Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

platonische liebe

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Haliotis, 3 Mai 2003.

  1. Haliotis
    Gast
    0
    ich fasse ich mal kurz: eine beste freundschaft zwischen einem mann und einer frau wird ja oft als platonische liebe bezeichnet. kann so etwas tatsächlich LIEBE sein, und kann das auch dann noch genauso tief und fest existieren, wenn einer der beiden oder beide in einer richtigen Liebesbeziehung sind?

    Anders: Wenn platonische Liebe als der "richtigen" Liebe ebenbürtig dargestellt wird und "nur" das Körperliche zu einer "richtigen" Liebesbeziehung fehlt - wäre das dann nicht so, daß man, wenn man in einer Liebesbeziehung ist und gleichzeitig einen besten Freund hat, mehr als nur einen Menschen aufrichtig liebt? Schlußfolgerung wäre doch dann: Der körperlichen seite von Liebe wird eine viel zu hohe Bedeutung beigemessen. Oder? Andererseits: Wenn es so wäre - wieso kann dann Liebe zu einem besten Freund überhaupt unerwidert bleiben, bzw. wieso SPRICHT man dann überhaupt von unerwiderter Liebe, wenn doch "nur" das Körperliche nicht erwidert wird?
     
    #1
    Haliotis, 3 Mai 2003
  2. Nachtigall
    Gast
    0
    wenn du in platonischer liebe lebst,d ann vertsehst du dich mit diesem menschen super, aber das gefül der liebe fehlt und du möchtest auch garnicht, dass es körperlich zu mehr kommt

    in einer richtigen Beziehung hast du das gefühl der liebe und du würdest den anderen am liebsten gleich "umruppen"

    somit kannst du das wort liebe bei der platonischen liebe nicht wortwörtlich nehmen
     
    #2
    Nachtigall, 3 Mai 2003
  3. Black Angel
    0
    Ich denke auch, dass man nicht wirklich von platonischer Liebe sprechen kann. Es sei denn, du liebst jemanden, und der will nichts von dir. Aber dann ist es wohl auch eher "verliebt sein" als "liebe". Ansonsten kann man natürlich jamanden extrem gern haben, auch lieben, ohne sex zu haben. Das ist dann wohl doch eine Art platonische Liebe. Aber ich bin der Meinung, dass sowas nicht unbedingt sinnvoll ist; wenn du mit dieser Person nicht mehr als eine platonische Beziehung haben möchtest. Denn nur mit anschauen und spazieren gehen werden die "Triebe" nicht befriedigt, was niemand leugnen kann. Und wenn du nebenbei noch eine "körperliche" Beziehung hast, dann ist das nicht fair. Man kann nicht mehrere Menschen lieben (beziehungstechnisch).
     
    #3
    Black Angel, 3 Mai 2003
  4. *BlackLady*
    0
    Also ich liebe meinen besten Freund, aber es ist eben "nur" freundschaftliche Liebe.
     
    #4
    *BlackLady*, 3 Mai 2003
  5. littleMoony
    0
    Ich würde auch sagen, dass ich meinen besten Freund liebe...
    Es ist eben eine Art von Liebe, aber halt nich die Liebe, die es in einer Beziehung ist...
     
    #5
    littleMoony, 3 Mai 2003
  6. supergirl_007
    0
    ich würd jezz auch einfach mal behaupten das ich meinen besten freund liebe.
    es ist eine liebe, sowas total krasses, was einen halt so alles verbindet, aber sowas iss einfach überhaupt nicht mit ner normalen "beziehungs-liebe" zu vergleichen. ist halt einfach freundschaftlich, aber kann man irgendwie schon als liebe sehen.
     
    #6
    supergirl_007, 3 Mai 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - platonische liebe
Mirella
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2014
11 Antworten
voegi
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Dezember 2012
14 Antworten