Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Fructis
    Fructis (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    nicht angegeben
    1 September 2005
    #1

    Praxisgebühr/Pille durchnehmen

    Hi,
    habe mich jetzt entschlossen, die Pille durchzunehmen, sprich 3 Zykluspackungen hintereinander. Jetzt habe ich mir aber ausgerechnet, dass ein Rezept (immer für 3 Mon) dann nur 63 Tage hält, was mehr oder weniger 2 Monaten entspricht. Der FA gibt aber nur ein Rezept aus, wenn man die Praxisgebühr bezahlt, also alle 3 Monate. Was kann ich da denn machen? Krieg ich das Rezept dann ohne PG zu zahlen, muss ich trotzdem zahlen und dann somit öfter oder? Bringt mich grade ziemlich zum Grübeln... Vielleicht kann mir ja da einer von euch helfen. Habe in der Suchfunktion nämlich nix treffendes gefunden...

    LG Fructis
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pille durchnehmen
    2. Pille durchnehmen
    3. Pille durchnehmen
    4. Pille durchnehmen ??
    5. Pille Pille durchnehmen?
  • Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    1 September 2005
    #2
    Ähm Moment mal, also wenn ich das richtig verstanden habe, dann gibt dir der Arzt nur dann das Rezept wenn du ihm 10 eur auf den Tisch legst ?
    Ey, hömma, such dir mal nen anderen Arzt ! Oder frag ihn nach einer 6 Monats Packung. Die hatte ich auch von meinem Arzt bekommen weil ich in den Urlaub wollte
     
  • Fructis
    Fructis (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    nicht angegeben
    1 September 2005
    #3
    Also ich selbst hab es noch nicht probiert, aber als ich mit ner Freundin letztens da war und mir neue geholt hat, hat sie gesagt sie hätte auch gern gleich ein Rezept und war da noch im alten Quartal, dann hat die Helferin gesagt das geht nicht sie darf noch kei Rezept ausstellen. Das ginge angeblich erst im neuen. (sind 18, da zahlt also die KK noch...) Kann es vielleicht daran liegen?
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    1 September 2005
    #4
    Ja, die Krankenkasse macht Ärger, wenn man zu früh das Medikament wieder aufschreibt.
     
  • Beunrhigte
    Gast
    0
    1 September 2005
    #5
    Ja... war bei einer Freundin von mir auch so - wenn die KK noch zahlt ist es angeblich so, dass es nur N2-Packungen gibt und man immer brav Praxisgbühr + Rezeptgebühr (also zusammen 15 Euro) zahlen muss. Ich fand das ziemlich beschränkt; ich slebst muss das nicht, aber ich bin auch privatversichert...
     
  • just.peat
    just.peat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    411
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 September 2005
    #6
    bei einer überweisung vom hausarzt, den man ja sowieso vierteljährlich konsultieren sollte, wird keine weiter praxisgebühr mehr für dieses quartal fällig
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    2 September 2005
    #7
    äh, wieso bitte sollte man vierteljährlich seinen hausarzt konsultieren? wenn man nichts hat und gesund ist? und auch da muss man ja mindestens einmal im quartal eben gebühr zahlen. ich war das letzte mal im mai beim arzt, vorher irgendwann 2004.

    inzwischen hab ich für die pillenpackungen eine versandapotheke in holland, dort muss ich kein neues rezept hinschicken. bei der nächsten bestellung gilt das als folgebestellung.

    somit muss ich für die vorsorge beim gyn auch nix an gebühr zahlen, weil ja vorsorge...da entfällt die praxisgebühr.
     
  • just.peat
    just.peat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    411
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 September 2005
    #8
    naja gut ich bin da eigentlich auch immer nur wegen fitnesstest hingerannt, aber ich muß ja praxisgebühr sowieso nich zahlen. wegen 17 und privat
     
  • Fructis
    Fructis (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    nicht angegeben
    2 September 2005
    #9
    Heißt das dann, dass ich als KK-Versicherte gar keine Möglichkeit habe, die Pille durchzunehmen??? Oh man ehrlich, die machen das ganze Gesundheitswesen doch echt zu kompliziert...
     
  • 2 September 2005
    #10
    :ratlos:
    hab ich was verpasst??
    ..wieso denn das?

    Also ich hab immer ganz Problemlos ein Rezept für 6 Monate bekommen - musst halt etwas hartnäckiger nachfragen - aber das ist definitiv kein Problem für den Doc!
    ..und dann gehst du halt etwas früher zur Kontrolle. Wenn du das mit ihm Absprichst, dass du die durchnimmst - ist es doch eh kein Problem - dann weiß er ja, wieso du immer nen Monat früher wieder da bist.
     
  • Chefbienchen
    0
    2 September 2005
    #11
    Off-Topic:
    @ mosquito Man kann die Pille über holländische Versandapotheken bestellen ??? Wie geht das denn, die ist doch verschreibungspflichtig ?
    Das interessiert mich, kannst du mir vielleicht mal, die Homepage der Firma geben. Das wäre nämlich super einfach.
     
  • majra
    majra (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    2 September 2005
    #12
    Hi,

    also ich verstehe die ganze Diskussion über ein Rezept für 3 oder 6 Monate sowieso nicht. Eine Pillenpackung reicht wegen der 21 Pillen und der Woche Pause rechnerisch nur für 28 Tage. Aber es gibt nur einen Monat im Jahr, der auch so wenig Tage hat. D.h. irgendwann komm ich in ein so grosses "Defizit" an Tagen, dass ich einfach vor Ablauf der 3 oder 6 Monate wieder zum Arzt muss, um mir ein neues Rezept ausstellen zu lassen. Ist das bis jetzt nur mir aufgefallen? Kann ja nicht sein. Wenn sich da dann eine Krankenkasse dagegen stellt, dann ist das unverantwortlich (oder unterlassene Hilfeleistung?).

    Pillenzyklus: 28 Tage
    3 mal Pille: 84 Tage
    1 Monat: 28-31 Tage -> Differenz: bis zu 3 Tagen
    3 Monate: 89-92 Tage -> Differenz: bis zu 8 Tage, d.h. über eine Woche und damit schon ausserhalb vom Pillenschutz, wenn man im ersten Monat gleich am 1. des Monats angefangen hat die Pille zu nehmen!

    Grüsse,
    majra
     
  • 2 September 2005
    #13
    Nö..
    es ging ja darum dass sie, wenn sie die pille durchnimmt, statt 28 nur 21 tage hat - also bei einem rezept für 6 "monate" (und es sind wirklich keine vollen monate) dann schon 6 Wochen weniger hat, als mit der Pause alle 3 Wochen

    Aber - wie gesagt - bisher hatte ich damit noch kein Problem, denn der Doc weiß ja, wie lange die Packung reicht!
    Und wenn er sie so verschrieben hat wird ihn auch kaum wundern, dass du schneller ein neues Rezept brauchst.
     
  • majra
    majra (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    2 September 2005
    #14
    Ich meinte damit eben, dass es möglich sein sollte auch schon vor Ablauf von 3 oder 6 Monaten wieder die Pille verschrieben zu bekommen. Ich hatte da schonmal Ärger mit der Sprechstundenhilfe meiner FÄ bekommen. Meine FÄ hat dann später jedoch ohne Nachfrage bei einer Kontrolluntersuchung mir für die Pille ein Rezept ausgestellt, als ich es noch nicht gebraucht hätte (erst 1 Monat später erst) :smile:
    Also, wenn sich der FA querstellt und nicht vor Ablauf von 3 Monaten wieder die Pille verschreiben möchte, würde ich nach den Gründen für sein Handeln fragen und evtl. einen Arztwechsel in Betracht ziehen, wenn er keine Ahnung zu haben scheint, dass ein Pillenrezept nicht unbedingt für 3 Monate reicht.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    2 September 2005
    #15
    auch da braucht man ein rezept. ganz klar!

    das ist ne normale apotheke, die eben auch versand per internet betreiben. in holland ist es gesetzlich so, dass man eben nicht jedesmal ein neues rezept benötigt.

    beim ersten mal bestellen mit der bestellbestätigung sein rezept hinschicken, per überweisung oder kreditkarte bestellen. und einige tage später kommt das päckchen ins haus. ab 40 euro versandkostenfrei (sonst 3,90 versand). das konto ist ein deutsches, also keine auslandsüberweisung. später bestellt man nach - ohne neues rezept.

    lief bei mir sehr prompt und problemlos.

    da die miranova dort für sechs monate erhältlich ist und etwas billiger als hier, hab ich das mal probiert - und jetzt muss ich eben keine neuen rezepte holen, sondern nur noch zur vorsorge zum arzt. was ich jedem dringend rate, der per internet bestellt! da muss dann auch keine praxisgebühr mehr zahlen. aber vorsorge beim gynäkologen ist wichtig.

    und bei internetapotheken würd ich nur bestellen, wenn man genau weiß, was man braucht, die bieten auch beratung, aber da wurden einige versandapotheken von stiftung warentest eher als mies beurteilt.

    www.pharmakontor.com - hab ich vorher schon mal verlinkt, deswegen geh ich davon aus, dass es okay ist.
    wenn nicht, dann wird ein mod das schon löschen. und ihr könnt mich per PN fragen.
     
  • Rambaldi
    Gast
    0
    2 September 2005
    #16
    Danke für den Tipp mosquito. Da spart man Haufen Geld mit Praxisgebühr und wenn man keinen Bock auf die Untersuchung hat, lässt man die einfach sausen und bestellt trotzdem. Perfekt. Hab gehört in Frankreich gibts die Pille auch ohne rezept...
     
  • Xenana
    Xenana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.648
    121
    0
    vergeben und glücklich
    2 September 2005
    #17
    Hatte vor kurzem folgendes Problem (was deinem in den Grundzügen ähnlich kommt):

    1.) Ich wollte die Pille wechseln.
    2.) Ich war umgezogen und suchte einen neuen Arzt.
    3.) Ich machte einen Termin und ging an besagtem Tag hin.
    4.) Der Arzt war nicht da, die Helferin gab mir eine Monatspackung VALETTE zur Probe.

    5.) Der Monat neigte sich dem Ende zu, ebenso wie die Probepackung.
    6.) "Mein" Arzt war 2 Tage lang nicht erreichbar, da nahm ich einen anderen.
    7.) Ich tauchte beim 2. Arzt auf, aber ich wurde trotz gleichen Quartals verwiesen auf die Zahlung von 10 ,- €.

    Warum?

    - nicht erlaubt, innerhalb eines Quartals dasselbe Medikament "Pille" wieder zu verschreiben
    - definitiv VERBOTEN, dasselbe Rezept innerhalb eines Quartals bei einem ANDEREN Arzt anzufodern (Sicherheitsgründe)


    Folge:
    Wenn du die Pille durchnehmen willst, bestehe auf eine 6-Monate-Packung ! Da hast du dann 126 Tage + 7 Tage (alle 3 Monate solltest du wohl doch erstmal eine Pause machen), also 133 Tage Pille, macht also ca. 4,5 Monate und somit fällst du immer in eine neues Quartal :smile:

    Sollte klappen.
    Und lass dich nie mit ALTER abspeisen...

    Übrigens musst du nur einmal jährlich zum FA. Jedes weitere Rezept kann dir dann dein Hausarzt ausstellen.
     
  • 2 September 2005
    #18
    wieso denn eigentlich??
    das ist doch wenn überhaupt ein "grünes rezept" interessiert also demnach die krankenkasse doch überhaupt nicht.
    ..und ich hab schon andere medikamente durchaus innerhalb von 2 wochen zweimal verschrieben bekommen - und das waren kassenrezepte

    dass man den arzt nicht wechseln darf hat was mit den abrechnungsmodalitäten der ärzte zu tun, so viel ich weiß jetzt eher weniger mit rezepten - mehr mit behandlungsgebühren die er in rechnung stellt Oder??? :ratlos:
     
  • just.peat
    just.peat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    411
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 September 2005
    #19
    du wirst ja wohl die quittung gehabt haben? dann brauchst du keine 10€ mehr zahlen!
     
  • Xenana
    Xenana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.648
    121
    0
    vergeben und glücklich
    3 September 2005
    #20
    Natürlich hatte ich die Quittung dabei.
    Aber laut Krankenkassenverordnung ist es nicht möglich, innerhalb eines Quartals zwei Frauenärzte um dasselbe Präparat zu bitten bzw. sie auch nur zu besuchen !

    Außer, man zahlt noch einmal 10,- €

    Ich finde, das ist eine Schweinerei ! (In meinem Fall... denn zum einen hatte ich ja nur eine PROBEPACKUNG und sollte ja wieder kommen, konnte aber den Arzt nicht rechtzeitig erreichen, und zum anderen hab ich ja ein 6-Monats-Rezept gewollt und eine Untersuchung über mich ergehen lassen. Also keine Gefahren.)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste