Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • steppenhund
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2006
    #1

    Pillenwechsel: Zeitpunkt verpasst?

    Hi,
    meine Freundin hat jetzt eine neue Pille bekommen (von Hexal, Name ist mir entfallen). Der Arzt hat gmeint sie soll nach ihrer siebentägigen Pause einfach diese weiternehmen. Jetzt hat sie die Packungsbeilage gelesen und darin steht, dass mit der Einnahme der Pille am ersten Tag der Regel zu beginnen ist, auch wenn vorher schon eine andere genommen worden ist.

    Nun hat sie aber ihre 7 Tage gewartet und ist schon am Ende ihrer Regel. Nun hat sie den FA angerufen und nochmal nachgefragt. Der meinte sie soll einfach die neue ab heute nehmen und das ist kein Problem. Ich hab mir mal die Dosierungen der Pillen angesehen und die sind unterschiedlich. Weiß nicht ob das was zu bedeuten hat.

    Nachdem wir jetzt aus anderen Gründen zusätzlich Kondome benutzen mussten, freue ich mich (und sie auch) wieder auf Sex ohne, aber für kleine Steppenhunde sind wir uns zu jung. :zwinker:

    Was würdet ihr jetzt tun?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pillenwechsel ?
    2. Pille Pillenwechsel?!
    3. Pillenwechsel
    4. Pillenwechsel?
    5. Pillenwechsel
  • Trudi
    Trudi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    186
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2006
    #2
    Wenn die neue Pille höher dosiert ist, ist das kein Problem, wenn sie damit nach der 7-tägigen Pause anfängt:zwinker:

    Was war denn noch, dass ihr mit Kondom zusätzlich verhüten musstet?
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    1 Februar 2006
    #3
    Von welcher Pille steigt sie denn auf welche um?
    Wenn die Dosierung der neuen Pille gleich oder höher ist, dann kann sie problemlos nach der normalen siebentägigen Pause mit der neuen anfangen, wenn sie geringer ist, dann wäre es schon besser gewesen, wenn sie am ersten Tag der Entzugsblutung begonnen hätte.
     
  • steppenhund
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2006
    #4
    Sie hatte sich Trichomonaden eingefangen. Siehe Hartnäckiger Pilz bei meiner Freundin!?.
    Die Behandlung sollte jetzt abgeschlossen sein, sie hat keine beschwerden mehr und darum gehts jetzt (hoffentlich) wieder ohne gummi zur Sache! :drool:

    Welche jetzt stärker dosiert war weiß ich leider auch nichtmer. Konnte mir die Namen der Wirkstoffe nicht merken. War noch so früh am Morgen... :zwinker:

    Nachtrag:

    Die alte Pille heißt Miranova. Wirkstoffe sind laut google: "Enthält nur 0,02 mg Ethinylestradiol + 0,1mg". Ob das stimmt weiß ich nicht. Die neue Lamuna 30. Wirkstoffe bei der neuen sind 0,150mg Desogestrel und 0,030mg Ethinylestroadiol. Hoffe das hilft euch was.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    1 Februar 2006
    #5
    jep, das hilft.

    da ihre alte Pille mit 0,02 mg Ethinylestradiol niedriger dosiert war als die neue mit 0,03 mg E., war das Vorgehen so ok.
    sie ist also geschützt.
     
  • steppenhund
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2006
    #6
    Cool, danns kanns ja ruhig wieder zur Sache gehen :cool1:

    Danke für die Infos!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste