Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Januar 2005
    #1

    Preisvergleich?

    Hab mir heute zum 1. Mal meine 6-Monatspille (Valette) ohne KK kaufen müssen.......

    Satte 48,- €. Schon klar, billig sind diese wichtigen Pillchen nicht, aber ich weiss ja nicht, was normal ist. Die Wirkung ist die selbe und da sehe ich nicht ein, mehr als üblich zu zahlen.

    Also was zahlt Ihr für die 6-Monatige?
     
  • ~hope~
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    4 Januar 2005
    #2
    für die letzte 6-monatspackung hab ich etwa 32 euro bezahlt :smile:

    ich nehme übrigens die femigoa :zwinker:
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    4 Januar 2005
    #3
    dazu gibts schon 2 umfragen im umfrage forum (wos wohl auch eher hingehört, is ja ne umfrage :zwinker: ) , da stehen zwar nicht nur, aber auch 6-monats-preise.

    kann nix dazu sagen, hab bisher nur 3-monats-rezepte bekommen, hoffe nächstes mal eins für 6-monate zu bekommen.

    28 € oderso is n durchschnittspreis für 3 monate, also sind 48 doch ganz gut.

    angenommen, hier wird eine andere empfohlen, die viel billiger ist, würdest du deshalb wechseln und das risiko eingehen, dass du die nicht verträgst?
    oder war das nur interessehalber gefragt?
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Januar 2005
    #4
    Hab gewusst, dass das kommt. :grin: Wollte aber dreist sein und n eigenen 6-Monatspillen-Thread eröffnen (und gleich schon wieder einen aufn Deckel gekriegt :tongue: )

    Da stimm ich dir zu. Kann ja nach Belieben verschoben werden......

    Ich wollte eben NUR 6 Monatspillen-Einnehmerinnen


    Naja, ich würde dann erst mal zum FA gehen und den fragen. Aber da bisher FAST alle Pillenwechsel gut und ohne schlimme Nebenwirkungen überstanden habe, würde ich sogar nochmal wechseln.....
     
  • glashaus
    Gast
    0
    4 Januar 2005
    #5
    Habe das letzte mal für 6 Monate knapp 25€ bezahlt, war allerdings auch ein Re-Import.
     
  • Nightbee_222
    Verbringt hier viel Zeit
    822
    101
    0
    nicht angegeben
    4 Januar 2005
    #6
    blöde frage,was isn re-import?
    meine freudin hatte letztens für ne 3monatspackung (aber von ner andren pille)ca 17€zahlen sollen
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    4 Januar 2005
    #7
    @nightbee: Ein EU-Re-Import ist aus einem anderen europäischen Land importiert, wo Arzneimittel oft deutlich billiger als in Deutschland sind. Klar ist es dann teurer, als die Pille selbst im Ausland zu kaufen, aber die Möglichkeit hat halt nicht jeder. Auf Nachfrage bekommt man in jeder Apotheke für viele Pillensorten Re-Importe.

    @Topic: Wir haben für die letzte 6-Monats-Packung Minulet 30,81 Euro bezahlt. Das war auch ein EU-Re-Import. Ich vermute aber, dass sich der Apotheker da irgendwie verrechnet hat, weil die letzte 3-Monats-Packung davor 30,76 Euro gekostet hatte. Kann irgendwie nicht so ganz passen...
     
  • 4 Januar 2005
    #8
    mal den taschenrechner such und addier..
    also 2x40= 80 Euro
     
  • Rika
    Gast
    0
    4 Januar 2005
    #9
    :ratlos:
    So ein Quatsch!!
    Also das mit dem Addieren... :rolleyes: :zwinker:

    Meine würde für 3 Monate 20,13 kosten und wenn ich das einfach mal 2 nehme oder addiere käme da 40,26 Euro raus... :ashamed:
    Zahele aber für 6 Monate 30,46 Euro... ist also (viel) günstiger. :gluecklic
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    4 Januar 2005
    #10
    aber, der arzt verschreibt das rezept doch für eine bestimmte pille, geh ich dann mit dem rezept in die apotheke, frage ob sie n billigeres produkt haben, oder wie?

    gibts von den re-importen auch 6-monatspackungen?

    und wenn meine örtliche apotheke so was nicht führt, wo kann man noch fragen (internet oderso?)
     
  • Rika
    Gast
    0
    4 Januar 2005
    #11
    Gibt Internetapotheken mit der Möglichkeit vom Dauerrezept - da spart man sich wohl die Praxisgebühr... und es soll da z.T. auch billiger sein, hab damit aber slebst keine Erfahrung, hab das nur gehört. :zwinker:
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    4 Januar 2005
    #12
    Das ist genau die gleiche Pille, auch der Name ist identisch, nur die Verpackung ist anders. Oft sind die vorgeschriebenen Angaben dann in Deutsch mit einem Aufkleber angebracht. Frag einfach nach einem EU-Import, dann wissen die schon was gemeint ist.

    Oft ja und falls nicht verkaufen manche Apotheken (z.B. unsere :smile: ) zwei 3-Monats-Packungen zum Preis einer 6-Monats-Packung. Und verrechnen sich dann noch dabei... :zwinker:

    Dann würd ich erstmal bei der nächsten fragen, haben wir auch gemacht. Hab übrigens auch mal bei DocMorris nachgeschaut, da ist die Minulet etwas teurer als der Re-Import bei uns in der Apotheke, und zusätzlich wären auch noch Versandkosten drauf gekommen.
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    5 Januar 2005
    #13
    okay, vielen dank, muss in 3 wochen oderso wieder blechen, werds mal probieren!

    die chance ist doch in großen apotheken besser, dass die so was führen, oder?
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    5 Januar 2005
    #14
    Das war bei uns bisher eher Glücksspiel. Manchmal war es da, manchmal nicht. Sie konnten aber auch den EU-Import immer innerhalb von einigen Stunden besorgen. Wenn wir ihn vormittags bestellt haben war er nachmittags da.
     
  • Tomcat25
    Gast
    0
    5 Januar 2005
    #15
    Also ich finde 48€ für 6Monate gar nicht so viel. Das sind laut Taschenrechner 8€ pro Monat und bei 30 Tagen 0,27€ pro Tag. Wenn man überlegt, dass Kondome zwischen 0,50€ und 1€ kosten ist das je nach Koitusintervall deutlich teurer als die Pille.
    Für alle BWLér, der Break-Even-Point liegt dabei je nach Gummi zwischen 0,53 und 0,27 mal Sex pro Tag. :engel:
    Natürlich ist hier nicht berücksichtigt, dass man nicht immer das Kondom beim ersten Versuch anlegen kann und Hilfsmittel sind auch noch zu bereschnen.
    Das ganze könnte ein schönes Thema für eine Diplomarbeit werden. :grin: Jemand Interesse? :tongue:
     
  • Rika
    Gast
    0
    5 Januar 2005
    #16
    WIE kommst du denn auf 30?!? :ratlos:

    Wenn schon eher 28 im Normalfall, wobei es ja meist nur 21 Pillen sind bzw. z.T. auch 28, aber dann sind doch 7 ohne Wirkstoff (also Placebos).

    Gegen wir mal von einer Packung mit 6 Pillenstreifen aus, haben wir vermutlich 6mal 21 Pillen = 126 Pillen, wenn ich mit meinen miserablen Mathekenntnissen richtig liege?! :zwinker:
    Also kostet eine Pille 48 Euro : 126 = ... Euro *gerade keinen tashcnerechner hab*
    Zu den 126 Tagen wo die Pille genommen wird, kämen dann noch 6mal 7 Tage, also 42 Tage dazu, wo Schutz da ist, also koennte man auch die 48 Euro durch 168 teilen, um auszurechnen was man durchshcnittlichen für die geschützte zeit täglich zahlen muss... :link:
     
  • (w)ieselchen
    0
    5 Januar 2005
    #17
    öhm ma ne frage was nehmt ihr für ne Pille die ja noch relativ günstig sind im Gegensatz zu meiner "neo-eunomin".
    Ich zahle für 3x22 = 28 Euro und für 6x22 = 52 Euro.
    Ich find das schon echt heftig, teurer gehts ja gar nimmer. Und ich kleine Schülerin muss dat au noch alles selbst bezahlen. Kein Zuschuss von der Kasse.
    Neo-Eunomin is ne Hautpille daher glaube ich ist die so teuer. < also wenn die Hilft gegen meine Hautprobleme dann find ich das prima dann hat sichs ja doppelt gelohnt soviel Kröten zusammen zu kratzen.

    Ich vertrag die Pille ganz gut. Bin zwar noch nicht lange mit der Pille Neo-Eunomin zusammen (nehm sie gerade mal 1monat) also falls sich Veränderungen zeigen berichtige ich mich nochmal.

    Nunja ich habe auch schon im Netz mal geguckt ob ich die Pille vielleicht irgendwo billiger bekommen könnte aber +/- 1-2Euro is da nich drin.

    Tja so schnell kann man sein Geld au loswerden und die Typen müssen nur Kondome kaufen < wenn überhaupt.
    Gemein!

    :smile: lg (w)
     
  • SuesseMausi
    0
    5 Januar 2005
    #18
    monostep ~ glaub 22€......bis jetzt nur 5€ fürs rezept..aba hautpillen sind alle derbe teuer
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    5 Januar 2005
    #19
    achso.
    kann ich den re-import bei jeder apotheke bestellen (das würde mir ja reichen, am nächsten tag abholen oderso) , oder gibts welche, die so was gar nicht haben, nicht führen, also auch nicht bestellen können?
    (tschuldige, dass ich dich so ausfrage)

    von dem nuvaring gibts nicht zufällig n re-import?

    die nehm ich auch, wollte nächstes mal endlich n 6 monatsrezept holen, aber da spart man ja nur 4 € ?! :eek:

    und ich finds auch teuer...
    als nichtverdiener...
     
  • 040803
    Gast
    0
    6 Januar 2005
    #20
    ich wollt mal was zu den billigeren präparaten sagen:

    mein gyn hat mir ne pille verschrieben. er hat gemeint, dass sie ganz genau die gleiche zusammensetzung hat wie die diane mite/diane 35, aber viel billiger ist. das liegt daran, dass medikamente für eine gewisse zeit lang rechtlich geschützt sind (so wie copyright eben). und wenn dann diese zeit abläuft, können andere hersteller genau das selbe präparat herstellen und verkaufen es billiger.
    meine pille heißt midane (ist aber in österreich).

    also könnt ihr auch euren gyn fragen, ob es von der pille, die ihr grade nehmt, einen anderen, billigeren hersteller gibt und euch diese dann verschreiben lassen!

    ich zahl so ein drittel weniger als mit der diane mite/diane 35 und hab genau das selbe präparat. :grin:

    lg anna
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste