Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pillenfrage

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von sonnenschein88, 3 Mai 2008.

Stichworte:
  1. sonnenschein88
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    also so langsam merke ich, dass die Pille nicht das richtige Verhütungsmittel für mich ist. Entweder vergesse ich sie am Ende oder am Anfang des Zyklus. Im mom reg ich mich deswegen sehr über mich selbst auf. Habt ihr vll Vorschläge, welche Verhütungsmethoden es für vergessliche Menschen gibt?

    Ich war diese Woche in meiner Pillenpause und hätte eigentlich morgen erst wieder mit der neuen Pillenreihe anfangen sollen, hab die erste Pille dieser Reihe aber heute genommen, weil ich sie ne Zeit lang Samstags genommen hatte (Gewohnheit,Stress). Ich hab also die Pillenpause um einen Tag verkürzt, da ich die Pille nicht am achten sondern am siebten Tag genommen habe, und hab die Frage ob das iwelche Auswirkungen auf den Schutz der Pille hat? Wenn ich die Pause verlänger, weiss ich das der Schutz weg ist.

    Vielen Dank für die Antworten
     
    #1
    sonnenschein88, 3 Mai 2008
  2. glashaus
    Gast
    0
    Verkürzen ist kein Problem.

    Vielleicht ist der Nuivaring was für dich? Da musst du nicht jeden Tag dran denken, sondern nur 2 mal im Monat.
     
    #2
    glashaus, 3 Mai 2008
  3. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Pause verkürzen macht dem Schutz nichts.

    Für Vergessliche (wenn Handywecker und co nichts bringen) wäre der Nuvaring eine Alternative, da muss man nur zweimal im Monat dran denken - beim rein- und raustun.
     
    #3
    User 52655, 3 Mai 2008
  4. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #4
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 3 Mai 2008
  5. sonnenschein88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ok dann bin ich erstmal beruhigt, dass das pause verkürzen nichts dem Schutz ab tut.
    Ich mach mir halt nur Gedanken über meinen Körper, wenn der manchmal verschieden behandelt wir mit den Hormonen. Also wenn ich einmal zu früh anfange, dann wieder zu spät.
    Ich denk ich werd mich mal über den Ring informieren.
     
    #5
    sonnenschein88, 3 Mai 2008
  6. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #6
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 3 Mai 2008
  7. sonnenschein88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    In der Packungsbeilage steht nur etwas darüber, wenn man die Pille zu spät ein nimmt aber nicht darüber, wenn man sie zu fürh nimmt.

    Ich habe noch ein zweites Problem. Ich habe gestern Nacht erbrochen und in der Packungsbeilage steht, das ma nun weitere Verhütungsmittel benutzen sollte? Eine Pille Nach nehmen kann ich ja nicht.

    Dann hab ich noch die Frage, ob ich die nächste Pause, wie gewohnt, 7 Tage machen soll oder ob ich jetzt bei 6 bleiben soll, weil 7 Tage mein Körper als überschreiten der Zeit sieht?
     
    #7
    sonnenschein88, 4 Mai 2008
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Dein Körper "sieht gar nichts als irgendwas an". Es geht nur um den jeweils vorhandenen Hormonspiegel. Der Körper "merkt" sich nicht, dass Du jetzt einmal die Pause verkürzt hast, und "denkt" nicht beim nächsten Mal, dass Du die Pause ja jetzt wieder sieben Tage machst.
    Mach die Pause, wie sie vorgesehen ist, keinesfalls länger - verkürzen kannst Du, wenn Du willst. Du kannst die Einnahmezeit ja auch verlängern.

    Wann genau hast Du erbrochen? Warum könntest Du die Pille nicht nachnehmen? Wann hast Du sie am Samstag genommen, zu welcher Uhrzeit, und wann hast Du erbrochen?

    Du hast die Pille am Samstag genommen nach sechs Tagen Pause. Du hättest sie eigentlich eh erst am Sonntag, also heute, nehmen müssen.

    Falls die Wirksamkeit der Pille durch Erbrechen in den ersten VIER Stunden nach Einnahme eingeschränkt ist, ist es in DIESEM Fall egal - da dann der Samstag quasi der siebte Pausentag ist mangels Pilleneinnahme. Dann wärs so, als hättest Du gar nicht einen Tag weniger Pause gemacht. Kapiert?
     
    #8
    User 20976, 4 Mai 2008
  9. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hm also ich finde mit Handywecker (einmal Punkt um die Zeit wann man sie nehmen soll, einmal ne Stunde später falls man es eben nicht genau pünktlich nehmen kann, aber ums nicht zu vergessen) ist die Einnahme der Pille kein Problem. Ich stelle es mir schwieriger vor in so großen Abständen an den Nuvaring zu denken als die Pille zur Routine oder einem Ritual werden zu lassen...
     
    #9
    User 53748, 4 Mai 2008
  10. sonnenschein88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab die Pille am Samstag abend um 18 Uhr genommen und in der selber Nacht um halb drei erbrochen.
     
    #10
    sonnenschein88, 4 Mai 2008
  11. PeterKlöppel
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    Huhu!
    Ich benutzte diesen Thread einfach mal kurz mit.
    Wisst Ihr ab wann nach Einnahme der Pille die Schutzfunktion eintritt? Also meine Freundin hatte die Pille mal vergessen, aber trotzdem weitergenommen. Dann hatte sie letzte Woche ihre Tage und Samstag mit der Pille wieder begonnen. Ist der Schutz dann sofort wieder da? Auf dem Beipackzettel steht ab Einnahmetag, aber gibt es auch sowas wie eine zeitl. Frist, die man warten muss?
     
    #11
    PeterKlöppel, 4 Mai 2008
  12. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #12
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 4 Mai 2008
  13. PeterKlöppel
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube in der 2. Danach haben wir uns aber auch nicht darauf verlassen und Kondome benutzt.

    Die Tage hat sie jetzt nur abgewartet, um danach mit einer neuen Packung anzufangen.
    Es geht jetzt quasi um den ersten Tag der Pilleneinnahme. Wenn sie 12Uhr die Pille genommen hat, gibt es eine Zeitspanne, die man warten sollte?
     
    #13
    PeterKlöppel, 4 Mai 2008
  14. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Soviel ich weiß hatte das Erbrechen dann keine Auswirkung auf die Wirkung der Pille. Dies hätte es nur gehabt, wenn es innerhalb von vier Stunden nach der Einnahme zum Erbrechen gekommen wäre und das ist ja doch recht deutlich drüber.
     
    #14
    User 53748, 4 Mai 2008
  15. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #15
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 4 Mai 2008
  16. PeterKlöppel
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    Oh, dann klang das anders.

    Sie hatte die Pille zweimal vergessen und jeweils zu spät nachgenommen. Schutz war da wohl nicht mehr da.
    Die Packung hat sie danach aber zuende genommen, ihre Tage bekommen und nun wieder mit einer neuen weitergemacht.

    Deswegen die Frage, ob das nun so ist wie nach der Ersteinnahme, also dass der Schutz direkt am ersten Tag gilt?
     
    #16
    PeterKlöppel, 4 Mai 2008
  17. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #17
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 4 Mai 2008
  18. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    mal ne ganz andere frage: Wenn man Zwischenblutungen im Langzeitzyklus hat, sollte man dann in die Pause gehen? Oder kann ich den nächsten Blister trotzdem noch dranhängen? :smile:

    Ach ja: hab schon 2 Blister durchgenommen und mit dem Dritten würde ich nächste Woche anfangen.
     
    #18
    User 37284, 10 Mai 2008
  19. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Man kann den nächsten Blister noch anhängen, es fragt sich nur, wie sinnvoll das ist, da man ja sowieso schon blutet und man eben nicht weiß, ob und wann die Zwischenblutung trotz Weiternahme aufhört. Geht man jedoch in die Pause, geht das Ganze in die Abbruchblutung über und ist in der Regel gegessen, wenn die Pause zuende ist.
     
    #19
    User 52655, 10 Mai 2008
  20. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #20
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 10 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pillenfrage
appletree
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Mai 2013
6 Antworten
angelgirly1991
Aufklärung & Verhütung Forum
15 Oktober 2012
4 Antworten
Libellchen
Aufklärung & Verhütung Forum
11 September 2012
4 Antworten