Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Prämenstruelles Syndrom

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Lotusbluete, 30 August 2005.

  1. Lotusbluete
    0
    Leider weiß ich nicht, ob dies das richtige Forum für dieses Thema ist, ich hoffe es zumindest :smile:

    ich leide unter dem prämenstruellem syndrom, und das leider jeden monat wieder. ca. eine woche vor meinen tagen fängt es an. ich fühle mich psychisch und physisch sehr schlecht. am abend fühle ich mich immer als ob ich krank weden würde und bin total berührungsempfindlich. mir ist heiß und kalt gleichzeitig, ich glühe dann regelrecht. ansonsten bin ich leicht reizbar und eher depressiv. das alles hört dann erst am 3. tag meiner periode auf... also alles in allem bin ich das halbe monat so drauf... laut ärzten kann man da nichts machen.

    hat jemand auch diesen fürchterlichen zustand und etwas gefunden, daß man hierbei tun kann? ich probiere seit ein paar monaten Efamol 500 (Nachtkerzenöl) aber es hat sich nur minimal verbessert. Falls jemand auch Nachtkerzenöl einnimmt, wie dosiert ihr es?

    Ich wäre für jeden rat sehr dankbar. laut schulmedizin kann man nichts machen, aber vielleicht kennt ja jemand eine andere linderung.

    vielen dank im vorraus für jeden rat oder tip :smile:
     
    #1
    Lotusbluete, 30 August 2005
  2. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Ich habe es zwar nicht so schlimm wie du, aber gerade was die Stimmung angeht - eieieiei.

    Habe dann mal irgendwo gelesen, dass Vitamin D und Calcium gut sein sollten. Vitamin D bildet der Körper selbst, wenn er Sonne abbekommt. Praktischerweise gibt's aber "Vitamin D + Calcium"-Tabletten zu kaufen. Davon nehme ich dann welche.

    Vielleicht ist es wahr - oder der Placebo-Effekt. Jedenfalls: Seitdem ist es nicht mehr schlimm. :engel:
     
    #2
    Chérie, 30 August 2005
  3. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Nimmst Du denn die Pille? Welche?

    Manchen Frauen hilft auch Mönchspfeffer (Vitex agnus castus).
     
    #3
    *lupus*, 30 August 2005
  4. Lotusbluete
    0
    nein, die Pille nehme ich nicht, auch kein anderes hormonelles verhütungsmittel. wie genau dosiert man mönchspfeffer?
     
    #4
    Lotusbluete, 30 August 2005
  5. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Mönchspfeffer (auch Keuschlamm genannt) nehme ich auch.
    Ich verwende das Präperat Agnucaston. Gibts in jeder Apotheke und frau nimmt einfach täglich ein Dragee.

    Ansonsten noch als Buchtipp: Roter Mond von Miranda Gray

    und

    Drachenzeit von Luisa Francia.

    Gruß
    Sie
     
    #5
    Sie, 30 August 2005
  6. Iscariot
    Kurz vor Sperre
    79
    0
    0
    nicht angegeben
    Lass dir einfach ne Hormonspirale einsetzten, dann bekommst du ab ca. dem dritten Monat deine Tage nicht mehr und das für fünf Jahre bis das Ding dann wieder raus kommt.
    Keine Tage keine Probleme.
     
    #6
    Iscariot, 30 August 2005
  7. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Jo, immer rein mit den Hormonen in den Körper, ist ja bloss Puderzucker :kotz:

    Wenn ich solche Sprüche höre, und dann noch von nem Kerl könnte ich in allen Farben kotzen...
     
    #7
    Sie, 30 August 2005
  8. Lotusbluete
    0
    @Iscariot Ich nehme aus gutem grund, und nicht einfach aus faulheit, keine hormonellen verhütungsmittel...

    @Sie vielen dank! die bücher werde ich mir gleich bestellen und das präparat werde ich auch kaufen. nimmst du jeden tag im monat ein dragee?
     
    #8
    Lotusbluete, 31 August 2005
  9. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Das stimmt so leider definitiv nicht. Gerade reine Gestagen-Präparate, die mit einer kontinuierlichen Hormongabe arbeiten (Hormonspirale, MiniPille, Implanon), haben eine erhöhte Wahrscheinlichkeit als Nebenwirkung Stimmungsschwankungen und Depressionen auszulösen. Klar, das tritt längst nicht bei jeder Frau auf, aber es ist schon auffallend oft. Gerade bei der Hormonspirale ist das dann besonders unangenehm, weil das Einsetzen und Herausnehmen mit relativ hohem Aufwand und Kosten verbunden ist. Deshalb testen viele Ärzte vor dem Einsetzen der Hormonspirale erstmal für einige Monate mit einer Minipille, ob eine reine Gesdtagen-Verhütung überhaupt geeignet ist.

    @Topic: Warum hast Du Dich denn generell gegen hormonelle Verhütung entschieden? Mit einer geeigneten Pille könnte da durchaus deutliche Besserung erzielt werden. Das ist der Weg, den ich für den vielversprechendsten halte.
     
    #9
    bjoern, 31 August 2005
  10. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Lotusbluete,

    Mönchspfeffer kann man durchgehend nehmen. Es ist ein reines Pflanzenprodukt und kann auch gern über lange Zeit genommen werden.
    Es hat hat noch den netten Nebeneeffekt, dass es den Zyklus stabilisiert.

    Im Übrigen finde ich nicht, dass du dich rechtfertigen musst, weil du keine Pille nimmst. Ich nehme auch keine mehr, und das aus Überzeugung.
    Ich habe 20 Jahre die Pille genommen, und würde es nicht wieder tun.

    Liebe Grüße
    Sie
     
    #10
    Sie, 31 August 2005
  11. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Hier muß sich wirklich niemand für irgendetwas rechtfertigen. :zwinker:

    War doch nur eine Frage. Lotusbluete muß doch nichts dazu sagen, wenn sie nicht möchte. :zwinker:



    Erkundige Dich doch am besten in der Apotheke, die können Dir sicher am besten etwas zur Dosierung sagen
     
    #11
    *lupus*, 31 August 2005
  12. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Huhu Lupus,

    mir gehts auch eher darum, dass es mir gegen den Strich geht, wenn besondern Männer es als Selbstverständlichkeit annehmen, das frau sich mit der Pilleneinnahme im Hormonhaushalt rumpfuscht.

    Den Satz von Lotutsblüte "ich bin nicht zu faul, ich habe meine Gründe" finde ich erschreckend. Es spiegelt den allgemeinen Grundtenor wieder, das es völig normal und ok sei, die Pille zu nehmen.

    Viele Männer kriegen die Krise, wenn frau auf Gummi besteht, weils ja soooo unnatürlich ist, haben aber kein Problem damit, wenn frau in ihre eigene Natürlichkeit eingreift und künstliche Hormone schluckt.

    Eine Nebenwirkung der Pille kann zB Libidoverlust bei der Frau sein. Das sollte doch sogar den Männern zu denken geben :smile:

    Wenn man sich mal klarmacht, das Weltweit 100 Mio Frauen die Pille nehmen (legen wir mal als Durchschnittpreis 10 Euro pro Monat zu Grund, das ganze mal 12...macht pro Jahr...) wird schnell deutlich, dass andere, für die Frau gesündere Verhütungsmethoden, aus reiner Geschäftemacherei in den Hintergrund getrieben werden (und auch niemand Interesse hat, andere Methoden weiter zu entwickeln). Und DARUM gehts mir :smile:

    Ich kenne auch Frauen, die von chemischer Kastration sprechen, weil sie die Pille so empfunden haben. Ich selber fühle mich ohne Pille viel mehr Frau.

    Gruß
    Sie
     
    #12
    Sie, 31 August 2005
  13. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Von dem Nachtkerzenölkapseln sollen ziemlich viele eingenommen werden. Ich glaube 3 mal täglich 2 Kapseln.

    Vielleicht kann dir ein Homöopath weiterhelfen?
     
    #13
    rainy, 31 August 2005
  14. Lotusbluete
    0
    Erstmals danke für alle antworten.

    die pille nehme ich aus einigen gründen nicht. erstens möchte und werde ich keine hormone schlucken die meinem körper noch dazu etwas falsches vorgaukeln. zweitens ist mir die pille zu gefährlich. die nebenwirkungen und die langzweitwirkungen sprechen hoffendlich für sich. drittens bin ich veganer und die pille ist nicht vegan. außerdem hab ich vor ca. 6 jahren einige präparate probiert und mich einfach nur schrecklich damit gefühlt, physisch wie auch psychisch. desweiteren ist auch mein partner gegen jede art der hormonellen Verhütung. (worüber ich sehr, sehr froh bin). die geschäftemacherei die "Sie" anspricht ist ebenfalls ein wichtiges thema.

    auf alle fälle werde ich jetzt mönchspfeffer probieren. vielen dank für den tip!
     
    #14
    Lotusbluete, 1 September 2005
  15. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Huhu Lotusbluete,

    ich kann dir noch sagen, was MIR auch immer gut hilft. Wie gesagt PMS kenne ich gut, wenn dann noch Vollmond ist... au weia.
    Ich mache mir dann immer ganz doll bewusst, dass dieser Zustand ja nur ein paar Tage andauert. Es ist kein Dauerzustand und bald vorbei. Mich tröstet das immer und ich kann's dann besser durchstehen.

    Klasse finde ich, dass dein Partner dich in deiner Entscheidung so unterstützt!

    Liebe Grüße
    Sie
     
    #15
    Sie, 1 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Prämenstruelles Syndrom
kkarla
Aufklärung & Verhütung Forum
31 Dezember 2012
6 Antworten
halsbonbon
Aufklärung & Verhütung Forum
20 Juli 2010
2 Antworten