Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Michi284
    Gast
    0
    10 Oktober 2005
    #1

    Pillenpause und Antibiotika

    Hallo

    hab am zweiten Tag meiner Pillenpause mit Antibiotika (Cotrim forte gegen eine Blasenentzündung) aufgehört.

    bin ich im nachfolgenden Zyklus geschützt?

    ich hoffe es da ich mit meinem Freund am 5. Tag meiner PIlleneinnahme wieder geschlafen hab und an die Antibiotika nicht mehr gedacht hab.

    meine Tage sollten diese Woche kommen, aber mich regt das ewige warten einfach auf
     
  • kLio
    Gast
    0
    10 Oktober 2005
    #2
    Wechselwirkungen von Medikamenten mit der Pille - aktualisiert

    Achtung: letzte Aktualisierung am 22.5.05

    Da immer wieder Fragen zum Thema Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftreten, gibts jetzt hier die komplette Liste für Östrogen-Gestagen-Kombipräparate (das betrifft fast alle Pillen, im Zweifel in die Packungsbeilage nach den Wirkstoffen schauen)
    Die Informationen habe ich aus der "Roten Liste", Stand Januar 2005. In dieser Liste sind alle in Deutschland zugelassenen Medikamente samt Nebenwirkungen/Wechselwirkungen usw. aufgeführt - auf diese Liste greifen auch die Ärzte zurück!


    Folgende Medikamente beeinträchtigen die Wirkung der Pille (zusätzliche Verhütung notwendig!)

    * Barbiturate (oft verschrieben bei Angstzuständen, Spannungszuständen, Ruhelosigkeit)
    * Barbexaclon, Carbamazepin, Phenytoin, Primidon (Antiepileptika)
    * Rifampicin (Antibiotikum)
    * Griseofulvin (Medikament gegen Pilze)

    (diese Medikamente sorgen für eine schnellere Verstoffwechselung der Pille)

    * Breitbandantibiotika

    (Schädigung der Darmflora)

    Anmerkung: lokal anzuwendende Antibiotika (z.B. Salben, Cremes, usw.) haben KEINE Auswirkung auf den Pillenschutz.


    * Johanniskraut

    Johanniskrautpräperate sind nicht in der "Roten Liste" zu finden, es besteht allerdings der Verdacht, dass die Pillenwirkung dadurch beeinträchtigt sein könnte. Auch hier bitte Vorsicht.

    Die meisten hier aufgeführten Medikamente sind ziemliche Hämmer und die Betroffenen wissen was sie da schlucken und dass sie zusätzlich verhüten müssen.
    Nehmt ihr eines dieser Medikamente, gilt die Pille als vergessen, d.h. der Schutz für den KOMPLETTEN PILLENMONAT ist weg. Zusätzlich aufpassen bei Antibiotika: Erst bis zu 10 Tage nach der Einnahme kann die Pille wieder komplett verstoffwechselt werden - und erst zu Beginn der neuen Pillenpackung NACH diesen 10 Tagen ist der Schutz wieder vollständig gegeben.


    Bei folgenden Medikamenten ist der Pillenschutz vorhanden, jedoch wirkt sich die Pille auf das genannte Medikament aus:

    * Insulin, orale Antidiabetika (Beeinflussung der Glukosetoleranz (evtl. Dosisanpassung erforderl.))


    Hinweis: Veränderung einiger klinisch-chemischer Normalwerte, z. B. Erhöhung von Blutsenkungsgeschwindigkeit, Serumkupfer- u. Serumeisenwerten sowie alkalischer Leukozytenphosphatase


    Angegeben ist jeweils der Wirkstoff, NICHT der Präparatname! Solltet ihr euch nicht sicher sein, könnt ihr mir eine PN mit dem Namen des Medikaments schreiben - aber bitte erst mal unter Wirkstoffe in der Packungsbeilage nachsehen!
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    10 Oktober 2005
    #3
    weißt du, was MICH aufregt?

    Leute, die sich nicht informieren, einfach machen, weil sie denken dass es so richtig ist, und DANACH fragen ob´s richtig war. :angryfire

    dafür ist dieses Forum da, damit man VORHER fragen kann, ob es so richtig ist!

    warum ich so reagiere???

    ist dir klar, dass du schwanger sein kannst???
    das AB kann bis zu 10 Tage nachwirken, also in deinem Fall bis zum 5. Tag der Pilleneinnahme. also würde die Pille erst ab etwa dem 6. tag wirken. da du aber ja durch die Verminderte Pillenwirkung quasi die Pillenpause verlängert hast, warst du im letzten Zyklus NICHT geschützt.

    also, schwing deinen Po SCHLEUNIGST in ne Apotheke oder Drogerie, wo´s Schwangerschaftstests gibt.
    UND/ODER geh zum FA!!!


    ich finde es wirklich verantwortungslos, sich erst so spät zu informieren und so sorglos damit umzugehen!
     
  • Michi284
    Gast
    0
    10 Oktober 2005
    #4
    was heißt hier verantwortungslos?
    hab das einfach nicht gewusst dass die dann im neuen zyklus auch noch wirken!!!!!


    für was gibt es denn dann überhaupt ein Forum wenn man nicht mal über seine Probleme schreiben darf,
    dass ist das was MICH aufregt :angryfire
     
  • kLio
    Gast
    0
    10 Oktober 2005
    #5
    Genau das ist ja so ein Problem - du wusstest es nicht und hats dich net entsprechend informiert...
    Naja, aus Fehlern lernt man ja prichwörtlich.


    Natürlich daf man hier schrieben udn fragen, aber eben besser vorher. :schuechte :zwinker: :schuechte
     
  • bondi007
    Gast
    0
    10 Oktober 2005
    #6
    Also es ist doch besser sich hinterher zu infornieren als garnicht. Und dann lernt man ja auch nix draus also schreßt euch net so an
     
  • Michi284
    Gast
    0
    11 Oktober 2005
    #7
    ja des würd ich auch sagen
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    11 Oktober 2005
    #8
    hast du nun deine Tage bekommen?
     
  • Michi284
    Gast
    0
    12 Oktober 2005
    #9
    zumindest eine BLutung, denk mal das müssten meine Tage sein

    werd aber wahrscheinlich zur sicherheit noch nen Test machen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste