Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pornos = sexuelle Vorlieben?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Estrael, 16 Februar 2010.

  1. Estrael
    Estrael (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallo!

    Da mein Freund im Moment mit seinem Kopf ganz woanders ist, nur nicht bei mir im Bett, mache ich mir seit Wochen Gedanken, wie ich ihn verführen und überraschen kann.
    Wir sind zwar schon eine Weile zusammen, aber so richtig zusammen warm geworden sind wir beim Sex noch nicht. Aber wir arbeiten daran...
    Nun zu meiner Frage: um etwas über seine sexuellen Vorlieben zu erfahren, ohne ihn direkt darauf ansprechen zu müssen -nicht, weil ich nicht wollte -ich habe es nur in den letzten Wochen geschafft, meine Angst zu überwinden mit ihm über Sex zu reden und nun rede ich fast ununterbrochen davon und will ihn nicht nerven. In den Gesprächen ging es nämlich darum, dass ich unbedingt MEHR und ÖFTER will und ihm geht es im Moment halt eher um den Alltag gemeisam und die Zukunft, weswegen er sich mental totalen stress macht und auch zeitlich ist es momentan sehr schwierig. Auf Grund dieser Gespräche versuchen wir nun beide aufeinander zuzugehen...
    Nun ja, nun aber wirklich zur Frage:
    Ich habe letztens auf unserer Festplatte seine Pornos entdeckt und sie mir angesehen... Es waren eigentlich alles Filme mit zwei Frauen und mehr und viel Analsex. Analsex ist aber eines der Dinge, die ich mir überhaupt nicht vorstellen kann.
    Allerdings habe ich dann auch nachgedacht -ich könnte mir auch nie Sex mit mehreren Leuten vorstellen und erfreue mich trotzdem an geschichten und Videos, in denen es genau darum geht.
    Was denkt ihr? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Pornos eines Mannes seinen sexuellen Vorlieben entsprechen?

    Liebe Grüße
    Estrael

    Tante Edith sagt: Man verzeihe mir die "sexuellen" Vorlieben, aber mein Laptop und meine Finger müssen sich auch noch einspielen :zwinker:
     
    #1
    Estrael, 16 Februar 2010
  2. Seeker2010
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Sexuele kenn ich nicht - kenn nur Ukulele :zwinker:


    Da haben wir wieder das Problem, wenn man zufällig Nacktbilder oder Pornos auf der Festplatte des Freundes findet :zwinker:...

    Also ich würde immer mal tippen, dass die Formel eher lautet

    Pornofilme = Sexuelle Vorlieben + 1

    Bedeutet, er wird sich nicht immer genau das anschauen, was er selber hat oder will, sondern vermutlich 1 Spur härter oder obszöner... Er bedient damit vermutlich seine Vorlieben, und zwar so, wie er sie außerhalb der eigenen Reichweite sieht.

    Ich würde trotzdem eher das Gespräch suchen - und wenn es in den letzten Wochen zeitlich nicht geklappt hat, dann ja vielleicht in den nächsten Wochen? Ich würde mich da nicht auf "Video-Raten" einlassen wollen - das findest du im Gespräch sicher besser raus.

    Grüße vom Seeker
     
    #2
    Seeker2010, 16 Februar 2010
  3. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Bin der Meinung von Seeker, so ist es jedenfalls bei mir auch.
    Ich guck mir z.B. gern harte Deepthroat Filme an, würde aber im echten Leben nie wollen, dass meine Freundin sich da unten einen abwürgt :grin:
    Also würde ich vllt. tippen, dass dein Freund vllt. Analverkehr mag aber vorerst auch zufrieden ist, wenn er dir nur mal am Hintern rumspielen darf (bei Reiter z.B.).
    Aber sichere Angaben kann dir hier niemand geben, da hilft (blabla) nur Reden.
     
    #3
    User 66279, 16 Februar 2010
  4. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Schwer... es gibt Filme die ich mir anschaue, weil es genau das ist, was ich auch im echten Bett gerne mache oder machen würde (so hab ich z.B. auch eine Vorliebe für Analsex).
    Andere Videos habe ich, weil es mich vom Anschauen her an macht, die ich aber nicht unbedingt selbst machen muss.

    Am Ende bleibt also wieder nur eins: Den Freund fragen.
     
    #4
    Subway, 16 Februar 2010
  5. mischaa
    mischaa (26)
    Benutzer gesperrt
    11
    0
    1
    Single
    ich liebe Pornos weil da aber genau so unlogische Kerle, die genauso unlogisch in echt zu ficken sind unlogisch rumficken . und deswegen mögen wir sie allle :zwinker:
     
    #5
    mischaa, 16 Februar 2010
  6. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Dein Post ist unlogisch, ich glaub du verwechselst unlogisch mit unrealistisch..
     
    #6
    User 66279, 16 Februar 2010
  7. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Deine Chance, durch die Dinger etwas rauszufinden werte ich mit 70:30. Gegen dich.

    Deine Chancen werden größer sein, wenn du mit ihm redest.
    Jetzt bleibt "nur" noch das Problem, wie du das anstellst.

    Ich glaube, hier brauchst du ein paar Tipps zu.
     
    #7
    waschbär2, 16 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. User 68737
    User 68737 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.398
    198
    907
    nicht angegeben
    Also ich kann da jetzt nur für mich sprechen, aber ich schaue mir gelegentlich auch dinge an, die ich definitiv nicht selbst erleben möchte. Ich glaube also dass es zwei ganz andere Paar Schuhe sind, was dein Freund sich anschaut und was er im Bett erleben will.

    Und selbst wenn er gern mal Analsex hätte, musst du dich noch lange nicht überwinden es zu tun, nur um es ihm recht zu machen. Wenn du dem gegenüber irgendwann das gefühl hast es mal probieren zu wollen ok, aber tu es nicht im zuliebe. Das wird wohl nicht funktionieren.
     
    #8
    User 68737, 17 Februar 2010
  9. donmartin
    Gast
    1.903
    Meine Vorlieben oder das, was ich gerne sehe und mich erregt, wechselt eh ständig.
    Es gibt Dinge, die bleiben und das sind meine Favoriten.

    Die Pornos schaut man ja auch, um "auf andere Gedanken zu kommen" und/oder um sich zu erregen und sich selbst zu Befriedigen. Das kann und muss garnichts mit Dir und seinen Vorlieben zu tun haben.

    Manch einer wird dadurch Ausgeglichener und eventuell "lockerer" im Bett. Wovon Du profitierst.
    Sich etwas "vorstellen" und die "Fantasie" sind meilenweit voneinander entfernt.
    Ich kann Pornos anschauen um erregt zu werden (zB GangBang und so ein Japanischer Kram da rührt sich garnichts ) und bei der SB habe ich Fantasien die aus der Erinnerung herrühren und völlig "Normal" sind.

    Ich habe meiner Freundin letztes Mal bewusst ein Vid gezeigt, habe so getan, als wenn ich das "Falsche" angeklickt habe und wir haben das gesehen. Ich habe sofort gesagt dass ich es gerne sehe aber nie (mit ihr) machen möchte. Es regt mich an "Lust" zu bekommen, Lust auf sie und so zu Praktizieren, wie es mit ihr ist.

    Ehrlichkeit und Vertrauen sind wichtig. Du setzt dich mit diesen Dingen auseinander - was ich gut finde.
    Ihr müsst nun eine Basis schaffen, um euch darüber zu Unterhalten.
    Das kann durchaus in einem Spiel passieren (JA/NEIN - Frage und Antwortspiele) ......
    Dabei sollte man sich bewusst sein, dass es Dinge gibt, die tief drin stecken und die man keinem - auch nicht dem Partner verrät. Jeder hat einen Anspruch auf "seine Geheimnisse" und "sein Sex / SB Leben" in der Fantasie. Solange sich niemand zwingt und den Willen des Anderen verachtet ist das ne tolle Sache.

    ICh habe auch Bilder mit meinen "Lieblingsstellungen". Die kennt sie auch. Und wir wissen beide, dass wir nicht (mehr) dazu geschaffen sind, dieses nachzuspielen. Dafür haben wir uns auf andere Dinge geeinigt, was uns beiden Spass macht und der Rest bleibt Fantasie und Traum....
     
    #9
    donmartin, 17 Februar 2010
  10. Wenn es nur ein Porno ist, und dieser nur einma aus Interesse geschaut worden ist, dann ist dies wohl keine Neigung.

    Wenn aber Pornos von gewissen Genres immer wieder konsumiert werden, so kann man dies durchaus als eine Neigung beschreiben, aber da der Zugang zu Pornografie einfach ist und keine Einvernehmung von anderen Personen und vorallem keine Rechtfertigung vonnöten ist und der Abstinenz von Konsequenzen die jemand unglücklich machen kann, ist der Schritt zum ausleben dieser, noch um einiges höher. Daher kann dies nicht als Faktor angesehen werden, ob die Person diese Neigung ausleben möchte. Ein Gespräch könnte da helfen.
     
    #10
    Chosylämmchen, 17 Februar 2010
  11. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.883
    Verheiratet
    Also ich kann nur von mir reden, aber bei mir sind sexuelle Phantasien und das, was ich ausleben möchte, zwei Paar Schuhe.

    Wir leben hier eigentlich alles aus, was wir machen möchten, von daher kann mir so ein Porno nichts bieten, was ich nicht eh habe - außer eben den optischen Reizen und meinen Phantasien, die ich nicht umsetzen werde.

    Ich würde es wohl eher auf sich beruhen lassen. Wenn dein Freund da jetzt eh schon unter Druck steht, weil du so viel von Sex redest, dann pass auf, dass du ihn nicht total verschüchterst :zwinker: Manchen können da nicht so gut mit umgehen, wenn die Freundin allzu offen darüber redet. Wenn er aber mal locker drauf ist, könntet ihr euch ja auch zusammen mal einen Porno ansehen und du könntest ihn unverbindlich fragen, was ihn davon reizt.
     
    #11
    User 20579, 17 Februar 2010
  12. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Also mein Freund sieht ja selten Pornos - aber ich weiß, dass bei ihm sogar zwischen Phantasie und "Umsetzen-Wollen" bzw. "Können" Welten liegen.

    Grad was Sachen wie ins Gesicht spritzen, oder ein bisschen "härter" zu mir sein geht. - Er kann sich das vorstellen, aber wenns zur Umsetzung kommt, hat er zu viele Bedenken...
    Und mit AV war es so, dass er sichs erst vorstellen konnte, es aber nicht umsetzen wollte. Wir haben es umgesetzt. Und machen es jetzt nicht mehr so oft, weil er andere Stellungen doch besser findet (ich hab manchmal Lust drauf und manchmal nicht so sehr, unterschiedlich).

    Was ich damit sagen will: Alles, was er noch nicht ausprobiert hat (und sich in Pornos ansieht) ist nicht unbedingt eine "Vorliebe" sondern erstmal eine Phantasie. Einiges davon möchte er vielleicht mal testen, anderes nicht. Und vor allem ist, wie schon meine Vorredner sagten, in Pornos vieles "übertrieben" und das weiß man auch.
     
    #12
    Schattenflamme, 17 Februar 2010
  13. User 40590
    User 40590 (37)
    Sehr bekannt hier
    2.337
    198
    655
    in einer Beziehung
    Bei mir kann man aus den Pornos kaum etwas ableiten, weil das was geil aussieht nicht unbedingt das ist, was ich auch gern machen würde.
    Ich schau z.B. ganz gern Gangbangfilme, würde das aber ungern mit meiner Freundin veranstalten.
    Bei analszenen find ich es geil, wenns etwas härter zur Sache geht und der Penis wirklich gross ist. In echt hätte ich eher Angst ihr wehzutun (außerdem mag ich anal eigentlich eh nicht so gern)
    Dann bringen gewisse Vorlieben, wenn man spezielle Filme sucht, oft auch andere Gegebenheiten mit die man dann eben "in kauf nimmt".
     
    #13
    User 40590, 17 Februar 2010
  14. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Genau das meine ich. Bei den meisten Sachen, die mein Freund sich (laut Aussage) geil vorstellt, wir aber (noch) nicht ausprobiert haben, hat er in der Realität Angst, mir weh zu tun.
     
    #14
    Schattenflamme, 17 Februar 2010
  15. Ich kann nur für mich/uns sprechen, aber wenn sich ein anderer einen meiner Pornos ansieht, dann kenn er z.T. auch meine/unsere Vorlieben. Das sollte ja auch völlig normal sein, warum sollte ich mir einen Porno ansehen, der mich nicht interessiert (z.B. mit vielen Lesben-Scenen) ?.
     
    #15
    Hildesheimer112, 19 Februar 2010
  16. Anderu
    Verbringt hier viel Zeit
    331
    103
    15
    nicht angegeben
    Pornos sind für mich Triebabfuhr. Habe mal ne ganze Weile sowas aus dem Internet runter gezogen, um mir einen runterzuholen (Fernbeziehung etc.).

    Über meine sexuellen Vorlieben haben die vermutlich gar nichts ausgesagt. Es war jedenfalls nichts dabei, was ich nicht auch so gemacht habe. Anregend fand ich eher, wenn die Darstellerin ein Gesicht, eine Frisur o.ä. hatte, die mich ansprach.

    Sicherlich kann es sein, dass sich darin auch gewisse Fantasien wiederfinden. Da würde ich aber mit dem Freund reden. Männer sind einfach schwanzgesteuerter als Frauen. Das heißt noch lange nicht, dass MANN das auch in Realität erleben will. Ich will ja auch nicht das Peng und Krach der Actionfilme, die ich im Kino sehe, tatsächlich erleben.
     
    #16
    Anderu, 25 Februar 2010
  17. User 68737
    User 68737 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.398
    198
    907
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ob das wohl daran liegen könnte, dass Frauen keinen Schwanz haben? :ROFLMAO:
     
    #17
    User 68737, 25 Februar 2010
  18. Anderu
    Verbringt hier viel Zeit
    331
    103
    15
    nicht angegeben
    Stimmt. :grin: Gut geantwortet. Ich hätte eher triebgesteuert schreiben müssen.

    Verändern werde ich ich den Beitrag deswegen nicht: Das gibt ein gutes Zitat für Comedy-Sendungen: "Männer sind schwanzgesteuerter als Frauen".
     
    #18
    Anderu, 25 Februar 2010
  19. User 95041
    Meistens hier zu finden
    556
    148
    281
    Verliebt
    Grundsätzlich ist es ja so, dass in Pr0n einfach die Stadartpalette durchgespielt wird (3er, Anal, Fellatio), dh, es ist einfach schwer, einen Porno zu finden, indem nur brav vaginal gevögelt wird. So ein Film möchte ja gesehen werden und dieses Ziel versucht er zu erreichen, indem er mehrere Geschmäcker gleichzeitig anspricht. Dann machts natürlich mehr Spass, selbst Sex zu haben, als Leuten dabei zuzusehen. Deswegen müssen Leute, denen man dabei zusieht, auch mehr leisten, als das, was in Realität schon Spass genug bereiten würde.

    Ich finde Pornos nur halb so wild, so lange sie keinen perversen Inhalt (Kinder, Tiere) haben oder von einem Fetisch zeugen, den du selbst nicht teilst.
     
    #19
    User 95041, 10 März 2010
  20. hellgrau
    Gast
    0
    Langsam. Also Mann schaut sich keine Pornos an, die er nicht sehen will. Das ist zwar Banane, sollte aber doch nochmal gesagt werden.
    Es gibt aber jede Menge unterschiedliche Interessen.
    Und für gewöhnlich schaut man sich die Dinge an, die man nicht selbst erlebt.
    Was man zuhause im Bett hat, macht auf dem Monitor kaum was her.
    Auf der anderen Seite geht es aber oft auch gar nicht um Praktiken, sondern um "Ereignisse".
    "Die bläst ihrem Typen einen in der Umkleide von H&M". Da wird es kaum der amateurhafte OV sein, sondern "die krasse Geschichte".

    Mann schaut sich viele Dinge an, die er kennenlernen will, ohne sie unbedingt selbst machen zu wollen. Schließlich muss Mann ja auch bescheidwissen und mitreden können. (in Foren vielleicht?)
    Z.B. diese Thailandbraut mit nem 30cm Dödel ... :zwinker:

    Dann gibt es viele Dinge, die er zum Erleben mal machen würde, wenn es sich ergäbe, bei denen er aber kein Interesse hat sie seiner geliebten Freundin anzutun und die nicht wichtig sind.
    Z.B. Sex mit dieser betrunkenen Tittenmaus von der letzten Party, die nacheinander mit jedem Typen ...

    Dann gibt es Dinge, die er tun würde, als treuer Partner aber darauf verzichtet. Und das ganz ohne seine ach so wichtigen Triebe schmerzhaft zu unterdrücken, bis sie ihm aus den Ohren quellen.
    Z.B. Sex mit Partnerin und einer weiteren Frau.

    Es gibt viele Gründe um Pornos zu schauen. Und deshalb ist es schwer daraus zu erkennen, was der andere unter welchen Umständen machen möchte. Und dann sowas wie "er/sie ist nicht zufrieden ..." abzuleiten ist ganz besonders geschickt.
    Da kann Mann die Frauenwelt nur an Sex & the City erinnern. Manche Dingen sollen gar nicht mehr werden, als die eine SchmuddelDVD tief unten im Schrank unter den Socken.
     
    #20
    hellgrau, 10 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pornos sexuelle Vorlieben
Anonym357
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
7 August 2016
17 Antworten
Earl von H
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 Juli 2016
18 Antworten
MrS
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 Mai 2016
3 Antworten