Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Prüfungsangst!Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Andre17, 14 Februar 2005.

  1. Andre17
    Gast
    0
    Hi!
    Also mein freund hat morgen eine wichtige Prüfung und wenn er eine wichtige Prüfung hat,ist er sehr nervös,fängt an zu zittern an und manchmal auch zu stottern!Nun hat er sich "Baldrian Beruhigungstropfen" besorgt,die er morgen vor der Prüfung einnehmen soll! Nun die Frage:Hilft es oder bleibt die Nervosität trotzdem? bitte schreibt!
    MfG Andre
     
    #1
    Andre17, 14 Februar 2005
  2. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Würde mich auch mal interessieren hinsichtlich Flugangst??
     
    #2
    Kathi1980, 14 Februar 2005
  3. AquaOne
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    Oh, die liebe Angst, das kenn ich doch zu gut. :gluecklic

    Also die Nervosität wird er sicher nicht loswerden, ich habe meist eher die Erfahrung gemacht, dass diese homoöpathischen Mittel nur auf lange Sicht helfen, also schon Wochen vorher immer beim Schlafengehen.
    Sonst hilft nur positive Polarisierung. Das bedeutet, sich selbst nicht nur als Versager in der Prüfung sitzen zu sehen sondern auch mal als Gewinner. Langfristig muss man sich in diese Situationen so hereinsteigern, dass es einem ab der ersten Frage oder so einfach Spaß macht, in der Prüfung zu sitzen. Klingt zwar doof, funzt aber.

    Nicht dass man mich jetzt hier falsch versteht: Man darf davor schon aufgeregt sein, wichtig ist halt, dass die Aufregung etwa 5-10 min vor der Prüfung den Höhepunt erreicht und dann fällt. Damit das geschieht, im Wartezimmer ruhig die schlechten gedanken zulassen (sich vorstellen, wie man das Prüfungszimmer betritt, richtig schwarz malen) Der Körper wird auf diese "Vorstellung" mit noch mehr Stresshormonen reagieren. Doch die kann er auf Dauer nicht im Blut halten halten, sie werden abgebaut und der Hormonspiegel sinkt --> ein bisschen Entspannung. Dann positiv motivieren und irgendwie glücklich rein gehen. Stell dir auch die Frage: Was kann schlimmstensfalls passieren? Gut, man wird vllt sein Gesicht vor den Kollegen verlieren, vllt viel Geld durch Wiederholen eines Semsters o. Ä! Aber es ist NICHT lebensbedrohlich und auch diesen Tiefschlag würde man überleben. Positiv denken, dann klappt das auch mehr oder weniger.


    Viel Glück !! :engel:
     
    #3
    AquaOne, 14 Februar 2005
  4. Andre17
    Gast
    0
    Ne keine Flugangst!Er musste heute morgen ne Prüfung in der Schule machen (Referat)! Heute morgen kam er um 08.15 Uhr an die Reihe,dass Referat vorzutragen!Um 07.37Uhr hat er die Baldrian Tropfen "Hetterich" eingenommen, also 37 minuten vorher! Er hat gesagt,dass er zeitweise total ruhig war und das er es spüren konnte wie das Zeug anschlägt,aber als er dann vor der Klasse stand,alle Augen auf ihn gerichtet,2 Lehrer vor ihm hat selbst so ein Beruhigungsmittel nichts genützt und er war trotzdem nervös und hat gezittert!Allerdings ist er kein weichei oder so,falls ihr das denken solltet,er gehört nämlich mit zum Frauenschwarm,falls ich das jetzt so sagen darf und ich weiß auch dass der beste Junge seines Jahrgangs dann nervös ist!Die sind nämlich im Jahrgang 11 (Oberstufe,Abitur),da ist das schon verständlich...!Ich hätte auch weitermachen können,hab mich aber für ne Ausbildungsstelle entschieden,aber das ist ja jetzt nicht das Thema...!
    Jedenfalls war ich ja gestern mit ihm in der Apotheke und die die hatte da so ne Broschüre da gehabt, wo 2 Auswahlmöglichkeiten zur Wahl standen,einmal mit Durschfall,"Brett vorm Kopf" und so und einmal ein mittel,wenn man zittert,nervös ist und so!Die hatten beide nicht da gehabt,also hat sie ihm die Baldrian Tropfen "Hetterich" gegeben (2.85€)!Nun meine frage:Würden die anderen beiden Beruhigungsmittel denn helfen oder ist das nur reine Kopfsache?Wenn ihr schonmal damit Erfahrungen gemacht habt,schreibt sie bitte auf!
    Danke schonmal im Voraus!
    MfG Andre
     
    #4
    Andre17, 15 Februar 2005
  5. Andre17
    Gast
    0
    Hat keiner mehr einen Beitrag zu leisten bzw. keine Erfahrung damit gemacht?
    Mfg Andre
     
    #5
    Andre17, 23 Februar 2005
  6. Andre17
    Gast
    0
    Also mein Kumpel hat es jetzt zum zweiten mal zu sich genommen!
    Das erste mal hat er es 37 Minuten vor Beginn der Prüfung zu sich genommen, hat allerdings nicht viel gebracht!
    Beim zweiten mal hat er es ca. 7 Minuten vor Beginn der Prüfung zu sich genommen und es hat auf jedenfall geholfen, denn er hatte keinen Versprecher, nervös war er auch nicht, hat bloß einwenig gezittert, war aber kaum sichtbar!
    Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit Beruhigungsmitteln gemacht?
    Wenn ja kann er dies ja gerne hier eintragen!
    Mfg Andre
     
    #6
    Andre17, 4 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Prüfungsangst Hilfe
Mausibiene
Off-Topic-Location Forum
18 Juni 2013
12 Antworten
littleLotte
Off-Topic-Location Forum
19 Juli 2012
20 Antworten
Stinkesocke
Off-Topic-Location Forum
13 November 2009
2 Antworten
Test