Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • kuschelkatze
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2006
    #1

    Plasmaspenden

    Ich weiß nicht ob das so ein geeignetes Thema fü das Forum ist, aber vielleicht hat jemand von euch damit Erfahrung. War gestern zum 1. Mal Plasmaspenden. Wollte das eigentlich nur wegem dem Geld machen, wie viele meiner Bekannten und Freunde auch. Es gibt 15 Euro pro Spende. Blut spenden war ich auch schon und hab das auch super vertragen. Aber beim Plasmaspenden, war mir so übel und schwindlig, echt schlimm. Ich hab die Spende trotzdem zu Ende gemacht und danach hab ich auch eine Infusion bekommen. Dachte eigentlich auch mir würde es wieder besser gehen aber als ich zurück nach Hause fahren wollte, bin ich an der Haltestelle zusammengeklappt. Als ich wieder zu mir gekommen bin, habn sich zum Glück ein paar Leute um mich gekümmert. Meine Schulter tut jetzt höllisch weh, ich hab Schürfwunden an der Hand und im Gesicht. Bin echt unglücklich gefallen. Ausreichend getrunken und gegessen hatte ich aber eigentlich vorher. Mein Freund macht das schon seit 3 Jahren und hatte nie Probleme. Hat jemand von euch schon mal solche Erfahrungen beim Plasmaspenden gemacht?
     
  • Karotte902
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    Single
    2 Februar 2006
    #2
    ich fühl mich grad richtig dumm...was isn plasmaspenden? :grin:

    is plasma nicht ionisiertes gas? :ratlos:
     
  • Shinigami
    Gast
    0
    2 Februar 2006
    #3
    Das das Zeugs, was sonst noch im Blut ist, neben den roten Blutkörperchen un so...:grin:

    @TS: Hört sich ja mies an. Wollte das auch immer mal machen, aber genau vor den Nebenwirkungen, wie du sie hast, hatte ich immer Angst.
     
  • Altkanzler
    Altkanzler (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    2 Februar 2006
    #4
    siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Blutplasma

    Bist du gleich nach der Spende gegangen ? man sollte noch mind. eine halbe Stunde bleiben und was essen und trinken.

    Ich habe lange Zeit Plasma und Thrombozyten gespendet, und hatte nie Probleme. Aber nicht jeder Körper ist gleich und verträgt die Spenden somit auch unterschiedlich. Möglichkeit wäre dort sich untersuchen zu lassen bzgl Verträglichkeit bzw. es noch einmal zu probieren, ob du wieder so reagierst (und dann am besten zur Sicherheit von jemanden nach Hause fahren zu lassen)
     
  • trust4fun
    trust4fun (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    nicht angegeben
    2 Februar 2006
    #5
    Viele Frauen haben Probleme damit. Gehe selbst regelmäßig zum Spenden und sehe oft welche umkippen.

    Ich würde sagen, entweder Du lässt es, oder Du bleibst danach noch ne Weile da, ruhst Dich aus, schlürfst nen Tee und lässt es Dir gut gehen. Ich nutz dort z.B. immer die Gelegenheit und schau die aktuellen Nachrichtenmagazine durch - so spart man sich das Abo.

    Wenn Dein Kreislauf dann wieder einigermaßen drauf ist, kannst nach Hause gehen.
     
  • Butterbrot
    Gast
    0
    2 Februar 2006
    #6
    mein chef hat das letzte auch mal gemacht. musste auch ne halbe stunde dort bleiben und wurde verpflegt...

    wie lange bist du denn noch dort geblieben, nach der spende?
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    2 Februar 2006
    #7
    Hmm, ich hab mit Plasmaspenden keine Probleme - hatte allerdings auch noch nie Kreislaufprobleme.
    Bin einmal hin, da haben sie mir 5x Blutdruck gemessen, weil er so niedrig war (hatte ehrlich gesagt auch nichts gegessen und mir war ein bissi schlecht :schuechte ). Hab dann gespendet und mir gings hinterher besser, als vorher :grin:

    Also, hmm, kann mir schwer vorstellen, dass es einem da hinterher wirklich deswegen so schlecht geht...
     
  • kuschelkatze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2006
    #8
    Ich hab danach auch noch Tee getrunken und bin noch ne Weile sitzen geblieben. Mir gings es ja eigentlich auch wieder gut, nur als ich dann ne Weile gelaufen bin wurde mir urplötzlich wieder so schwindlig. Ich hatte echt Panik, weil ich wirklich noch nie in meinem Leben ernsthafte Kreislaufeprobleme hatte. Ich hab heute meine Tage bekommen, vielleicht lag es auch daran.
     
  • Chandler
    Chandler (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Februar 2006
    #9
    Ja man sollte eigentlich auch nach der Spende noch ne weile im Wartezimmer bleiben und sich ausruhen, weiß net ob dir das schon jemand gesagt hat. Die Kochsalzlösung die du als ausgleich eingespritzt bekommst führt dazu das dein Kreislauf für ne weile extrem geschwächt is, also solltest du da vll. wirklich erstmal ne weile warten eh du wieder auf die Straße gehst :zwinker:.

    Grüße
    Chandler
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste