Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pilz als Nebenwirkung von Antibiotika

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von julia123, 10 Oktober 2006.

  1. julia123
    julia123 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    da ich momentan an einer Nierenentzündung leide, muss ich Antibiotika nehmen...nun habe ich mitbekommen, dass da auch ein Vaginalpilz nicht weit ist...

    Kennt das jemand von euch? Kann man da irgendwas tun außer vllt. mit einer Creme vorbeugen?
     
    #1
    julia123, 10 Oktober 2006
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ja, hatte ich auch mal, ist nichts ungewöhnliches.
    Durch das Antibiotikum werden die in der Vaginalflora lebenden Bakterien geschädigt, die für das saure Millieu sorgen. So haben die Pilze leichtes Spiel und es kann zu einer Infektion kommen.

    Vorbeugend kannst du während und nach der Antibiotikaeinnahme Milchsäurezäpfchen nehmen.
    Wenn du bereits eine Infektion hast, rate ich zur Kombipackung von Kadefungin (gibt es ohne Rezept aus der Apotheke) da sind Zäpfchen für die innere Anwendung und Creme für die äußere (und für den Partner) drin. Danach kann man auch noch Milchsäurezäpfchen nehmen, um die Scheidenflora wieder aufzubauen.
     
    #2
    User 52655, 10 Oktober 2006
  3. Quaki
    Quaki (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Kenn ich leider auch. Mein Arzt meinte, dass es bei mir wohl so sei, dass nen Pilz nach Antibiotikaeinnahme wohl immer käme.
    Aber beim letzten Mal hab ich auf verstärkte Hygiene geachtet und ne Creme gegen Pilz vorbeugend ab und zu angewendet. DAnn ging es gut.....
     
    #3
    Quaki, 10 Oktober 2006
  4. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Verstärkte Hygiene kann aber auch nach hinten losgehen, da die Scheidenflora durch übermäßiges Waschen zusätzlich geschädigt werden kann.
     
    #4
    User 52655, 10 Oktober 2006
  5. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    vorbeugen kann man da eigtl nicht. wenn du einen hast / bekommst, behandle ihn erst dann, nicht vorher. du weißt ja nicht, ob du wirklich einen kriegen wirst.

    das wär auch noch ne möglichkeit.
     
    #5
    CCFly, 10 Oktober 2006
  6. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Es gibt da auch Vaginaltabletten, die (glaub ich) Calciumlactat enthalten. Das löst sich dann in der Scheide auf und wird in Milchsäure umgewandelt. Dadurch hältst du das Milieu künstlich sauer. Eubiolac Verla heißen die Dinger glaub ich. Die sind halt etwas günstiger als diese Döderlein Med-Kapseln und was bringen dir die Milchsäurebakterien, wenn sie durch das Antibiotikum eh wieder abgetötet werden?
     
    #6
    amaretta, 10 Oktober 2006
  7. julia123
    julia123 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke vielmals für die Antworten:smile:

    Ich begebe mich jetzt in den Kampf gegen den Pilz:tongue:
     
    #7
    julia123, 11 Oktober 2006
  8. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Die Symptome sollte übrigens nach 2-3 Tagen abklingen. Sollte das nicht der Fall sein, geh bitte zum Arzt, denn dann könnte es sein, das etwas anderes dahintersteckt.
    Sei nur zur Sicherheit erwähnt :zwinker:
     
    #8
    User 52655, 11 Oktober 2006
  9. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Uuuuuaaaahhhh... Doch bitte nicht mit Medikamenten rumspielen!!! Und auch Cremes gegen Pilze sind - wenn auch eine Salbe - so trotzdem hochdosierte Medikamente und sicher NICHT zur Vorbeugung gedacht, sondern ausschließlich zur BEHANDLUNG von Pilzinfektionen (zumal ja nicht jeder, der Antibiotika nimmt auch davon nen Pilz bekommt!!!). Also lass die Sache mal ganz schnell sein und die Creme im Schrank ich bitte dich!!!

    Wenn du vorbeugen willst, dann bitte mit obengenannten Milchsäurezäpfchen aus der Apotheke oder alternativ dazu kannst du auch nen Tampon in Naturjoghurt tränken und den dann für 1-2 Stunden einführen. Am besten abends, so 4-5x die Woche, das ist gut zur Vorbeugung und baut die Schleimhäute auf - die Zäpfchen sind auch super, allerdings relativ teuer. Deshalb kannst du ruhig die Sache mit dem Tampon probieren, meine Frauenärztin rät mir da immer wieder dazu. Is zwar anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber hilft sehr gut.

    Und wie gesagt, lass die Creme ruhen bis der Pilz WIRKLICH da ist. Sowas ist definitiv nicht zur Vorbeugung geeignet!!!
     
    #9
    B*WitchedX, 11 Oktober 2006
  10. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    *****
     
    #10
    Zuletzt bearbeitet: 3 Februar 2015
    User 35205, 11 Oktober 2006
  11. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Die Bakterien in der Scheide bewirken doch natürlicherweise erst das saure Millieu der Scheide (pH-Wert 3,8 bis 4,5), indem sie eben Milchsäure produzieren.

    Und in den Milchsäurezäpfchen sind eben diese Milchsäurebakterien drin um die Scheide wieder neu zu besiedeln und den natürlichen Säureschutz wieder aufzubauen.
     
    #11
    User 52655, 11 Oktober 2006
  12. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    *****
     
    #12
    Zuletzt bearbeitet: 3 Februar 2015
    User 35205, 11 Oktober 2006
  13. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Habe ich auch nie behauptet :tongue:
    Nur dass sie zum Wiederaufbau der durcheinandergekommenen Scheidenflora angebracht sind. Würde ich nach einer Pilzbehandlung immer empfehlen. Und nach Antibiotikagabe ist es zumindest sinnvoll, da immer ein paar nützliche Bakterien mitgeschädigt werden.
    Als vorbeugendes Mittel mag es nicht immer helfen, aber ist auf jeden Fall sinnvoller als sich, wie die Threadstarterin bemerkte, "irgendeine Creme hinzuschmieren".
     
    #13
    User 52655, 11 Oktober 2006
  14. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    *****
     
    #14
    Zuletzt bearbeitet: 3 Februar 2015
    User 35205, 11 Oktober 2006
  15. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    @cozmo:
    Echt, Milchsäurebakterien stellen Wasserstoffperoxid her? :eek: Also dann isses quasi so, dass sie mich gegen Bakterien durch die Milchsäure und gegen Pilze durch das H2O2 schützen? Seh ich das richtig?
    Hm, hab ich noch nie gehört. Hab auch so spontan im Internet nix dazu gefunden...
     
    #15
    amaretta, 11 Oktober 2006
  16. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Kann man hier nachlesen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Lactobacillus_acidophilus
     
    #16
    User 52655, 11 Oktober 2006
  17. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Hmmm ok, danke für den Link. Krass, wusst ich nicht. Ich hab auf Wikipedia nur nach "Milchsäurebakterien" gesucht und da stand das ja nicht. :zwinker:
     
    #17
    amaretta, 12 Oktober 2006
  18. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Man muss eben nach den richtigen Milchsäurebakterien suchen :zwinker:
     
    #18
    User 52655, 12 Oktober 2006
  19. kleinesSchaf
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    in einer Beziehung
    also, was man noch hinzufügen kann:

    - Unterwäsche im Kochprogramm waschen. Also 90°C, denn nur dann stirbt wirklich alles in der Wäsche ab
    - meine FA meinte, wenn man Naturjoghurt nimmt, dann am besten LC1, denn da sind die meisten (Milchsäure)bakterien drin
     
    #19
    kleinesSchaf, 12 Oktober 2006
  20. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Aber wenn nicht die Milchsäure, sondern das H2O2 vor den Pilzen schützt, dann bringt einem ja Döderlein gar nix, weil da nur Lactobacillus grasseri oder so drin ist.

    Ich hätt mal noch ne Frage und vielleicht krieg ich ja hier ne Antwort, dann muss ich keinen neuen Thread aufmachen:
    Kann man statt dem Döderlein-Zeug auch Joghurt-Kultur nehmen? Also sowas zum Joghurt selber machen. Da sind ja auch Milchsäurebakterien drin, und zwar auch lactobacillus acidophilus.
    Ich mein z.B. sowas: http://www.megavitalshop.com/cfm/artikel_detail.cfm?cfid=19923&cftoken=9130&f2=116940
    Is zwar son bisschen die Frage, ob das billiger kommt als Döderlein, aber es würd mich mal interessieren...
    Also, in Döderlein hab ich 12x20mg für ca. 12€, bei der Joghurtkultur hätt ich 3x2g für 8,25€ (http://www.megavitalshop.com/cfm/e1.cfm?cfid=19923&cftoken=9130&startrow=1&f1=69_783). Is nur noch die Frage, ob man das so toll dosieren kann... Hm...
     
    #20
    amaretta, 13 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pilz Nebenwirkung Antibiotika
Noir Désir
Aufklärung & Verhütung Forum
5 August 2016
17 Antworten
Tangerine
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Januar 2012
8 Antworten
Magali
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Dezember 2011
19 Antworten