Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Praxisgebühr

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 29 September 2003.

?

Arztbesuch mit Praxisgebühr

  1. ich gehe weiterhin zum Arzt wie bisher

    5 Stimme(n)
    35,7%
  2. ich gehe nur noch wenn unbedingt notwendig, also weniger

    7 Stimme(n)
    50,0%
  3. weiß ich noch nicht

    2 Stimme(n)
    14,3%
  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.941
    198
    652
    Single
    Die Politiker wollen uns ja bald bei Arztbesuchen eine Praxisgebühr von 10 Euro abknöpfen. Werdet ihr dann bei kleineren Beschwerden oder Routineuntersuchungen nicht mehr zum Arzt gehen um das Geld zu sparen, oder bleibt alles beim alten?
     
    #1
    ProxySurfer, 29 September 2003
  2. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Bin privat versichert trifft das auch auf die zu?

    Ansonsten würde ich mir schon zweimal überlegen ob ich unbedingt hin muss!
     
    #2
    Honeybee, 29 September 2003
  3. Knöpfchen
    Knöpfchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    710
    101
    0
    Single
    Ja,ich mir auch.Ich bin nämlich nicht privat versichert.Leider hab ich ein schwaches Immunsystem...jaja,Actimel drinken...öööööh :zwinker:
    Nein,mal im Ernst.Ich bin ja schon froh,dass ich,ohne krank zu werden die Sommerkrippe überstanden hab....
    ...Das ist ein gutes Zeichen!
     
    #3
    Knöpfchen, 29 September 2003
  4. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    @Honeybee
    Ich bin auch privat versichert und soweit ich weiß, werden
    die Privatpatienten nach wie vor ihre Rechnung vom Arzt
    bekommen und müssen keine Gebühr von 10 ? bezahlen.

    Gruß
    Finalizer
     
    #4
    User 9402, 29 September 2003
  5. Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    101
    0
    nicht angegeben
    drei Kreuze machen und Beten kann jeder privatversichterte... es gibt zwar keine Gebühren, aber die wären die Behandlung auch wert.. inzwischen wird man als privater so behandelt wie es sein sollte und als gesetzl. versichert menschenunwürdig. War auf Spiegel.de mal ein beängstigender Artikel. Bei Lebensbedrohlichen Sympthomen wurden Kassenpatienten auf Wartezeiten von ca 3/4 Jahr vertröstet.. obwohl die Ärzte/Kliniken bescheid wussten das Warten lassen schlecht ist. Die Privaten hingegeben wurden prompt genommen.
     
    #5
    Kanaldeckeldieb, 29 September 2003
  6. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    ich hab noch nie probleme gehabt, das ich lange warten mußte beim arzt, auch wenn ich keinen termin hatte, liegt vielleicht daran, das ich sowieso nur dann zum arzt gehe, wenn es unbedingt sein muß. ich frag mich grad ob ich auch 10 euro bezahlen muß, wenn ich nur ein rezept abholen will zb für migränetabletten, da fänd ich schon super heftig. oder ob ich die uach zahlen muß, wenn ich bei medikamenten zuzahlungsbefreit bin, ob das dann auch auf die arztgebühr zutrifft :ratlos:
     
    #6
    twinkeling-star, 29 September 2003
  7. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wie schon einige andere vor mir erwähnt haben: Betrifft mich nicht da ich privat versichert bin.
    Ich denke auch wenn ich gesetzlich versichert wäre würde mich das kaum betreffen, da ich wenn's hochkommt vielleicht 1x/Jahr beim Arzt bin.

    Ich finde die Ansätze richtig, aber noch nicht weitreichend genug, denn die Lohnnebenkosten sind exorbitant hoch und müssen runter.
     
    #7
    Mr. Poldi, 29 September 2003
  8. sexy_hexi
    sexy_hexi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hallo,

    wenn das mit der gesundheitsreform lese,kriege ich so den hass...:angryfire

    zum beispiel Pille--- man muss ja nun alle halben jahre zum gyn um die pille weiterhin zu bekommen.meine pille kostet im viertel jahr 27,-€ und dann noch die gebühr dazu-ich werde auf jeden fall auf eine billigere pille pochen.ich bin ja in dem sinne nicht krank,sondern will einfach nur die pille haben,man sollte bei sowas ausnahmen machen.genauso wie zahnarzt,man soll mind.einmal zum zahnarzt gehen.weil es nun was kostet,geht nicht mehr jeder hin und dann sind die zähne kaputt und was kostet dann wieder haufen geld....zahnersatz-kotzt mich wirklich an,was sich die politiker jahr für jahr neues einfallen lassen.:angryfire :angryfire :angryfire :angryfire :angryfire

    liebe grüsse sexy_hexi
     
    #8
    sexy_hexi, 29 September 2003
  9. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Ein sinnvoller Ansatz wäre es wenn die Kassenpatienten die Rechnung persönlich zugeschickt bekommen, bzw zumindest eine Kopie, damit sie mal sehen wie teuer das alles ist!
    So mancher würde es sich dann evtl. auch überlegen ob er wirklich gehen muss oder nicht. Oder bin ich nur zu gutgläubig? *g*
     
    #9
    Honeybee, 29 September 2003
  10. manager
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    Single
    Die Praxisgebühr wird soviel ich gehört habe nur für Arztbesuche ohne Überweisung anfallen und nur wenn sie kumuliert 2% des Jahreseinkommens nicht überschreitet.
    Aber aus rein gesundheitspolitischer Sicht ist es Schwachsinn, weil die Leute dann z.B. auf routinemäßige Krebsvorsorgeuntersuchungen verzichten werden und die Kosten im Endeffekt wesentlich höher sein werden. Aber das wird sich erst in ein paar Jahrzehnten bermerkbar machen, für Politiker ist es ja nur wichtig schnell Geld in die Kassen zu kriegen.
    Meiner Ansicht nach müsste man vor allem individuelles Fehlverhalten (Rauchen, Alkohol, Übergewicht) mit höheren Beiträgen bestrafen und vorteilhaftes Verhalten (Sport, Krebsvorsorge, fett- & cholesterinarme Ernährung, Zahnpflege, Grippeimpfung) belohnen.
    Daneben wäre es mal ganz angebracht für Qualität im Gesundheitswesen zu sorgen und unnötige Behandlungen und Abzockerei seitens der Ärzte zu unterbinden. In meinem Fall sind es 5 Op's im Wert von bisher über 50.000 € die man sich bei richtiger Behandlung hätte sparen können.
    Aber an für sich halte ich es nicht für übertrieben Geld für die Gesundheit auszugeben, schließlich ist sie das höchste Gut. Bei den Kosten für exklusive Autos, Kleidung oder Computer beschwert sich auch niemand!
     
    #10
    manager, 29 September 2003
  11. shabba
    Gast
    0
    das letzte mal beim doc war ich vor tausend jahren.....das naechste mal, wenn mein tod mit 160 festgestellt wird...erschossen :grin:
     
    #11
    shabba, 29 September 2003
  12. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    @manager: voll deiner Meinung!
    @shabba: ih du gehst nicht mal zum Zahnarzt? :blablabla
     
    #12
    Honeybee, 29 September 2003
  13. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.941
    198
    652
    Single
    @ manager:
    Deine Ideen sind nicht neu, das würde die Politik schon gerne realisieren. Aber wie will man messen, wer wieviel Alkohol trinkt? Manche trinken gar nix und haben Leberprobleme, andere saufen und sind gesund. Oder wer wieviel Sport treibt und Obst/Gemüse isst? Es gibt Leute, die essen sehr wenig und haben trotzdem Übergewicht. Andere essen viel und sind dürr. Wie soll da Gerechtigkeit aufkommen?
    Im Prinzip wird mit der neuen Regelung der belohnt, der Glück hat (gesund zu sein) und der bestraft, der Pech hat (krank zu sein). So etwas kann nur eine Partei wie die SPD erfinden, die die CDU längst rechts überholt hat. :kotz:
     
    #13
    ProxySurfer, 29 September 2003
  14. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    @ manager
    werden da nun alle arztbesuche zusammengezählt? oder wie soll ich das verstehen?
     
    #14
    twinkeling-star, 29 September 2003
  15. find des nen witz, was die depperten politiker sich da alles einfallen lassen, um die leute abzuzocken :angryfire sie selbst würden auch NIE im leben irgendwelche kosten zahlen, um zum arzt zu gehn. ich hatt ne krankheit (kann sich auch jederzeit wida kriegen), bei der ich 2 mal die woche zum arzt musste, bitte was is des dann? da bin ich ja dann arm...und es is nun mal so das man des net auserhalb der praxis regeln konnt oder so...ich finds so arm, das man für die gesundheit der menschen auch noch geld verlangt :angryfire
     
    #15
    [DeepBlackGirl], 29 September 2003
  16. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.941
    198
    652
    Single
    @ PinkPanther02:
    Ein mal pro Quartal pro Praxis! Wenn man noch zu nem anderen Arzt muss, zahlt man nochmal 10 Euro usw. usf.! :kotz:
     
    #16
    ProxySurfer, 29 September 2003
  17. es is ja net so das es mit einem arzt fertig war, wenns aber gleich 3 oder 4 sind zu denen man rennen muss...und auch wenn man 2 oder 3 quartale hintereinander zum arzt muss, wirds teuer
     
    #17
    [DeepBlackGirl], 29 September 2003
  18. manager
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    Single
    Es reicht, wenn man sich vom Hausarzt Überweisungen für alle Fachärzte geben lässt, dann muss man bei denen keine zusätzliche Praxisgebühr zahlen (so zumindest habe ich das gelesen). Auch werden wohl Bafög-Empfänger, Sozialhilfe-Empfänger & Schüler ausgenommen werden.

    Was die Messbarkeit der Lebensweise anbelangt, so sei auf die Techniker Krankenkasse verwiesen, die ein Bonusmodell für Mitglieder eingeführt hat.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,266754,00.html
     
    #18
    manager, 29 September 2003
  19. shabba
    Gast
    0
    meinte den allgemeinmediziner, nicht den zahnarzt. bei dem war ich das letzte mal wegen dem weissheitszahn-maximal-schmerzvoll-rausoperieren.....
     
    #19
    shabba, 29 September 2003
  20. also mal ehrlich!
    wieso kackt ihr euch wegen 10€ im quartal so an?
    da sauft ihr einmal ein paar bier weniger (was nie schaden kann) und schwupfs sind 10€ drin.

    und wer geht schon ständig zum arzt?

    dadurch werden sich dann allerdings die ganzen arzthocker die nix besseres zu tun haben als ständig zum arzt zu rennen und zu jammer was sie nun wieder entdeckt haben vll etwas abgeschreckt.

    ich finds gut!
    mal eins was die spd gemacht hat was okay ist, war ja auch mit unterstützung von CDU/CSU
     
    #20
    Claustrophobic, 29 September 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Praxisgebühr
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
24 September 2010
13 Antworten
Test