Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pillendurcheinander...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Trudi, 28 Mai 2006.

  1. Trudi
    Trudi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi.

    Also-ich habe von der Belara auf die Desmin 20 gewechselt-also habe ich auf eine niedriger dosierte gewechselt. Ich konnte leider erst nach der normalen 7-tägigen Pause mit der Desmin anfangen, weil ich in der pillenpaue meine Tage nicht bekommen hab...Heisst also, das sich diesen Monat nicht geschützt bin (die Gyn sagt zwar, DASS ich trotzdem Schutz habe, aber das glaub ich nciht)...
    Ich wollte nun diesen Zyklus um 4Tage verkürzen..also 4Pillen weglassen, damit dieser ungeschützte Monat endlich ein Ende hat...
    Wäre das in Ordnung, oder soll ich besser das gesamte Blister nehmen, damit sich ein ordentlicher Hormonspiegel aufbaut?
    Ich habe irgendwie schiss, aber ich will auch endlich wieder schutz...Aber hab ich so nach der Pause auch 100%igen Schutz?

    Hülfe...
     
    #1
    Trudi, 28 Mai 2006
  2. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    ja kannst du so machen und bist geschützt!
     
    #2
    f.MaTu, 28 Mai 2006
  3. Trudi
    Trudi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab irgendwie ein Problem damit, dass es erst der 1. Streifen der niedrigeren Pille ist und ich sofort verkürze...
    Mit ein Grund warum ich noch verkürzen will ist, das sich seit Monaten immer 1Woche vor der pillenpause ZB bekomme und in der Pillenpause dann ncihts mehr kommt...es hat sich quasi so eigependelt...und da ich heute ZB bekommen hab, wollte ich dem jetzt nachgeben und ich hoffe, dass sie dann künftig normal immer in der PP kommen...

    Heute wollte ich noch eine nehmen, aber ich glaub die spare ich mir auch...
    5Tage verkürzen...ok?!!*grübel*
     
    #3
    Trudi, 28 Mai 2006
  4. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    auch 5 Tage verkürzen ist ok.
    hast ja mind. 14 Pillen genommen, da passt das schon dass du Pause machen kannst. :smile:
     
    #4
    f.MaTu, 28 Mai 2006
  5. Trudi
    Trudi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ok...Dann is nu Pause...und mit der ersten Pille des kommenden Blisters bin ich geschützt-richtig?

    Das ist immer total blöd...wenn ich andere Threads mit den gleichen Probs lese, ist alles immer klar und einleuchtend...wenns um mich selbst geht, mach ich mir in die Hose und seh mich schon mit dickem Bauch:ratlos:
     
    #5
    Trudi, 28 Mai 2006
  6. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    jep :smile:
    aber halt drauf achten, dass du nächsten Sonntag mit dem nächsten Streifen beginnst und nicht aus Versehen die Pause verlängerst.
     
    #6
    f.MaTu, 28 Mai 2006
  7. Trudi
    Trudi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nee-vergessen tu ich sowas nicht:smile: Danke für deine Hilfe.
     
    #7
    Trudi, 28 Mai 2006
  8. Trudi
    Trudi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    Ich hab da noch was gefunden...

    http://www.offermanns-web.de/offermanns.htm

    Warum ist das so? Soll ich die Pause lieber verkürzen?


    Oh Mann-ich mach mich total bekloppt...

    EDIT: Sorry-kann ich nicht direkt verlinken...
    Es geht um diesen Satz:
    Zyklusverkürzung:
    weniger empfehlenswert. Maximal 7 Pillen weglassen, anschließend aus Sicherheitsgründen die pillenfreie Zeit von 7 auf 4 Tage verkürzen
     
    #8
    Trudi, 29 Mai 2006
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    du kannst weniger pillen nehmen, pause normal lang lassen und bist sicher geschützt. du kannst auch die pause noch extra verkürzen, kein problem (wenn dir ein anderer anfangswochentag nix ausmacht).

    wieso die schreiben, dass die pause kürzer sein soll, weiß ich nicht.
     
    #9
    User 20976, 29 Mai 2006
  10. Trudi
    Trudi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ok. Ich mach normal 7Tage Pause.

    Ich hab n Problem mit der aussage: Ab der ersten Pille im neuen Zyklus vollständiger Schutz...wenn im vorherigen Zylus und in der Pause KEIN SCHUTZ gewährleistet war.

    Ich glaub ich verhüte die ersten 7 tage im neuen Zyklus auch noch zusätzlich...
     
    #10
    Trudi, 29 Mai 2006
  11. Trudi
    Trudi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Bjoern? Wenn du noch sagst, dass es so ok und im kommenden Zyklus sicher ist, bin ich dann glaub ich beruhigt und nerv nicht mehr...

    Bitte:engel:
     
    #11
    Trudi, 29 Mai 2006
  12. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    du bist eigentlich schon seit der 8. Pille der Desmin geschützt, da nach 7 korrekt eingenommenen Pillen der Eisprung schon wieder zuverlässsig unterdrückt wird. :zwinker:
     
    #12
    f.MaTu, 29 Mai 2006
  13. Trudi
    Trudi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also bin ich _rein theoretisch_ auch jetzt grad in der pause geschützt? Und mit Einnahme der nächsten Pille erst recht?

    Ich hab grad die deutsche Packungsbeilage der Mercilon (identisch mit der Desmin) gefunden. Dort stehts genauer beschrieben...Und dort steht auch, dass man in der 3. Woche einfach verkürzen kann und alles ist in Butter und dass man nach 7Pilleneinnahmen auf jeden Fall geschützt ist...
    Ok...Ich hab ja 16pillen intus..also ist das ok...jetzt normal Pause und dann gehts nach 7Tagen von vorne los...und eigentlich bi nich schon seit einigen Tagen geschützt...

    ok ok...so langsam ist alles gut:zwinker:
     
    #13
    Trudi, 29 Mai 2006
  14. Trudi
    Trudi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So-spasseshalber hab ich mir noch die Mühe gemacht, 2 Gyns anzurufen...

    Also, die bei der ich in Behandlung bin, hat ja gesagt, ich soll nach den 7 Tagen Pause einfach mit der desmin 20 anfangen und alles wäre ok (obwohl sie ja schwächer dosiert ist)#

    Mein Arzt des Vertrauens (aber leider zu weit weg) meinte, ich sei die ersten beiden Zyklen nciht geschützt, da ich normal nach der Pause angefangen hab und jetzt auch noch verkürzt habe

    Wiederum ein anderer meinte, ich sei im nächsten streifen nach 7 Tagen geschützt...


    HALLO??? Wo sind wir denn? 3 Ärzte-3 Meinungen...und da wundert sich wer, dass so viele Jugendliche Schwanger werden?
     
    #14
    Trudi, 29 Mai 2006
  15. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    lies dir doch einfach die PB der Desmin durch!
    und wenn da steht, dass man nach Einnahmefehlern 7 Tage zusätzlich verhüten muss, und dann is wieder alles in butter, halte dich doch daran.
    mach dir keine sorgen, meiner meinung nach bist du schon zuverlässig geschützt...
     
    #15
    f.MaTu, 29 Mai 2006
  16. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    an die packungsbeilage halten und fertig.

    ich habs aufgegeben, mich über ärzte und ihre meinung zu verhütungsthemen zu wundern...
    ich halte mich immer an die gebrauchsinformation des herstellers. was da schwarz auf weiß steht, darauf verlasse ich mich.
     
    #16
    User 20976, 29 Mai 2006
  17. Trudi
    Trudi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    An die Packungsbeilage halten ist gut...die gibt nicht viel her...da steht, am ersten Blutungstag anfangen und dann sei man direkt geschützt...
    Da steht nix davon, wenn man von einer Pille zur anderen nach 7Tagen gewechselt hat...etc.
    Bei Fehlern soll man den gesamten Zyklus anderweitig verhüten.
    Da steht auch nix davon, dass man verkürzen oder verlängern kann...
    Die gehen einfach allg. von einer 21-tägigen Einnahme aus-egal ob erbrechen, Durchfall, AB-Einnahme oder sonstwas...


    Kann man denn allgemein sagen, dass die Pille sicher schützt, wenn man sie 7 Tage lang korrekt eingenommen hat? Also ich sag jetzt mal so als Beispiel: Jemand fängt an einem _beliebigen_ Tag an, die Pille zu nehmen-ab Tag 8 ist er definitiv geschützt?

    Und noch was, worüber ich mir mit meinem Freund den Kopf zerbrochen hab
    Also: Wenn man von einer höher dosierten auf eine niedrigere wechselt wie ich-also 7 Tage Pause und dann die niedriger dosierte-warum ist man dann nicht sofort geschützt? Immerhin haben alle Pillen eine so hohe Hormonkonzentration, dass sie den Eisprung verhindern...warum aber nciht bei einem Wechsel auf eine niedrigere? Das wäre dann vor allem doch bei dreiphasigen-oder Zweiphasigen Pillen komisch, weil man doch gegen Ende auch höher dosierte pillen schluckt und nach der Pause wieder niedrigere...dann düfte man doch da JEWEILS in der ersten Zeit auch nicht geschützt sein...Ist man aber...

    So-kann mir das jetzt jemand erklären? Bin sehr gespannt. Es sind nur Theorien und lasse mich gerne belehren:zwinker:
     
    #17
    Trudi, 30 Mai 2006
  18. Trudi
    Trudi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kann mir denn niemand eine Erklärung geben..?
    Mich würde das schon interessieren...

    BJOERN? Bitte-ich möchte einmal aus diesem ganzen Durcheinander schlau werden....Biiittteeee:grin:
     
    #18
    Trudi, 30 Mai 2006
  19. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Weil der Körper, so drücke ich es mal ganz stark vereinfacht aus, sich schon an höhere Hormonkonzentrationen "gewöhnt" hat. Und wenn man dann nach der Pause mit der neuen etwas niedrigeren dosierten Pille startet, kann die Hormonkonzentration unter Umständen nicht ausreichen, um die Eireifung vollständig zu unterdrücken.

    Bei der Einahme von Ab ist es ja auch nciht so, daß dann sofort die ganze Hormonwirkung/konzentration weg ist, sondern einfach die Konzentration der Hormone erniedrigt sein können, da die Resorption eingeschränkt ist.
    Der Körper schmeißt dann unter Umständen sein normales Regelwerk an und schüttet unter Umständen das FSH (Follikel-stimulierende Hormon) aus, welches die Eireifung zur Folge hat.
     
    #19
    *lupus*, 30 Mai 2006
  20. Trudi
    Trudi (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    und was sagst du als "expertin" zu meinem Wechsel?
    ab wann bin ich deiner meinung nach geschützt?:zwinker:
     
    #20
    Trudi, 30 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pillendurcheinander
SweetAngel208
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Dezember 2005
5 Antworten