Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 30029
    User 30029 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    761
    103
    11
    nicht angegeben
    28 August 2005
    #1

    Pillenpause - wie kurz darf sie sein?

    Hallo!
    Also es ist ja erlaubt, die Pillenpause zu verkürzen (beim Verlängern ist der Schutz natürlich weg) - jetzt frage ich mich, gibt es nicht auch beim Verkürzen eine Grenze, damit die Abbruchblutung normal einsetzen kann? Wie kurz darf sie sein?
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    28 August 2005
    #2
    mh, gute Frage! würde mich auchmal interessieren.

    vielleicht hängt die länge auch davon ab, an welchen Tag die Regel einsetzt?!

    *malAufDieExpertenWarten*
     
  • Poco_Sol
    Poco_Sol (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    101
    0
    nicht angegeben
    28 August 2005
    #3
    ich hab vor ca. 2 wochen oder so hier gelesen, dass sie mindestens vier tage betragen muss, weil der körper dass sonst nicht als pause ansieht, sondern als "pille vergessen"
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    28 August 2005
    #4
    Mindestens 4 Tage. Und es sollte angefangen haben zu bluten.
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    28 August 2005
    #5
    Hm meine FÄ hat mir neulich gesagt, dass es egal ist.

    Wenn ich in der 3. Woche eine Pille vergesse und den nächsten Streifen dann sofort dranhänge mache ich ja auch nur nen 1 Tage Pause und der Schutz bleibt trotzdem.

    hier steht was von ner 3 tägigen Pause und da steht nix davon, dass der Schutz beeinträchtigt ist.
     
  • Xenana
    Xenana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.648
    121
    0
    vergeben und glücklich
    28 August 2005
    #6
    ich dachte auch bisher 4 Tage, allerdings sagt meine Anleitung, dass 3 auch i.O. wären.


    Deshalb stimme ich einfach mal für 3 Tage Minimum
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    28 August 2005
    #7
    Ich frage mich allerdings warum ich mindestens 3 Tage machen sollte.

    Es ist ja so, dass man auch in den 7 Tagen geschützt ist, weil der Hormonspiegel durch die 21 Pillen die man genommen hat konstant bleibt.

    Wenn ich nun z.B. nur 2 Tage Pause mache und dann wieder die Pille nehme führe ich meinem Körper ja wieder Hormone zu und das vermindert doch eigentlich nicht den Schutz. Der Hormonspiegel steigt ja wieder und das ist ja nur positiv.

    Wäre nett wenn mir das jemand erklären könnte
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    28 August 2005
    #8
    mh...aber, wenn du z.b. deine Tage erst am 4. Tag immer bekommst, dann kannste das mit der Pause auch gleich lassen...
     
  • Xenana
    Xenana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.648
    121
    0
    vergeben und glücklich
    28 August 2005
    #9
    Erklären kann ichs nicht,

    aber was bringt es dir oder deinem Körper, wenn du ihm dann 2 Tage die Hormone entziehst, die er danach wieder aufstockt? dann mach doch lieber gar keine Pause...

    es ist für den menschlichen Körper nicht sehr angenehm, wenn er alle Wochen wieder zum Bluten animiert wird..

    Durch die Pille bekommt der Körper ja so eine Art Schwangerschaftsgefühl vermittelt, also ein Scheinwissen, das eine Schwangerschaft beschreibt..

    Nun überlege einmal: der Körper ist bei einer wahren Schwangerschaft 9 Monaten tragend.. durch die hormonelle Verhütung wird er zwar gesteuert, kontrolliert, aber gerät eigentlich aus seinem eigenen Zyklus...

    Dies nicht als Erklärung, sondern als Hinweis, dass du deinem Körper vielleicht längere hormonhaltige Zeiten gönnen solltest...

    Es wird sogar mittlerweile, Tendenz steigend, geraten, dass man die Pille, sofern diese dafür geeignet ist, doch mindestens 2, wenn nicht mehr Streifen durchnimmt. Dies soll dauerhaft wohl auch einige Nebenwirkungen reduzieren... nach Eingewöhnungsphasen
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    28 August 2005
    #10

    Ich nehme die Pille eh durch und wenn ich ne Pause mache dann mindestens 5 Tage lang. Mir ist schon klar, dass es sinnlos wäre 2 Tage Pause zu machen, weil die Blutung in den meisten Fällen nach dieser kurzen Zeit eh noch nicht eintritt.

    Mir gings nur um den Schutz, ich hatte von Bjoern mal gelesen, dass der Schutz nicht mehr gegeben ist wenn man 2 Tage Pause macht, weil der Körper das dann als vergessene Pille wahr nimmt.

    Für die Theorie wollte ich eine Erklärung haben, weil ich es nicht so ganz verstehe. Man lernt ja nie aus :zwinker:
     
  • User 30029
    User 30029 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    761
    103
    11
    nicht angegeben
    28 August 2005
    #11
    Wenn man die Pause auf 4 anstatt 7 Tage verkürzt, hört die Blutung dann auch schneller auf?
     
  • Xenana
    Xenana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.648
    121
    0
    vergeben und glücklich
    28 August 2005
    #12
    bei mir ja, etwas.. aber erwarte keine Wunder :zwinker:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    28 August 2005
    #13
    Hab ich mich auch schon gefragt, wo genau da die Grenze liegen soll. Weil es ja immer heißt, die Pause zu verkürzen sei kein Problem...

    Aber irgendwo MUSS es ja eine Grenze geben, denn ein Tag ist definitiv zu wenig. Und dann bleibt die Frage, warum es ok ist, wenn die Pause 3 Tage beträgt, aber nicht, wenn's 2 sind? :ratlos: Wieso gerade drei Tage, damit der Körper es nicht als "vergessene Pille" sieht?

    Sternschnuppe
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    28 August 2005
    #14
    Aber es ist ja so, wenn man die Pille in der 3. Woche vergessen hat kann man die nächste Packung ohne Pause einfach dran hängen ohne das der Schutz verloren geht, dass wäre also 1 Tag Pause und der Schutz bleibt.

    Ich denke mal, dass es gar nichts mit dem Schutz zu tun hat.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es den Schutz beeinträchtigen würde, warum auch? (siehe meinen Beitrag oben)

    Es wird wahrscheinlich einfach besser für den Köper sein wenn er entweder über nen langen Zeitraum Hormone zugeführt bekommt oder mal ne Pause von 7 Tagen bekommt. Dieses Hormon hin und her wäre wahrscheinlich ne Zumutung für den Körper.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    28 August 2005
    #15
    Ja? Also DAS ist mir neu. Ich weiß, daß man die Pille "durchnehmen" kann, d.h. z.B. zwei Packungen hintereinander weg.
    Aber sobald man sie EINEN Tag nicht genommen hat, ist der Schutz solange weg, bis man wieder eine "richtige" Pause gemacht hat. Egal, in welcher Woche man die Pille vergessen hat.
    Vielleicht sollten wir mal bjoern um Hilfe fragen? :schuechte Der ist der Experte in Sachen Pillenfragen...

    s.o., ich glaube schon, daß das den Schutz beeinträchtigt, wenn man die Pille einfach mal einen Tag nicht nimmt..

    Sternschnuppe
     
  • Xenana
    Xenana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.648
    121
    0
    vergeben und glücklich
    28 August 2005
    #16
    ANNAHME (ich betone Annahme)

    hmn.. stellen wir uns vor...
    Montag 20 Uhr Einnahme Pille Nr. 18...
    Dienstag 20 Uhr Vergessen Nr. 19 ... 24 Stunden
    Mittwoch 20 Uhr gemerkt... 48 stunden...

    also 12 stunden kein Schutz, da 36 (24 + 12) möglich...
    also kein voller tag...

    Das jedoch sind Herstellerangaben. Man kann davon ausgehen, dass es ein paar Stunden mehr sind, die die Pille noch wirkt. sagen wir nicht 36, sondern 40...

    wenn man dann gleich eine PAckung dranhängt.. das macht man natürlich spätestens zu Stunde 48 (!!!), also direkt nach Entdeckung, die neue Packung auf, und der Körper nimmt die Wirkstoffe wieder auf...

    Diese kann er quasi als hormonelle Schwankung einstufen...



    BJOERN !!! HILFEEE !!
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    28 August 2005
    #17
    Ja, bei Mikropillen ist das der Fall. Steht auch in einigen PB und auf den HP´s der Pillen.

    Im LZZ kann man mal eine vergessen ohne das der Schutz beeinträchtigt wird. Die Erklärung steht hier

    Wenn man eine Pille vergessen hat sollte man mindestens 7 Tage zusätzlich verhüten, jedenfalls in Woche 1. Man ist nicht den ganzen Zyklus ungeschützt.

    Wenn man in Woche 3 eine vergisst und die nächste Packung ohne Pause dran hängt bleibt der Schutz.

    Es gab auch letztens eine Thread wo ein Mädchen in Woche 3 die Pille vergessen hat und später sie später als 12 Stunden nachgenommen hat.

    Sie wollte sich vom FA die Pille danach holen, war aber nicht nötig, weil sie die nächste Packung einfach dran hängen muss.

    Ich bin jetzt auch verwirrt :zwinker:

    Wir können ja auch mal nen Pillenhersteller anschreiben mal gucken was die sagen?!
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    28 August 2005
    #18
    Bin ja schon da... :smile:

    Bei dem Thema gibts leider in letzter Zeit immer öfter Verwirrung, weil einige Pillenhersteller die Anweisungen für vergessene Pillen in den letzten Jahren deutlich liberalisiert haben. Daher kommt z.B. die Angabe, dass eine vergessene Pille in der letzten Einnahmewoche den Schutz nicht gefährden soll. Das wird so aber definitiv nicht von allen Herstellern empfohlen, und vor allem bei den niedrigdosierten und den gerade auf den Markt drängenden ultra-niedrigdosierten Pillen (nur noch 15 Mikrogramm Ethinylestradiol pro Pille) halte ich das für ziemlich bedenklich. In meinen Augen ist das sowieso nur empirisch und pharmakologisch halbwegs abgesichertes Risikomanagement. Genau solche Fälle sorgen dafür, dass der PI der Pille deutlich ungleich Null ist... Daher bleibe ich auch heute noch dabei, dass nach einer vergessenen Pille erst nach einer Einnahmepause mit der ersten Pille der Folgepackung der Schutz wieder 100% gegeben ist.
    In der letzten Woche kann man ja beim Vergessen durch Abkürzen des Zyklus und sofortiges Einlegen der Pause den Schutz durchgehend erhalten, was auf jeden Fall sicherer ist. Ist halt nur wegen der Blutung etwas unpraktischer...

    Zur Ursprungsfrage: Einen genauen Zahlenwert kann man schwer angeben, weil die Blutung von Frau zu Frau unterschidlich in der Pillenpause eintritt. Wichtig ist, dass es einmal zu einer vollen Entzugsblutung gekommen ist, und diese nicht sofort wieder durch die Hormone der neuen Pillenpackung unterdrückt wird. Bei manchen Frauen reichen dafür drei Tage, bei den meisten dürften vier OK sein, manche brauchen auch etwas mehr.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste