Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pillenpause?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Kätzchen 88, 26 Oktober 2007.

  1. Kätzchen 88
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo @ all!

    ich nehme jetzt seit 9 Jahren (also seit dem 10 Lebensjahr) durchgängig und ohne pause die Valette.
    bis jetzt hatte ich noch nie direkte Beschwerden,allerdings habe ich mal drüber nachgedacht, und festgestellt, dass sich über einige zeit lang wohl doch nebenwirkungen eingeschlichen haben:

    * kriege meine Tage nur noch sehr sehr schwach, wird irgendwie imer weniger
    * Libido nimmt immer stärker ab
    * Depressionen und Stimmungsschwankungen häufen sich

    (was Eisprung und Gewicht betrifft kann ich nichts sagen, wie gesagt, ich hatte noch keine pause)

    Jetzt frage ich mich, ob ich die ille absetzten sollte. meine Mutter ist ziehmlich dagegen und hat mich zu einem vorzeitigen besuch beim Frauenarzt überredet, weil sie meint, nur Kondom wäre zu unsicher (Spirale möchte ich nicht!). Allerdings habe ich da jetzt erst im Dezember einen termin bekommen, obwohl ich mich ja mit der Pille eigentlcih ... unwohl fühle.

    Ich weiß jetzt nciht mehr wirklich, was ich machen soll (also bis dahin nehmen, oder absetzten).
    hat einer von euch ähnliche Erfahrungen oder kann mir zu irgendwas raten?

    Gibt es vielleicht Pillen, die gerade für diese nebenwirkungen eher unbekannt sind, oder leigt es eifnach an er langen Zeit, die ich sie schon genommen habe?
     
    #1
    Kätzchen 88, 26 Oktober 2007
  2. Larissa333
    Gast
    0
    Statt Pille absetzen würde ich einfach mal andere Pillen ausprobieren an deiner Stelle. mann kann im vornherein nicht sagen, wlche Pillen welche Nebenwirkungen hervorrufen, weil jede Frau auf die Pille anders reagiert.

    Ansonsten wäre vielleicht auch der Nuvaring eine Alternative für dich.
     
    #2
    Larissa333, 26 Oktober 2007
  3. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Welcher Frauenarzt verschreibt einer 10-jährigen die Pille????? :kopfschue
     
    #3
    NikeGirl, 26 Oktober 2007
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Würde mich auch interessieren.
    Zu Verhütungszwecken kannst du sie damals ja wohl kaum schon gebraucht haben (oder doch?!) und wenns wegen hormonellen Sachen war... Also da gibts doch bei einer 10jährigen andere Möglichkeiten.
    Vielleicht schreibst du dazu mal ein bisschen mehr, wäre auf jeden Fall interessant.

    "Ohne Pause" heißt vermutlich ohne Absetzen. Pillenpause wirst du ja hoffentlich doch mal gemacht haben.

    Außer Kondome und Spirale gibts übrigens noch eine ganze Hand voll weiterer Verhütungsalternativen zur Pille. Das Netz ist voll mit Infos, also google mal, da findest du eine Menge.
    Nuvaring wurde erwähnt, ansonsten gibts Gynefix, Pflaster etc.
    Ein Pillenwechsel könnte auch Besserung bringen, aber es gibt keine Pille, die keine MÖGLICHEN Nebenwirkungen hat. Jede Pille kann bei jeder Frau Nebenwirkungen hervorrufen. Das musst du einfach probieren und abwarten.
     
    #4
    krava, 26 Oktober 2007
  5. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Wieso hast du denn mit 10 schon die Pille bekommen?

    Hast du mal über einen Pillenwechsel nachgedacht? Also einfach eine andere Pille zu nehmen? man muss ja nicht gleich die Hormone abstellen nur weil man mit einem Präparat nicht mehr zurechtkommt.

    Ausserdem kann es auch einfach sein, dass du die Valette jetzt einfach nicht mehr verträgst. Der Körper verändert sich ja mit der Zeit. (Gerade von 10 bis 19 :eek: )

    Und mit deinen aufgezählten Nebenwirkungen, bist du da sicher, dass das von der Pille kommt? Also kannst du andere Faktoren ausschließen?
     
    #5
    User 48246, 26 Oktober 2007
  6. Kätzchen 88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    nicht angegeben
    ja, gerade das habe ich mir ja auch gedacht. Wenn ein pillenwechsel helfen würde wäre das ja wirklcih super.

    Die Pille habe ich aus Therapiezwecken gekriegt.
    Als ich 9 war hatte ich das erste mal Regeln, von da an konnte ich einmal im monat aus bauchschmerzen (Regeln) nicht zur schule, musste teilweise sogar wieder gehen, kreislaufstörungen, etc. Ansatzweise geholfen hat nur ein zeihmlich heftiges Schmerzmittel, das speziell für Regelschmerzen war, auch verschreibungspflichtig. Da ich zu dem zeitpunkt auch schon starke akne bekommen hatte miente die FA: Dann probieren wirs mal mit der Valette. Die hat auch ziehmlich schnell geholfen. Schon nach ein paar zyklen hatte die akne stark abgenommen und die schmerzen waren weg...
    ..nur jetzt wenn ich so nachdenke, das was jetztstattdessen eintritt ist auch doof..kann ja wohl nicht angehen, dass ich immer öfter depri bin und nie bock auf sex habe (was früher ganz anders war...)...
     
    #6
    Kätzchen 88, 26 Oktober 2007
  7. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Na dann sprich einfach mal mit deiner FA über einen Pillenwechsel und dann hoff, dass es besser wird!
    Bedenke dabei, dass die Umstellung mindestens 3 Monate dauern kann, bis man sagen kann ob man eine neue Pille verträgt oder nicht.
    Über alternative Methoden kannst du dir ja auch noch Gedanken machen, aber ich würd echt erst ne andere Pille probieren.
     
    #7
    User 48246, 26 Oktober 2007
  8. netAction
    netAction (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich dachte, wenn man die Pille nimmt, würde man nicht mehr wachsen.

    Kondome sind mir auch zu unsicher. Probier doch eine andere Pille. Der Nuvaring funktioniert fast genauso wie eine Pille, der wäre also für dich nicht eine Alternative zur Pille, sondern nur eine andere mögliche Pille.

    Ich würde erst einmal auf einen anderen Wirkstoff umsteigen, denn einen guten Ersatz für die Pille gibt es leider nicht.
     
    #8
    netAction, 29 Oktober 2007
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Hä?!?! :ratlos_alt:
    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?? Und was hat das überhaupt mit dem Thread und dem Problem der TS zu tun?
    Wäre ja schlimm, wenn sie mit 10 aufgehört hätte zu wachsen oder?
    Der Nuvaring funktioniert NICHT genauso wie die Pille. Bevor du so was schreibst, informier dich besser. Ihn zu probieren, ist was anderes als ein Pillenwechsel. Die hormonelle Belastung ist beim Nuvaring ganz anders und wird von sehr vielen Frauen auch als angenehmer empfunden. Und die Hormone werden letztlich auch anders aufgenommen, was ihn auch deutlich von der Pille unterscheidet.
    Doch gibt es sicherlich. Es gibt heutzutage so viele Verhütungsmethoden, da hat man gute Chancen, was passendes zu finden (auch abgesehen von der Pille). Angefangen bei besagtem Nuvaring, Spirale, Kupferspirale etc.
     
    #9
    krava, 29 Oktober 2007
  10. netAction
    netAction (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Bruder ist Frauenarzt, den habe ich gerade gefragt. Er meinte, der Nuvaring wäre wie eine Pille, nur werden die Hormone auf einem anderen Weg ins Blut aufgenommen. Es ist so, als ob man die Pille den ganzen Tag über in vielen kleinen Portionen nehmen würde. Dadurch kann der Spiegel im Blut konstant niedrig bleiben und steigt nicht einmal pro Tag auf einen unnötig hohen Wert an. Es sind keine überflüssigen Farbstoffe drin, die werden manchmal schlecht vertragen. Klar kann sie den Ring probieren, den vertragen viele sehr gut, nur kann sie genau so gut eine andere Pille testen.

    Dann nenne doch mal eine mögliche Alternative. Die Spirale hat sie ausgeschlosssen und ist in der normalen Kupferform nicht so sicher wie die Pille. Die Hormonspirale wäre vieleicht echt eine Möglichkeit, die sie sich noch einmal überlegen sollte.
     
    #10
    netAction, 29 Oktober 2007
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Von der Verträglichkeit her ist er aber eben anders als die Pille. Das Netz ist voll mit Erfahrungsberichten, viele von ehemaligen Pillenanwenderinnen, die umgestiegen sind. Die bessere Verträglichkeit dürfte an der anderen Art und Weise der Hormonaufnahme liegen.
     
    #11
    krava, 29 Oktober 2007
  12. netAction
    netAction (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Damit gar nicht erst der falsche Schluss aufkommt, den ich hier schon öfter gelesen habe: Der Nuvaring wirkt nicht vor Ort, er wirkt genauso im Kopf wie die Pille. Die Hormone passieren genau wie bei der Pille eine Haut. Auch die Hormone sind die gleichen wie in manchen Pillen. Der Unterschied liegt wirklich nur in der anderen Dosierung. Aber das kann viel ausmachen, stimmt.
     
    #12
    netAction, 29 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pillenpause
Yakumi
Aufklärung & Verhütung Forum
20 Oktober 2016
3 Antworten
cörliaa
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Oktober 2016
6 Antworten
Hollieeilloh
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Juni 2016
13 Antworten