Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Plätzchenrezepte

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 12616, 27 Oktober 2004.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Hey.
    Ich hab grade irgendwie Lust, Plätzchen zu backen, ist vll. noch früh, aber Plätzchen schmecken immer.

    Sll irgendwas sein, mit Ausstechformen, und nicht zuuu aufwendig und mit nciht allzu teuren oder exotischen Zutaten.

    Freue mich über Tipps :zwinker:
     
    #1
    User 12616, 27 Oktober 2004
  2. Leeloo
    Leeloo (34)
    Ist noch neu hier
    511
    0
    0
    nicht angegeben
    soooooooooo ich hab mal in meinem Rezeptschrank gekramt *ggg*

    Orangen-Schoko-Plätzchen (www.chefkoch.de)

    125g Butter
    125 g Zucker
    1 Prise Salz
    1 Ei
    abgeriebene Schale von einer Orange
    200g Mehl
    1TL Backpulver
    100g Schokoraspel
    für den Guss:100g Puderzucker, etwas O-Saft

    Butter, Zucker, Salz, Ei und Orangenschale verkneten. Mehl, Backpulver und Schokolade dazugeben und gut verkneten. Abgedeckt 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
    ca. 4-5 mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Bei 200 Grad 8-10 Minuten backen. Guss: Puderzucker mit etwas Saft anrühren, noch warme Plätzchen damit bestreichen.

    oder aber....
    Mürbeteigplätzchen (www.weihnachtsbaeckerei.com)

    Zutaten I:
    300 g Mehl
    1 Pr. Salz
    180 g Butter oder Margarine
    100 g Zucker
    1 kleines Ei
    1 Pk. Vanillinzucker
    oder Mark von 1/2 Vanilleschote
    oder feingeriebene Schale von 1/2 Zitrone
    Zutaten II:
    250 g Mehl
    1 Pr. Salz
    100 g Butter oder Margarine
    65 g Zucker
    1 kleines Ei
    1 Pk. Vanillinzucker
    oder Mark von 1/2 Vanilleschote
    oder feingeriebene Schale von 1/2 Zitrone

    Mürbeteig ist der Basisteig für eine Vielzahl von Plätzchen, für die der Teig ausgerollt und anschließend mit Förmchen oder Gläsern ausgestochen wird. Sie werden allgemein als Butterplätzchen bezeichnet. Für die Herstellung gibt es drei verschiedene Methoden:

    Das Mehl mit Salz auf die Arbeitsfläche häufen. Fett in Flöckchen auf dem Rand verteilen. In die Mitte des Mehlbergs eine Mulde drücken. Zucker und Ei hineingeben. Gewürze nach Wahl dazugeben. Alles rasch mit einem großen Messer verhacken, dann mit kühlen Händen verkneten.

    Erst das Mehl, dann die übrigen Zutaten in eine hochwandige Schüssel geben. Mit den Knethaken des Elektroquirls alle Zutaten bei niedrigster Schaltstufe vermengen.

    Das Mehl in die Schüssel der Teigrührmaschine geben, die übrigen Zutaten zugeben. Alles bei niedrigster Laufgeschwindigkeit mit dem großen Knethaken verkneten.

    Bei geringen Teigmengen ist die erste Methode sowohl vom Zeitaufwand als auch von der Qualität her den beiden übrigen Methoden ebenbürtig, wenn man den Auf- und Abbau der Maschinen und deren Reinigung mit berücksichtigt. Bei sehr großen Teigmengen ist die letzte Methode die rationellste.

    In jedem Fall muß Mürbeteig vor der weiteren Verarbeitung mindestens 30, besser aber 60 Minuten gekühlt werden. In Plastik eingeschlagen hält er sich im Kühlschrank bedenkenlos eine Woche, im Gefriergerät 3 Monate.

    Im Ofen bei 200 °C 12-15 Minuten backen.

    Ergibt ca. 650 g oder 500 g Teig, beziehungsweise 600 oder 450 Stück fertiges Gebäck.

    wenn dir das nicht zusagt kannste immernoch auf den Seiten gucken da findet sich bestimmt was ;-)
     
    #2
    Leeloo, 27 Oktober 2004
  3. dragongirl
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    nicht angegeben
    Schnell und zum Ausstechen:
    Fertigteig ausm Supermarkt :grin:
     
    #3
    dragongirl, 27 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Plätzchenrezepte
Liza
Off-Topic-Location Forum
11 Dezember 2005
9 Antworten