Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Piraten der Neuzeit, oder: Reisebegleitung Jack Sparrow

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Dr-Love, 28 August 2008.

  1. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    "Hilfe, Piraten!" schallt es über die Meere. Wer Freibeuterei lediglich dem Treiben totenkopfbeflaggter Piraten des 17. Jahrhunderts zurechnet, liegt weit daneben. Piraterie gibt es auch heute noch und nicht nur in fernen Gewässern. Wie die WELT berichtet, kaperten jetzt vier bewaffnete Männer vor Korsika eine Luxusyacht mit deutschen Industriellen an Bord und raubten 138 000 Euro.

    Nicht mit Enterhaken oder Totenkopfflagge, aber mit Gewehren und Faustwaffen ausgestattet, fuhren die Piraten gegen Mitternacht im Schlauchboot an die 55 Meter lange Yacht „Tiara“ heran. An Bord befanden sich 10 Besatzungsmitglieder und neun deutsche Passagiere. Innerhalb von Minuten überwältigte das Überfallkommando die Mannschaft und deren Gäste, brachen den Safe auf und verschwanden. Wahrscheinlich handelt es sich bei den Piraten um Korsen.

    Die Luxusyacht Tiara hat Platz für 12 Passagiere und ist mit zwei Landeplätzen für Hubschrauber ausgestattet. Die neun Deutschen hatten die Tiara für drei Wochen gemietet. Eine Woche kostet 180 000 Euro Miete. Die Kaperung der Tiara ist ein Beispiel unter vielen. Auch vor Somalia, Japan, dem Iran oder in den Gewässern Malaysias treiben moderne Piraten ihr Unwesen.

    Off-Topic:
    Quelle: die Welt


    Organisiertes Verbrechen schlägt da zu, wo man es nicht unbedingt erwartet... :ratlos:
     
    #1
    Dr-Love, 28 August 2008
  2. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    wer in internationalen gewässern herumsegelt, sollte mit sowas rechnen, wenn es auch ein novum ist, dass das im mittelmeer passiert.

    aber unlängst wurden private yacht-fahrer vor der küste somalias von piraten gefangen genommen. da segelt jemand ohne 20 schwer bewaffnete söldner an der küste somalias vorbei.. :kopfschue
     
    #2
    squarepusher, 28 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten