Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

prügelei mit deutschen studenten

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Reliant, 12 November 2005.

  1. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    also an der wiener uni scheint es die tage erstmals zu mehr als verbalen ausseinandersetzungen zwischen deutschen und österreichern gekommen zu sein.
    einige bekannte haben mir auch schon erzählt das sich die deutschen studenten schlimmer benehmen als die meisten türken.

    also ich war ja von anfang an nicht wirklich ein freund davon die unis zu öffnen weil sich daraus nur ergeben wird das bei uns der nc eingeführt wird. und deutschland ist ja der beweiß dafür das dieses system scheiße ist.

    naja ich hab an und für sich nichts gegen deutsche, vorallem weil ich einige sehr gute freunde draussen habe. ich hab nur was gegen leute die ein system solange ausnutzen bis es zusammenbricht und alle anderen darunter leiden. so wie heuschrecken.
     
    #1
    Reliant, 12 November 2005
  2. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Du weißt doch gar nicht worum's da ging, oder ? :ratlos:
     
    #2
    Chabibi, 12 November 2005
  3. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    um sitzplätze.

    da die hörsähle überfüllt sind haben einige ganze reihen besetzt und dann alle anderen beflegelt die sich hinsetzen wollten. und ehrlich gesagt hab ich auf der uni viel mitgemacht. mit 300 leuten in nem winzigen höhrsaal wo nicht mal die professorin sich mehr bewegen konnte. aber so provokant waren wir nicht.

    und wenn du mal die aussagen die unsere gaststudenten so tätigen hernimmst dann merkst du wieso die in deutschland nicht auf die uni dürfen.

    es soll deutschland den nc aufheben die unis öffnen und die ausbildung seiner bürger selbst finanzieren.
     
    #3
    Reliant, 12 November 2005
  4. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    und ?

    ich versteh nicht so ganz was du damit sagen willst ?
     
    #4
    Altkanzler, 12 November 2005
  5. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    ich will gar nix sagen will nur ein paar meinungen hören. hauptsächlich wie die bildungsflüchtlinge in deutschland gesehen werden
     
    #5
    Reliant, 12 November 2005
  6. b123
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    nicht angegeben
    Sehe ich auch so. Statt dessen führen sie jetzt Studiengebühren und Elite-Unis ein!
     
    #6
    b123, 12 November 2005
  7. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    ja elite unis sind ja überall im gespräch. allerdings kommen da dann nur noch reiche hin denn es gibt ja jetzt schon schulen wo man 800€ im monat für die teilnahme zahlt. und leute von eliteunis werden dann gegenüber normalen studenten bevorzugt weil man an ner privaten schule besser agieren kann.

    und es geht ja nicht um ein armes land das es sich nicht leisten könnte seine jugend selbst auszubilden sondern um ein reiches land das einfach nur von dekadenz geplagt wird.
     
    #7
    Reliant, 12 November 2005
  8. Sissdem
    Sissdem (33)
    Kurz vor Sperre
    152
    0
    0
    Single
    Verstehe irgendwie nicht so recht was du meinst.

    Außerdem gibt es warscheinlich mehr Gaststudenten aus Österreich als aus Deutschland. Nur weil die sich einmal prügeln machst gleich son Wind?
     
    #8
    Sissdem, 12 November 2005
  9. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    grundsätzlich gehts darum das österreich nen freien unizugang hat. das heißt jeder kann an die uni der die anforderungen schafft. deutschland hat das nich, sie sagen du darfst, du bist scheiße und darfst nit. das ist ein schlechtes system was soziemlich alle wissen aber wo keiner was dagegen tut.

    so, jetzt waren österreichs unis schon überlaufen bevor sie gestürmt wurden. und geld fehlt an allen ecken und enden

    so, das problem sind jetzt nicht die deutschen studenten an sich, sondern das deutschland österreich ausnutzt, um seine 2.klasse studenten die sie nicht haben wollen loszuwerden.

    naja wieso sich manche als 2. klasse abschieben lassen ist ja schon mal ne frage. gerade in einer halbwegsen demokratie wo man einfache mittel hätte sich zu wehren.

    so und dann kommen die leute mit ner arroganz die wirklich unglaublich ist, schimpfen über die österreichischen studenten das sie trottel sind das sie freie unis finanzieren, was so eh nit geht.

    und die schlägerei ist halt nur eine zuspitzung einer untragbaren situation. die sich aber nicht ergeben hätte wenn die deutschen wenigstens ein wenig mehr respekt hätten.

    ich mein es muss ja nit sein das ne studentin auf die frage was sie davon hält das sie ner österreichischen studentin den platz wegnimmt antwortet, das es ihr scheiß egal ist und die ja nach deutschland gehen kann, wenn sie den nc schafft. also sollen österreichische studenten unter einem schlechten deutschen system leiden.
     
    #9
    Reliant, 12 November 2005
  10. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    da kann man sehen, wo deutschland angekommen ist. jetzt sind wir die minderbemittelten, die aus ihrem land flüchten und woanders um was betteln müssen. unglaublich interessant zu beobachten. wenigstens kommt man so aus der ausländerfeindlichen nazi-ecke raus...
     
    #10
    klärchen, 12 November 2005
  11. dirk_pitt
    dirk_pitt (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    Single
    elite-unis, wenn ich das schon höre :kotz:

    die herren in der politik sind doch nichtmals dazu in der lage, den unterrichtsausfall an den schulen zu reduzieren; aber plötzlich reden sie alle von 'elite' und sonderförderungen für 'elite-universitäten' ...
     
    #11
    dirk_pitt, 12 November 2005
  12. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    Ein Auswahlverfahren per sie ist meiner Ansicht nach gut und auch richtig. Das in Deutschland existierende ZVS Verfahren ist das üble. Aber nicht jeder Studiengang hat solche Studienzugangsbegrenungen.

    Ich finde es schade, dass du solche Erfahrungen machen musstest. Ich hatte mir auch überlegt nach Wien zu gehen (Auslandssemester bzw Promotion) und kenne auch einige die dort studieren (eben Auslandssemester). Solche Vorfälle waren mir nicht bekannt.

    Auch kann ich nicht glauben, dass es Usus ist, wenn du hier nicht genommen wirst, dann geht man nach Österreich ?!

    Man könnte aber auch das österreichische System hinterfragen, dass scheinbar jeden beliebigen aus anderen Ländern aufnimmt... sozusagen die 2. Seite der Medaille.

    Gegen "Elite-Universitäten" ist im Grunde nichts einzubringen, wenn man sich nach dem amerikanischen Standart halten würde.

    D.h.
    1. Der Staat hat damit mal gar nix zu tun und greift dort auch nicht ein
    2. Es existiert ein funktionierendes Stipendiensystem
    3. Die Universität sucht sich ihre Studenten selber aus

    Allg. versteh ich die Hysterie hier nicht - es gibt zig Universitäten in Deutschland, ein paar davon sollen den Stempel Elite bekommen. Ein sofortiger Verfall unseres Bildungssystem ist daher nicht zu erkennen
     
    #12
    Altkanzler, 13 November 2005
  13. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    nun ich finde es ja grad gut am österreichischen system das jeder an die uni darf. ich hab auch nichts dagegen wenn deutsche lieber hier studieren wollen. aber es geht ja darum das nicht ein land die bildung für ein anderes zahlen kann ohne dafür was zu bekommen.

    aufnahmebeschränkungen sollen immer anhand von spezifischen auf das fach abgestimmten tests festgelegt werden. das heißt das studenten jeder zeit an einer prüfung teilnehmen können die dann den weg an die unis öffnet oder versperrt. das an den leistungen in der schule estzumachen, wenn es aber auf der anderen seite so ist das das schulsystem schon nicht so toll ist, dann läuft da was falsch.

    und es gibt keine entschuldigung für schlechtes benehmen von reichen kindern die undankbar sind. das nicht alle deutschen so sind ist klar, in den nichtüberlauenen studienrichtungen herrscht ein fröhliches miteinander, und da würd sich keiner beschwehren. es geht halt um die überlaufenen fächer wie psychologie, medizin, veterinär medizin, publizistik, wo halt scheinbar viele schlechterzogenen gelandet sind.

    und das system eliteunis ist so schlecht weil dann einige eine top ausbildung erhalten, die praxisorientiert ist und ihnen alle möglichkeiten im job öffnet. andere aber nicht. das heißt wenn jemand auf eine eliteuni geht hat er danach nen job wenn jemand auf ne normale geht vielleicht nicht.
    und wenn eliteunis teuer werden können sich die manche leute eben nicht leisten und die haben später einen gravierenden nachteil gegenüber den elite studenten.
     
    #13
    Reliant, 13 November 2005
  14. Gigl
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hier in Salzburg gibt es heuer knapp 300 Studenten in KoWi/Publizistik, und knapp die Hälfte davon kommen aus Deutschland bzw. dem Münchener Raum. Wie kommt das wohl?
     
    #14
    Gigl, 13 November 2005
  15. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    ich hab nur gesagt, dass ich es mir nicht vorstellen kann, nicht dass es nicht so ist. Irgendwie wehrt sich in mir noch der Gedanke, dass man Österreich als Ersatzstudienort missbraucht, das hat es nicht verdient :frown:

    bzgl Eliteunis - das wäre imho eine ganz andere Diskussion die vom Thema vortführen würde
     
    #15
    Altkanzler, 13 November 2005
  16. pinepeak
    pinepeak (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    Single
    Da hast du zwar Recht, aber ich sehe das Problem nicht. Beinahe überall auf der Welt und in den verschiedensten (Lebens-)Bereichen läuft das so. Und dass die Elite-Uni Studenten (allen) anderen die Arbeitsstellen wegnehmen, glaub ich nicht. Erstens können sich viele Firmen einen Elite-Uni Student nicht leisten und zweitens zielen diese auch auf ganz andere Stellen. Ausserdem vergibt auch jede Elite-Uni Stipendien für besonders talentierte um auch anderen, für die es finanziell nicht möglich wäre, die Möglichkeit zu geben an der Elite-Uni zu studieren.
    Aber dafür wäre ein neuer Thread sicher besser :smile:
     
    #16
    pinepeak, 13 November 2005
  17. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    naja es war vorher so das leute die in deutschland nen studienplatz hatten bei uns studieren konnten und leute die keinen hatten nicht. so war das system ausgewogen wie ich finde.

    das haben aber einige findige juristen zu fall gebracht. und jetzt muss man halt alles nehmen was da kommt. und gaststudenten zahlen zwischen 30 und 50% halte ich für zu hoch. weil von 360€ studiengebühren und dem was sie ausgeben rechnet sich das studienjahr für einen studenten überhaupt nicht.
     
    #17
    Reliant, 13 November 2005
  18. Torteloni
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Deutschland ist doch das soziale Auffangbecken dieses Planeten - jetzt regst du dich wegen sowas wie der Uni auf? Wenn ich anfangen würde, mich wegen jedem bisschen aufzuregen, was in diesem Land hier falsch läuft, wäre ich in 5 Jahren nicht fertig.
     
    #18
    Torteloni, 15 November 2005
  19. Lisi20
    Lisi20 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2. Klasse Studenten, wenn ich sowas schon höre! :rolleyes2

    Ich kann am Beispiel Medizin sagen, dass man, sobald man ein Abitur jenseits der 1,5 hat, erstmal 4 Jahre auf einen Studienplatz in der Fachrichtug warten muss.

    Dir als Österreicher steht es natürlich offen, dich auch hier bei der ZVS zu bewerben. Wenn ich micht nicht ganz irre, gibt es sogar noch Bevorzugung für Ausländer.

    Aber bei diesem beknackten System finde ich es absolut nicht verwerflich sich an andere EU - Länder zu wenden. Die meisten Länder haben da irgendwie noch eine Hürde vorgesetzt, Österreich konnte das nach dem EUGH-Urteil auf die Schnelle für dieses Semster nicht mehr einrichten. Blöd gelaufen und auch wirklich ärgerlich - aber auch ich würde nach Österreich studieren gehen.

    Und würde mich aber auch gut benehmen.. :engel:
     
    #19
    Lisi20, 15 November 2005
  20. eine_elfe
    eine_elfe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    758
    101
    0
    Verlobt
    ja mei, früher waren die stuis friedlicher miteinander und haben sich zusammengetan... naja kloppts euch halt weiter, echt bescheuert :rolleyes2
     
    #20
    eine_elfe, 15 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - prügelei deutschen studenten
Tahini
Off-Topic-Location Forum
11 Oktober 2016
3 Antworten
j007
Off-Topic-Location Forum
21 Juni 2016
6 Antworten
void ray
Off-Topic-Location Forum
28 November 2016
386 Antworten