Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pillenwechsel Petibelle- Microgynon

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sabsn, 7 Januar 2010.

  1. Sabsn
    Sorgt für Gesprächsstoff
    26
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo :zwinker:

    Ich hab mal ne Frage und zwar wollte ich von meiner jetzigen Pille, der Petibelle, auf die Microgynon wechseln.
    Mein Frauenarzt hat mir diese Pille empfohlen, da sie anscheinend genau die selbe ist, sich nur in einem Wirkstoff untescheidet oder ein Wirkstoff fehlt. Sorry, weiß es nich genau :ashamed:
    (hatte bei Petibelle teilweise Beschwerden und außerdem ist die so s****teuer!)

    Zum wechsel hat er nich viel gesagt nur das ich eben nach der 7 tägigen Pause, die morgen vorbei ist (!), die neue anfangen soll.
    Nun hab ich aber gelesen, dass manche raten nur 5 tage pause zu machen oder nach der 7 tägigen Pause zusätzlich 7 Tage zu verhüten !?

    Ich hatte aber auch in meiner Pause GV, da ich meinem FA geglaubt hab.
    Was stimmt denn nun ???

    War und bin ich geschützt wenn ich jetzt nach der normalen Pause mit der neuen Pille anfange ??? so wie es mein FA gesagt hat ??

    Wäre super wenn ihr antwortet.
    Liebe Grüße :herz:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:18 -----------

    Leutiiiis !
    Wäre cool wenn mir wer helfen kann :frown: weil ich nachher noch wegmuss und morgen eigentlich mit der neuen Pille anfangen will.

    DANKE ^^
     
    #1
    Sabsn, 7 Januar 2010
  2. Larissa333
    Gast
    0
    Hallo,

    ich bin mir recht sicher, dass du so vorgehen kannst wie deine FA es dir gesagt hat, ohne den Schutz zu verlieren.

    Lg

    Edit:
    Von Petibelle.de (gültig für alle einphasigen Mikrpillen):

    Also: Nimm die neue Pille nach der 7 Tage-Pause, dann gibt es keinerlei Probleme
     
    #2
    Larissa333, 7 Januar 2010
  3. glashaus
    Gast
    0
    In der neuen Packungsbeilage zur Microgynon ist eigentlich alles sehr ausführlich beschrieben, hast du dazu keine Infos gefunden? Hab den Wisch gerade leider nicht zur Hand.
     
    #3
    glashaus, 7 Januar 2010
  4. Sabsn
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    26
    26
    0
    vergeben und glücklich
    jap. also ich hab in der packungsbeilage auch nochmal geschaut, da steht wenn man eine Pille nimmt, bei der man immer pausieren muss, soll man einfach nach der pause mit der microgynon anfangen.
    Hab ich ja auch gemacht !
    Jetzt bin ich schon bei der letzten Pille des Monats und wollte sie gerne duchnehmen, weil ich so viele Prüfungen hab in den nächsten 2 wochen und immer so schlecht gelaunt bin wenn ich meine Tage hab.... also zwecks lernen :zwinker:
    denkt ihr das ist ein Problem, weil das ne neue Pille ist und ich erst einen monat genommen hab ?
    oder kann ich die auch ruhig mal 2 monate durchnehmen ?

    vielen dank schonmal ^^
    hatte ewig kein internetzugang, daher die späte antwort, tut mir leid !!!
     
    #4
    Sabsn, 27 Januar 2010
  5. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Nein das macht nichts. Du kannst einfach durchnehmen.

    Eventuell könnten Zwischenblutungen auftauchen, die sind aber harmlos und kein Grund zur Sorge.
     
    #5
    User 48246, 27 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pillenwechsel Petibelle Microgynon
Knutscha
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Oktober 2007
14 Antworten
Trail Of Dead
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Februar 2007
13 Antworten
krava
Aufklärung & Verhütung Forum
15 Dezember 2006
8 Antworten