Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

pillenwechsel cilest -> valette

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von ebeil, 9 April 2009.

  1. ebeil
    ebeil (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hallo!

    ich habe von der cilest auf die valette gewechselt. meine fä meinte, ich soll am ersten tag der monatsblutung mit der valette anfangen, in der packungsbeilage steht aber was anderes...
    stimmt das, was meine fä gesagt hat? bin ich ab dem ersten einnahmetag geschützt wenn ich am ersten tag der mb auf die neue Pille umsteige?

    vielen dank für eure hilfe :smile:
    ebeil
     
    #1
    ebeil, 9 April 2009
  2. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Von einem komibnierten Präperat auf ein anderes steigt man immer SPÄTESTENS nach der 7tägigen Pause um.
    Früher geht grundsätzlich immer. Manchre raten die Pause ganz auszulassen, andere raten am ersten Tag der Blutung zu wechseln, andre die 7 Tage abzuwarten.

    Alles ist richtig, bei allen Möglichkeiten bleibt der Schutz erhalten.
    In der Packungsbeilage steht wahrscheinlich, dass du die Pause auslassen sollst, oder?
    Die Cilest ist relativ stark dosiert (wenn man sich das Estrogen anschaut). Da wird oft geraten die Pause ganz auszulassen, ist besser, damit man keine Zwischenblutungen kriegt.
     
    #2
    IchHalt90, 9 April 2009
  3. ebeil
    ebeil (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    danke für die schnelle antwort :smile:
    ja, in der pb steht, dass man ohne pause die valette dranhängen soll. gut zu wissen, dass man bei jeder variante ab dem ersten tag geschützt ist!
     
    #3
    ebeil, 9 April 2009
  4. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Ich würd einfach immer auf den hören, der mir den frühesten Umstieg rät, da kann man nämlich gar nichts falsch machen :zwinker:

    Lass die Pause aus, wenn das in der Packungsbeilage rät. Da ist die Gefahr von Zwischenblutungen nämlich geringer. Wenn du trotzdem welche kriegst ist das ja im ersten Zyklus von einem neuen Präperat eher eine normale Nebenwirkung.
     
    #4
    IchHalt90, 9 April 2009
  5. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Hmm. Ich glaube, es kommt auch ein bisschen darauf an, von welcher Pille man zu welcher Pille wechselt.
    Ich hab letztens einen Pillenwechsel gemacht, von einer stärkeren zu einer schwächeren. Und meine FÄ meinte, normalerweise könnte man die Pause einfach abwarten und die neue Pille so nehmen, wie man auch die alte genommen hätte, aber bei einer schwächeren wäre es besser, wenn ich gleich am ersten Tag meiner Blutung schon die neue Pille nehme (oder sie ganz durchnehme).
     
    #5
    Karry87, 15 April 2009
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Das hat meine FÄ mir bei meinem Wechsel auch so geraten und man macht damit auch garantiert nichts verkehrt. Deswegen würde ich es auch jederzeit so empfehlen.
     
    #6
    krava, 15 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - pillenwechsel cilest valette
CreamyVanilla
Aufklärung & Verhütung Forum
23 April 2016
4 Antworten
anil94
Aufklärung & Verhütung Forum
18 Februar 2016
10 Antworten