Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • xHallox
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    nicht angegeben
    4 August 2009
    #1

    Pillenpause zu lang, was tun?

    hallo,

    am letzten samstag hätte ich normalerweise wieder mit einer neuen packung meiner pille mircogynon beginnen müssen. leider bin ich bis donnersatg verhindert und kann mir keine besorgen.

    ich habe also eine pillenpause von 12 tagen und könnte erst am donnerstag wieder mit der neuen packung anfangen.

    ich hatte in den letzten wochen kein geschlechtsverkehr. und dass auch die nächste packung nicht 100% schützt ist mir auch bewusst.

    soll ich also am donnerstag ganz normal mit der neuen packung beginnen und die vergessenen 5 pillen verfallen lassen, also nur 16 pillen nehmen oder soll ich diese 5 dann hinten dran hängen und die packung komplett nehmen?

    ich habe auch etwas davon gelesen, dass man erst mit dem ersten tag der neuen periode wieder mit der neuen packung anfangen soll, stimmt das?

    der schutz ist ja dann erst wieder gegeben, wenn ich die nächste 7-tage-pause gemacht habe und pünktlich mit der neuen einnahme beginnt, oder?

    ich hoffe auf schnelle antwort und bedanke mich schon im voraus.
    Liebe grüße
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.335
    898
    9.197
    Single
    4 August 2009
    #2
    Wenn dir der Schutz derzeit egal ist okay.
    Nimm die Packung einfach, wenn du sie hast. Komplett, sonst verschwendest du ja Pillen. Du kannst aber theoretisch auch weniger nehmen, mind 14. korrekt am Stück, dann kannst du jederzeit Pause machen.

    Schutz hast du wieder nach 7 korrekt genommenen Pillen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste