Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pilz & Periode

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Euphemismus, 16 Juli 2009.

  1. Euphemismus
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Liebes Forum,

    seit Montag habe ich an der linken Schamlippe ein leichtes Jucken, die Haut war auch etwas gerötet und bis Mittwoch wurde und wurde es nicht besser. Mein Ausfluss war jedoch unauffällig. Bin heute also zum Frauenarzt (musste leider zur Vertretung) und der hat sich das Ganze angeguckt und dachte erst, es sei nur gereizt. Hat das dann unterm Mikroskop angeschaut und meinte dann: "Ja, da ist schon ein leichter Pilz vorhanden." Eine Kultur hat er jedoch nicht angelegt.

    Da ich früher öfters Probleme mit Pilzen hatte, die letzten 3 Jahre jedoch gar nicht mehr, und ich damals Kadefungin verschrieben bekommen hatte und meine Scheide daraufhin total kaputt und wund war, hat mir der Arzt diesmal "Biofanal" verschrieben.


    Soweit die Fakten, jetzt zu meinen Problemen:

    1.) Mich stört, dass der Arzt keine Kultur angelegt hat. Ob es nun wirklich ein Pilz ist, ist also gar nicht gesagt (zur Info: Bei mir haben schon sooo viele Ärzte nach einem Blick ins Mikroskop "Das ist ein Pilz!" gerufen und als die Ergebnisse der Kultur da waren, war es doch nichts...). Noch dazu habe ich sehr schlechte Erfahrungen mit so einer voreiligen Behandlung gemacht: Nach 6-tägiger Kur mit Kadefungin und weiterhin bestehendem Juckreiz, hat mir eine Ärzte diese Hammer-Oraltablette (Fungata) verschrieben. Es kam jedoch heraus, dass der Pilz schon längst weg war (das Jucken kam wahrscheinlich von der wunden Haut). Von da an hatte ich fast 2 Jahre lang durchgängig bakterielle Infektionen...

    2.) Ich weiß nicht so recht, ob Biofanal das Mittel erster Wahl ist. Auf mehreren Seiten habe ich gelesen, dass die Heilungsrate bei Nystatin (das ist der Wirkstoff) nur bei 75-80% liegt, bei Clotrimazol jedoch bei 85-90%. Außerdem wirkt Nystatin nur auf Hefepilze, Clotrimazol hingegen auf verschiedene Pilzarten und teilweise auch auf Bakterien. Andererseits ist dieses Mittel wohl aggressiver und meine Schleimhäute sind eben sehr empfindlich...

    3.) Ich bekomme heute, morgen oder übermorgen meine Periode. Der Arzt meinte, ich solle die Tabletten (3x2 Stück) danach einnehmen, sprich: frühestens nächsten Donnerstag. Freitags fahre ich jedoch in den Urlaub und möchte da nicht permanent mit nasser Hose herumlaufen (diese ekligen Tabletten lösen sich ja immer so flüssig auf und dann suppt das schön raus...). Kann ich die Tabletten also schon etwas früher nehmen, so am 6. Tag der Periode (da ist sie nur noch gaaanz schwach, eher so bräunlicher Schleim) oder muss ich wirklich warten, bis alles wieder weg ist? Und wie sieht es mit dem Cremen aus? Die Apothekerin (völlig unfähig, die Frau! Sprach permanent von "Bakterien" statt von Pilzen und hat mir dieses Biofanal aufgedrängt, obwohl ich eigentlich Canesten wollte, weil da Milchsäure drin ist) meinte, ich solle die Creme nur 3 Tage verwenden, zusammen mit den Tabletten. Dann müsste ich ja jetzt aber eine Woche juckenderweise herumlaufen. Das kann's doch auch nicht sein, oder? In der Packungsbelage steht was von 2-4 Wochen Behandlung, ich denke mal, der werde ich eher vertrauen. Aber muss man die Creme wirklich so lange anwenden oder reicht es auch, bis die Beschwerden weg sind? Das ist nämlich so eine fettige gelbe Creme und im Sommer, wenn man schwitzt, ist das sicher nicht gerade angenehm.

    4.) Ich verwende seit Jahren MultiGyn-Actigel und hatte seither eben keine Beschwerden mehr. Da es die Haut wirklich gut pflegt und zusätzlich Pilze bekämpft, würde ich es gerne parallel zu der anderen Creme verwenden. Geht das? Die Biofanal-Creme soll man 2x täglich verwenden. Also könnte ich sie doch morgens und mittags auftragen und abends dann das Multigyn-Gel, oder? Ich will nämlich nicht, dass meine Scheide nach der Behandlung wieder total rot, wund und kaputt ist...


    Oh, das ist jetzt etwas viel Text geworden, sorry.
    Ich hoffe, es liest sich trotzdem jemand durch...

    Vielen Dank!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 20:22 -----------

    Ahhh!
    Ich habe vorhin die Creme äußerlich angewendet und es fühlt sich total unangenehm an :frown:. So verklebt und warm. Liegt vielleicht auch daran, dass die Creme aus Paraffin besteht, das ist vielleicht nicht die ideale Sommercreme...

    Canesten besteht zum Beispiel aus etwas Anderem (keine Ahnung, was genau. Es ist jedenfalls eher cremig und nicht so fettig).


    Was mach ich denn jetzt nur????

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 20:49 -----------

    So, ich mach die Creme jetzt ab und stattdessen Multigel drauf. Ist ja nicht auszuhalten. Wer hat so einen Müll denn bitte erfunden???

    Sorry, aber ich dreh hier gerade voll am Rad...


    Hat keiner einen Rat (mit "t" :tongue:) für mich parat (das reimt sich :grin:!)?
     
    #1
    Euphemismus, 16 Juli 2009
  2. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    1. halt dich an die packungsbeilage. wenn du schon selber arzt und apotheker in diesem falle für inkompetent erklärst, erstrecht :zwinker:
    2. hol dir ruhig die pilzcreme, die du vorher hattest, das zeug gibs ja ohne rezept - hab ich auch immer gemacht.
    3. ja, du kannst multigyngel und pilzcreme gleichzeitig anwenden - ich konnts jedenfalls, und es war effektiv :zwinker:
    4. milchsäure ist gut, aber mal über milchsäurebakterien nachgedacht? dann muss das nich als nachgeschmiert werden...
    5. wird sich das durch deine periode schätzungsweise verschlimmern, blut hat den falschen ph-wert usw... grade in der zeit würd ich das actigel fleissig anwenden.

    und bei schmierblutungen und den tabletten sehe ich kein problem, solange du solange keine tampons benutzt. macht man doch eh nachts, da bleibt das schon lang genug drin.

    achja, nochwas: das ist jetzt keineswegs ein ärztlicher rat, sondern nur erfahrung unter frauen. wenn sich sowas anbahnt, dann ist mal ne halbe stunde ein sitzbad in kamillentee mit nem schuss zitrone (so, dass es gut sauer schmeckt) durchaus empfehlenswert. lieber zu sauer, als zu wenig, und die kamille pflegt gleichzeitig gut.
     
    #2
    Nevery, 16 Juli 2009
  3. Euphemismus
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ah, endlich eine Antwort :smile:!

    Problem ist halt, dass nach zwei Wochen Cremen meine Haut da unten aussieht wie im Metzgerladen. Aber vielleicht wird das durch das Actigel präventiert?

    Nun, ich "hoffe", es ist überhaupt ein Pilz und nicht (wie so oft) falscher Alarm.
    Mh...ich hab jetzt 11 Euro für diese Creme gezahlt, die andere kostet 15 Euro. Macht 27 Euro - ganz schön viel Geld :frown:. Ist das denn okay, wenn ich jetzt den Wirkstoff wechsel? War zwar nur eine Anwendung, aber naja...

    Ja, das werd ich auf jeden Fall machen.

    Ich hatte vor, danach eine Kur mit Gynofit-Gel zu machen (das ist Milchsäure in Gelform. Vertrag ich besser als diese Hartkapseln).

    Oh je. Naja, aber innen kann ich ja leider nichts verwenden.
    Mh..ich hatte es aber auch schonmal, dass die Pilzsymptome nach der Periode weg waren. Naja, abwarten.

    Mh, okay. Also kann ich sie auch schon am 5. oder 6. Tag nehmen, wenn nur noch wenig altes Blut und viel Schleim dabei ist? Supi, dann muss ich das Prozedere im Urlaub nur noch 1x durchühren, yay!

    Danke für den Tipp.
    Mal gucken, von Sitzbädern habe ich gehört, dass dadurch Keime aus dem Analbereich nach vorne verschleppt werden können - bei meiner Affinität für bakterielle Vaginosen wohl eher keine so gute Idee...
     
    #3
    Euphemismus, 16 Juli 2009
  4. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    sprichst du jetzt von milchsäure, oder von milchsäurebakterien? wesentlicher unterschied :zwinker:

    und sicher kann man die creme innen verwenden. ungefähre anleitung: halbliegende position, finger einführen, nach unten drücken, und dann so ne mischung aus bauch einziehn und anspannen, ist schwer zu beschreiben - jedenfalls füllt sich dabei alles mit luft, und danach kann man recht gut cremen. klar, etwas streift sich beim einführen ab, aber nicht alles. nicht vergessen, hinterher wieder luft rausdrücken...

    bei ZU viel blut würde ichs nicht machen, aber schmierblutungen - also das was ich darunter verstehe - sollte kein problem sein. hauptsache es ist nicht soviel, dass es mit dem blut gleich wieder ausgespült wird.

    ich habe wechsel zwischen den medikamenten jedenfalls immer gut vertragen.

    die sitzbäder-sache - kamille ist nicht nett zu bakterien. deswegen nicht einfach nur gesäuertes wasser. ganz abgesehen davon, dass der analbereich aussen ja eigentlich sauber sein sollte :zwinker:
     
    #4
    Nevery, 16 Juli 2009
  5. Euphemismus
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Mh, gute Frage. Ich glaube, in Gynofit ist "nur" Milchsäure. Diese lebenden Bakterien à la Döderlein Med & Co hab ich aber alle nicht vertragen: Da hat alles gebrannt und wurde knallrot...

    Mh, okay.

    Dann werd ich morgen mal den erneuten Weg zur Apotheke gehen (diesmal erwisch ich hoffentlich eine kompetentere Frau und nicht wieder diese unwissende PTA)

    Klar, aber Bakterien tummeln sich da ja trotzdem...

    -----------------

    ZUR AKTUELLEN SITUATION:

    Ich hab jetzt mal meinen Intimbereich angeschaut und es ist alles total angeschwollen :eek:. Diese doofe Creme! Ich hab jetzt erstmal mit Actigel drübergeschmiert (hatte es ja angekündigt, zu nehmen, aber wollte nun doch etwas abwarten - grooßer Fehler!)...


    Ach ja, noch was: Hat jemand von Euch die Erfahrung mit diesem "Canesten Once" gemacht? Ist das empfehlenswert?
     
    #5
    Euphemismus, 16 Juli 2009
  6. moka
    Gast
    0
    hallo euphemismus,

    ich hatte mit 15 das problem und seitdem ruht dieses biest latent in mir.
    wenn sich bei mir dann ab und zu wieder mal ein jucken einstellt besorg ich mir biojoghurt und reibe mich von außen und innen damit ein (kannst einen tampon in dem joghurt tränken und ordentlich vollsaugen lasssen und ihn so über nacht wirken lassen).
    bei mir verschwindet der quälgeist dann sehr schnell. außerdem ist der joghurt auch noch angenehm kühl, juckreiz- und entzündungshemmend.

    ps: täglich auch mindestens einen davon essen. fördert die abwehrkräfte gegen das biest von innen.
     
    #6
    moka, 16 Juli 2009
  7. Euphemismus
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Über Joghurt habe ich bisher viel Widersprüchliches gehört. Da bleibe ich lieber bei meinem Gynofit, aber trotzdem danke :smile:.


    Hat denn schon jemand dieses Canesten Gyn ONCE ausprobiert? Ich bin da irgendwie skeptisch, das muss man ja nur 1x anwenden, soll aber scheinbar so effektiv wie eine 3-Tages-Kur sein. Was meint ihr? Und ansonsten: Lieber drei oder sechs Tage therapieren?
     
    #7
    Euphemismus, 16 Juli 2009
  8. Euphemismus
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hab mir vorhin Canesten geholt und es ist schon etwas besser (jedenfalls nicht mehr so geschwollen wie bei der anderen Creme). Blöd ist nur, dass man die 6-Tages-Kombi nicht rezeptfrei bekommt. Nun bleibt zu hoffen, dass das auch wirklich ausreicht und ich nicht im Urlaub noch damit Probleme habe. Die Apothekerin meinte, sie konne mir auch 2x3 verkaufen, aber das würde dann über 22 € kosten und soviel Geld hab ich einfach nicht...

    Noch eine Frage: Ist das bei den Pilzmitteln eigentlich ähnlich wie beim Antibiotikum? Denn dadurch, dass der Pilz jetzt reduziert wird, haben die Bakterien ja freie Hand und da ich eh schon zu bakteriellen Infektionen neige, habe ich halt Angst, dass hinterher gleich ein neuer Infekt kommt. Oder wirkt Multigyn in Verbindung mit Milchsäuregel einer Vaginose entgegen?
     
    #8
    Euphemismus, 17 Juli 2009
  9. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    pilzmittel sollten, wenns nicht irgendwelche kombipräperate sind die ein antibiotikum mitenthalten, nur den pilzen und keiner bakterie was zu leide tun.
    das problem mit antibiotikas ist ja, dass sie alle bakterien umhauen und dabei nicht zwischen gut und böse unterscheiden. sind keine milchsäurebakterien mehr da, können sie da natürlich auch nichts sauer halten, womit der raum frei ist für allerlei unfreundliche wesen. dagegen kannst du mit milchsäuregel etwas tun (generell mit jeder "künstlichen" ansäuerung), aber das sollte in diesem falle nichtmal nötig sein.

    wenn du ständig mit dem multigyn behandeln musst, klingt das wirklich als hättest du da eine arge unterbesetzung lebender fitter milchsäurebakterien. frisches(!) naturjoghurt, vagiflor, das sind dinge die sich zwar vielleicht erstmal bei der anwendung nicht unbedingt angenehm anfühlen (ich hasse das gefühl sich auflösender zäpfchen auch), aber die lebende milchsäurebakterien ansiedeln.

    eigentlich ists ja nicht so gedacht, dass man da permanent was auftragen muss, das sollte sich selber im gleichgewicht halten - und ist dazu normal auch gut in der lage. isst du natürlich viel süsskram und andere schnellverdauliche kohlehydrate, wirkt sich das auch auf die schleimhaut aus. sprich, mit ner tafel schokolade bietest du da diversen pilzen und bakterien mal eben lecker futter, auf dass sie sich gut ernähren können.

    sind natürlich alles nur so möglichkeiten, genauso, wie unterwäsche und handtücher vorm waschen erstmal nen tag lang in einem antipilzmittel einweichen (hab ich zu der zeit, als es mich wirklich hart erwischt hat, auch gemacht), sitzbäder mit gerbsäure usw usw.. gibt da schon relativ viel, dass man durchprobieren kann.
     
    #9
    Nevery, 17 Juli 2009
  10. Euphemismus
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ist das normal?

    Kurzes Update:

    Ich habe seit Samstag meine Tage, verwende die Creme seit Freitag.
    Heute sind die Schamlippen und die Klitoris total rot und geschwollen - das war vorher nicht so, da war es nur ein wenig gerötet, gejuckt hat es auch nicht, jetzt fühlt es sich arg wund an.

    FRAGE: Reagiere ich überempfindlich auf die Creme (ist schließlich ziemlich aggressiv, das Zeugs) oder kommt der Pilz erst jetzt richtig hervor (was mich wundern würde, da ich ja schon seit Freitag creme...). Oder benutze ich die Creme zu oft/zu selten? In der Packungsbeilage steht was von 1-3x, ich habe bisher immer 2x täglich gecremt und dann abends das MultiGynGel.

    Und wie lange soll ich cremen? In der PB steht was von 1-2 Wochen.


    Bin gerade leicht unsicher...
     
    #10
    Euphemismus, 20 Juli 2009
  11. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    mindestens so lange wie es die packungsbeilage sagt. ich habs immer mit 4 wochen gehalten.

    wie wäre es, wenn du dich damit nochmal zum arzt machst? so einem, dem du zutraust die richtige diagnose zu stellen? obs nun ne überempfindlichkeit ist oder noch ne bakterielle infektion oben drauf können wir dir nicht sagen.
    mein tip für heute abend wäre, nen waschlappen mit starkem kamillentee zu tränken und dir ne halbe stunde zwischen die beine zu legen - bzw sitzbad wäre eigentlich meine wahl, aber das scheinst du ja nicht zu wollen. wenn du sichergehen willst, koch den waschlappen vorher aus - weichspüler ruft auch manchmal allergische reaktionen hervor - und eben zwecks bakterien abtöten.
     
    #11
    Nevery, 20 Juli 2009
  12. Euphemismus
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, dafür fehlt mir momentan die Zeit: Schreibe morgen und übermorgen 2 wichtige Klausuren (und lerne dafür Tag und Nacht) und anschließend bin ich im Urlaub...

    Ich meine mich aber zu erinnern, dass das früher auch so war, dass meine Haut nach der Antipilzmittel-Behandlung wund und gereizt war. Ich scheine da wohl empfindlich zu sein :frown:...

    Das mit dem Waschlappen wäre vielleicht eine Idee (Weichspüler oder so benutze ich eh nicht).

    Danke!
     
    #12
    Euphemismus, 20 Juli 2009
  13. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    wie schauts denn mit unterwäsche aus, während der behandlung brav locker sitzende baumwollunterwäsche die du auch ordentlich heiss waschen kannst? alternativ so ne billigdinger ausm aldi oder so, die kann man nachher auch entsorgen.
     
    #13
    Nevery, 20 Juli 2009
  14. Euphemismus
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, ich trage nur Oma-Slips aus 100% Baumwolle :grin:. Und alles wird bei 90 Grad bzw. mit einem Hygienewaschmittel gewaschen. Ich ess auch extra keine Süßigkeiten währenddessen (fällt mir wirklich schwer) und trage nur Röcke, damit alles "lüften" kann...

    Heute ist es auch schon wieder besser. Keine Ahnung, was das gestern war. Ich hab gestern nochmal gründlich eingecremt und heute morgen wieder und jetzt ist es nicht mehr ganz so gereizt und geschwollen :smile:.
     
    #14
    Euphemismus, 21 Juli 2009
  15. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    na also - dann war das wohl nur so ein letztes aufbäumen vom pilz :grin:
    hatte ich auch schon mal, aber das war nur bei einer einzigen behandlung, hab ich auch einfach mal ignoriert.

    aber benimmst dich ja tadellos :zwinker:
     
    #15
    Nevery, 21 Juli 2009
  16. Euphemismus
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ich will ja auch, dass der Pilz schnellstmöglich verschwindet, damit der Urlaub reibungslos (im wahrsten Sinne :grin:) verläuft...
     
    #16
    Euphemismus, 21 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pilz Periode
Tangerine
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Januar 2012
8 Antworten
Magali
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Dezember 2011
19 Antworten
mäuseohr90
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Juni 2011
1 Antworten