Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Plötzlich verliebt- in die eigene Freundin!?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von MsThreepwood, 5 Juni 2008.

  1. MsThreepwood
    2.424
    Oh Mann, ich verwirr mich grad extrem selbst!

    Seit fast genau einem Jahr bin ich in einer extrem glücklichen und harmonischen Beziehung mit meiner Freundin :herz:

    Allerdings: wirklich verliebt waren wir nie. Bei uns lief das ohne Schmetterlinge und rosarote Brille ab.

    Jetzt könnte man sich fragen, warum wir denn zusmamen sind. Wir waren gute Freunde, hatten ab und zu Sex und haben dann festgestellt, dass da "mehr" ist. Die Vertrautheit, die Geborgenheit, die sexuelle Anziehung. Es hat gepasst.

    Aber jetzt auf einmal bin ich wahnsinnig verschossen in sie. Jedesmal wenn ich sie sehe, hab ich Herzklopfen. Ihre Küsse bescheren mir eine Gänsehaut und ich denke pausenlos an sie.
    Teilweise nerv ich mich damit ja schon selbst :grin:

    Ihr geht es komischerweise genauso wie mir. Zur Zeit laufen wir völlig verstrahlt durch die Gegend und grinsen die ganze Zeit wie 2 kleine Honigkuchenpferde.

    Ist das denn normal? Kann man sich nach einem Jahr plötzlich in seinen Partner verlieben?

    Ich bin verwirrt...
     
    #1
    MsThreepwood, 5 Juni 2008
  2. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Hey!
    Toll, ich steh nicht alleine da :smile:
    Mir geht es gerade genau wie dir. Von meiner Seite aus gab es am Anfang unserer Beziehung keine Schmetterlinge und das ganze rosa rote.
    Und plötzlich nach über 2 1/2 Jahren kommt es von Tag zu Tag mehr, ich glaube ich verliebe mich auch gerade in meinen Freund :zwinker:

    Ich denke, das ist deshalb gut möglich, weil wir den Menschen sehr gut kennen und er uns sowieso schon sehr viel bedeutet.
    Funktionieren tut es jedenfalls :herz:
     
    #2
    User 72148, 5 Juni 2008
  3. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.643
    Verheiratet
    würde zwar sagen, dass das etwas unüblich ist (erst Beziehung, dann verliebt sein!), aber ich kann durchaus nachvollziehen, dass es sowas geben kann. Das witzige ist, ich habe vor vielen vielen Jahren mal mit meiner Oma über ihre Beziehung zu meinem Opa (damals schon lange tot) gesprochen....und die hat ähnliches berichtet. Sie hatten geheiratet, sie "mochte" ihn, fühlte sich versorgt und geborgen, war aber mehr ne Kopfentscheidung, wie es ja früher durchaus häufig war etc. ....aber nach eine Weile war sie total verschossen in ihn und es wurde eine wirklich glückliche Beziehung bis zu seinem Tod. Die beiden waren unzertrennlich und meine Oma hat den Tod von meinem Opa nur sehr sehr schwer verwunden (sie hat z.B. noch lange mit ihm geredet, seinen Geburtstag gefeiert, sich für ihn hübsch gemacht....das hat mich immer total gerührt)

    Freut Euch einfach, dass es so ist wie es ist!!!:smile:
     
    #3
    User 77547, 5 Juni 2008
  4. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Ist doch total süß!
    Ich finde das schön. Verliebt sein ist toll und vielleicht ist diese Reihenfolge sogar vernünftiger (nicht, dass man sie beeinflussen könnte), ihr wisst schon, dass es zwischen euch passt bevor ihr euch verliebt habt.
    Ein schöner Bonus!
     
    #4
    happy&sad, 5 Juni 2008
  5. black_despair
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    nicht angegeben
    Der Klassiker: Sich ein zweites Mal in seinen Schatz zu verlieben :zwinker:

    genießt es einfach!
    Ist doch schön.

    Und hinterfrag das Verhalten nicht so -
    ist doch nichts schlechts, ganz im Gegenteil! :zwinker:
     
    #5
    black_despair, 5 Juni 2008
  6. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    aus reinem interesse:
    gabs nicht irgendein einschlägiges erlebnis oder so?
     
    #6
    Beelion, 5 Juni 2008
  7. MsThreepwood
    2.424
    Erstmal danke für die ermutigenden Beiträge :smile:

    @beelion: Ein einschlägiges Erlebnis... Nein, ich glaube nicht. Eventuell diesen einen Moment auf dem "Wir sind Helden"-Konzert, wo wir uns geküsst haben. Da hats zum ersten Mal gekribbelt :smile:
     
    #7
    MsThreepwood, 5 Juni 2008
  8. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich kann Dich auch sehr gut verstehen. Ich hab mich auch nach etwas mehr als einem Jahr Beziehung erst so RICHTIG in meinen Freund verliebt. Bei mir steckte zuvor gefühlsmäßig noch ein anderer Mann dazwischen, das war einfach total kompliziert, mit dem war ich zwar länger gar nicht mehr zusammen, aber richtig losgelassen hat mich das auch sehr lange trotzdem nicht. Sowas kann bei Dir nicht in Frage kommen?

    Jedenfalls hab ich mich dann so richtig Hals über Kopf in meinen Freund verknallt. War total komisch - davor war ich zwar sehr glücklich mit ihm, aber nie irgendwie eifersüchtig oder dass es mir was ausgemacht hätte, ihn mal paar Tage nicht zu sehen. Und dann - auf einmal - hab ich ihn ständig voll vermisst, hatte Schmetterlinge, es war, als wären wir ganz frisch zusammen... Total komisch - aber auch richtig gut! ;-)

    Und weißt Du, was das beste ist? Das Ganze hält an! Mir geht es jetzt seit fast einem Jahr "frisch verliebt" - obwohl wir inzwischen zusammenwohnen, hab ich abends, wenn ich heimkomme und in die Straße einbiege und sehe, sein Auto parkt da, immer etwas Herzklopfen und freu mich schon jedesmal total drauf, die Tür aufzuschließen und ihn zu sehen und zu hören... :herz:

    Freu Dich also - ich glaub, das "späte Verlieben" in jemanden, der bereits der Partner ist, ist irgendwie beständiger...
     
    #8
    SottoVoce, 5 Juni 2008
  9. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    jaaaaa das kenne ich seeehr gut.
    bei meiner ersten freundin hats sage und schreibe n dreiviertel jahr gedauert, bis ich wirklcih verknallt war.

    bei meiner jetzigen "nur" n monat oder so. es war irgendwie komishc, da wir vorher so eng befreundet waren und es war , als ob diese freundschaftlichen gefühle noch ziemlich krass ne rolle gespielt hätten, bevor sie praktisch dem verliebtheitsgefühl platz gemacht haben.

    nu ja das war mein versuch rational ne irrationale sache zu erklären *grins*

    auf jeden fall kann ich dich total gut nachvollziehen!!!

    genieß das gefühl:smile:

    lg
     
    #9
    User 70315, 5 Juni 2008
  10. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich kenn das auch. War auch zuerst mit meinem Partner zusammen bevor ich mich dann verliebte ihn ihn. Da hats plötzlich klick gemacht und plötzlich waren die Schmetterlinge da. :herz:

    Genießt es!
     
    #10
    capricorn84, 5 Juni 2008
  11. MsThreepwood
    2.424
    Naja, vielleicht ist da was bei mir dran. Ich war sehr sehr lange in meinen besten Freund verliebt- auch am Anfang der Beziehung mit meiner Freundin. Das stand immer so ein bisschen zwischen uns, aber inzwischen weiß sie, dass ich nur sie will und ihn nur als Freund ansehe. Das akzeptiert sie auch.

    Ich muss auch sagen, dass ich komischerweise den Alltag mit ihr extrem liebe. Klar, weggehen ist schön, aber ich finds viel toller, sie nach einem harten Tag zu massieren oder zusammen abzuwaschen. :smile:
     
    #11
    MsThreepwood, 5 Juni 2008
  12. Ojemine
    Ojemine (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    Single
    Wie heißt es immer so schön? Liebe muss wachsen :smile:


    Gefühle in einer Beziehung sind ständig dabei, sich zu ändern, da gibt es meiner Meinung nach keine festgeschriebene Reihenfolge, solange die Beziehung glücklich funktioniert. In meiner Beziehung war es z.B. so, dass diese Schmetterlinge am Anfang da waren, nach einigen Monaten langsam ein bisschen verschwunden sind, nach einiger Zeit dann aber auf andere Weise wiederkamen.

    Solange du nicht das Gefühl hast, es geht in einem negativen Sinne rückwärts, würd ich mir da überhaupt keine Gedanken machen sondern mich einfach nur drüber freuen :smile:
     
    #12
    Ojemine, 5 Juni 2008
  13. mäh
    Gast
    0
    war bei mir auch so :smile2: vor ca 1 monat hab ich mich richtig in ihn verliebt :herz: mit den gefühlen rauf gings allerdings schon seit anfang februar :herz:
    aber jetzt - herzklopfen - absolutes herzklopfen :smile2: allein schon wenn ich durch die stadt gehe und daran denke dass ich ihn ja vielleicht zufällig treffen könnte ..xD
    naja bei mir gabs auch ein einschlägiges erlebnis :zwinker: hatte große angst dass er schluss macht vor einem monat (gefühlsunsicherheit von seiner seite aus)
    Naja alles wieder gut und alles soooooo rosarot :herz:


    achso - zusammen sind wir jetzt seit einem jahr ^^
     
    #13
    mäh, 6 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Plötzlich verliebt eigene
Kuckucksei1
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Oktober 2015
11 Antworten
goldstück
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Oktober 2015
3 Antworten
SadMops
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 März 2015
3 Antworten