Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Platonisch Liebe oder was ist das?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von wanderratte333, 24 Mai 2007.

  1. wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Verliebt
    Folgendes Problem:

    Ich bin in Beziehung + Kind,
    mein Arbeitskollege ist in Beziehung!
    Das was ich hier schilder hat sich vor einiger zeit abgespielt.

    Ich und mein Kollege arbeiteten zusammen und ich verliebte mich abgötisch in ihn! Ob er sich auch in mich weiß ich nicht!

    Er war in der Firmenhirachie ein Treppchen ober mir somit irgendwie mein Vorgesetzter (aber nicht Boss)
    Er ging mit mir aus, zum schwimmen, spazieren, er lud michin die Disco ein, er kauft mir Kleidung (bloss so weil er dachte es würde mir 1 gut stehen und er mich 2 an seinem beruflichen Erfolg teilhaben lassen wollte. so zu sagen motivation). Wir schrieben uns am Tag wenn er unterwegs war ca 3 Mails mit nicht nur beruflichen Inhalt, wir telefonierten mind. 2-3 täglich oft auch so ca. eine ! Stunde lang. Einmmal soger 2,5 Stunden.

    Ich war so verliebt in ihn, ob er auch in mich weiss ich nicht. Ich war richtig Liebeskrank. Wir haben uns nie geküsst nichts! Es wurde nie etwas gesagt oder angeteutet!

    Ich hielts nicht mehr aus, wollte weg, wollte nicht zweigleißig fahren - wollte meinen Freund das auch nicht antun.
    Er wurde bereits eifersüchtig da ich so viel Zeit verbrachte mit dem anderen.

    Ich kündigte, zog in eine andere Stadt um und litt unter dem Trennungsschmerz. Ich fühlte mich als hätte mir jemand das Herz heraus gerissen! Ich war fetig am Boden zerstört! Ich litt Höllenqualen weinte mich Nachts in den Schlaf.
    Wir mailten im laufe der Zeit weniger, telefonierten weniger und ich begann ihn zu vergessen.

    Und jetzt ist er wieder in mein Leben gekommen. Und mit ihm wieder die Liebe und der Schmerz. Er ist nicht mehr so wie damals aber wie Mailen uns wieder. (Zwar nur alle paar Wochen) aber das ist zuviel.
    Ich fühle mich wie damals, gucke jede Stunde in meinen Mailordner aufs Handy. Es ist wie damlas - aber das will ich nicht mehr. Ich habe ihn seit dem nicht mehr gesehen aber er läßt mich einfach nicht los. Eigentlich bin ich ja glücklich mit meinem Lebenspartner und weiß nicht warum ich diesem Gespenst nach laufe!

    Bitte was ist das?
    Es ist keine Beziehung, irgendwie doch da die Liebe (meinerseits) da ist. Was er denkt weiß ich nicht. Es wurde in all den Mails und Telefonaten nie angesprochen. Ich wollte mich nicht blamieren und er hatte und hat ja seine Lebensgefährtin.
    Es war nie von Liebe oder mehr als nur Kollegen zwischen uns die rede! Aber was war das bitte?

    Ich habe Angst das ich wieder so Liebeskrank werde, ich will den Kontakt zu ihm aber mich nicht noch mal so verlieben (wenn es nicht eh schon zu spät ist!
     
    #1
    wanderratte333, 24 Mai 2007
  2. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Das hat weder etwas mit normalem Umgang unter Kollegen zu tun, noch mit einer durchschnittlichen Freundschaft.

    Es gibt allerdings nur einen Menschen, der genauere Hinweise geben kann, welchen Hintergrund das jetzt tatsächlich hat. Das ist er.

    Denkbar wäre eine tiefgehende platonische Liebe oder eben Liebe mit dem Wunsch eine gemeinsame Zukunft zu versuchen oder auch Interesse an einer Affäre.

    Ist das immer noch derselbe, von dem Du quasi getrennt warst und der Dich schlägt?

    So wie Du das von Deiner Seite aus beschreibst, hat das von außen gesehen nichts mit Freundschaft zu tun. Du machst, wenn ich das aus Deinen alten Threads richtig entnommen habe seit 2,5 Jahren an diesem Problem herum, dass Dich nicht mehr loslässt.

    Du hast Angst herauszufinden, was er sich wirklich vorstellen könnte. Du hast Angst herauszufinden, was Du selber Dir vorstellen könntest.

    Du versteckst Dich hinter "eigentlich...man weiß es nicht...es gibt keine Sicherheit... nicht blamieren wollen" etc.

    So kommst Du mit Sicherheit nicht weiter.

    Was wäre denn, wenn Du wüsstest das er Dich liebt? Was ist mit Deiner Beziehung alles nicht in Ordnung, dass es soviel Raum für neue Verliebtheit gibt? Wir reden ja nicht von einer harmlosen Schwärmerei, sondern von langandauernden, intensivsten Gefühlen.

    Mal angenommen, Du bleibst bei denem Partner, wie würdest Du Dich fühlen, wenn Du in 5 Jahren erfahren würdest, dass der Kollege Dich geliebt hat und sich ein gemeinsames Leben hätte vorstellen können? Wenn die Antwort nicht eindeutig lautet, dass Du trotzdem nichts bereuen würdest und Du frohen Herzen Deine Entscheidung als die richtige ansehen würdest, dann solltest Du nochmal über Deine jetzige Beziehung nachdenken.
     
    #2
    metamorphosen, 25 Mai 2007
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    wenn du deinen Partner liebst und die Beziehung noch willst, dann brech den kontakt zu dem anderen Mann ab, was anderes kann ich dir nicht raten, weil jede mailerei und jedes Telefonat alles noch schlimmer macht! Im Endeffekt weißt du ja auch gar nicht, woran du bei ihm bist.

    Hat sich denn alles gebessert als du umgezogen bist und keinen Kontakt mehr zu ihm hattest?
     
    #3
    User 37284, 25 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Platonisch Liebe
Mirella
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2014
11 Antworten
voegi
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Dezember 2012
14 Antworten
Test