Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille zu spät

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von aerox, 6 Juni 2006.

  1. aerox
    Gast
    0
    Hallo,

    wie sicher ist es wenn man die Pille zu spät nimmt?
    Also in der Verpackung steht z.B: maximal 12 Stunden zu spät.

    Wenn sie meine Freundin dann z.b. 8 stunden zu spät eingenommen hat muss man sich keine Sorgen machen?

    Kann man auf diese Information in der Verpackung vertrauen

    Nochwas:

    Wenn man eine Pille verloren hat kann man bei der Pille ja einfach die letzte Nehmen und diese dann einnehmen. Aber dann muss sie ja 1 Tag früher mit der nächsten Packung anfangen ansonsten nichts? Die Sicherheit wird dadurch nicht weniger wenn sie eine Weniger hat?

    Nochwas: In dieser 7ben Tägigen Pause ist man ja trotzdem geschützt? Aber warum? Wenn man mitten in der Pillenpackung mal eine vergisst ist man ja gefährdet dass man schwanger wird. Warum in dieser 7ben tätigen Pause nicht wodoch gar keine Pille mehr eingenommen wird?
     
    #1
    aerox, 6 Juni 2006
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ja, genau - so wie es die packungsbeilage auch aussagt.


    erläuterung:

    zwischen zwei pillen-einnahmen dürfen nicht mehr als gesamt 36 stunden liegen - die 36 stunden setzen sich zusammen aus 24 stunden zwischen zwei einnahmezeiten (z.b. dienstag 18 uhr und mittwoch 18 uhr) - plus 12 stunden zeit zum nachnehmen, wenn die einnahme um 18 uhr vergessen wurde.

    wenn sie am dienstag um 18 uhr die Pille nimmt, hat sie maximal bis donnerstag morgen um sechs uhr früh zeit, die pille zu nehmen.

    besser ist es, die pille schon in etwa jeden tag zur selben zeit zu nehmen. aber es ist eben okay, mal um 18 und mal um 20 und mal schon um 17 uhr die pille zu nehmen.

    wenn sie die pille mal früher nimmt als sonst, muss sie natürlich dran denken, dass am folgetag das ENDE der nachnehmezeit auch früher ist als sonst.
     
    #2
    User 20976, 6 Juni 2006
  3. aerox
    Gast
    0
    aha, danke.

    Und wegen meiner Anderen Frage?
     
    #3
    aerox, 6 Juni 2006
  4. NightLiner
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also während der Periode wird die Gebärmutterschleimhaut abgestoßen. Das lernt man in der Schule oder durch Aufklärung. :zwinker:
    Man hat also während der Periode keinen Eisprung, denn der war ja bereits. Der 1. Tag der Periode ist der 1. Tag des Zyklus. Die Gebärmutterschleimhaut wird abgestoßen, dann wird sie wieder aufgebaut und wenn sie wieder "bezugsbereit" ist, wird eine neue Eizelle freigesetzt. Das passiert ca. am 15. Tag. Spermien können manchmal 2 Tage im Körper überleben. Wenn du also ne Woche nach der Periode Sex hast, kannst du schwanger werden. Müsste jedenfalls biologisch gesehen so sein. Während der Regel also NICHT.

    Zur Not kannst du ja nochmal beim Gyn oder in der Apotheke nachfragen. Bin ja kein Mediziner. Trotzdem bin ich mir relativ sicher. Berichtige mich hier bitte, wenn du was anderes hörst.
     
    #4
    NightLiner, 6 Juni 2006
  5. aerox
    Gast
    0
    Nochwas:

    Ist in allen Pillen das gleich drinnen oder verändert sich die Dosis?
    Eben genau wenn man mal eine Verliert und eine andere nimmt etc.?
     
    #5
    aerox, 6 Juni 2006
  6. NightLiner
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn es von dem gleichen Hersteller und die gelcihe Pille ist, dürfte jede in dem Streifen gleich sein... Sonst gäbs ja Hormonschwankungen ohne ende..
    ist ja nur logisch von mir gedacht keine Ahnung ob das Stimmt
    bin ja keine frau *gg*
     
    #6
    NightLiner, 6 Juni 2006
  7. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Das kommt auf die Pille an.

    Micropillen enthalten in allen Pillen die gleiche Dosierungen.

    In Stufen oder Phasenpräparate sind unterschiedliche Dosierungen. :zwinker:
     
    #7
    *lupus*, 6 Juni 2006
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    naja, grundsätzlich stimmt das schon, aber dank pille gibt es den natürlichen zyklus ja eben nicht mehr. daher gehen deine erklärungen hier etwas ins leere, nightliner...

    und ein eisprung ist im natürlichen zyklus vierzehn tag VOR der folgenden menstruation - anders gesagt: etwa vierzehn tage nach dem eisprung folgt die menstruation, wenn das ei nicht befruchtet wurde.

    wenn eine frau die pille nimmt, wird unter anderem der eisprung unterdrückt. und die blutung, die sie hat, ist eine hormonentzugsblutung: da die sonst zugeführten hormone in der pause fehlen, kommt es dann zur blutung. gebärmutterschleimhaut baut sich unter pilleneinnahme in der form eh nicht so auf wie normal...

    aber ich such noch mal nach einer gut formulierten erklärung, wie das mit dem schutz in der pillenfreien zeit genau funktioniert, da hat entweder bjoern oder lupus oder aiva oder f.matu mal was sehr gut erklärt.

    er meinte, ob innerhalb einer PACKUNG in einem pillenstreifen die dosierung immer gleich ist.

    es gibt einphasige pillen, in denen in der tat in jeder pille dieselbe hormonmenge ist.

    und es gibt mehrphasige pillen, in denen die hormonmengen wechseln (und von phase zu phase stärker werden). dann haben die pillen aber auch verschiedene farben, um sie nicht durcheinanderzubringen.
     
    #8
    User 20976, 6 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille spät
brossa3
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Februar 2016
4 Antworten
Matrix21
Aufklärung & Verhütung Forum
15 Oktober 2015
7 Antworten
Saarii96
Aufklärung & Verhütung Forum
30 August 2015
7 Antworten