Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Praktische Prüfung. Totale Panik

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von sweety5983, 28 Januar 2004.

  1. sweety5983
    sweety5983 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    462
    101
    0
    Verheiratet
    Habe bald meine praktische Prüfung und ich habe totalen Schiss das ich es nicht schaffe!!!! Habe einen Lehrer, der sowieso nicht viel von mir hält und dies mich auch spühren lässt.
    Sitze gerade an meiner schriftlichen Ausarbeitung dafür und ich kann mich echt nicht konzentrieren, da ich sowieso weiß, dass ihm das nicht passt. Mein Freund probiert auch schon mich aufzubauen, aber irgendwie hilft es nicht. :rolleyes2
    Glaube brauche bald Baldrian, sonst sterbe ich bald vor Aufregung und Angst.

    Könt ihr mir ein paar Tipps geben, wie ich das in den Griff bekommen kann???
    Wäre echt nett von euch.
     
    #1
    sweety5983, 28 Januar 2004
  2. Janina
    Janina (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    nicht angegeben
    Was für eine Prüfung ist es denn?

    Allgemein würd ich sagen, lass dich ja nicht von ihm einschüchtern, zeig dich selbstbewusst! Wenn er merkt, dass du so unsicher bist, kann er des leicht ausnutzen!
    Um selbstbewusst aufzutreten, is natürlich eine gründliche Vorbereitung wichtig, aber wie du schreibst, is des ja eh der Fall :smile:.

    Edit: Und viel Glück natürlich ;-)
     
    #2
    Janina, 28 Januar 2004
  3. sweety5983
    sweety5983 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    462
    101
    0
    Verheiratet
    Es ist meine praktische Prüfung zur Erzieherin. Eigentlich bin ich mir selber ziemlich sicher, aber wenn ich an den Lehrer denke, der zerflückt mir doch alles. In dem Beruf heißt es zwar immer, dass alles in ordnung ist, wenn man es vernünftig begründen kann, aber bei ihm komme ich immer in redeschwierigkeiten.
     
    #3
    sweety5983, 28 Januar 2004
  4. Janina
    Janina (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    nicht angegeben
    und was is er für ein Typ, ich kenne zweierlei Lehrer bzw. Prüfer die das tun:

    Typ 1: Er fragt dich bis aufs kleinste Detail aus und gibt dir aufgrund der Erklärungsnot tatsächlich eine schlechte Note.

    Typ 2: Er tut es mit Absicht, aber nicht um dir eine schlechte Note zu geben, sondern um zu erfahren, wie tief dein Hintergrundwissen ist oder wie weit er einfach gehen kann, bis du an deine Grenzen stösst (sei es nun, um auch Redegewandheit zu testen, oder halt ausbildungsspezifische Gründe). Das heisst aber noch lange nicht, dass er einen schlechten Eindruck hat oder eine schlechte Note geben wird.
     
    #4
    Janina, 28 Januar 2004
  5. sweety5983
    sweety5983 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    462
    101
    0
    Verheiratet
    Bei seinen Klausuren war ich bis jetzt immer eine von den shclechtesten. Er hat mich vor der ganzen Klasse auch schon mal bloß gestellt wegen einer fünf bei ihm. Letzte Klausur hab ich bei ihm gespickt und er hat es denke ich mal mitbekommen. Als er die Arbeiten wiedergegeben hat meinter er nur: Frau Gentz, wie kommt es, dass sie diesmal so eine gute Note geschrieben haben?
    Ich meinte nur, dass jedes blinde Huhn mal ein Korn findet.
    Er ist einfach nur ein Arschloch. Er schwärmt ja immer von meiner Schwester, wie gut die denn ist und das ich mal ne scheibe von ihr abschneiden solle.

    Er ist einfach ein Kotzbrocken und ich hoffe mal, dass ich die Prüfung bei ihm mit biegen und brechen schaffe, obwohl ich nicht gern ne vier haben wollte. Wie sieht das denn auf dem Zeugnis aus. Praktische Ausbildung: Ausreichend.
    Da bin ich dann schon ergeizig, aber ohne große Hoffnung ne drei zu schaffen.
     
    #5
    sweety5983, 28 Januar 2004
  6. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Nabend...

    Selbst Lehrer bzw. Prüfer sind Menschen... man kann fast jede Situation auflockern indem man jemanden zum Lachen bringt.. nun brauchst Du anscheinend ein wenig Selbstvertrauen ihm gegenüber... Nichts einfacher als das...

    Zieh ihn in Gedanken einfach mal Nackt aus... Setz ihm meinetwegen ne rote Nase auf oder sowas... und lächel ihn einfach an... (also so richtig Extremlächeln) so das er schon auf den gedanken kommt "Hab ich heute ne rote Nase auf???" Das Verunsichert ihn ein wenig... zumindest für ein kleinen moment... danach schreibst machst Du Dein Prüfung zuende und bestehst natürlich... ;-)

    (ich weiß... so einfach ist es für Dich natürlich nicht... aber es wäre einen Versuch wert.. ;-)

    LG.. Bärchen..
     
    #6
    Baerchen82, 28 Januar 2004
  7. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Oft interpretiert man das aber auch falsch !
    Ich kenne/kannte einige, die sich persönlich angegriffen fühlten, und hinterher war es unbegründet.
    Villeicht ist zwischen euch in der Kommunikation ein Problem, aber nicht in der Lehrer/Schüler Beziehung ?

    Denke nicht an den Prüfer im speziellen, denke an eine tatsächlich neutrale Prüfungssituation !
    Für Autogenes Training oder andere Entspannungstechniken isses wahrscheinlich etwas spät zum einüben .

    Aber eines dennoch .
    Die Atmung ist der Schlüssel, und das bedingt auch eine gute Körperhaltung !
    Schultern nicht hochgezogen oder nach vorn gedrückt, Rücken grade, und so kann die Lunge bestens atmen !
    Bemerkst du einen Anflug von Stress, atme tief in den Bauch ein, zuletzt füllst du die Brust mit Luft.
    Zum Üben streckst du die Arme hoch beim einatmen (anspannen).
    Das Ausatmen sollte ca. 4 mal schneller erfolgen, wie das Einatmen, und du solltest deine Arme senken und den Oberkörper ein wenig sacken lassen und nach vorn beugen (entspannen).

    Die bewußte Atmung kannst du auch gezielt in der jeweiligen Situation nutzen (Nur nicht die Arme nach oben strecken :tongue: ).
    Das machst du "nur" einige Male, und es sollte den Stress abbauen können .

    Ein Problem bei solchen Ängsten ist die Fokussierung auf eben das angebliche Problem und die damit verbundene Selbstaufgabe.
    Du spürst deinen Körper nicht mehr, treibst hilflos im Raum, ohne Boden unter den Füßen.
    So kann man kaum selbstbewußt auftreten.

    Die bewußte Atmung (oder ander Techniken) bringen dir dein Körpergefühl wieder, bringen dich wieder auf den Boden !

    Viel Erfolg .
    Mache dir klar, dass die dir da nix böses wollen !
     
    #7
    emotion, 28 Januar 2004
  8. sweety5983
    sweety5983 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    462
    101
    0
    Verheiratet
    Danke für die Tipps!!!

    Werde probieren es anzuwenden
     
    #8
    sweety5983, 28 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Praktische Prüfung Totale
candy.441
Kummerkasten Forum
17 Oktober 2014
5 Antworten
Lockenkopf!
Kummerkasten Forum
21 Mai 2014
30 Antworten
Test