
    Verbringt hier viel Zeit
    846
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Das dumme an der Sache ist bloß, dass die ersten Pillen der Packung die wichtigsten sind! Sie verhindern nämlich den neuen Eisprung...

    Hoffe, dass deine Spermien keine Überlebenskünstler sind und nicht sehr lange "Schaden" verursachen können...
     
    #10
    SuesseKleine1603, 23 Oktober 2003
  11. littleNico
    Gast
    0
    irgendwie weiß ich jetzt wieder nich, ob ich einigermaßen beruhigt sein soll oder nicht... hoffe natürlich, dass nix passiert ist!!

    habe mal an Jenapharm geschrieben, um von deren Sete was zu hören!! hier die Antwortmail, die ich erhalten habe:

    Grundsätzlich ist es als gegeben anzusehen, dass Einnahmefehler in der ersten bzw. dritten Einnahmewoche mit dem größten Sicherheitsrisiko einhergehen, wobei die Beeinträchtigung der empfängnisverhütenden Wirkung am größten ist, je weniger Tage zwischen Einnahmefehler und Einnahmepause liegen. Das ist auch verständlich, denn während der Einnahmepause werden über 7 Tage keine Hormone angewendet. Für die Wirksamkeit der Pille ist es erforderlich, dass die Einnahmepause nie länger als 7 Tage ist. Durch einen Anwendungsfehler vor oder nach der Pause wird diese "hormonfreie Zeit" soweit verlängert, dass die Sicherheit nicht mehr in ausreichendem Maße gegeben ist. Deshalb sind Einnahmefehler in der ersten (und dabei insbesondere die Verlängerung der Einnahmepause!) und dritten Woche grundsätzlich die gefährlichsten, weshalb zusätzlich verhütet werden sollte. Wurde nach einem Fehler in der ersten Woche über 7 Tage wieder regelmäßig eine Tablette angewendet, kann man davon ausgehen, dass eine Befruchtung dann nicht mehr möglich ist. Bei einem Anwendungsfehler in der ersten Einnahmewoche kann deshalb nach 7 Tagen regelmäßiger Pillen-Einnahme wieder auf die zusätzliche Verhütung verzichtet werden.

    Bei einem Anwendungsfehler in der ersten Einnahmewoche kann der vor dem Fehler stattgefundene Geschlechtsverkehr u.U. zu einer Schwangerschaft führen, da die Spermien im Organismus der Frau für mehrere Tage (2-3, manchmal auch länger) überlebensfähig sind und regelrecht auf den Eisprung "warten" können. Da während der Einnahmepause und in den ersten Tagen der Pillen-Einnahme, keine bzw. erst eine geringfügige Pillen-Wirkung besteht, können die Spermien zu dieser Zeit ungehindert eindringen. Kommt es dann durch einen Einnahmefehler dazu, dass auch ein Eisprung eintritt, ist eine Befruchtung nicht mehr sicher auszuschließen. Deshalb ist es u.U.notwendig, sich bei einem Anwendungsfehler in der ersten Woche eine "Pille danach" verschreiben zu lassen, falls kurz vor dem Fehler Geschlechtsverkehr stattgefunden hat. Je länger der Geschlechtsverkehr vor dem Einnahmefehler zurückliegt, um so unwahrscheinlicher wird es , dass eine Schwangerschaft eintritt, doch ist es im seltenen Ausnahmefall halt auch nicht immer sicher auszuschließen, selbst wenn der Verkehr schon ein paar Tage zuvor stattgefunden hat.

    Sie hatten mit Ihrer Partnerin am 1. Einnahmetag Verkehr und am 3. Tag wurde Valette um 14 Stunden zu spät eingenommen. Für die Verordnung einer "Pille danach" ist es heute zu spät, so dass Sie nur noch abwarten können. Um wieviel Prozent sich das Risiko für eine Schwangerschaft erhöht, kann niemand konkret sagen. Sie müssen sich jedoch nicht all zu große Sorgen machen. Denn auch mit Einnahmefehler bietet die Pille eine Sicherheit, die sehr viel höher als die anderer Verhütungsmaßnahmen ist. Außerdem wurde der 24stündige Einnahmeabstand nur um 14 Stunden überschritten (bei 12 Stunden Überschreitung bleibt der Empfängnisschutz weiter bestehen!). Und letztendlich war der Verkehr ja auch schon 2 tage vor dem Einnahmefehler.

    Wir hoffen, Ihnen damit weitergeholfen zu haben.
     
    #11
    littleNico, 23 Oktober 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille vergessen vorher
BJW
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
7 September 2016
8 Antworten
MissBlackRose
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
10 September 2015
6 Antworten
sabyy
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
31 Januar 2015
46 Antworten
Test