Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #1

    Pillenwechsel ohne vorher Bescheid zu bekommen?

    Hallo

    Meine Mutter hat heute meine neue Pillenpackung abgeholt und die Arzthelferin hat ihr eine andere gegeben. Sie meinte, dass da dasselbe drin ist wie in der anderen (nehme jetzt noch Leios und habe jetzt die Minisiston bekommen), nur dass die Hormonkonzentration nicht so hoch ist (die war bei der Leios schon niedrig).

    Ich möchte jetzt wissen, ob ich die jetzt einfach so nehmen kann, ohne das meine FÄ mir vorher was dazu gesagt hat und vorallem, WIE ich die jetzt nehme. Ich gehe Freitag in die Pause.
    Soll ich die neue Pille jetzt einfach an die alte anhängen oder wie gewohnt 7 Tage Pause machen und dann neu anfangen?

    Bin total verwirrt :geknickt:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    19 September 2007
    #2
    Hattest du denn vorher irgendwann mal mit deiner FÄ über einen Pillenwechsel gesprochen? Hattest du mit der Leios Probleme?

    Wenn ihr nichts besprochen habt, würde ich die neue Pille gar nicht nehmen, sondern morgen bei meiner FÄ auf der Matte stehen und sie fragen, was das soll.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #3
    Die Minissiston ist nicht niedriger dosiert, als die Leios, sondern höher.
    Ich würde sie nicht nehmen, sondern auf der Leios bestehen, wenn du diese gut verträgst. Beschwer dich ruhig, die können dir ja nicht einfach eine andere Pille geben, ohne das vorher abzusprechen.

    von gyn.de
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #4
    Die Ministon ist aber höher dosiert.....

    Also erstmal zum wechseln: da sie höher dosiert ist kannst du zwar Pause machen... aber am sichersten ist immer gleich den neuen Blister dranhängen, dann bleibt man auf jeden Fall geschützt!

    Dann: das ist mal wieder so typisch... was ist das denn für ein Arzt!!
    Hat deine Mama das Rezept schon eingelöst?
    Ich würd mich da beschweren... hattest du mit der Leios denn irgendwelche Probleme???

    ich seh da keinen Sinn... wechseln ohne Absprache zwischen Arzt und Patientin...
    Morgen wär ich da auf der Matte und würd mein richtiges Rezept haben wollen!
     
  • Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #5
    Nein, von einem Pillenwechsel war nie die Rede, ich habe die Leios immer sehr gut vertragen, bis auf ein paar Bauchschmerzen vor der Regel, aber davon hab ich ihr nie etwas gesagt.

    Die Pille hab ich hier schon vor mir liegen und bin total verzweifelt.
    Ich fahre Samstag nach Berlin und brauche da meine Pille.
    Aber nun bin ich total verzweifelt :cry:
    Ich muss die Pille weiternehmen, ansonsten kann ich meinen Schutz ja vergessen, zumal ich die andere jetzt erst 14 Tage genommen hbe (Freitag 14. Pille) und ich gerne 21 Tage nehme, allein um wirklich sicher zu sein.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #6
    Geh morgen hin, nimm die Packung mit und verlang ein neues Rezept.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #7
    geh morgen zum FA und klär das.... das geht eindeutig nicht!!!

    Weiternehmen ist ja auch kein Problem... schau einfach, dass du die umtauschen kannst!
     
  • Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #8
    Ok, ich fahre morgen hin (spätestens Freitag).
    Ich habe das eben meine Mutter gesagt und die meinte nur: "Ja, die muss doch wissen was die macht! Red nicht immer so, als hättest du Ahnung von solchen Dingen!"
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #9
    Dass "die weiß, was sie tut", sieht man ja spätestens daran, dass sie gesagt hat, die Minisiston wäre schwächer dosiert, was sich durch einen einfachen Blick auf die Inhaltsstoffe widerlegen lässt.
    Und selbst, wenn die FÄ einen ganz tollen guten Grund hat, dir eine andere Pille zu verschreiben, muss sie das mit dir absprechen. Ist doch keine Art sowas.
    Lass dir da von deiner Mutter nichts einreden.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #10
    oh mann.... :kopfschue :kopfschue

    Ja hat die Arzthelferin das allein entschieden? Das kann ich mir ja schlecht vorstellen...

    Ausserdem zeig deiner Mutter einfach die unterschiedlichen Dosierungen, dann wird sie das schon auch einsehen müssen.
     
  • Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #11
    Ob sie das entschieden hat oder die Ärztin, das weiß ich leider nicht.

    Meiner Mutter habe ich das eben gesagt mit der Dosierung und ich fahre jetzt morgen zur FÄ und kläre das und gehe da ohne mein altes Pillenrezept oder vernünftige Erklärung nicht raus.

    Ich kapier nicht, wieso man mir einfach eine andere Pille andreht :cry:
    Ich könnte gerade die ganze Zeit heulen...
    Aber danke für eure schnelle Hilfe, lieb euch :herz:
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #12
    :jaa: genau so machst du das! Und das wird schon!
    Da gibts auch keinen Grund zum weinen.... vielelicht wars ja auch nur ein Missverständnis... berichte dann morgen mal!! Vor allem die Erklärung wäre ja recht intressant...
     
  • Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 September 2007
    #13
    Mache ich, danke euch :smile:
    Ihr seid einfach die besten :herz:

    €dit: Ich habe gerade mal ein bisschen auf der Verpackung herum geschaut und da steht " Eine überzogene Tablette enthält 0,020 mg Ethinylestradiol und 0,100 mg Levonorgestrel."
    Was stimmt denn jetzt? Das auf der Verpackung oder das aus dem Internet?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    20 September 2007
    #14
    Auf welcher Packung steht das? Ministon?
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    20 September 2007
    #15
    Minisiston hab ich auch, da stimmen die Werte ausm Internet (also die weiter oben ausm Thread hier). Also meint sie wohl die Leios ...?
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    20 September 2007
    #16
    Aber bei der Leios sollte ja auch genau das drinnen sein... laut der Internetangabe....
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    20 September 2007
    #17
    Achja, ich sehs gerade ... dann tippe ich mal drauf, dass sie sich entweder verguckt hat oder sie von den Nullen auf der Packung verwirrt wurde, 0,100 statt 0,1. <g>
    Wäre ja auch beunruhigend, wenn auf Pillenseiten falsche Angaben stünden ...
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    20 September 2007
    #18
    schon ja....
    Na ja vermutlich hat sie sich echt nur verschaut... bin schon gespannt, was der Arzt heute sagt...
     
  • Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 September 2007
    #19
    So, Leute, war ja heute bei der FÄ.
    Die Pille, die ich bekommen habe, also die Minisiston, ist gar nicht die richtige Minisiston. Ich hab eine abgeschwäche Form davon (Minisiston 20 fem), die hat genau dieselben Inhaltsstoffe wie die Leios, nur weniger Hormone.
    Ich habe die jetzt bekommen, weil ich als Kassenpatientin immer die billigste Pille bekomme(n muss), damit das Budget des Arztes nicht so sehr angenagt wird.
    Wenn ich also die Pille komplett selbst bezahle, kann ich auch wieder zur Leios wechseln, vorausgesetzt ich vertrage die Minisiston überhaupt, denn sonst wechsel ich sofort wieder :zwinker:
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    20 September 2007
    #20
    Wie weniger Hormone? Die M 20 fem hat genau die gleiche Zusammensetzung wie die Leios... trotzdem find ich das ne Frechheit... liegt aber an den KK...
    Eigentlich kannst du die jetzt gar nicht nicht vertragen, weil ja das gleiche drinnen ist.
    und deswegen würd ich danach auch nicht zurückwechseln, weil wenns schon das gleiche ist, warum dann mehr Geld bezahlen.
    Trotzdem find ich das ne Frechheit, das einfach so zu machen ohne diesen Schritt irgendwie rechtzufertigen (beim ersten Mal).
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste