Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

plötzlich wollen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von *fechti*, 22 Mai 2004.

  1. *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    vergeben und glücklich
    es betrifft mich nicht direkt, aber ich frage mich schon länger, wie es zustande kommt, dass man sich verliebt usw., vor allem in jemanden, den man vielleicht schon länger kennt, aber nie mehr von ihm wollte...

    habt ihr das schon einmal erlebt bzw. mitbekommen? wie war das genau?
     
    #1
    *fechti*, 22 Mai 2004
  2. Virginia_K
    Virginia_K (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Ich könnt mir halt denken, dass es daran liegt, dass man mit der Zeit die Person besser kennenlernt und vor allem andere Seiten sieht... So war das zumindest bei mir.

    Ich verlieb mich ja auch nich, wenn ich jetz jemanden zum ersten mal sehe. Gut, in das Äußere vielleicht schon, ich denk mir, woow, der is ja klasse, aber richtig verlieben kann man sich ja auch erst nach einer gewissen Zeit des Kennenlernens, oder etwa nicht!?
     
    #2
    Virginia_K, 22 Mai 2004
  3. *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.757
    123
    1
    vergeben und glücklich
    doch, damit hast du schon recht.

    aber es gibt es ja auch, dass man sich shcon jahre kennt und sich dann erst verliebt... und da sollte man sich schon kennen.
     
    #3
    *fechti*, 22 Mai 2004
  4. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Könnte Dir eine seitenlange Story darüber schreiben, mit einem bitteren Ausgang ... :grrr:

    Egal, wie lange man sich schon kennt, es ist alles möglich, im positiven, wie im negativen Sinn ...
     
    #4
    waschbär2, 22 Mai 2004
  5. Clairexxy
    Gast
    0
    ich kenne meinen jetzigen freund seit 3 jahren- wahren immer in einem jahrgang. zusammen bin ich mir ihm erst seit gestern :zwinker:

    ich hab mich in ihn verliebt weil wir einen sportkurs zusammen hatten und ich zufällig mit ihm zusammen gemischtes doppel spielen musste.
    und dann sind wir auf klassenfahrt gefahren usw...

    ich denk auch das es sehr oft vorkommt das man leute jahrelang vom sehen oder auch smalltalk her kennt, aber nie wirklich an ihnen interessiert war, und dann auf einmal schrecklich verliebt ist.
    vielleicht ist diese art des kennelernens sogar intensiver als die liebe auf den ersten blick.
     
    #5
    Clairexxy, 22 Mai 2004
  6. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben

    Ich erlebe es grad selber mit,weil ein Freund sich in mich verliebt hat,den ich nun schon ca. 4 Jahre kenne.
    Er wollte schon mal was von mir,aber ich hatte ja 3 Jahre lang einen Freund.
    Wir hatten jetzt fast über ein Jahr nichts mehr miteinander zu tun,dann haben wir uns wieder gesehen und seitdem her hat er sich in mich verliebt.
     
    #6
    ~VaDa~, 22 Mai 2004
  7. Butterfly2299
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    Single
    ja also meinen jetzigen Freund kenne ich bereits seit 4 jahren. Wir gingen drei jahre gemeinsam zur schule, ich sass sogar neben ihm, mochte ihn aber nie so richtig... er mich wohl auch nicht;-) Mir war er ganz einfach zu vorlaut, obwohl er schon damals gut aussah.
    Ja und dann kamen wir im letzten Sommer zur Schule raus und hatten uns ein halbes Jahr nie mehr so richtig gesehen... Ja und dann kam irgendwann Silvester.. und seit dem sind wir zusammen.

    Nun ich denke bei uns (bzw mir) war es so, dass ich ihn ganz einfach 3 jahre lang täglich sah und er deshalb nichts "besonderes" mehr war (ich hoff ihr wisst was ich meine:zwinker:)
    Naja, bin jetzt jedenfalls total glücklich mit ihm und auch recht froh drüber, dass ich ihn bereits so lang kenne... Dies erleichtert mir so einiges:zwinker:
     
    #7
    Butterfly2299, 22 Mai 2004
  8. Suddenly
    Gast
    0
    Ja, ich denke, da kann durchaus etwas Wahres dran sein. Die positiven Eigenschaften, die Gemeinsamkeiten der Vergangenheit etc. fallen umso stärker ins Gewicht, je länger man sich nicht mehr gesehen hat. Kann aber auch genau umgekehrt so sein - klar. :cool1:

    :blablabla Mir ist es aber durchaus auch schon einmal passiert, dass ich jemanden täglich gesehen habe und mich erst nach 2 Jahren verliebt habe. War auch auf einmal da. Vielleicht kommt man irgendwo an den Punkt, an dem man den anderen so gut kennt und so gut mit ihm auskommt, dass es einem auf einmal auffällt, dass man nicht mehr ohne ihn sein möchte. Tja, das dürfte dann wohl der entscheidende Moment sein. :bier:
     
    #8
    Suddenly, 22 Mai 2004
  9. Miezerl
    Gast
    0
    Stimmt..es kann sogar meist sein das ein anderer übersehen wird weil der andere noch in wen anders verliebt ist..hat sich das dann mit Der Zeit gelegt und man versteht sich ziemlich gut ist es durchaus möglich das auch da mal der Funke überspringt..Glaube sogar eher das aus Freundschaften zwischen Mann und Frau die Freundschaften führen wie beste Freunde eher eine Beziehung enstehen kann..als wie man kennt sich nur flüchtig..
     
    #9
    Miezerl, 23 Mai 2004
  10. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    Da muss ich jetzt aber ganz breit grinsen und schmunzeln....als ich damals meien jetztigen Mann kennenlernte, hätte ich ihn am liebsten in den Hintern getreten..ich war sauer auf ihn...wütend und mochte ihn überhaupt nicht .


    Erst so nach und nach lernte ich ihn besser kennen, und lieben. Und jetzt sind wir schon seid einer kleinen Ewigkeit verheiratet, und hoffen, das wir es auch noch sehr lange bleiben.
     
    #10
    Cora, 23 Mai 2004
  11. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das kann schon passieren... Derjenige, in den ich im Moment verliebt bin, war laaaaange Zeit auch überhaupt kein Thema für mich. Ich kenne ihn auch schon seit 5/6 Jahren - bloß wäre er früher überhaupt nicht in Frage gekommen, weil er acht Jahre älter ist als ich. Und damals, als ich so 14/15 war, war er halt schon über 20, und ich hab ihn halt eher als "Erwachsenen" gesehen und überhaupt nicht als potentiellen Partner!

    Ich fand ihn zwar - vom Äußeren her - schon immer ziemlich anziehend, aber ich dachte, wir wären viel zu verschieden. Ich eher gesprächig, offen, lustig - er ruhig, verschlossen, zurückhaltend. Dann hatte ich 3 Jahre lang (von Anfang 17 - Anfang 20) eine glückliche Beziehung, wo ich mich sowieso nicht für ihn interessiert hab, außer rein freundschaftlich ab und zu mal ein bißchen mit ihm geredet und ihn etwas besser kennengelernt, aber mehr war's auch nicht.

    Und nach dem Ende meiner Beziehung hab ich ihn plötzlich und ganz überraschend besser kennengelernt. Die "Altersdistanz" von 20 zu 28 stört mich mittlerweile überhaupt nicht mehr, obwohl ich früher das Gefühl hatte, er spielt mit seinen 8 Jahren älter in einer völlig anderen Liga (früher bei meinem Ex hab ich mir ja sogar über 5 Jahre Abstand Gedanken gemacht...). Und ich hätte früher auch nichtmal die kleinste Chance gesehen, daß er sich jemals für mich interessieren könnte, ich dachte, ich wäre für ihn (immer noch) nur die "Kleine" - ist so ein ewiges Schicksal als einzige Frau in einem Männerverein... *gg* :grin:

    Wir haben uns aber immer öfter getroffen, und ich hab ihn von einer völlig anderen Seite kennengelernt und gemerkt, daß er eigentlich gar nicht so schüchtern und zurückhaltend ist. Tja, und so hab ich mich dann in ihn verliebt... :herz: Leider (bis jetzt...) eine Story ohne Happy-End (denn ganz so einfach ist das ganze bei mir/ihm/uns leider auch nicht...) :cry:

    Sternschnuppe
     
    #11
    Sternschnuppe_x, 23 Mai 2004
  12. Mahatma
    Mahatma (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Verheiratet
    Ich bin der Meinung das sich Liebe einfach entwickelt. Je mehr man sich kennt, trifft, versteht und vertraut desto größer ist die Grundbasis für eine Beziehung. Viele Menschen verlieben sich in den besten Freund, die beste Freundin, nur viele geben es dann einfach nicht zu, da sie die Freundschaft nicht aufs Spiel setzen möchten.
     
    #12
    Mahatma, 23 Mai 2004
  13. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    Ich schließ mich ganz klar an,dass sich liebe entwickelt!
    Ich muss jemanden schon vorher kennenlernen und vertrauter mit ihm werden, bevor ich mich verliebe,das war schon immer so. Keine Ahnung warum...Auch ist es oft so, dass man nicht so auf den jemand achtet, bis man ihn dann besser kennlernt und sich dann erst verliebt.
     
    #13
    User 15156, 23 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - plötzlich wollen
vootec
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 November 2016
7 Antworten
ColonelsLena
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 September 2016
42 Antworten
Young Boy
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 August 2016
3 Antworten