Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Summergirl91
    0
    11 November 2006
    #1

    pilz selbst feststellen?

    wunderschönen guten morgen:smile:
    nur mal zur info eine frage:zwinker: wenn man einen pilz hätte könnte man das dann selbst irgendwie feststellen?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pilz selber feststellen
    2. Feststellung???
    3. Pilzinfektion - "Selbstbehandlung"
    4. Pilzinfektion...
    5. Pilz ?
  • sunshine89
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    11 November 2006
    #2
    naja, selbstspekulationen würde ich da net machen. der arzt kann dir 100%ig sagen, was sache is und dir gleich dementsprechende medikamente geben.
     
  • Herodias
    Herodias (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Verheiratet
    11 November 2006
    #3
    Jein, wen es juckt und man komisch riechenden Ausfluss hat, legt sich der Verdacht, einen Pilz zu haben nahe. ABER: Es kann immer auch eine bakterielle Infektion oder irgendetwas anderes sein, deren Folgen man nicht absehen kann, deshalb ist es wichtig zu Arzt zu gehen.
     
  • Henk2004
    Henk2004 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 November 2006
    #4
    Sofern du nen Nährboden und nen Mikroskop hast und Pilze von Bakterien unterscheiden kannst, wäre das möglich. Ansonsten würd ich aber mal nen Arzt aufsuchen...
     
  • Hasi05
    Hasi05 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    219
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 November 2006
    #5
    Wirklich sagen, kanns dir nur der FA.
    Außerdem sollte man sowieso, selbst wenn man nur den Verdacht auf Pilz hat, zum Fa gehen, damit er dich dagegen behandeln kann.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    11 November 2006
    #6
    Eben! Selbst feststellen kann man das eigentlich nicht und es ist auch ziemlich gefährlich, man sollte auf jeden fall immer einen FA zu Rate ziehen.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    402
    nicht angegeben
    11 November 2006
    #7
    Ich seh das ein bisschen anders:
    natürlich kann nur der FA genau feststellen, ob es sich wirklich um einen Pilz oder doch um eine bakterielle Infektion oder was ganz anderes handelt.
    Aber es spricht meiner Meinung nach nichts dagegen, selbst mal zwei, drei Tage mit frei verkäuflichen Medikamenten (meist mit dem Wirkstoff Clotrimazol; Salbe und evtl Vaginaltabletten) anzubehandeln, wenn ein Pilz wahrscheinlich ist.
    Kommen Symptome wie übel riechender oder verfärbter Ausfluss hinzu oder bessern sich die Beschwerden nicht in den ersten Tagen, ist der Gang zum Arzt natürlich notwendig.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    11 November 2006
    #8
    wenn du ein chemielabor zuhause hast, sicher.
     
  • Summergirl91
    0
    11 November 2006
    #9
    danke schonaml für die antworten:smile: ich hab gemeint ob man das eventuell irgendwie sieht oder so...:schuechte
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    11 November 2006
    #10
    Sehen kannst du, dass deine Scheide gerötet ist und dass du evt. Ausfluss hast. Merken kannst du Jucken oder Brennen.
    Aber das kann genausogut eine bakterielle Infektion sein. Daher ist es sicherer den FA aufzusuchen.

    Hast du denn Symptome, oder fragst du nur so?
     
  • crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    11 November 2006
    #11
  • Summergirl91
    0
    11 November 2006
    #12
    hm so ein leichtes jucken hab cih schon und des kam mir dann ein bisschen komisch vor aber seit heute früh ist es so gut wie weg...und ich wüsste egtl auch nciht woher ich einen pilz haben könnte...
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    12 November 2006
    #13
    Woher?
    Nun, Pilze muss man sich nicht zwingend irgendwo "holen" sie können auch in der normalen Scheidenflora vorkommen. Nur normalerweise werden sie von den anderen "Bewohnern" der Flora (Bakterien, vorwiegend Milchsäurebakterien) so stark verdrängt, dass sie sich nicht ausreichend vermehren können um eine Erkrankung auszulösen.
    Wird nun die Scheidenflora geschädigt (Stress, Krankheit, AB, übertriebene Hygiene,..), können sich die Pilze vermehren und es kommt zur Erkrankung.
     
  • Summergirl91
    0
    12 November 2006
    #14
    des wusste ich nicht:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste