Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pilze und Bakterien nach Sex wollen einfach nicht verschwinden!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von emma, 19 September 2005.

  1. emma
    emma (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    Single
    Hey Leute, ich bin am verzweifeln!
    Hatte so gegen Ostern ne Mandelentzündung mit Mittelohrentzündung und musste Antibiotika nehmen. Danach bekam ich einen Scheidenpilz, den ich erst selber mit Kadefungin behandelte, der aber nach dem nächsten Sex gleich wieder auftauchte. Dann ging ich natürlich zum FA und bekam da ein Antibiotikum! Gleichzeitig begann ich zu dem Zeitpunkt auch mit dem Nuva Ring zu verhüten. Das Antib. hat auch erst gewirkt aber ich bekam nach dem nächsten Sex wieder nen Pilz! Also wieder los zum FA! Dann stellte sie ureaplasmen und noch eine andere Bakterienart plus den Hefepilz fest! Ich musste zwei verschiedene Antib. Nehmen und natürlich die Vaginaltabletten gegen den Pilz. Dann noch mal zum nachprüfen zum Doc und nun waren nur noch die ureaplasmen da. Also noch mal ein Antib.! Beim nächsten nachtesten war dann alles gesund! Allerdings hatte ich die gesamte Zeit über sehr starken Ausfluss! So nun hatte ich gut einen Monat keinen Sex und bis auf den Ausfluss ging es mir auch gut! Meine Hausärztin gab mir so ein Scheidenfloraaufbauendes Mittel und ich war guter Dinge. Nun wagte ich es mal wieder und ratet was passierte! Ich hatte wieder nen Pilz! Also wieder zum FA. Ja, Hefepilz war klar und nun sind auch wieder die ureaplasmen da!!! Ich drehe echt durch! Ich hatte Sex mit Kondom! Es war „normaler“ Sex, also nicht zuu heftig! Wir waren beide frisch geduscht! Wir hatten keinen Analverkehr! Meine Flora fühlte sich meiner Meinung nach wohl!
    Meine Ärztin meinte wir behandeln jetzt den Pilz und die ureaplasma urelyticum bakterien lassen wir erstmal, weil sie mich nicht mit noch mehr Antib. voll stopfen will! Das heißt: Kein Sex ohne Kondom, weil die Bakterien übertragbar sind!

    Ich dreh echt durch! Nun vermute ich, dass es vielleicht der Ring sein könnte, der meine Heilung verhindert. Es kann ja nicht sein, dass ich keinen Sex mehr haben kann, oder?

    Ich weiß echt nicht mehr was ich noch machen soll!!! Habt ihr vielleicht Tipps für mich???

    Hoffnungsvolle Grüße, Emma
     
    #1
    emma, 19 September 2005
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    du arme, das klingt ja echt fies. war denn dein freund selbst je beim arzt? ist er mal mitgegangen zur frauenärztin? was hat sie da geraten? auch wenn er keine symptome hat...

    ich hab schon mitbekommen, dass ihr ein kondom genommen habt, aber vielleicht sollte auch dein freund mal mit zur beratung.

    haben sich denn mittlerweile resistenzen gebildet gegen die genutzten antibiotika? sind es dieselben oder ganz verschiedene?

    bei manchen frauen kann die neigung zu infektionen durch den vaginalring wohl steigen - wie könntest du sonst verhüten? Pille? weiß ja nicht, ob es einen bestimmten grund gab, dass du den vaginalring wolltest, oder es einfach zum ausprobieren war.

    jedenfalls ist es für dich natürlich blöd, so dauerhaft krank zu sein und immer wieder antibiotika zu nehmen...

    tut mir leid, falls dir das nicht viel weiterhilft, mir fielen ja vor allem fragen ein (wegen freund, Nuvaring). hoffen wir z.b. auf lupus oder pappydee, die mediziner.
     
    #2
    User 20976, 19 September 2005
  3. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Ich denke, daß es eventuell an dem Nuvaring liegen könnte, zumindest die Pilzinfektionen.
    Denn die östrogenhaltigen Kontrazeptiva (leider auch die Pille) erhöhen das Risiko für eine mögliche Pilzinfektion, weil sie die Umgebungsbedingungen für die Pilze verbessern.

    Zu den Ureaplasmen kann ich Dir leider auch nicht so viel sagen, außer die von mosquito schon angesprochene Resistenztestung (aber das wird wohl schon gemacht worden sein, wenn Deine FA den genauen Erreger schon kennt- wird immer mitgetestet).
     
    #3
    *lupus*, 19 September 2005
  4. emma
    emma (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    also erstmal sollte ich sagen, ich habe keinen festen Freund. Habe eine - wie soll ich sagen - Fickbeziehung??? und anstonsten eher one-night stands, (mich will ja keine Kerl auf Dauer haben, *schnief* :smile: )aber daran kann es nicht liegen... glaubt mir!
    Der eine hat sich auch mitbehandeln lassen, ja. Der war halt beim Urologen! Hatte keine Symtome!

    Was den Verhütungsring angeht, habe ich mich für den entschieden, weil ich 1. der ich-vergesse-die-pille-kandidat bin und 2. ich auch öfters mal Durchfall habe und dann brauch ich die Pille auch gar nicht nehmen... rausgeschmiessenes Geld, finde ich! Der Ring ist echt ne tolle sache, nur glaube ich das mein Körper das nicht so findet! Leider!

    Vielleicht ist es ja nicht nur chronisch sondern auch psychisch???? Geht sowas?


    ach ja und es waren immer unterschiedlich Antib.
    Mir ist alles recht, hauptsache es geht endlich für immer weg und ich kann trotzdem mein Leben weiter leben...
     
    #4
    emma, 19 September 2005
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    in sachen freund hätte ich auch drauf kommen können, dein status ist ja single und suchend.

    hm. na, außer ggf. noch mal zu anderen ärzten zu gehen, um weitere meinungen zu hören, fällt mir nicht viel ein.

    deine ärztin scheint ja schon sorgfältig zu sein.

    wie stark ist denn dein durchfall? ist es richtiger durchfall oder nur weicherer kot? denn letzteres ist nicht sofort gefährlich für die pille, vor allem nicht, wenn der weichere kot mit genügend abstand von der pilleneinnahme erfolgt.

    und ehrlich gesagt wären mir die häufigen infektionen so unangenehm und nervig, dass ich schon mal testen wollte, ob es vielleicht am nuvaring liegt. du bist eher schusselig, was die pille angeht - aber das kann man ja auch lernen und kontrollieren, also erinnerung ins handy oder ähnliches, immer pille in der tasche haben, wenn du mal öfter aushäusig übernachtest und da spontan bist, eine zeit suchen, die ganz gut für dich passt (morgens ginge bei mir eher nicht, ich nehm sie am frühen abend und hab die packung immer dabei, ob ich beim sport bin oder beim nebenjob oder bei meinem freund).

    also, die frage ist, wie stark dein durchfall ist, ob du schon abgeklärt hast, woher der häufige durchfall kommt. und ob du nicht mal, um deiner vagina etwas ruhe zu gönnen, den vaginalring mal sein lässt und vorübergehend wieder auf die pille umsteigst.

    bei deinen fickgeschichten wirste ja vermutlich eh mit kondom sex haben.

    ob man auch aus psychischen gründe infektionen bekommt, hm - vielleicht sorgt ne psychiche belastung für ein schwaches immunsystem und macht dich anfälliger für infektionen... aber so direkt einen zusammenhang von psyche und pilz? weiß nicht.

    bist du denn psychisch unter druck? mal abgesehen von der nervsache mit den infektionen?
     
    #5
    User 20976, 19 September 2005
  6. emma
    emma (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    also um mal über die konstestenz meiner Scheiße zu reden... *grins*

    Es ist schon richtiger Durchfall, ich kann die Milchspeisen nicht so ab... Aber möchte ungern darauf verzichten... Eis, Sahne, Quark, Jogurth, Tzatziki, Knoblauchsoße... und wer weiß, wo das noch überall drin ist... also danach habe ich meist das problem... aber ist auch nicht so tragisch. Also einmal und dann ist wieder alles gut... Habe meine Pille damals auch immer abends genommen und hatte auch ne Erinnerung im Handy... Aber wie das dann halt manchamal so ist... Aber wenn es nicht anders geht, dann muss die Pille halt wieder her! Ist eh günstiger...

    Und ja selbstverständlich habe ich mit Kondom Sex! Bei zwei Kerlen ist es mir passiert, dass wir ungeschützten Sex hatten und dann bin ich zum Blut spenden gewesen... das Gefühl war echt scheiße. Das mach ich nicht wieder!!! Aber das war vor dieser Geschichte!

    ja, psychische Belastung... mmh... ich bin furchtbar einsam, ich habe Schulden und sehe keine Ausweg, fühl mich von den Männern oft nur ausgenutzt, obwohl ich ja das gleich tue...

    Probleme, die jeder hat, also nix was jetzt mega stress wäre...

    Das übliche halt...
     
    #6
    emma, 19 September 2005
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    *lach*
    naja, gibt halt weichen stuhl, das kann schon mal sein und beeinträchtigt die pillenwirkung nicht so (war neulich öfter thema hier). und wenn es nur das wäre und du deswegen sorge hättest...

    also lactoseunverträglichkeit oder wie das heißt. lupus, dazu ne idee?
    was sagt denn deine frauenärztin dazu, emma? wenn du für dich selbst kochst oder speisen machst, dann kannst du ja vielleicht spezielle milchprodukte nehmen? oder ist dir das zu umständlich?

    und wenn es dann nur einmal durchfall ist nach milchprodukten, dann musst du halt dafür sorgen, dass milchproduktverzehr und pilleneinnahme etwas weiter auseinanderliegen.

    naja, wie ist es "dann halt manchmal so"? jetzt werd ich wohl etwas oberlehrerhaft *warn*: man kann sich schon zu ner disziplin zwingen in diesen sachen.

    klar wär vaginalring dann optimal, weil du eben nicht jeden tag dran denken musst. aber wenn er dir solche nebenwirkungen beschert wie dauernde infektionen...dann eben wieder die pille - und konsequent sein. mit anderen medikamenten, die man vielleicht mal nehmen muss, darf man ja auch nicht schludern. mit den antibiotika hast du es dann doch auch hinbekommen, oder? hast du die sorgfältig und wie vorgeschrieben genommen? (falls du damit lax gewesen sein solltest, könnten auch daher probleme kommen, weil die bakterien dann nie wirklich GANZ weg waren, so als beispiel...)

    Off-Topic:

    ähm, hast du denn bei der blutspende angekreuzt, dass dein blut NICHT verwendet werden soll?


    hm, weiß nicht, ob das üblich ist. furchtbar einsam, schulden, kein ausweg, ausgenutzt...

    klingt nicht so schön. wenn du keine freunde hast, mit denen du darüber reden kannst, dann lass dich doch vielleicht mal beraten? dir deinen kummer von der seele reden? hier oder anderswo? ich war mal beim uni-psychologen, zwei termine, das war ziemlich gut, grad weil mich der nicht kannte und meinen kummer in ähnlicher form schon oft gehört hatte...

    Off-Topic:
    wie groß sind deine schulden? extra dafür gibt es schuldnerberatungen, die zeigen, WELCHEN ausweg es gibt! bevor dich diese last weiter kaputtmacht. und selbst wenn deine schulden nicht sooo riesig sind, kannst du dich beraten lassen, denn für dich scheint es ja schon sehr schlimm zu sein.
     
    #7
    User 20976, 19 September 2005
  8. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Könnte eine Lebensmittelunverträglichkeit sein (Lactoseintoleranz, Milcheiweißallergie) Kannst Du ja mal abklären lassen, aber wenn Du sowieso nur ungerne darauf verzichten möchtest, wird Dir die Abklärung auch nicht viel bringen, wenn Du sie trotzdem weiterhin konsumierst.
    Bei einem Lactasemangel (Enzym, daß die Lactose spaltet) könnte man die Lactase allerdings substituieren oder wirklich eine lactosefreie Diät anstreben.

    Allerdings weiß ich nicht, ob Dir wirklich eine Umstellung auf ein orales Kontrazeptivum etwas bringen wird, denn auch hier kann es zu einem vermehrten Auftreten von Pilzinfektionen kommen.
    Aber einen Versuch wäre es sicher wert, denn die Östrogene beim Ring wirken ja auch lokal in der Vagina.
     
    #8
    *lupus*, 19 September 2005
  9. emma
    emma (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    also diese sache mit dem durchfall werde ich mal abklären lassen.. hatte ich eh schon länger vor! Ist aber auch nicht regelmäßig bei allen Speisen die mit Milch sind... Kommt vielleicht auch auf die Menge an oder was ich dazu esse oder trinke... oder aufs Wetter, ich weiß es nicht. Habe noch keine Regelmäßigkeit entdeckt. Aber der Zusammenhang liegt glaube ich schon bei den Milchprodukten.

    Bei der Antib. einnahme habe ich alles richtig gemacht! Stimmt, da ging das auch mit der Disziplin! Waren aber auch immer "nur" 7 oder 10 Tage. Nun gut ich werde den Ring wohl mal absetzen und sehen was passiert. Und wenn es daran liegt, dann nehme ich halt wieder die Pille. Dann werde ich mich daran gewöhnen müssen! Für Spritzen oder Implantat bin ich zu feige!

    Die Sache mit dem Blutspenden ist auch ohne Sorgen! War das erste mal, dass ich gespendet habe und mir wurde erklärt, dass die erste Spende nicht benutzt wird! Es wird erstmal alles getestet! Aber ich habe ihr auch erzählt, dass ich ungeschützten Sex hatte. Also keine Gefahr!

    Und die Probleme sind bei mir eigentlich schon üblich! Also nicht das ihr denkt ich bin am Boden zerstört und habe keinen Spaß mehr am leben.
    Das mit dem einsam sein und keiner will mich. Die Männer wollen immer alles Sex, aber keine Beziehung... Nun gut.... dann war halt der richtige noch nicht dabei und bla bla... da stehe ich nun wirklich nicht alleine vor...
    Und wenn ich das Gefühl habe ich werde ausgenutzt, dann kann ich da auch was gegen tun... (ist halt nur schwer, da ich so ein lieber mensch bin *g*, kann nur schwer nein sagen und versuche immer jedem alles recht zu machen)
    die Schulden sind glaube ich im mom. schon das größte Problem. War auch schon bei der Schuldnerberatung und das schlimmste ist auch geregelt. Nur mein Kontostand macht mir große Sorgen. Und ich komme von meinem Minus einfach nicht runter. Es gibt keine einsparmöglichkeiten mehr. Naja vielleicht schon, aber keine auf die ich verzichten kann! Ich habe ja noch nicht mal ein Auto! Oh man bin ich ne arme sau...
    Aber das Problem habe ich schon länger und wahrscheinlich hängt das nicht mit meinem Unterleib zusammen!

    Darf ich schon mal ganz doll danke sagen.... tut echt gut, wenn jemand sich Gedanken über einen macht und man nicht ganz allein da steht.
    Klar habe ich Freunde und mit denen spreche ich auch über alles, aber da fehlt oft das Fachwissen und es ist doch auch mal wichtig sich meinungen einzuholen von menschen, die einen nicht kennen.

    also schon mal danke...
     
    #9
    emma, 19 September 2005
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    jedenfalls kann man das rausfinden und ggf. etwas tun, wie lupus ja auch schrieb.

    ich würde dreimonatsspritze oder implanon auch nicht wählen - weil ich pille absetzen kann, wenn was nicht geht, bei spritze hab ich gleich einen vorrat im körper für die nächsten monate und kann das zeug ja nicht wieder "rausholen". und das implanon sitzt eigentlich für jahre - das kann man zwar entfernen, aber naja...hormonpflaster gibt es außerdem noch. von spiralen egal welcher form bin ich auch nicht überzeugt. für mich ist die pille aktuell am besten.

    am besten du machst dir für den nächsten arztbesuch ne liste mit fragen, also auch in sachen durchfall (pille dennoch möglich) und einfluss vaginalring auf infektionen.
    vielleicht auch mal nach der cerazette fragen, ist eine "neue minipille", mit nachnehmzeit, aber ohne östrogen. lupus, was meinst du, wie ist es da in sachen infektionen?

    jut. sorry, es klang erstmal dubios, aber gleichzeitig bist du dir ja eindeutig klar über die gefahr. gibt wohl schon leute, die da nicht zugäben, dass sie ungeschützten sex hatten, weils "peinlich" wäre. viel erfolg für die nächste spende dann :smile:.

    um so besser...

    klar biste nicht alleine, aber für dich kann das trotzdem belastend sein. willste zu schnell zu viel? wie lernste denn männer kennen, verliebste dich schnell? oder biste einfach so attraktiv, dass die männer unbedingt sofort sex mit dir wollen? ;-) und du kannst nicht nein sagen?

    da sag ich nur: pass auf dich auf, sei egoistischer.

    das ist doch schon mal super. du bist dran.

    aber mit humor, wie mir scheint :smile:.
    ich war nie verschuldet, kenn aber leute, die das problem hatten. du hast keine einsparmöglichkeit - hast du irgendeine möglichkeit, nebenjobs oder wochenendjobs anzunehmen, um kurzfristig mehr geld zu verdienen? immer mal hier und da?

    schreibste dir deine ausgaben auf? ich weiß nicht, wie du wohnst, eher teuer oder günstig? wohngemeinschaften sind meist günstiger als einzelwohnung. natürlich kostet auch ein umzug was, müsstest du halt mal durchrechnen. oder nochmal zur schuldnerberatung und gucken, ob du eine der rückzahlungen vielleicht minderst (pro monat)?

    vermutlich nicht direkt, nein, pass halt auf, dass es dir gutgeht. wenn du wenig geld hast, ernährst du dich dann trotzdem vernünftig? also auch mit "teuren" sachen wie gemüse und obst?

    gern. und wenn du freunde hast und mit denen sogar über deine probleme reden kannst (was nicht jeder tun mag), bist du ja nicht völlig einsam (naja, in liebesdingen schon, aber du bist nicht ganz "allein").

    aber du wirkst schon wie eine kämpfernatur...weiter so :smile:.
     
    #10
    User 20976, 19 September 2005
  11. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Ist definitiv eine Option. In den Büchern ist halt immer nur von Östrogenhaltigen Medikamenten als mögliche Ursache die Rede. Zu gestagenhaltigen Präparaten konnte ich noch nichts finden.
    Wäre aber auf jeden Fall mal einen Versuch wert. :zwinker:

    Ach ja noch zu den Ureaplasmen im Befund. Man muß es nicht immmer zwangsläufig behandeln, da man diesen Keim auch bei 60% der gesunden Menschen nachweisen kann.
     
    #11
    *lupus*, 19 September 2005
  12. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    nur was den pilz angeht, ich bin den nie los geworden solange ich überhaupt hormonell verhütet hab. in pause dann weg gewesen, wieder mit pille angefangen und sofort war er wieder da. das heisst für manche, z.b. mich, ist die komplette hormonelle verhütung ungeeignet.
     
    #12
    darksilvergirl, 19 September 2005
  13. emma
    emma (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    habe gestern noch mal mit meinem FA gesprochen. Ich werde den Ring erstmal absetzen. Dann werde ich die ureaplasmen behandeln und danach (weil ich durch das Antib. sicherlich wieder nen pilz kriege) erst den Hefepilz behandeln. Habe auch keine Juckbeschwerden, deswegen gehts.
    So und nach 4 Wochen nach dem Antib. machen wir dann nen Abstrich um zu prüfen, ob alles weg ist... und wenn wir soweit sind, machen wir uns weitere Gedanken über die Verhütung!
    So dann werde ich mir noch mal nen Termin beim Hausartzt geben lassen wg. meiner Durchfallgeschichte und mal sehen was sich so tut....

    Bin jetzt zusätzlich auch noch etwas am kränkeln.. Mein Hals tut weh, Schluckbeschwerden und ich fühle mich total matt... Aber das Antib. was ich von der FA bekomme tötet ja zum Glück alles ab!!!

    soll ich dann eigentlich viel Jogurth essen, wg. der "guten" Bakterien, die ja auch mit getötet werden? Wo wir wieder beim Problem mit dem Durchfall wären... *grins*

    lg emma
     
    #13
    emma, 20 September 2005
  14. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    also wenn du joghurt isst wird sich das auf den darm auswirken (was sicher auch gut ist) aber dir nicht gegen pilze helfen ;-) da solltest eher auf vagiflor oder ähnliches zurückgreifen.
     
    #14
    darksilvergirl, 20 September 2005
  15. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Das klingt doch schon mal gut.
    Mach das. Hast Du denn auch noch andere Beschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen, Erbrechen...?
    Kommt darauf an, was für ein AB Du bekommen hast und ob Deine Halsschmerzen tatsächlich durch eine bakterielle Infektion bedingt sind.
    Denn meistens ist das eine virale Geschichte und da hilft leider kein AB.

    Das mußt Du selber entscheiden, wenn es Dir durch den Joghurt schlecht geht, solltest Du ihn besser weglassen.
    Manchmal kann Durchfall auch als Nebenwirkung bei einer Antibiotikatherapie auftreten (nur so als Hinweis).

    Gute Besserung !
     
    #15
    *lupus*, 21 September 2005
  16. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
     
    #16
    Sie, 23 September 2005
  17. windrose
    Benutzer gesperrt
    747
    0
    0
    nicht angegeben
    was gibts denn für alternativen ohne hormone????
    kann dir nur raten dich mal gegenmpilze impfen zu lasen mir hast geholfen
    und ja es ist leider oft ne psychische sache.....seit dem der stress mit meine ex orbei ist etc ist auch nix widagekommen
     
    #17
    windrose, 23 September 2005
  18. kLio
    Gast
    0
    Mir fallen spontan folgende ein:
    Kondom, Kuperspirale, Kupferkette (GyneFix), Diaphragma, Lea Contraceptivum - z.T. ggf. in Verbindung mit chem. verhütungsmitteln anzuwenden.
    Und dann wären da natürlich noch die "Verhütungscomputer", NFP u.ä.
     
    #18
    kLio, 23 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pilze Bakterien Sex
katharinak
Aufklärung & Verhütung Forum
12 März 2011
17 Antworten
amaretta
Aufklärung & Verhütung Forum
22 September 2006
8 Antworten