Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Praktikum bei regionalem TV-Sender vs. BWL Studium

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Mike15, 10 August 2007.

  1. Mike15
    Mike15 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    Single
    Hallo zusammen!

    Ich, 20 (werde im November 21), habe seit Anfang Juli mein Abiturzeugnis in der Tasche, Schnitt 2,7. Nach dem Abi wollte ich eigentlich unbedingt etwas im Bereich "Medien" studieren, nur ist das mit meinem Schnitt ein recht großes Problem... Ich habe etliche Bewerbungen abgeschickt, wurde aber leider Gottes überall abgelehnt... Allerdings hab ich mich zusätzlich zu den Medien-Studiengängen noch bei ein/zwei Unis für BWL beworben, und in der Tat erhielt ich eine Zusage, in Magdeburg BWL studieren zu können. Nun ist BWL kein Medienstudiengang, allerdings hätte ich nach diesem BWL-Studium den Abschluss "Bachelor of Arts", der mich berechtigt, einen beliebigen Master-Abschluss in einem Medienfach zu machen, z.B. "audiovisuelle Medien" oder ähnliches! Zudem hätte ich in Magdeburg die Möglichkeit, mich auf den Bereich "Marketing" zu spezialisieren, der ja auch zumindest mal in die Richtung geht...
    Das Problem ist, dass ich leider noch kein konkretes Berufsziel habe, ich weiß nur, dass ich in den Medienbereich will. Journalismus könnte ich mir im Moment zum Beispiel ganz gut vorstellen.

    Die Alternative zu einem sofortigen Studium wäre ein (mindestens) 6-monatiges Praktikum in der Redaktion eines regionalen TV-Senders, von dem ich heute telefonisch die Bestätigung erhalten habe, dass das wohl ab November was werden könnte... Da ist noch nix sicher, ich muss dann da auch erstmal noch zu nem Vorstellungsgespräch hin (September), aber das klang auf jeden Fall schon mal recht vielversprechend!

    Ja, jetzt ist die Frage eben, BWL studieren oder erstmal ein halbes Jahr Praktikum machen und zum Sommersemester/nächsten Wintersemester neu bewerben und dann erst studieren anfangen? Ich bin wirklich komplett ratlos, zumal ich ja auch nicht weiß was ich dann in der Redaktion des Senders zu tun hätte usw....
    Darum benötige ich euren Rat, bitte schreibt mir was ihr machen würdet!

    Zusätzlich: Falls hier jemand schon einmal ein Praktikum in einem regionalen TV-Sender gemacht habt, bitte meldet euch und berichtet von euren Erfahrungen!

    Gruß,
    Mike
     
    #1
    Mike15, 10 August 2007
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Spontan würd ich sagen, eher das Praktikum angehen. Denn danahc kannst du imemr noch studieren, ob du aber nochmal ne Chance fürs Praktikum bekommst, ist nicht sicher - bzw würde das wahrscheinlich erstmal länger rausgeschoben werden, bis vielleicht mal während der Ferien Zeit ist und dann auch keine 6 Monate. Ich hab selber nicht direkt nach der Schule mit dem Studium angefangen, sondern mich erstmal orientiert, was ich machen will und bei so einem Praktikum hätte ich das Studium erst recht ein wenig nach hinten geschoben - du nutzt die Zeit dann ja sinnvoll und ein halbes Jahr später anfangen ist ja nciht die Welt.
     
    #2
    Ginny, 10 August 2007
  3. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich stimme für Studium.
     
    #3
    Novalis, 10 August 2007
  4. Rote_Zora
    Rote_Zora (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würd das Praktikum machen. Du bist erst 20, danach kannst du dich immer noch an der Uni einschreiben und studieren.
    Besteht denn bei der Praktikumsstelle eventuell die Aussicht auf eine Übernahme in eine Ausbildung?
     
    #4
    Rote_Zora, 10 August 2007
  5. glashaus
    Gast
    0
    Praktikum.

    Es ist m.E. sinnlos ein Studium "mit Medien" anzufangen wenn man nicht schon recht genau weiß, wo man hinwill. Das solltest du vielleicht erst durch das Praktikum herausfinden.
     
    #5
    glashaus, 10 August 2007
  6. crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Ich würde das Praktikum machen. Wie schon gesagt wurde: Studieren kannst Du danach immer noch, aber ob sich noch mal so ein Praktikumsplatz findet, ist fraglich.
     
    #6
    crimson_, 10 August 2007
  7. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Wie das?
     
    #7
    Scheich Assis, 10 August 2007
  8. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Natürlich das Praktikum...jeder "Arsch" studiert BWL. Mach doch lieber erstmal ein Praktikum im Medienbereich und vielleicht ergibt sich daraus was. Und außerdem macht sich sowas im Lebenslauf immer gut, da du das dann extra gemacht hast..das was du im Studium machst machen alle. Also nichts besonderes und das kannst du IMMER machen. :zwinker:
     
    #8
    StolzesHerz, 10 August 2007
  9. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Jeder Arsch macht auch Praktika... ;-)
    Vielleicht sehen wir den threadstarter dann ja bald bei "Automarken mit A" :-D
     
    #9
    Novalis, 10 August 2007
  10. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    in dem Praktikum wirst du unter Umständen weniger mitnehmen als du denkst..

    ne alte Klassenkameradin hat in den Studios von RTL Praktikum gemacht und ausser Catering aufräumen und Kabel tragen durfte sie nix weiter machen..

    vana
     
    #10
    [sAtAnIc]vana, 10 August 2007
  11. Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.614
    121
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #11
    Golden_Dawn, 10 August 2007
  12. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie gemein.

    Kanntst nach dem Studium noczh Praktika genug machen.........
     
    #12
    Henk2004, 10 August 2007
  13. C++
    C++
    Gast
    0
    Solange du keine definitive Zusage fürs Praktikum hast, würde ich an deiner Stelle studieren...
     
    #13
    C++, 10 August 2007
  14. Mike15
    Mike15 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    Single
    Ich danke euch für eure bisherigen Antworten!

    Hm, da scheinen die Meinungen ja auseinanderzugehen...

    An alle die PRO Praktikum geschrieben haben: Was ihr schreibt klingt sehr einleuchtend, gerade um sich noch zu orientieren ist ein Praktikum vor dem Studium vielleicht tatsächlich sinnvoll... ich weiß auch nicht, es ist halt immer so ein ungutes Gefühl dabei, alle gehen studieren und man selbst macht ein Praktikum... das hört sich so nach nichts an. Und im Grunde bin ich dann ja auch nicht wirklich weitergekommen... Wenn ich danach immer noch studieren will, wovon ich ausgehe, wird es wohl trotzdem BWL sein müssen.

    @Rote_Zora Ob nach dem Praktikum Aussicht auf eine Übernahme in eine Ausbildung besteht weiß ich leider nicht... ich denke eher nicht. Aber wer weiß... :zwinker:

    @Scheich Assis Frag mich nicht warum, aber bei BWL hat man den Abschluss "Bachelor of Arts", den man auch mit jedem Medienstudiengang erlangt, und genau der (und nichts anderes) berechtigt einen dann, einen Masterstudiengang im Medienbereich zu absolvieren.

    @Golden_Dawn Erfahrungsberichte bringen einen immer weiter, ich habe gar keine Vorstellung was da genau auf mich zukommt... ich verfasse mal eben ne PN an dich!

    @C++ Eine definitive Zusage habe ich tatsächlich noch nicht... Aber er meinte am Telefon "In Ihrer Bewerbung schreiben Sie, dass Sie ab Oktober Zeit haben, da haben wir jetzt schon zwei Praktikanten drin. Aber im November liesse sich dann vielleicht was machen. Am besten wir machen mal ein Vorstellungsgespräch aus" usw... Ich finde das klingt gut! Ich denke ausserdem, ich würde mich, sollte meine Entscheidung für ein Praktikum ausfallen, vorsichtshalber noch bei ein paar anderen Einrichtungen bewerben... vielleicht bei kleineren Zeitungen oder so, das fände ich interessant. Aber ich gehe innerlich schon davon aus, dass das was werden würde mit dem Praktikum...

    Weil die Frage aufkam, was ich da denn dann zu tun haben würde: Genau weiß ich das leider auch nicht, aber ich habe mich ja kurz mit dem Chef per Telefon unterhalten können bezüglich meines potentiellen Aufgabenfeldes dort, und er meinte (nicht wörtlich) "Naja, erstmal die Redaktion kennenlernen, dann Nachrichten raussuchen, vielleicht auch mal einen einminütigen Nachrichtentext verfassen,...", sowas in der Art würde dann wohl auf mich zukommen (ist ein regionaler Nachrichtensender mit einer täglichen Nachrichtensendung).

    Also, um das mal zusammenzufassen, bisher ist der überwiegende Teil von euch FÜR ein Praktikum und GEGEN ein sofortiges BWL-Studium (mist, ich hätt ne Umfrage anhängen sollen ^^). Ich stehe immer noch zwischendrin, weswegen bitte auch noch möglichst viele Menschen ihre Meinung abgeben mögen :smile: aber ich tendiere im Moment auch eher zum Praktikum.
     
    #14
    Mike15, 10 August 2007
  15. C++
    C++
    Gast
    0
    Die Uni geht doch erst im Oktober los, oder?
    Du kannst dich ja schon einmal einschreiben und im Notfall, falls dir im September beim Vorstellungsgespräch etwas konkreteres gesagt wird, deinen Uniplatz doch nicht annehmen.
     
    #15
    C++, 10 August 2007
  16. Paradox83
    Paradox83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    Single
    da würde ich mir aber vorher GENAU anschauen was auf dich zukommt. es ist ja nicht so, dass jeder medienstudent sechs semester lang gar nichts macht. der Bachelor of Arts berechtigt dich zwar theoretisch den master in einem anderen fach zu machen, aber ob du praktisch mit den anforderungen zurecht kommen kannst sei mal dahin gestellt.

    viele grüße
    paradox
     
    #16
    Paradox83, 10 August 2007
  17. glashaus
    Gast
    0
    Also das ist nicht ganz richtig. (Um nicht zu sagen falsch). Ich studiere selbst "was mit Medien" und es ist eindeutig so, dass so gut wie alle Masterstudiengänge in dem Bereich insofern zulassungsbeschränkt sind, als das ein BA-Abschluss in einem medienwissenschaftlichen oder kommunikationswissenschaftlichen Bereich vorausgesetzt wird.
     
    #17
    glashaus, 10 August 2007
  18. Mike15
    Mike15 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    Single
    hm... ok, das ist gut dass ihr mir das sagt! Dann bin ich da wohl in der Tat nicht ganz richtig informiert.. Ich dachte immer man braucht nur den BA, um einen (beliebigen) MA machen zu können. Danke für die Info!

    edit: Ich hab eben nochmal kurz nachgeforscht, und so wie es aussieht kommt das auf die Uni an! Manche bestehen auf den BA in bestimmten Fächern, andere weniger. Mit einem BWL Studium mit Schwerpunkt Marketing denke ich müsste sich was finden lassen!
     
    #18
    Mike15, 10 August 2007
  19. glashaus
    Gast
    0
    Müsstest dich halt informieren ob es auch non-konsekutive Medienstudiengänge gibt....ich hab davon bislang noch nichts gehört.
     
    #19
    glashaus, 10 August 2007
  20. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Aber nicht alle machen extra Praktikas oder Praktikas bei besonderen Firmen...ich finde das wichtig. Wichtiger als das Studium. Sonst würde ich das auch alles nicht extra machen. Man muss sich eben nur die besten Praktikastellen rausfiltern. ( So wie ich :-D ) Je mehr Erfahrung im Beruf, desto höher ist die Qualifikation.
    Aber du bist ja auch Polizist.... :-D

    Wer will die schon nach dem Studium machen? Generation Praktikum bei Absolventen ist schon schlimm genug. :zwinker:
     
    #20
    StolzesHerz, 11 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Praktikum regionalem Sender
kuschlig
Off-Topic-Location Forum
20 Oktober 2015
6 Antworten
BenNation
Off-Topic-Location Forum
8 Oktober 2010
49 Antworten