Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Politik

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von micha24, 16 Oktober 2002.

  1. micha24
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    Also mich wuerde mal interessieren was die Leute hier meinen zu den beschlossenen Koalitionsvertrag!

    Ich erinnere mich noch an die Diskussion vor den Wahlen, seid ihr die ihr die Regierung bestaetigt haben wolltet jetzt alle Gluecklick?

    Was meint Ihr zu den beschluessen?

    Mal ein paar Meinungen:

    Langsam muss es auch den im Land, die aus reiner Gewohnheit Rot- Grün gewählt haben, dämmern, daß sie gepflegt angeschissen worden sind. Die Sau ist raus, gespart wird nicht bei Leistungsempfängern, sondern erneut bei den Leistungsträgern. Damit wird der Standort Deutschland für Leistungsempfänger weiterhin auf hohem Niveau gefahren und damit im internationalen Vergleich immer attraktiver, dagegen für Leistungsträger immer unattraktiver. Die Tendenz ist klar, wenn auch langfristig unangenehm: Gewinnbringende Aktivitäten werden vermehrt ins Ausland abwandern, Inanspruchnahme von Leistung wird weiter zuwandern. Resultat: Die Probleme der Renten- und Sozialsysteme werden weiter zunehmen und zwar mit steigender Geschwindigkeit.
    Fazit: Wer sich in diesem Land noch selbständig macht, muß schon reichlich beknackt sein. Eine Ausbildung für einen guten Job sollte gute Englischkenntnisse einschließen, damit man dieses unwirtschaftlich werdende Land gleich nach der Ausbildung schnellstens verlassen kann.
    Bleibt nur zu hoffen, daß sich wenigstens diesmal die unbeschreibliche Arroganz dieser Regierung angesichts dieses Offenbarungseides in wenigstens ein bisschen Demut wandelt und man brav seinen Eid "So wahr mir Gott helfe" ablegt. Das ist dringend geboten, denn was die Unterlassung dieser Notwenigkeit bringt, haben wir gesehen: Pleiten, Pech und Pannen! Und.... vor allen Dingen bleibt völlig unklar, wo bei diesem Blödsinn, der aus den Koalitionsverhandlungen nach draußen leckt, Arbeitsplätze entstehen sollen. Die Bedingungen dafür dürften sich weiter verschlechtern.
    Also, nicht wieder ohne Gottes Hilfe, sondern im Gegenteil, bei dieser politischen Sülze, die Ihr da schon wieder im Begriff seid anzurühren, gilt im Besonderen: DA HILFT NUR NOCH BETEN!!!!!


    Die Finanzlücke in der gesetzlichen Rentenversicherung ist nach einem Zeitungsbericht größer als bisher bekannt. Diese Lücke soll eine grundsätzliche Steuer auf Aktiengewinne helfen zu stopfen.
    Aktiengewinne? Mir fällt es schwer zu glauben das dort viel zu holen ist. Haben sich unsere "besonnenen" lenker die Börse einmal angeschaut und sie verstanden?
    Abgesehen soll dieser Vorschlag vom Geschehen ablenken und nur wieder Stimmung gegen die vermeindlichen Reichen machen, die ihr Geld an der Börse haben. Denn die Gewinne aus Börsengeschäften werden seit jeher versteuert.
    Mir bleibt die Frage warum der Vorschlag zur Rentenerhöhung nicht schon vor der Wahl kam. Sicher waren zu diesem Zeitpunkt auch die Kassen schon leer.


    Achso, an die Gruenen: Schon gehoert das die Regierung das Atomkraftwerk nicht 2003 abschalten laesst? Das kann am Netz bleiben. Zumindest erstmal bis 2005 aber ob es dann Abgeschaltet wird?
     
    #1
    micha24, 16 Oktober 2002
  2. Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    tja, soweit kommt's wenn sich von der rot-grünen schönrederei das gehirn weichspülen lässt, statt nachzudenken.
     
    #2
    Lord Hypnos, 16 Oktober 2002
  3. *BlackLady*
    0
    Sagen wir´s mal so, ich halte sowieso alle Politiker für verlogene Arschlöcher...
     
    #3
    *BlackLady*, 16 Oktober 2002
  4. amb69
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    das handelsblatt hatte heute die empfehlung ausgesprochen, wer die moeglichkeit hat, sollte das land verlassen, um sich nicht von steuern und abgaben erdruecken zu lassen ....

    unser nachbarland oesterreich is ne gute alternative.... graz hat mir schon eh immer gefallen !! :grin::grin:

    amb
     
    #4
    amb69, 16 Oktober 2002
  5. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    also ich bin mit dem, was da bis jetzt rausgekommen ist ganz zufrieden. und man sollte auch mal gaaaaaaaaaaaaaaaanz ruhig bleiben. das sind alles nur empfehlunge und vorschläge. was davon nachher umgesetzt wird steht auf einem ganz anderen blatt - leider. naja, aber wenn wir dann 2006 kein neuverschuldung mehr haben und es auf´n arbeitsmarkt auch stabil bleibt bzw. die arbeitslosenzahl abnimmt dann werden alle sagen: mensch gerd, das haste aber toll gemacht.

    aber die hauptsache ist ja das stoiber nicht an der macht is und die ganze sacher vergeit.
     
    #5
    marcus84, 17 Oktober 2002
  6. toerroe
    toerroe (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Verlobt
    @ marcus84
    Du sagtest wenn..... aber wenn ander herum ist, was sagst Du dann??? Ich glaub nicht das die Arbeitslosenzahlen groß zurück gehen, weil der Staat der größte Arbeitsplatz Vernichter in Deutschland ist.
     
    #6
    toerroe, 17 Oktober 2002
  7. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    wie meinst du das denn mit dem
    ??? also wenn hier einer arbeitsplatzvernichter nummer eins ist dann ist das die momentane weltwirschaftskriese und die großkonzerne. der staat versucht die sache noch zu kitten, wobei ich zugeben muss das manche pläne halt schnellschüsse sind und nicht wirklich durchdacht.


    und wenn die ganze sache von schröder gegen baum geht (was ich momentan nicht glaube) dann sag ich: liebt mit´n porsch gegen baum gefahren und tot als mit nem trabbi gegen ne brücke und tot - was soviel heissen soll: lieber sehe ich das schröders versuch alles zu retten nach hinten losgeht als das ich schon von anfang an weiß das es nur schief gehen kann.
     
    #7
    marcus84, 17 Oktober 2002
  8. amb69
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    mobilcom ist nur ein ein gutes beispiel fuer die scheisse, die unser staat sich geleistet hat.

    erst umts-lizenzen fuer 100Mrd. ersteigern lassen ( wo bitte ist denn das ganze geld hingegangen???!!? ), an denen sich die firmen sozusagen (fast) das genick brechen und dann kurz entschlossen 400Mio € in den Arsch schieben, damits dann net pleite geht und die insolvenz um ein paar wochen herausgeschoben wird. ich hab mich sehr gewundert, wo die regierung auf einmal das geld her hat, zu der zeit, als es den flutopfern richtig dreckig ging und die das wohl noetiger gehabt haetten, mit verlaub. aber so ist es doch ueberall.......

    amb

    @marcus84 : dein optimismus ist gnadenlos gut, kompliment, hahahaha!
     
    #8
    amb69, 17 Oktober 2002
  9. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    das ist ein beispiel für die regierung? hat sie die firmen gezwungen so utopisch hoch zu steigern? bei einer versteigerung kann man aussteigen, wenn einem das zu teuer wird.

    ich habe bei der umfrage nicht mitgestimmt, weil ich weder zufrieden noch unzufrieden bin. hat irgendjemand was anderes von der regierung erwartet? wohl eher nicht, aber wer glaubt denn allen ernstes, dass die cdu das besser gemacht hätte? die hat doch sogar vor der wahl schon von höherer staatsverschuldung geredet.
     
    #9
    daedalus, 17 Oktober 2002
  10. toerroe
    toerroe (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Verlobt
    @marcus84
    Es werden im öffentlichen Dienst unheimlich viele Stellen abgebaut. Da werden vielleicht keine Leute auf die Strasse gestellt, aber auch keine neuen eingestellt. Ich arbeite in einer Behörde und merke ich das hautnah.
     
    #10
    toerroe, 17 Oktober 2002
  11. amb69
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    nur wer will denn schon bei sowas aussteigen? das ist die frage.... du kannst meinen post hier nicht in stuecke reissen, sonst fehlt komplett der zusammenhang... es geht darum, dass man erst firmen quasie in die pleite treibt und dann recht zum wahlkampf versucht, das sinkende schiff zu retten.... und wo sind wirklich die millarden hin, die man verwenden wollte zum aufbau der 5 neuen laender, steuerloecher stopfen usw .... sie sind ........................................... weg ! :angryfire
     
    #11
    amb69, 17 Oktober 2002
  12. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    wurden sie nicht zum abbau der staatsschulden verwendet? (das ist eine ernste frage, ich weiß es wirklich nicht, vermute aber, dass man das wohl irgendwo nachlesen könnte)

    du willst also den staat, bzw. die spd dafür die schuld geben, dass die manager von mobilcom nicht in der lage sind abzuschätzen was sie sich leisten können? ich mein die regierung hat viel scheiße gebaut (aber das war ja schon immer so, egal ob nun spd oder cdu reagiert hat) aber sie ist doch wohl nicht dafür verantwortlich, wenn ein konzern sich mehr leistet, als er sich leisten kann
     
    #12
    daedalus, 17 Oktober 2002
  13. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    ok, soweit hatte ich richtig vermutet, ob diese nun dazu auch genutzt wurden weiß ich nicht.
    wenn sie dafür genutzt wurden finde ich das übrigens überaus sinnvoll
     
    #13
    daedalus, 17 Oktober 2002
  14. amb69
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    doch ich mache die regierung zumindest mitschuldig!... in keinem land musste soviel alleine nur fuer die umts-lizenzen ausgegeben werden... zum anderen kommt noch hinzu, dass in die umts- infrastruktur auch noch eine menge hineingebuttert werden muss. und das tolle ist, die umts-technik ist jetzt schon gegenueber korea oder japan veraltet. wir geben quasie einen haufen geld fuer abgestandenen ramsch aus, der die endverbraucher noch ne menge kosten wird.... ich finds klasse... so wundert mich das net, dass deutschland immer weiter zurueckfaellt. weiter so und gut gemacht...

    amb69
     
    #14
    amb69, 17 Oktober 2002
  15. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    also ich gebe dir ja recht. die haben vielzuviel für umts bezahlt. nur für die lizenzen, der netzausbau müsste ja auch noch folgen. das war für alle konzerne ein riesenverlust. ich glaub nicht, dass mit umts jemals gewinn erwirtschaftet wird.

    aber die preise so hochgetrieben hat doch nicht die regierung, was hätten sie denn machen sollen? hätten sie den konzernen verbieten sollen noch höhre zu bieten? dann sagen mobilcom und telekom z.b. wir wollen den frequenzblock haben und wir bieten den gleichen betrag. wer hat nun mehr anrecht darauf?

    wenn du schröder eine pleite an den kopf werfen willst, nehm holzmann, da geb selbst ich dir recht, dass das sch... war :zwinker:
     
    #15
    daedalus, 17 Oktober 2002
  16. amb69
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    mobilcom, holzmann und noch hunderte, von denen wir gar nix wissen... und ich freue mich schon, wenn stolpe unseren verkehr regelt *hoehnisches gelaechter schallt durch den raum*

    .... der einzig wirklich gute minister ist clement, aber der wird wohl ueberlastet werden... die anderen sind nullnummern und das werden wir schnell merken.. es ist ja immer so, dass leute drankommen, die von ressorts keine ahnung haben, ich kann da nur das beste beispiel von damals nehmen, seehofer und gesundheit.... wo simmer jetzt?! das komplette gesundheitswesen ist im eimer.... aber nicht nur durch seehofer, gibt auch andere ..... eben nur als beispiel...

    amb
     
    #16
    amb69, 17 Oktober 2002
  17. micha24
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    Also es geht zwar nicht um die UMTS-Lizenzen, da gibt es im Moment andere Sachen ueber die man sich aergern muss (kann), aber dann will ich mal meinen Senf dazy geben:

    Die Telekom hat die Preise fuer die Lizenzen so hochgetrieben! Die anderen Unternehmen mussten soviel bieten, damit sie auch noch Lizenzen bekommen.
    Und wie wir alle wissen, spaetestens seit dem rauswurf von Ron Sommer ist die Regierung der Hauptaktionaer der Telekom und so der Chef. Und so hatten die Cheffe der Telekom (die Regierung) bestimmt nichts dagegen wenn die Preise hochgetrieben wurden.

    Also ich persoenlich halte auswandern auch fuer die beste Loesung, wenn ich mir das Land so anschaue und ueber die Zukunft nachdenke, dann sind das keine schoenen gedanken! Ich schaetze bis diese Generation alt ist ist Deutschland pleite, die Sozialsysteme abgeschafft weil es kein Geld mehr gibt, Made in Germany ist ein Zeichen das man es nicht kaufen sollte ... . Man schaue mal nach Argentinien, es war ein reiches Land mit hohem Lebensstandart und von einem Tag auf den anderen Pleite.

    Also was an den beschluessen der Regierung das ueble ist, ist das sie nichts bringen, es muss wirklich grosse reformen geben.
    Es muessten Reformen geben die vielleicht kurzfristig weh tun, aber langfristig was bringen, dies muessen aber richtige reformen sein!
    Ich halte es fuer eine etwas falsche strategie jetzt zu dieser zeit alles zu versuchen um keine Neuverschuldung mehr zu haben. Man sollte jetzt erstrangig Versuchen die wirtschaft wieder ins laufen zu bekommen die waere laengerfristig besser fuer das land, auch wenn man jetzt eine Neuverschuldung in kauf nimmt.

    Was bringt uns ein Land ohne Neuverschuldung, wo die ganze wirtschaft pleite geht, so Arbeitsplaetze verlohren gehen, die steuern oder andere beitraege erhoet werden um das Arbeitslosengeld zu bezahlen, die Qualifizierten Leute gehen ins Ausland weil sie da mittlerweile besser leben, dafuer werden mehr Green cards vergeben und Hilfsarbeiter geholt.
     
    #17
    micha24, 17 Oktober 2002
  18. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    103
    4
    Single
    Sag mal was bringt ne neuverschuldung wenn so schon die Hälfte aller Steuereinnahmen für die zinsen dafür draufgehen?

    Irgendwann ist jeder überschuldet,auch der Staat.

    Vielleicht sollte doch mal darüber nachgedacht werden dass unser land zukünftig von einer Rgierung geführt wird und nicht von marionetten der Wirtschaft ,die sagen doch wo es lang geht.
    Das kasperltheater der letzten 4 Jahren sagt doch alles.So viele Minister wurden in so kurzer zeit nie verschlissen.Und alle erhalten eine satte Pension für ihr versagen.
    Jedes grosse Unternehmen hat sich die Gesetze so zurechtgelegt dass sie keine Steuern mehr zahlen brauchen und der kleine mann wird geschoren.
    Zudem verschwinden jedes Jahr Milliardenbeträge in irgendwelchen Kanälen.Stichwort Steuerverschwendung.
    Allein in der Landwirschaft wurden in den letzten jahren hunderttausende Arbeitsplätze kaputtgemacht.Die Summen die da nötig sind um einer familie das einkommen zu sichern sind nicht mal ein drittel was ein Arbeitsloser kostet.

    ich glaub ich hör auf und poste evtl. im Kummerkasten weiter.
     
    #18
    User 2404, 17 Oktober 2002
  19. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    mobilcom sehe ich wie gesagt nicht so, aber gut, wechsel ich mal das thema, bzw. die partei: was ist denn mit stoiber im zusammenhang mit der kirch-krise?

    @micha
    du sagst auch dieses wort "mussten" warum mussten die anderen mitbieten? wenn ich mir einen ferrari ersteiger und immer höher biete um ihn zu kriegen, dann kann ich mich nachher beim verkäufer auch nicht beschweren, dass ich mir den nicht leisten kann.

    große reformen, da stimme ich dir zu, nur wird die keine partei durchziehen (können), weil die opposition aus prinzip dagegen ist. die parteien arbeiten in deutschland gegeneinander, immer auf der suche nach irgendwas, was ein schlechtes licht auf die anderen parteien werfen könnte. wenn die parteien zusammenarbeiten würden, würde deutschland garantiert besser da stehen
     
    #19
    daedalus, 18 Oktober 2002
  20. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    naja, es scheint mir ein kampf gegen windmühlen zu sein und deswegen lasse ich es lieber. denn wei heißt es so schön: wie soll man blind die farbe erklären wenn sie doch nur schwarz weis kennen...



    @toerroe: jo, da bauen´se vielleicht stellen ab aber da sind es dann meistens (immer) welche die in vorruhestand gehen oder dann halt rennte kriegen. wie du schon sagtest: da wird keiner auf die straße gesetzt was bei den meisten großkonzernen aber ganz anders währe (is). wenn da sie cdu rangekommen wäre dann wär es für die firmen total einfach gewesen ne große zahl zu entlassen. vielleicht hätten sie die auch wieder eingestellt aber dann halt unter nem total niedriegen lohn oder (und) ohne kündigungsschutz etc...
     
    #20
    marcus84, 18 Oktober 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Politik
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
21 März 2016
11 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
28 Januar 2016
43 Antworten
g_hoernchen
Umfrage-Forum Forum
29 Februar 2016
33 Antworten