Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jump
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    nicht angegeben
    2 Januar 2007
    #1

    Platonische vs Romantische Liebe

    Hallo an alle Philosphen des Planet-Liebe Universums,

    seit einiger Zeit plagt mich diese Frage. Woran erkenne ich, ob ich meine beste Freundin liebe oder ob es nur eine freundschaftliche Liebe ist. Ich vermag es nicht zu unterscheiden.

    ...
     
  • MrEvil
    MrEvil (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    756
    101
    0
    Single
    2 Januar 2007
    #2
    es gibt keine platonische freundschaft. nur platonische liebe.

    wenn du eifersüchtig bist,ist das nen gutes zeichen.
    frage ist:tuts dir richtig weh wenn sie mit nem andern rumknutscht oder mit dem Gewissen die schläft nu mit dem und dem? dann biste wohl verknallt. wenn nicht,dann nicht.

    man kann auch seine freunde ziemlich vermissen.
     
  • Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.787
    123
    2
    Single
    2 Januar 2007
    #3
    Hm, vielleicht ein Mittelding. Oder es entwickelt sich zumindest zu mehr als nur platonischer Liebe.
     
  • Funksoulbrother
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    113
    28
    Single
    2 Januar 2007
    #4
    Ich glaube mittlerweile, dass man da die Liebe nicht differenzieren kann in erotische Liebe oder nicht-erotische Liebe. Liebe ist immer nur Liebe, egal ob erotisch oder nicht. Ich glaube, deine 'Liebe' zu deiner Freundin ist exklusiv, du möchtest mit ihr zusammen sein, und du möchtest, dass sie mit dir zusammen sein möchte. Auch wenn da - zumindest momentan - keine sexuellen Gefühle sind. Vielleicht hast du sogar das Gefühl, dass diese Frau einfach zu dir gehört. Ich denke, dass du sie liebst. Liebe ist immer anders; jeder Mensch, den du liebst ist anders, und auch du selbst bist immer wieder ein anderer, wenn du jemanden liebst. Liebe kennt keinen Normalfall, auch wenn wir uns so oft an der Normalität zu orientieren versuchen.

    Liebe ohne Sex? Ich glaube, dass es das gibt. Vielleicht ist das sogar eine besonders 'reine' Form der Liebe (nicht im moralischen Sinn), weil sie so besonders naiv ist, so kindlich und unschuldig.

    Mir ist das Gefühl auch nicht ganz fremd. ich war auch einmal total verliebt in eine Frau, mit allem drum und dran... außer dass ich niemals an Sex gedacht habe. Ich wollte einfach nur bei ihr sein. Ihre Stimme hören, sie ansehen, sie festhalten. Ich habe ständig an sie gedacht, aber kein einziges Mal daran, mit ihr zu schlafen. Nicht einmal daran, sie zu küssen. Ich wollte nur bei ihr sein.

    Vielleicht kommt dir das ja bekannt vor?

    Vielleicht sprichst du mal mit deiner Freundin über deine Gefühle, wenn du denkst, dass die Zeit dafür reif ist.
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    2 Januar 2007
    #5
    Du bist Dir also nicht sicher, ob Du deine beste Freundin liebst, oder ob das nur ein Gefühl von Gewohnheit ist.

    Vielleicht ist es eher dass Du eine tiefe und warme Verbundenheit und Vertrautheit zu ihr verspürst.

    Den einzig guten Rat den ich Dir jetzt geben kann, ist eine Zeit lang (z.B. 2 Wochen) auf Abstand zu Deiner besten Freundin zu gehen und Du Dir mit Deinen Gefühlen zu Deiner besten Freundin intensiv bewusst wirst.
     
  • Der Poet
    Der Poet (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    Single
    2 Januar 2007
    #6
    Herzlich Willkommen im Land des "Verliebens in den besten Freund - respektive Freundin".
    Also so wie Du das schilderst scheint sich da wirklich was für sie entwickelt zu haben. Ob das jetzt gleich Liebe ist, die Du für sie empfindest, weiß ich nicht. Es geht aber schon stark in diese Richtung.
    Ich würde auch erstmal auf Abstand gehen. Aber lass Dir gesagt sein, dass es Dir den Verstand rauben kann und Dich auch verrückt:zwinker: machen kann auf sie vorerst zu verzichten. Und Achtung: Du solltest Dir sicher sein, ob Eure Beziehung stark genug ist, um diese Gefühle, die Du für sie hast, auszuhalten. Nicht selten scheiterte ein sehr gute Freundschaft an der Tatsache, dass einer mehr empfunden hat als der Andere.

    Viel Glück!
     
  • KleinerRomeo
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    2
    Single
    2 Januar 2007
    #7
    Kommt mir irgendwie bekannt vor!

    Ich meine hier schon mal eine schöne erklärung gelesen zu haben nur find ich die leider nicht mehr. Also versuche ichs mal sinn gemäss wieder zu geben. Mit deiner Freundin redest du mehr über alltägliche dinge aber auch über beziehungen aber mehr in dem Ausheul sinn wäred du mit deiner Geliebten mehr übereinander redest und auch schon mal bischen "stichelst".

    Aber das beste ist echt wenn du dich erst mal hinsetzt und genau deine Gefühle erforscht! So ist es mir gegangen und ich habe fest gestellt das ich doch nur Platonische Liebe für sie emfinde, die zwar sehr tief geht aber nie weit genug gehen würde um Sex ins Spiel kommen zu lassen.
    Und kaum bin ich mir dessen klar gewesen tritt schon ein neuer Mensch in mein Leben die auch besser zu mir passt und alles....
     
  • Jump
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    nicht angegeben
    2 Januar 2007
    #8
    @Funksoulbrother


    Dein Beitrag gefällt mir sehr gut :smile:

    Vieles davon kommt mir sehr bekannt vor, speziell der mit "zusammensein wollen". Was ist denn aus der Frau geworden, für die Du diese Gefühle hattest? Seid ihr heute noch Freunde?

    Ich glaube ich werde versuchen es ihr zu sagen, oder zumindest ihr meine Gefühle zu schildern. Es wird sicherlich schwierig, denn vor langer Zeit haben wir mal das Thema "verlieben in besten Freund/in" und versprachen uns gegenseitig, es werde uns nie passieren! Aber wer hätte es damals auch gedacht?
     
  • Funksoulbrother
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    113
    28
    Single
    2 Januar 2007
    #9
    Ich denke, es kommt darauf an, dass du dafür die richtigen Worte wählst. Das, was von Herzen kommt, das ist niemals falsch. Ich denke immer, dass man mit Ehrlichkeit am weitesten kommt.

    In die Frau war ich damals, da war ich 19, nur sehr verliebt. Sie war 25. Aber trotz meiner Verliebtheit hatte ich keine spürbaren sexuellen Gefühle, obwohl ich sie sehr schön fand. Wir haben nur etwas Zeit miteinander verbracht und uns dann aber aus den Augen verloren. Ich glaube, sie hat geheiratet und lebt heute auf einer griechischen Insel.
     
  • Jump
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    nicht angegeben
    5 Februar 2007
    #10
    Nachtrag : Wir sind nun zusammen :zwinker:
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    5 Februar 2007
    #11
    Dann wünsch ich euch beiden alles gute :herz:
     
  • KucKuck
    Verbringt hier viel Zeit
    190
    101
    0
    Single
    5 Februar 2007
    #12
    Hey jump, freut mich für euch! Läufts denn bsiher gut?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste