Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • mona0309
    mona0309 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    286
    101
    0
    Single
    20 Februar 2006
    #1

    privat versichert - pille?!

    huhu :smile: ich hab seit paar tagen erfahren das wir jetzt privat versichert sind. wenn ich jetzt zum FA gehen will und die mich untersucht, kriegt mein dad also die rechnung? ok noch gut.. aber wie ist es mit verschreibung der pille? muss man auch selber zahlen oder?
    weil ich trau mich irgendwie nicht, bei meiner mama die findet des is ordnung aber wenn aufeinmal ne rechnung vom frauenarzt kommt, der würd beschimpft schimpfen.
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    20 Februar 2006
    #2
    Auf der Rechnung erscheint nicht, dass Du die Pille verschrieben bekommen hast. Da wird auf jeden Fall die Untersuchung abgerechnet, und wenn Du mal ausschließlich zum Abholen eines Rezepts da warst, dann steht auf der Rechnung "Beratung (auch telefonisch)" und ein Betrag.

    Die Pille musst Du als privat Versicherte meist sowieso selbst zahlen, also brauchst Du DIr auch keine Gedanken darum zu machen, wie Du das Rezept zur Abrechnung einreichst.
     
  • Caty
    Caty (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    310
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Februar 2006
    #3
    Also ich muss die Pille als privat Versicherte nicht selbst zahlen...
     
  • sweetypie
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Februar 2006
    #4
    @ Caty: Echt nicht?

    Also ich muss die Pille komplet selber bezahlen u bei der Abrechnung der Kasse stand auch dabei, dass Verhütungsmittel nicht zurück erstattet werden.:flennen:
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    20 Februar 2006
    #5
    Echt nicht?? Ich bin auch privat versicht und muss sie selbst zahlen :eek:
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Februar 2006
    #6
    Ich muss sie nicht zahlen (bin privat versichert) wenn "medizinisch indiziert" und eine Begründung vom Arzt mit drauf steht, also zum Beispiel Akne oder starke Mentruationsbeschwerden.
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    20 Februar 2006
    #7
    wieso das? liegt ein medizinischer grund vor, weshalb du die pille brauchst (verhütung zählt da nicht rein)?
     
  • Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.787
    148
    158
    Verheiratet
    20 Februar 2006
    #8
    Mir wird sie leider trotzdem nicht mehr bezahlt.
    Wenn ich mich nicht irre, dann hat die Versicherung die Pille bis zu meinem 18. oder so generell bezahlt. Jetzt allerdings trotz medizinischer Indikation nicht mehr.
     
  • a.urelie
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    20 Februar 2006
    #9
    @Chielo:
    Find ich ja interessant, dass das bei dir gezahlt wird. Bei mir steht auch eine Begründung vom Arzt mit drauf, trotzdem muss ich alles selber zahlen...
     
  • sweethoneyx
    0
    20 Februar 2006
    #10
    ich bin auch privat versichert!und mir zahlt meine krankenkasse noch alles! kalr ich zahl erst selbst und dann reichts mein dad ein...! bis jetzt hatte ich da noch keine probleme...! :smile:
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    20 Februar 2006
    #11
    Ich bin auch privat versichert und bekomme die Pille wegen medizinischer Indikation bezahlt (habe sie wegen starker Menstruationsbeschwerden verschrieben bekommen). Die Versicherung verlangt einfach nur, dass jedesmal wieder die Diagnose auf dem Pillenrezept mit draufsteht.

    Ich war bis jetzt so informiert, dass diese Regelung generell für privat Versicherte greift, scheint ja aber doch nicht so zu sein. Vielleicht hängt das vom Versicherer ab?
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    20 Februar 2006
    #12
    Ich bin privat versichert und bekomme die Pille bezahlt, es gab auch nie Probleme mit der Übernahme der Pillenkosten
     
  • mona0309
    mona0309 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    286
    101
    0
    Single
    21 Februar 2006
    #13
    Okay, dass man die Untersuchung bezahlen muss ist klar, wenn man privat versichert ist. Dann bekommt man ja eine Rechnung, das find ich eigentlich ganz in Ordnung ist ja nichts schlimmes.
    Nur des intressiert mich jetzt ehrlich gesagt, ob man sie bezahlen muss oder nicht, wenn man privat versichert ist, und wenn ja wie viel wird sie kosten?

    ich und meine fragen...
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2006
    #14
    das musst du schon direkt bei deiner versicherung nachfragen.
    ruf da doch mal an und frag nach.

    oder geh erst zum arzt und frag, ob er dir die pille wegen einer medizinischen indikation verschreibt.
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    173
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2006
    #15
    ich hab sie bis zum 18. immer gezahlt gekriegt...jetzt leider nicht mehr.
    meine freundin kriegt sie aber trotzdem noch gezahlt, weil sie die belara nimmt und die als hautpille gilt bzw sie damit einen medizinischen grund hat. ich glaub so wird das bei den meisten privatversicherten geregelt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste