Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Powerball-Lotterie "Gewinnmitteilung"

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 34625, 14 Mai 2007.

  1. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Hallo erstmal :smile:

    Mein Bruder hat mir eine E-Mail weitergeleitet, in dem ihm der Gewinn von sagenhaften 870'000 Pfund mitgeteilt wird. Er sei aus einer Datenbank aus Mail-Adressen ausgewählt worden. Das ganze nennt sich Powerball Lottery (die scheint's tatsächlich zu geben). Der Haken daran ist, dass er als Nicht-UK-Bürger eine "non residential tax fee" von lediglich 700 Pfund bezahlen müsste. Sobald der Check eingetroffen sei, werde der Gewinncheck per DHL zugesandt ...

    Nun fragt mich mein Bruder, ob das seriös sei ... :rolleyes:

    Langer Rede, kurzer Sinn: ich möchte von Euch nicht hören, ob das ganze seriös ist oder nicht; sondern ob ihr allenfalls selbst auch solche Mails erhalten habt, oder ob im i-Net irgendwo "Erfahrungsberichte" anderer Personen zu finden sind (hab nix gefunden). Oder ob irgendwo eine "offizielle" Warnung vor diesem Mail publiziert wurde.

    Danke :smile:
     
    #1
    User 34625, 14 Mai 2007
  2. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Mails in dieser Art bekomme ich schon ab und zu, aber vollkommen unseriös, da ich bei Lotterien nicht mitmache!
     
    #2
    gert1, 14 Mai 2007
  3. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.684
    348
    3.387
    Verheiratet
    Gib mal einen Satz aus der eMail bei Google ein; auf die Art und Weise bin ich auch schon mal nem Betrug (beim Autokauf) auf die Schliche gekommen.

    Weiterhin suche einfach mal nach dem Unternehmen im Internet, schau ob die ne Telefonnummer haben und ruf da an. Frag, wo sie die Adresse her haben, in welchem Verzeichnis du (bzw. dein Bruder) dich eingetragen haben sollst, in welcher Form der Gewinn zugestellt wird (was für ein Scheck soll das sein? Warum keine Überweisung?) und ob du die "Steuer" auch per Treuhandunternehmen übersenden kannst (= nicht so risikoreich für dich; wenn das Unternehmen dann abblockt, kannst du dir sicher sein das es ein Fake ist).

    Ich denk aber leider ... wird nix mit dem Riesengewinn! :zwinker:

    EDIT: Kannst dir die Mühe sparen: http://www.consumerfraudreporting.org/lotteryscam_Powerball.php
     
    #3
    User 39498, 14 Mai 2007
  4. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Das denke ich auch ;-)
    Ich hab den angegebenen Namen mal gegoogelt - kam natürlich nichts schlaues; eine Tel.-Nr. war nicht dabei ...

    Ich will meinem Bruderherz eher z.B. einen Link senden, auf dem er sich selbst überzeugen kann, dass das nix wird mit dem schnellen Reichtum ...

    Danke :smile:
     
    #4
    User 34625, 14 Mai 2007
  5. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Gibt's noch weitere Erfahrungsberichte?
    Vielleicht gibts solche Warnungen auch noch auf deutsch????
     
    #5
    User 34625, 15 Mai 2007
  6. xela
    Gast
    0
    Der Smiley läßt erkennen, daß zumindest du davon überzeugt bist, daß das Ganze nicht seriös ist.

    Wozu genau brauchst du dann aber noch Erfahrungsberichte und "offizielle" Warnungen?
     
    #6
    xela, 15 Mai 2007
  7. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Wenn ich ihm sage oder schreibe, dass ich das nicht für seriös halte, wird er mir das wohl nicht einfach so glauben ... (immerhin ist er ja auch nicht von selbst auf die Idee gekommen, dass das Abzocke ist)
     
    #7
    User 34625, 15 Mai 2007
  8. thomHH68
    thomHH68 (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    103
    2
    nicht angegeben
    Solche "Lotterien" sind - auf gut Englisch - bullshit.
     
    #8
    thomHH68, 15 Mai 2007
  9. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    :ratlos:
    Naja an seiner Stelle würd ich auch lieber glauben, dass ich das Geld bekomme... :grin:
     
    #9
    Numina, 15 Mai 2007
  10. xela
    Gast
    0
    Ist es wirklich so schwer, ihn von der Unseriosität zu überzeugen?

    Seit wann gewinnt man in einer Lotterie, und noch dazu hohe Geldbeträge, ohne sich zuvor zumindest ein Los gekauft zu haben?

    Warum soll er denen zuerst einen Scheck in Höhe von 700 Pfund zuschicken, bevor ihm der Gewinnscheck zugestellt wird? Währe es nicht einfacher, diese angeblichen 700 Pfund Gebühren vom Gewinnbetrag abzuziehen, und ihm den Scheck über den Restbetrag direkt zuzuschicken?

    Seit wann verschickt man Schecks über Geldbeträge dieser Größenordnung per Post/Paketdienst?

    Wenn er im Internet surft, und plötzlich ein Pop-Up erscheint, das behauptet, er wäre ein exklusiv ausgewählter User, der ein Notebook gewonnen hätte, schenkt er dem dann auch Glauben? Wenn nein, warum dann plötzlich bei dieser Lottogeschichte?

    Wenn ihn all das nicht überzeugen sollte, und er dafür erst einen Erfahrungsbericht oder eine "offizielle" Warnung braucht, dann würde ich ihm an deiner Stelle folgendes vorschlagen: Er soll ruhig der Geschichte Glauben schenken und denen die 700 Pfund überweisen. Auf diese Weise macht er die Erfahrung selbst. Anschließend kann er ja dann mal zur Polizei oder zum Verbraucherschutz gehen, die machen dann aus seinem Erfahrungsbericht vielleicht eine "offizielle" Warnung. Und einen Vorteil hätte die Sache auch noch, und zwar wäre er von seiner Naivität in punkto Gewinnversprechen ein für alle Mal geheilt, zum Unkostenbeitrag von 700 Pfund.
     
    #10
    xela, 15 Mai 2007
  11. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Danke für Eure Antworten :smile:

    Ist ja alles klar, dass das Humbug ist. Ich wusste, als von nigerianischen "Geschäftsleuten" solche Mails kursierten, auf diversen Seiten Warnungen ausgegeben wurden. So etwas hoffte ich zu finden.
     
    #11
    User 34625, 15 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten