Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Politische Meinungsverschiedenheiten

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Temptation, 21 Februar 2005.

  1. Temptation
    Gast
    0
    Da ich gestern wählen musste,kam mir etwas anderes in den sinn.
    Mein Freund favorisiert eine völlig andere Partei als ich.
    Dadurch kams gestern irgendwie zu nem Zwist.
    Mir könnte das eigentlich egal sein,wenn er nicht dauernd sagen würde,wie schlecht meine Partei wäre... :rolleyes2 :grrr:
    Gibt es viele Pärchen,die in politischer Hinsicht eine andere Meinung haben?
    Wird man dadurch gleich zu einem anderen Menschen? :ratlos:
    Denn sowas kann immer mal zu nem Streitpunkt werden,auch wenn es wichtigeres gibt als Politik.

    Nachdenkliche Grüße,
    Temp.
     
    #1
    Temptation, 21 Februar 2005
  2. Bowlen
    Bowlen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    121
    0
    Single
    Ich sag's mal so:
    Wenn man wirklich eine feste politische Meinung hat, und die auch vertritt, dann kann einen das wirklich zu einem ganz anderen Menschen machen. Logisch kommt es da bei Meinungsverschiedenheiten auch mal zu Streitigkeiten, nur trifft das eigentlich nur auf Differenzen unter Jungs / Männern zu.

    In deinem Fall seh ich das als Außenstehender so:

    1.) In einer Beziehung sollte die politische Einstellung eigentlich scheißegal sein, weil sowas die Liebe eigentlich nicht beeinflussen sollte und es im Normalfall auch tut.

    2.) Ich denke, er wollte er dich nur ärgern, sofern es nicht wirklich erntshafte Streitigkeiten waren. Warscheinlich wählt er CDU und du B90/Grüne... oder ? Die Situation kenne ich und ich hab meine damalige Freundin auch immer damit aufgezogen, allerdings hab ich's nie sehr ernst gemeint.

    Ist er denn irgendwie wirklich laut oder aggressiv geworden ?

    :jee:
     
    #2
    Bowlen, 21 Februar 2005
  3. Temptation
    Gast
    0
    Nee,er meinte nur sowas wie:na hoffentlich gewinnen die bei euch nich... :rolleyes2
    Mich hats irgendwie nur so überrascht weil ich das bis jetzt garnicht wusste.
    Es ist jetzt auch nich so das er NPD wählt,das würd ich mit sicherheit nicht mitmachen aber mich machts traurig das wir anscheinend so unterschiedlich sind... :frown:
    Muss zugeben,das Leute,die die opposition wählen,oftmals auch schon so unsympathisch sind...(zb bei lehrern wo ichs weiß..)
    Und nun mein Freund auch!? :eek4:

    Gut,das hier jemand das problem versteht.
    Ich dachte schon,ich hab hier mal wieder ein thema,was völlig unbekannt ist.
     
    #3
    Temptation, 21 Februar 2005
  4. Phil85
    Gast
    0
    Kann mir nicht vorstellen das er alles toternst meint, der "neckt" dich doch nur und will dich bissl ärgern.
    Verschieden? Gegensätze ziehen sich an *g Mit meiner Ex hats net geklappt weil wir uns zu ähnlich waren, also denk dir net allzu viel dabei.
    Ist er dir denn nun etwa unsymphatisch geworden?

    Berühmtes Beispiel hab ich übrigens falls es dich interressieren sollte: Schwarzenegger hat sich als Gouverneur Kaliforniens intensiv für Bush´s Wiederwahl eingesetzt und ist mit einer überzeugten Demokratin verheiratet. Soviel zur Wichtigkeit von Politik in einer Beziehung!
     
    #4
    Phil85, 21 Februar 2005
  5. -JIMMY-
    -JIMMY- (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn keiner von beiden eine Parteikarriere anstrebt, dürfte da kein Problem sein...
     
    #5
    -JIMMY-, 21 Februar 2005
  6. Rolfus
    Verbringt hier viel Zeit
    256
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich eine Beziehung einginge, wenn meine Partnerin politisch völlig anderer Ansicht ist. Gemeinsame Ziele, Interessen, Empfindungen sind doch die Voraussetzung für eine dauerhafte Verbindung. Darum habe ich stets Bedenken, wenn ich höre, dass sich zwei aus völlig verschiedenen Kulturkreisen verehelichen wollen.
     
    #6
    Rolfus, 21 Februar 2005
  7. Temptation
    Gast
    0
    Also ich möchte das nun echt nicht vom menschen abhängig machen.
    ich muss dazu sagen,das ich von meinen eltern politisch schon vorgeformt wurde,aber dennoch habe ich dazu meine eigene meinung.
    Werde mich jetzt sicher nicht von ihm trennen nur weils so ist...
    Finds auch ätzend das er goldketten trägt aber ich lieb ihn trotzdem...:zwinker:
    Das mit schwarzenegger hatte ich ja ganz vergessen,ohje,wie müssen die sich dann erst fühlen!? :eek4: :grin:
     
    #7
    Temptation, 21 Februar 2005
  8. User 22358
    User 22358 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.645
    133
    51
    Single
    Ja über die liebe politik konnte ich auch stundenlang mit meinem ex streiten. er ist leider rechts, was ich sehr gehasst habe! Ich lebe in einer spd familie und finde die auch ganz ok, da gab es dann schon öfter diskusionen. Sind dann aber immer dahin gekommen, dass wir beide die cdu zum :kotz: finden und haben uns wieder lieb gehabt.
    Wenn ich mir jetzt wieder einen freund suchen würde, würde ich schon darauf achten, dass wir politisch wenigsten ungefähr einer meinung sind, aber ich deke eine beziehung lässt sich trotzdem gut führen. ihr müsst dann ja nicht so oft über politik reden.
     
    #8
    User 22358, 21 Februar 2005
  9. Knuffeline19
    Verbringt hier viel Zeit
    576
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi! Also ich kenne das, mein Freund vertritt auch die Meinung einer komplett anderen Partei als ich.. Ich versteh das überhaupt nicht und so geht es ihm, wir unterhaltne uns einfach nicht mehr darüber und somit ist die Sache gegessen! Ich kenne sogar ein pärchen, bei der sie in der spd ist und er in der CDU, also von daher.. solange ihr keine beruflichen Ziele anstrebt ist alles in ordnung.
     
    #9
    Knuffeline19, 21 Februar 2005
  10. Temptation
    Gast
    0
    Nö,das eigentlich nicht.
    Aber er fragte mich gestern,da bei uns Wahl war,was ich denn gewählt hätte...
    Geht eigentlich so niemanden was an,auch meinen Freund nich...
    Bischen hats meinen Blick auf ihn schon getrübt.
    Aber eben nicht so sehr das ich da jetzt nen Bruch mach.
    Kann man das mit unterschiedlichem Musikgeschmack vergleichen? :ratlos:
    ich denke,da haben einige eher Probleme mit...
     
    #10
    Temptation, 21 Februar 2005
  11. Knuffeline19
    Verbringt hier viel Zeit
    576
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das könnte man evtl. vergleichen, mein Freund ist politisch und musikalisch ganz anderer Meinung! Gerade letzte Woche hatten wir es von der Politik und ich verstehe nicht wieso er diese Partei wählen würde, genau dasselbe denkt er auch von mir. Was Musik betrifft hört er genau die gegensätzliche Musikrichtung von mir *g* ich finds zwar schade aber Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Es ist zwar etwas nervig wenn ich bei ihm im Auto sitze und mir seine Dröhnung an Musik anhören muss aber ihm geht es ja dann genauso!!

    Es kommt auch immer darauf an wie die Leute zur Politik eingestellt sind. Eine Freundin von mir kann mit keinem zusammensein der ne ganz andere politische Meinung vertritt, weil er andere Ansichten des Lebens und der ganzen allgemeinen Einstellung hat... aber ist ihr Ding, meins wärs nit :tongue:
     
    #11
    Knuffeline19, 21 Februar 2005
  12. Traveller79
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Abend Temptation,

    ich habe jetzt eigentlich in jeder Beziehung meine Erfahrung gesammelt (Freundin ohne politisches Interesse, mit anderer politischer Auffassung, und halt auch mit der gleichen) und konnte für mich einen Fazit ziehen.

    Unterschiedliche Meinung: finde ich persönlich toll, WENN es eine ordentlich Streitkultur in der Beziehung hat. Man wird doch eher hinterfragt und hat lange Nächte Diskussionsstoff. Des weiteren sollte eine gewisse Toleranz da sein, mann muß nicht immer gleicher Meinung sein.

    Gleiche Meinung: War so das Zwischending, man sieht schon etwas besser, wenn man auch mal eine Gegenposition im Haus hat. So hat man halt immer eine gerade Betrachtungsweise, die eher selten kritisch hinterfragt wird.

    Politisch uninteressiert: fand ich schlimm, gerade weil dann über Mißstände genölt wurde. Wer nicht wählt, ändert am Wenigsten. Außerdem finde ich es persönlich doch sehr interessant, auch über solche Dinge sprechen zu können. Gerade im Nachhinein hab' ich gemerkt, wie schön es ist, auch über solche Dinge mit seinem Partner diskutieren zu können.


    Fazit: Mir wäre Version eins am Liebsten!

    Für Dich: Beurteile selbst eure Toleranz innerhalb der Beziehung und ob ihr über Politik diskutieren könnt, ohne persönlich zu werden, bzw. es in Streit ausarten zu lassen. Klappt's, hast Du eine tolle Situation, klappt's nicht, diskutiert ihr beiden nicht über diese Thematik. I.m.A. kein Grund die Beziehung in Frage zu stellen.

    Wünsche allseits einen angenehmen Feierabend!

    Gruß,
    Trav
     
    #12
    Traveller79, 21 Februar 2005
  13. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    seh ich auch so.ich frag doch nicht nach der politischen gesinnung bevor ich ne beziehung eingeh.ich finde so tolerant sollte man dann doch sein und eine gegensätzliche meinung akzeptieren,solange sie nicht ins extreme abgleitet.
    ich hab auch viele freunde die politisch eine ganz andere meinung als ich vertreten und trotzdem versteh ich mir ihnen wunderbar.
    mein freund is leider politsch total uninteressiert,aber auch das akzeptiere ich (auch weil ich dafür mit technik nix anfangen kann :zwinker: ) und es macht meine beziehung deswegen auch nicht schlechter.
    es muss eben ein gewisses maß an toleranz verhanden sein!
     
    #13
    User 15156, 21 Februar 2005
  14. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Also ich finde, dass diese Unterschiede nicht wichtig sind in einer Beziehung. Man kann ja auch ganz einfach Diskussionen vermeiden. Mit meinen Freunden oder Eltern diskutiere ich auch nicht über Politik, weil ich soweit ich weiß der einzige bin, der meine Partei wählt. Obwohl es mir auch manchmal schon schwer fällt ruhig zu bleiben, wenn der eine gesteht, dass er die Grünen wählt :smile:

    In meiner Familie ist eigentlich auch eine andere Partei Tradition, aber ich hab mich dagegen entschieden und es gibt da auch keine Diskussionen, weil das jeder für sich selbst entscheiden muss, finde ich.

    Ciao!

    Ich bin natürlich auch kein NPD Wähler oder sowas, ne? Nicht, dass das jetzt so rüberkommt.
     
    #14
    User 16687, 21 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Politische Meinungsverschiedenheiten
Maja88
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Oktober 2016
24 Antworten
Freez
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Februar 2015
14 Antworten
musicus
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Mai 2009
9 Antworten