Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pillenverschreibung....bin fassungslos!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von schnuckel88, 12 Dezember 2006.

  1. schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit
    436
    101
    0
    Single
    Tach!

    Ich habe jetzt 2 Blister von meiner verschriebenen Pillenpackung zuende genommen und mache jetzt die 7 tägige Pause.
    Da in der nächsten Woche die Ferien anfangen, ich für 3 Wochen weg bin, kann ich mir dann die Pille nicht mehr rechtzeitig in den Ferien holen!

    Also war ich heute beim Frauenarzt, hab ihm die Situation geschildert und er meinte, er könnte es mir nicht verschreiben, weil er das nur genau alles 3 Monate lang tun könnte.
    Ja und nun?! Er meinte dann noch, dass ich jjetzt zur Apotheke gehen soll und denen meine Situation schildern soll und dass ich sie dann einfach so gegen Bezahlung bekomme...:eek: :ratlos: Ich bin doch 17 und warum soll ich denn bezahlen?!!

    Anonsten meinte der, ich habe sonst Pech gehabt! :eek: :eek:

    Was kann ich denn jetzt tun?!
     
    #1
    schnuckel88, 12 Dezember 2006
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Was hast du denn für einen Arzt?
    Erstmal passt genau alle drei Monate ohnehin nicht, weil ein Blister ja höchstens 28 Tage reicht und wenn dann nicht zufällig dreimal hintereinander Februar ist, hat man schon eher als nach drei Monaten keine Pillen mehr.
    Außerdem kann es ja sein, dass man den LZZ macht und somit früher die Blister aufgebraucht hat und was wäre, wenn man einen Blister verliert?
    Bei mir hat der Arzt nie Probleme gehabt und ich brauchte schon öfters früher die neuen Blister (einen verloren, einer zerbröselt, ...)

    Such dir einen neuen Arzt, mehr kann ich dir nicht raten.
     
    #2
    User 52655, 12 Dezember 2006
  3. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    seltsamer arzt, das hab ich ncoh nie gehört!

    ich würd ynekologen wechseln, am besten jetzt als sofort!
     
    #3
    keenacat, 12 Dezember 2006
  4. schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    436
    101
    0
    Single
    Könnte ich dann theoretisch demnächst einfach zum anderen Frauenarzt gehen und sagen dass ich ein Rezept brauche? (Bei diesem genannten anderen Frauenarzt war ich nämlich schon einmal) Geht das so ohne Probleme ?
     
    #4
    schnuckel88, 12 Dezember 2006
  5. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    es gibt tatsächlich Ärzte (und krankenkassen) die sich weigern mehr als einmal im Quartal ein Rezept auszustellen.

    Du hast jetzt mehrere Möglichkeiten:

    - geh zum hausarzt und lass sie dir da verschreiben! Geht nämlich auch! Ohne Probleme...

    - mit der Apotheke, was dein FA gemeint hat: (hab ich auch schon gemacht!) schilder denen das Problem. bezahl eine 3-monats packung regulär (ca 30 euro). die geben dir dann einen Blister mit heim! hol dir nach dem Urlaub das neue Rezept. brings in der apotheke vorbei und dann bekommst du dein geld zurück und die restlichen 2 blister!

    ja das geht genauso,....
     
    #5
    User 48246, 12 Dezember 2006
  6. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wie gesagt, bei meinem Arzt geht das immer. Wenn ich ein Rezept brauche, brauche ich eins. Sollte also gehen.
    Hole mein Rezept allerding immer beim Hausarzt, da ich da eh andauernd hin muss um mir Tabletten zu holen.
     
    #6
    User 52655, 12 Dezember 2006
  7. schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    436
    101
    0
    Single
    Euch allen vielen lieben Dank für die fixen Antworten. :smile:
     
    #7
    schnuckel88, 12 Dezember 2006
  8. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Da du noch keine 18 bist, und diese blödsinnige Gebühr nicht zahlen musst, würde ich auf jeden Fall einen neuen Arzt aufsuchen. Allerdings kann es sein, dass deine Krankenkasse es nicht für gutheißt, wenn du frühzeitig ein Rezept ausgestellt bekommst. Damit musst du dich aber nicht rumärgern, sondern dann der Arzt. ich hatte das mal, dass ich mein Rezept verlegt habe und ich mir von der Krankenkasse ein Duplikat ausstellen lassen musste, weil die FÄ meinte, sie könne nicht noch ein Rezept ausstellen, da sie Ärger mit der Krankenkasse bekäme. :geknickt:

    Und dass man im LZZ öfter Pillen braucht als im normalen Zyklus ist klar, aber da wurde das mindestens vorher mit dem FA abgesprochen. Wenn dann die Krankenkasse also Zicken macht, gibt es eine Erklärung.

    LG
     
    #8
    Lysanne, 12 Dezember 2006
  9. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Weißt Du, wieviele Frauen unter 18 versuchen, dem Arzt für die Freundin oder Schwester über 18 die Pille auf Kassenkosten aus dem Kreuz zu leiern? Weißt Du, wieviele Ausreden er sich jeden Tag deswegen anhört? Weißt Du, wie die Kassen Druck machen, um genau das zu verhindern? Und er sitzt zwischen den Stühlen und steckt mitunter völlig genervt in einer ganz anderen Problematik.

    Nichtsdestotrotz würde ich mir das nicht gefallen lassen. Ich würde ihm sagen, dass Du keine Vertrauensbasis mehr siehst, wenn er Dir unterschwellig unterstellt, Du würdest nicht angemessen mit der Pille umgehen. Ich würde ihm ferner sagen, dass es schon genug Zirkus ist, die Pille richtig einzunehmen, da kannst Du gerne auf zusätzlichen Zirkus bei der regulären Beschaffung derselben verzichten. :angryfire
     
    #9
    Dunsti, 12 Dezember 2006
  10. schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    436
    101
    0
    Single
    Das kann ich wirklich gut nachvollziehen! Aber ich gehöre eben nicht zu dieser Art von Menschen. :kopfschue

    Mir geht es wirklich nur darum, die Pille rechtzeitig einnehmen zu müssen, weil sonst müsste ich einen Monat warten und meinem Körper würde das auch nicht gut tun!

    Ich fühl mich hier eh von der ganzen Gesundheitspolitik total verarscht...ehrlich... :wuerg: Überall wird doch nur geguckt wo man noch Geld aus dem Menschen raussaugen kann...
     
    #10
    schnuckel88, 12 Dezember 2006
  11. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ach Mensch seid doch lieber froh dass ihr zumindest unter 18 die Pille bezahlt kriegt - bei uns in Österreich muss man die immer ganz selbst zahlen, was ich auch okay finde. Schließlich ist es kein lebenswichtiges MEdikament....
     
    #11
    birdie, 12 Dezember 2006
  12. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    In Deutschland muss man bis zum 21. Lebensjahr die Pille nicht bezahlen. :smile: Höchstens 5 € Verpackungsgebühr. :grin:
     
    #12
    Lysanne, 12 Dezember 2006
  13. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ha, noch besser.... :kopfschue
    Wisst ihr wieviele Millionen da im Jahr für draufgehen? Und dann sich aufregen, wenn das Geld wo anders wieder geholt wird... Ich finde Verhütung ist eine persönliche Entscheidung und das sollte man auch selbst zahlen - Kondome werden ja auch nicht von der KK übernommen.
     
    #13
    birdie, 12 Dezember 2006
  14. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    ja die betonung liegt aber dann auf selbst!!
    kenn genug... grad auch aus Österreich, die sich die Verhütung von den Eltern finanzieren lassen!! Das find ich zB viel mieser....
    Ausserdem kann man die Gesundheitssysteme ned wirklich vergleichen...

    Da das aber hier eh total OT ist -> gibt schon einige Threads zu diesem Thema!
     
    #14
    User 48246, 12 Dezember 2006
  15. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Richtig, aber wenn man kein Geld hat, dann kann man sich die Kondome auch vom Gesundheitsamt holen. :tongue:
    Allerdings finde ich es schon hart, wenn jemand kein Geld verdient, die Pille aus der eigenen Tasche zahlen muss. Meine kostet schlappe 35 € im Quartal. :frown:

    LG
     
    #15
    Lysanne, 12 Dezember 2006
  16. schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    436
    101
    0
    Single
    Leute, aber dann verstehe ich nicht, warum wir Moant für Monat unser Geld in die Krankenkassenversicherung zahlen und dann noch nicht mal die Pille dafür bekommen, insbesondere die, die über 21 Jahre sind und alles nochmal selbst zahlen müssen!

    Warum zahlt man dann noch diese verfluchte Versicherung, wenn man eh nix davon hat...:kopfschue
     
    #16
    schnuckel88, 12 Dezember 2006
  17. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Schnuckel, das hab ich auch nicht gesagt, oder? Mach ihm das klar, vielleicht nützt es was. Vielleicht hat er ein falsches Bild von Dir. Ich hab Dich schon von Anfang an richtig verstanden.

    Die Krankenkasse bezahlt Dir den Frauenarzt, wenn Du von ihm das Rezept abholst. Und sie macht mal eben ein paar Millionen Euro locker, wenn Du Dich morgen mit Deinem Fahrrad unglücklich auf die Klappe legst. Und sie bezahlt damit das, was andere Menschen brauchen, die gerade krank sind.

    Die Diskussion darüber ist müßig. Solange Du in dem Moment, in dem Du Dich schweißgebadet und vor Schmerzen schreiend in Deinem Bett hin und her drehst, weil Dein entzündeter Blinddarm schneller durchgebrochen ist als Du Dir je vorstellen konntest, nicht die nötigen Geldreserven in der Hinterhand hast, würde ich sie nicht beginnen (die Diskussion).

    Über den Schlendrian und raffgierige Pharmaunternehmen, Verwaltungen und Kliniken, die jährlich alles mögliche, was wir alle uns zum Teil mühsam abknapsen, durch den Ofen schießen, haben wir, denke ich, dieselbe Meinung. Soll heißen: Ich denke auch, dass man jede Menge einsparen könnte und so Dich und mich und alle anderen Beitragszahler auch entlasten könnte. Aber ich würde lieber nicht den grundsätzlichen Sinn der Krankenversicherung in Frage stellen.

    Viel Glück!
     
    #17
    Dunsti, 12 Dezember 2006
  18. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Also ich bekomm meine Pille nach einer FÄ untersuchung immer für sechs Monate ausgestellt und wenn ich dann nochmal welche brauch (aber nicht zur Untersuchung gehen will) dann geh ich hin und bekomm problemlos n Rezept für 3 Monate (mit dem geh ich dann zu meinem Apotheker der mir dann aber immer die 6-Monats-Packung gibt, weil die einfach billiger ist als für 3 MOnate)... Aber da gabs noch nie Probleme... ^^
     
    #18
    B*WitchedX, 13 Dezember 2006
  19. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Off-Topic:


    Das liegt daran, dass du 22 Jahre alt bist und die Pille selbst zahlen musst, deswegen stellt man dir eine 6-Monats-Packung aus. :rolleyes:
     
    #19
    Lysanne, 13 Dezember 2006
  20. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Meine € 43,60...
     
    #20
    User 30735, 13 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test