Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

pillenwechsel wegen blutdruck

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von feliciti, 27 Oktober 2009.

  1. feliciti
    feliciti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hallo,
    erstmal vorweg: hab mein problem, dass ich die Pille ständig vergess gut in den griff bekommen! einfach zusammenreißen, klappt schon.

    nun war ich heut bei meiner fä zur normalen untersuchung. habe
    keine probleme, alles gut. wollte nur ein neues rezept für die valette, die nehm ich schon seit jahren und komme gut damit zurecht. nehm die pille auch durch, weil ich sonst so starke beschwerden habe.

    nun hat meine ärztin heut blutdruck gemessen, und gemeint der wäre viel zu hoch und das kann an der pille liegen und ich würde ab jetzt eine andere bekommen und fertig. die cerazette. die könne ich auch durchnehmen.

    hat den wechsel von euch schon mal jemand gemacht? hatte die valette ja auch wegen der haut, aber die cerazette ist doch gar keine hautpille?! und ist der wechsel denn wirklich sinnvoll, wenn ich doch gar keine probleme mit dem blutdruck habe?!

    vielen dank für eure antworten, ist ja etwas länger geworden :smile:
     
    #1
    feliciti, 27 Oktober 2009
  2. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    rauchst du?
    das is nämlich in zusammenhang mit der Pille oft auslöser für hohen blutdruck.

    aber wenn du den nicht ständig hast, sondern nur das eine mal ist es eigentlich quatsch dir gleich eine andere pille zu verschreiben. manchmal is man auch einfach nur nervös oder is halt grad ne treppe hochgelaufen oder so.

    und was genau meinst du mit "keine probleme mit dem blutdruck"? sollte er doch dauerhaft zu hoch sein, macht sich das zwar nicht körperlich bemerkbar, die spätfolgen können allerdings gravierend sein. ein niedriger blutdruck hingegen macht zwar körperliche beschwerden, ist aber lange nicht so gefährlich.

    übrigens: falsches unterforum!
     
    #2
    Sonata Arctica, 27 Oktober 2009
  3. dav421
    dav421 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    was heißt zu hoch? 160? noch mehr?

    warst du nervös, dann ist der auch höher
     
    #3
    dav421, 27 Oktober 2009
  4. User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    113
    45
    vergeben und glücklich
    Der Blutdruck müsste schon etwas häufiger gemessen werden, um da eine Aussage treffen zu können von wegen zu hoch.
    Wichtig ist vor allem auch der unter Wert beim Blutdruck, denn der ist durch Nervosität etc. nicht so beeinflussbar.
     
    #4
    User 54458, 27 Oktober 2009
  5. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Lass dir eine 24-Stunden-Blutdruckmessung machen. Mein Blutdruck ist bei der FA immer viel zu hoch, wenn ich zu Hause messe oder bei der 24-Stunden-Messung ist er sogar relativ tief. Nur von einer einzigen Messung kann man nicht darauf schliessen einen zu hohen Blutdruck zu haben.
     
    #5
    User 32843, 27 Oktober 2009
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Seh ich auch so. Spricht nicht grade für deine ÄRztin, wenn sie aus einer einzigen Messung schließt, du hättest ein dauerhaftes Problem. Und wenn, dann bliebe noch die Frage, ob dieses Problem wirklich in Zusammenhang mit der Pille steht. Da wäre es wohl besser, die Hormone erstmal abzusetzen.
     
    #6
    krava, 27 Oktober 2009
  7. spaziergänger
    Sorgt für Gesprächsstoff
    155
    43
    14
    Single
    ich schätze mal dein FA bekommt einfach mehr geld vom Hersteller der Cerazette:frown: und deswegen der Wechsel. Ist ja bekannt das die FÄ mit der Pille das meiste Geld verdienen!

    Aber aufgrund einer einzigen Messung zu sagen der Blutdruck wäre zu hoch, ich wage es zu sagen, ist schon nah am törricht sein! Wie schon geschrieben, dass kannst nur durch mehrfache Messungen bestimmt sagen. Diese Erfahrung durfte ich am eigenen Leib erfahren, da ich früher mal Hochleistungssportler war und ich regelmässig EKG´s, EEG´s und Blutdruckmessungen über 24 std. hatte......

    Manchmal ist es auch nicht schleecht die Meinung eines anderen Arztes einzuholen, vll sogar von nem Spezialisten:smile:
     
    #7
    spaziergänger, 27 Oktober 2009
  8. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Jup. Ebenso bekannt wie völlig falsch.


    @TS
    Wenn der Blutdruck einmalig zu hoch ist, ist das nicht tragisch, ich finde die Reaktion etwas übertrieben. Mach einfach einen Termin beim Hausarzt und erkläre dem das Problem.
     
    #8
    User 505, 27 Oktober 2009
  9. spaziergänger
    Sorgt für Gesprächsstoff
    155
    43
    14
    Single
    Off-Topic:
    Sorry, aber dem widerspreche ich. Einige meiner Kunden sind FÄ, bzw. Pharmareferenten und was da läuft, kommt auf keinen grünen Zweig:schuettel:
     
    #9
    spaziergänger, 28 Oktober 2009
  10. feliciti
    feliciti (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    vergeben und glücklich
    erstmal vielen dank für eure antworten! nein ich rauche nicht, also davon kann der etwas höhere blutdruck nicht kommen. ich mess seit 3 tagen, der blutdruck ist leicht erhöht, also so um die 140 zu 90. also doch eigentlich kein grund, die pille zu wechseln oder?
    ich hab wie gesagt echt bammel, dass ich dann wieder so stark menstruationsbeschwerden bekomm und auch meine haut wieder schlechter wird.
    also einfach nochmal hin und sagen, ich hätte gern wieder die alte?

    und sorry, hatte mich im forum vertan :smile: danke fürs verschieben
     
    #10
    feliciti, 29 Oktober 2009
  11. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Doch, auf dauer ist 140/90 für eine 21-jährige wohl doch nicht besonders gut, denke ich...
    Aber es ist super dass du jetzt erst einmal einige Tage misst, dann kann man das besser abschätzen.
     
    #11
    User 32843, 29 Oktober 2009
  12. spaziergänger
    Sorgt für Gesprächsstoff
    155
    43
    14
    Single
    Super mit dem messen! Wie oft machst es denn? Gut wäre morgends, mittags und abends zu messen, dann kann man dann einen Mittelwert ermitteln. Ist so ähnlich wie mit der Temperatur, die ist ja auch Tageszeitabhängig.

    Beobachte es einfach noch ein paar Tage und mach dir natürlich Notizen dazu. Also nicht nur den Wert, sondern auch evtl. Aktivitäten und was du gegessen hast. Das schöne dabei ist, so wars bei mir, irgendwann lernst dich selber besser kennen und kann schon vom Gefühl her sagen, wie hoch ca. dein Blutdruck ist ! Wünsch dir viel Spass dabei....
     
    #12
    spaziergänger, 30 Oktober 2009
  13. Madame im Mond
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    93
    10
    Verheiratet
    140/90 ist definitiv zu hoch für eine 21jährige, Du solltest Werte UNTER 120/80 haben.

    Wie schon vorgeschlagen: Lass am besten mal eine 24h-Blutdruckmessung machen, das geht meist über den Hausarzt. Sollten sich die erhöhten Werte bestätigen, muss das abgeklärt werden!

    Wenn es durch die Pille bedingt ist, ist es definitiv ein Grund, sie zu wechseln.
    Es gibt aber auch noch viele andere Ursachen für einen erhöhten Blutdruck, und die sollten auch ausgeschlossen werden!
     
    #13
    Madame im Mond, 30 Oktober 2009
  14. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Ich würde wohl an deiner Stelle mal ein paar andere Stellen anlaufen und mal ein bisschen Rundumcheck veranlassen. Ich kann die Sorge verstehen, eine gut funktionierende Pille auszutauschen - man weiß ja nie, was man dann für ein neues Package an Nebenwirkungen bekommt :zwinker:

    Für den hohen Blutdruck musst du dich natürlich auch fragen, ob du dir jetzt, wenn du das Gerät einlegst, gleich Stress machst, dass du deine Pille nicht mehr nehmen darfst, wenn er zu hoch ist - dann ginge er bei mir automatisch hoch. Ich bin ja eher ein Kandidat für niedrigen Blutdruck, aber beim Frauenarzt ist der wegen der Nervosität immer super und ich werde gelobt :zwinker:

    Ich finde es gut, dass deine Frauenärztin vorsichtig ist, aber ich finde es nicht so gut, dass sie dich nicht überweist, um andere Sachen zu checken. Vielleicht bist du auch jemand, der den Langzeitzyklus nicht verträgt? Auf mich und meinen Körper hat sich die Valette damals sehr stark ausgewirkt - vielleicht ist es dann wirklich besser, auf etwas umzusteigen, was keine Östrogene enthält und vielleicht besser für dich ist.
     
    #14
    User 20579, 30 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - pillenwechsel wegen blutdruck
Venja1995
Aufklärung & Verhütung Forum
11 Dezember 2013
6 Antworten
LaPlusAmoureuse
Aufklärung & Verhütung Forum
20 Juli 2013
7 Antworten
~*Butterblume*~
Aufklärung & Verhütung Forum
11 Februar 2008
19 Antworten