Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 Januar 2007
    #1

    Pillenwechsel wegen einer nichtmal sicheren Nebenwirkung?

    Hallo zusammen!
    Habe schon die SF benutzt, aber nichts zufriedenstellendes gefunden... Falls es doch was gibt sagt mir bescheid :zwinker:

    Und zwar folgendes... ich nehme jetzt seit ca. 9 Monaten die Lamuna 20 und bin immernoch vollauf zufrieden. Nur ein Problem gibt es... ich werde schon seit mehreren Monaten nicht mehr richtig feucht eigentlich fast gar nicht mehr und wenn, dann ist es gleich wieder weg. Habe schon alles mögliche probiert z.B. viel mehr trinken, in den Ferien (falls es am Stress liegen sollte), usw. aber nichts hat geholfen. Als mein Freund und ich mal wieder darüber gesprochen haben, ist uns aufgefallen, dass ich in den ersten Wochen/Monaten der jetzigen Pille extrem schnell und auch sehr feucht geworden bin. Habe gehört das kann wirklich an der Pille liegen? Ich sehe einen Pillenwechsel doch schon als etwas bisschen größeres an und frage mich deshalb ob das wirklich nötig ist?!
    Mich belastet das alles mittlerweile schon sehr aber ich weiß nicht was das richtige ist... :flennen:
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.... :geknickt:
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    27 Januar 2007
    #2
    also so lange man nicht sicher weiß obs von der pille kommt oder vom stress würd ich nicht wechseln. wie war es vorher? bist du da feucht geworden? denn ansonsten kanns auch ne veranlagung sein. dann hilft nichtmal ein wechsel der pille.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    27 Januar 2007
    #3
    Wenn du mit der Lamuna 20 an sich sehr zufrieden bist und nicht genau weißt, ob das mit dem nicht-feucht-werden von dieser Pille kommt, dann musst du selbst entscheiden, ob du es trotzdem mal mit einem Wechsel probieren willst. Kann natürlich sein, dass du dann noch andere Nebenwirkungen merkst.
    Wenn du es probieren willst, dann besprich dich mit deinem FA, aber wie feucht man wird oder eben nicht, das ist so auch Veranlagung und wenns bei dir so ist, wirst du damit leben müssen. Gibt ja Gleitgel und wohl auch schlimmeres und vielleicht ändert es sich auch mal wieder.
    Vielleicht besprichst du dich am besten mal mit deinem FA - der hat mit so was wahrscheinlich Erfahrung.
     
  • ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 Januar 2007
    #4
    Ja das Problem ist ja, dass ich weiß ich kann unglaublich heftig feucht werden... Das war aber nur ganz am Anfang von unseren Zärtlichkeiten (erste Monate) so und war eben auch der gleichzeitige Anfang mit der Pille....
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    29 Januar 2007
    #5
    Ob das an der Pille liegt, kann ich dir leider nicht versichern. Aber warum benutzt ihr nicht einfach Gleitmittel? Ich meine, wenn es einen gewissen Grad an Stress bei euch auswirkt, dann müsst ihr das ändern.

    Achso, es ist übrigens nicht sicher, solltest du wirklich wechseln, dass es mit einer neuen Pillen bei dir nicht auch passiert. Und schließlich scheint esja, dass du keine Probleme mit der jetzigen Pille hast.

    LG
     
  • Packset
    Gast
    0
    29 Januar 2007
    #6
    ich hab ebenfalls die lamuna 20 und hab damit keine probleme, hast du dich vom fs mal komplett durchchecken lassen?

    falls es aber wirklich daran liegen sollte, guck dir mal an wieviele andere probleme und zwar richtige probleme mit ihrer jeweiligen pille haben. egal ob migräne etc. und das kann dir auch passieren wenn du ne andere pille probierst... und ich denke da problem mit dem feucht werden kann man mirt gleitgel ausgleichen.

    ich würde erstmal das probieren, bevor ich nen pillenwechsel andenke.
     
  • ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2007
    #7
    Ich habe eigentlich soweit ich denke keine anderen Beschwerden mit dieser Pille nur das und evtl noch dass ich nicht mehr so Lust habe auf Sex :cry:
    Naja... habe mich noch nicht durchchecken lassen...

    Gleitgel haben wir natürlich schon probiert und fehlt fast nie, aber es ist halt echt übel wenn man weiß, dass es ohne GAR NICHT geht :flennen:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    2 Februar 2007
    #8
    Frag doch noch mal deinen FA um Rat, der sollte damit ja Erfahrung haben und kann vielleicht ganz gut beurteilen, ob ein Pillenwechsel was bringen könnte.
    Hast du mal über den Nuvaring als Alternative nachgedacht?
     
  • sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    521
    103
    3
    Single
    2 Februar 2007
    #9
    meinst du nicht, dass vielleicht hier ein zusammenhang bestehen kann?
    du schreibst ja auch, dass du weniger lust auf sex hast, als in den ersten monaten. sowas KANN natürlich auch mit den hormonen zusammenhängen (und daraus resultierend dann eben das nicht-feucht-werden), aber für mindestens genauso wahrscheinlich halte ich die these, dass du einfach nicht mehr soviel bock auf sex hast, weil das nun mal so ist. in den anfangsmonaten ist man ja immer total heiß aufeinander...

    frage: ist bei euch WIRKLICH (!) alles bestens? du hast auch richtig spaß dabei? fühlst du dich wirklich RICHTIG (!) wohl?
    ...wenn du diese fragen mit einem absolut klaren ja beantworten kannst, würde ichs mit dem pillenwechsel (oder gar dem absetzen) versuchen.:smile:

    *die gwen*
     
  • Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.791
    121
    0
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2007
    #10
    ... also bei mir war das auch so, dass ich am Anfang hammer feucht war und das es zum Ende hin dann immer weniger wurde... Also ich würde sagen, dass das auch normal sein kann.
     
  • Alinedra
    Gast
    0
    2 Februar 2007
    #11
    Also ich würd sagen, dass liegt auf jeden Fall an der Pille. Vile Hormone wirken anfangs anders wie nach mehreren Monaten. Gerade Probleme mit der Lust + Feuchtigkeit würd ich doch darauf zurückführen.
    Pillenwechsel ist angebracht. Viele Frauen merken es nichtmal, wenn sie keine Lust mehr aufSex haben. Die meisten merken es erst, wenn sie die Pille absetzen um schwanger zu werden...
     
  • ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Februar 2007
    #12
    Das mit dem weniger Lust habe ich auch erst jetzt bemerkt, davor dachte ich immer, dass ich eben nicht mehr feucht werden kann warum auch immer :cry:
    Naja ein anderes Verhütungsmittel will ich eigentlich auf keinen Fall, das würde ich erst später in betracht ziehen (auch wenn`s mit dem ALter nichts zu tun hat bin auch erst 17).
    Hm ich denke ich komme wohl nicht um einen FA Besuch herum (mag des gar nicht :schuechte )...
    Weiß nur nicht wie ich das fragen soll ich war erst 2mal bei ihr und das nur für die Pille und 1mal untersuchen.... Bin da glaube ich verklemmet :schuechte
    Tipps?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    3 Februar 2007
    #13
    Kannst doch ganz einfach sagen, dass du mit deiner Pille nicht 100%ig zufrieden bist und du ziemlich unter den Nebenwirkungen Lustlosigkeit und kein feucht werden mehr leidest. Das sind ja gängige Nebenwirkungen, die deine Ärztin sicher auch schon von anderen Patientinnen gehört hat.
    Alternative Verhütungsmethoden haben ja nichts mit dem Alter zu tun. Auch mit 17 spricht meines Wissens nichts gegen den Nuvaring, aber vielleicht probierst du es erstmal mit einem Pillenwechsel. Ich kenne die genaue Dosierung der Lamuna 20 jetzt nicht. Vielleicht ist die auch schon relativ niedrig dosiert. Wenn nicht, gibt es niedriger dosierter, bei denen sich auch die Nebenwirkungen abschwächen sollten. Andererseits können sich dann natürlich auch positive Nebeneffekte abschwächen, aber das ist sowieso bei jeder Frau anders.
    Dein FA sollte dich da am besten beraten. Frag ihn ruhig, dafür ist er ja da. :smile: Musst nicht verklemmt sein.
     
  • Caty
    Caty (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    310
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Februar 2007
    #14

    ich würde auch eher in die richtung nachforschen...gibt dein freund sich noch genau so viel mühe wie am anfang, dich richtig erregt (und damit auch feucht) zu machen?lasst ihr euch noch genauso so viel zeit mit dem vorspiel wie am anfang?

    denke nicht dass es unbedingt an der pille liegen muss..
     
  • sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    521
    103
    3
    Single
    3 Februar 2007
    #15
    wie bereits geschrieben möchte ich nicht vollkommen ausschließen, dass es an der pille liegt...aber häufig ist diese sache einfach nur eine "gern benutzte ausrede". auch vor sich selber. man kann sich einfach ganz wunderbar einreden "das kommt alles nur durch die hormone!"
    dann wechselt man die pillensorte... leider wird es aber mit der neuen pille auch nicht besser, deshalb setzt man sie dann ganz ab. und wenn es dann noch immer nicht besser ist, liegt es (natürlich) daran, dass die hormone teilweise monatelang nachwirken. :rolleyes_alt:

    du solltest dich auf jeden fall nicht drauf versteifen, dass es nach einem wechsel besser wird und auf jeden fall auch andere "ursachen" für deine unlust und damit verbunden das nicht-feucht-werden in betracht ziehen.

    ich glaube auch, dass nicht unbedingt die tatsache, dass du nicht richtig feucht wirst der grund für weniger bock auf sex ist, sondern eher umgekehrt.
    ich kenn das...manchmal redet man sich ein "ich hab doch aber soooo lust auf sex!", wenn man aber in sich geht merkt man, dass das gar nicht wirklich stimmt und man eigentlich denkt "ich fänds so schön, wenn er mir jetzt einfach nur ganz lange den rücken streicheln würde..."

    denk drüber nach und sei ehrlich (zu dir selbst). :smile:

    *gwendoline*
     
  • ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2007
    #16
    Danke für die Antworten :smile:
    Ich werde auf jeden Fall nochmal drüber nachdenken... Könnte mir schon vorstellen, dass es nur teilweise an der Pille liegt, aber dass es daran absolut nicht hängt, glaube ich eher nicht. Ohje und wenn es so wäre dann hätten wir wohl ein weitaus größeres Problem :ratlos: Naja ich werde eben mal in mich gehen :zwinker:
    Was ich auch grade überlegt habe... letztes Jahr habe ich auch öfter mal die Pille durchgenommen, ohne Absprache mit dem FA vielleicht beeinflusst das ja auch ein bisschen den Körper?! Zumindest das Feuchtwerden wegen dem dauernden Hormonbeschuss?! :eek:
    Naja ich werde wohl trotzdem mit der FA reden und dann entscheiden....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste