Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pro-und Kontra-Liste Partnerschaft

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Watteseelchen, 26 Oktober 2004.

  1. Watteseelchen
    0
    Hallo, sollte es ein solches Thema gegeben haben, bitte weist mich darauf hin.
    Ich bin nach einer ziemlich schlecht gelaufenen 3jähr Beziehung ein ziemlicher Anti geworden. Leider komme ich in meiner Single-Zeit immer wieder in Situationen, wo ich darüber nachdenken muss, ob ich eine Beziehung eingehen will oder nicht. Bisher habe ich es immer gelassen und nun könnte wieder eine solche Situation anstehen, die mich mächtig grübeln lässt. Wie seht ihr das alles? Was ist eigentlich Pro-Beziehung, was spricht dagegen (und für das Single-Leben)?

    PRO Beziehung:
    -das Gefühl von Liebe und Geborgenheit haben
    -regelmäßig seine Bedürfnisse befriedigen können


    PRO Single:
    -keine Verpflichtungen haben müssen
    -vollkommene persönl. Freiheit
    -keine Treue, Experimente, Erfahrungen
    -Liebe hält eh und je nicht ewig--> Stress bei Beziehung vorprogrammiert
    -kein Liebeskummer/schlechte Laune wenn was in Beziehung scheiße is

    Könnt ihr ergänzen?
     
    #1
    Watteseelchen, 26 Oktober 2004
  2. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    PRO: weil man auch mal stess hat und dem nicht so leicht ausweichen kann wie als single ist es auch Charakter/-Persönlichkeitsfördernd.

    Pro: gefühl von sicherheit.

    Pro: planbarkeit

    pro: durch gemeinschaftliche anschaffungen und evtl gemeinsames wohnen auch finantielle vorteile (besonders: ehe)

    pro: eine person zu haben, die man bis in den letzen winkel kennt, und somit näher steht als jeder kumpel.


    das wars vorerst mal von mir.

    btw:
    das ist deine persönliche erfahrung und nicht auf jeden fall zu übertragen

    Mann im M :jaa: nd
     
    #2
    User 18780, 26 Oktober 2004
  3. Pascal
    Pascal (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    101
    0
    vergeben und glücklich
    PRO: Zu wissen dass es eine Person gibt für die man das wichtigste im Leben ist!
     
    #3
    Pascal, 26 Oktober 2004
  4. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    mann im mond hat ja schon ein paar dinge ergänzt

    pro: freude auf ein wiedersehen
    pro: nicht alleine dastehen (dinge können gemeinsam erledigt werden)
    pro: jemanden zum anlehen und ausheulen
    pro: keine einsamkeit

    das mal ergänzend noch von mir dazu
     
    #4
    twinkeling-star, 26 Oktober 2004
  5. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn du erst eine Liste anlegen musst um zu entscheiden, ob du mit jemanden eine Beziehung eingehen willst, oder nicht, dann solltest du es wohl von vornherein besser lassen. Ob und wann es der richtige Zeitpunkt ist, fühlt man.
    Und noch was: lass nicht eine schlecht gelaufene Beziehung über deine zukünftigen entscheiden.
     
    #5
    Finja, 26 Oktober 2004
  6. Mausejule
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ja, find ich auch. Wenn du wirklich verliebt wärst, könntest du gar nicht widerstehen... Dann willst du die Person bei dir haben, mit ihr reden, sie einfach nur ansehen, streicheln, küssen... Eben eine Beziehung.
     
    #6
    Mausejule, 26 Oktober 2004
  7. 0x2B|~0x2B
    Gast
    0
    Verdammt - wenn ich die PROs sehe, dann werde ich ganz traurig so ohne Freundin (schnief)

    :schuechte
     
    #7
    0x2B|~0x2B, 26 Oktober 2004
  8. Watteseelchen
    0
    Danke für eure Antworten, ich möchte glich mal ein bisschen kontern:

    Für all diese Fakten brauch ich keine beziehung, denn dies können mir meine besten und liebsten Freunde geben. Also finde ich das nicht so aussagekräftig, denn daran fehlt es mir GAR NICHT.

    Sicherheit ok, aber was macht Dich unsicher? Einsamkeit? Dann gilt für mich das obere.
    Planbarkeit? Inwiefern? Klingt für mich zunächst abschreckend.

    Ich möchte Dir rechtgeben, aber leider hatte ich eine wirklich schlechte zeit, ich will darüber gar nicht reden, denn es sind furchtbare Dinge passiert. Kennst Du den bedingten Reflex? wenn ein unwissendes Kind einmal auf eine heiße Herdplatte gefasst hat und sich verbrannt hat, dann merkt es sich dieses schlechte Erlebnis.

    Dazu hätte ich gerne Lust, aber das ist für mich nicht gleich Beziehung. Ich würde es machen, hätte dazu keine verpflichtenden Folgen. Da derjenige aber dies nicht "einfach so" tun würde, muss ich mich schon mächtig zurücknehmen und zusammenreißen und vor allem auf der Hut sein, dass nix passiert.

    Hm, bei mir schlägt es noch nicht an. ich will gar nicht so Anti sein, aber ihr seht, ich tu mich furchtbar schwer. :kotz:
     
    #8
    Watteseelchen, 26 Oktober 2004
  9. dragongirl
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    nicht angegeben
    Eine Beziehung hat für mich etwas mit Herz zu tun.
    Bei dir scheint bisher nur der Kopf zu arbeiten...
    Ich hab es in letzter Zeit öfter erlebt, dass es jemandem schwer fällt, Gefühle zu zeigen, wenn er verletzt worden ist. Aber dass man so ganz auf "nur noch Kopf" umschalten kann macht mir ein wenig Angst, muss ich gestehen.
    Es geht doch darum, dass du jemanden magst, mit ihm zusammen sein möchtest, fast alles für ihn tun würdest...
    Du kannst doch nicht ENTSCHEIDEN ob du jemanden liebst und deshalb mit dem Menschen eine Beziehung eingehen möchtest... das FÜHLT man doch...

    Ich bin verwirrt... :ratlos:
     
    #9
    dragongirl, 26 Oktober 2004
  10. membran
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    nicht angegeben
    zu deinen beiden punkten pro solo:
    -vollkommene persönl. Freiheit
    -keine Treue, Experimente, Erfahrungen
    ich muss sagen, dass es wirklich so ist: man kann machen was man will . auf parties ist man unabhängig, kann alles ausprobieren und ja - man ist einfach frei!! mir ist das nie bewusst gewesen.
     
    #10
    membran, 26 Oktober 2004
  11. Watteseelchen
    0
    Hallo dragongirl, von Liebe will ich gar nicht sprechen, wenn dann von Verliebtheit. Aber leider kann ich damit gar nicht ungewzungen umgehen, da ich total Angst vor den Folgen habe.
    Ich hatte mal Haustiere, ich liebte sie über alles. Ihr Tod hat mir so verdammt dermaßen weh getan, dass ich mir nie wieder eines angeschafft habe, da ich genau weiß, dass sie auch sterben werden.

    Wenn ich was schlechtes mitgemacht habe, kann ich vor lauter Angst vor dem Schmerz auch nix gutes mehr dran finden. Bzw. ich habe keine Lust etwas gutes zu erleben, weil ich JETZT SCHOn sage, dass es eh und je auch schlecht sein wird.

    Nennt mich Pessimist, Angsthase, vielleicht furchtbarer Egoist. Du hast recht, ich arbeite ausschlißelich mit dem Kopf. Ich habe gar keine Lust, meine Freiheit zu geben, aber ich würde was mit demjenigen anfangen, denn ich bin durchaus etwas vernarrt. Ich darf aber nix mit ihm anfangen, denn das wäre nur schlecht. Eine Nacht wäre es gut etc, aber irgendwann käme eine Klärung und dann würde ich den Rückzieher machen.

    Genau membran Du bist frei! Viele sagen, dass es einem an Liebe/Sicherheit etc fehlt. Aber das tut es nicht. Ich kann trotzdem zärtlich mit diversen Menschen sein, ich habe trotzdem Freunde, ich bin alles andere als allein! Und ich bin total frei und muss mich für niemanden verpflichten, keine Erklärungen bringen, ich vernachlässige meine Freunde nicht, wenn ich heute zu XY Lust habe tue ich dies, wenn nicht, dann nicht etc.... ich könnte ewig davon weiterschwärmen
     
    #11
    Watteseelchen, 26 Oktober 2004
  12. dragongirl
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn du die in einer Beziehung aufgegeben hast ist da wohl irgendwas falsch gelaufen... Man gibt sich doch nicht selber auf, wenn man mit jemandem zusammen ist?! Diejenigen die das tun, haben meiner Meinung nach nicht richtig verstanden, was Beziehung ist und wie man sie lebt...
     
    #12
    dragongirl, 26 Oktober 2004
  13. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Auch ich kann kontern :zwinker:
    1. Ich hatte auch eine furchtbare Beziehung, in der Dinge passiert sind, die hier nicht hingehören und über die ich nicht gerne spreche, aber TROTZDEM habe ich nach einiger Zeit wieder eine neue Beziehung angefangen, eine ziemlich gute und gesunde, wenn ich hinzufügen darf.
    Und 2. ich hab ebenfalls als kleines Kind mal auf eine heiße Herdplatte gefasst und siehe da, ich koche trotzdem :zwinker:
    Was ich damit sagen will? - Natürlich wird man vorsichtiger, aber man sollte nicht von einem schlechten Erlebnis auf alles andere schließen. Das ist töricht und auch ein bisschen feige.

    Aber ich verstehe dich, du versuchst alles rational zu erfassen *schmunzel* so war ich auch mal, aber irgendwann hab ich gelernt, dass Gefühle einfach nicht oder zumindest nur bis zu einem gewissen Grad kontrollierbar sind und dass dieses ständige rationale Denken auf Dauer gar nicht gut für die Seele ist :zwinker:
     
    #13
    Finja, 26 Oktober 2004
  14. Watteseelchen
    0
    Richtig, aber irgendwie habe ich immer das Gefühl, wenn ich die Leute beobachte, dass sie dies allmählich tun. Hatte ich auch getan. Ich sag ja, es war 'ne scheiß-Zeit!
    Umso schlimmer sind die Folgen in meinem Kopf wie Du siehst. Eigentlich sind sie gar nicht schlimm, denn jeder soll leben was und wie er will. Aber manchmal kommt man in Situationen, da ist man nunmal nicht eiskalt. Dieser Typ da is einfach geil!! Aber ich darf nich, das wäre total dumm.... außer ich würde eine Beziehung wollen

    Schön zu wissen, dass es anders geht. Ich bin natürlich feige, keine Frage. Ich brauche wahrscheinlich noch immer Zeit und bin gar nicht dafür bereit. Ich bin zwar schon 1 Jahr Single, aber das hat halt nicht gereicht, dass ich mich wieder beruhigen kann.
     
    #14
    Watteseelchen, 26 Oktober 2004
  15. dragongirl
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    nicht angegeben
    Diese Aussage kann ich einfach nicht glauben. Ich halte das für Selbstbetrug. Oder wie die Betroffenen es vielleicht eher erkennen könnten: Selbstschutz. Gefühle ausschalten, um nicht einmal der Gefahr ausgesetzt zu sein, dass man eventuell verletzt werden könnte...
     
    #15
    dragongirl, 26 Oktober 2004
  16. Watteseelchen
    0
    Warum? Warum sollte es nicht so sein? Ich liebe meine Familie, meine Freunde, sie geben mir Sicherheit und sind für mich da. Sie würden mich nie hängen lassen und ich weiß, da sind Menschen die an mich denken und immer da sind. Was ist daran Betrug? Es ist doch einfach nur so.
     
    #16
    Watteseelchen, 26 Oktober 2004
  17. Mausejule
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    in einer Beziehung
    Es ging um küssen, streicheln usw:

    Das ist einfach nicht dasselbe! Ein Kuss mit einer Person, bei der du dich geborgen fühlst, die dich kennt, die du kennst, der du vertraust, die dich liebt und vor allem die du liebst ist etwas ganz anderes als irgendein Kuss bei irgendeinem One-Night-Stand. Und auf dieses Gefühl willst du für immer verzichten?!?! Kennst du's überhaupt? Wenn du dieses Gefühl kennst und freiwillig für immer darauf verzichten willst, dann ist dir glaube ich nicht zu helfen. Das tut mir echt Leid für dich. Die schönsten Momente in meinem Leben, waren Momente mit meinem Partner...
     
    #17
    Mausejule, 26 Oktober 2004
  18. Watteseelchen
    0
    Ich kenne es, aber da ich soviel ekel und hass auf meine alte große beziehung fühle, kann ich mich nur noch daran erinnern, dass ich ein schönes Gefühl hatte. Aber ich finde es gleichzeitig schrecklich auch nur an diese Beziehung zu denken. Und ehrlich gesagt: ich bin mir sicher, dass es positive Momente da gab, aber ich habe jeden einzelnen vergessen und finde das Ganze nur schlimm!
    Alles andere danach, war kurz, abenteuerlich, leidenschaftlich. Daran denke ich gerne, obwohl da keine Lieb drin steckte. Ich habe wahrscheinlich eh und je nie wirklich geliebt. Ich habe es mir aber in der Beziehung eingebildet. vielleicht in irgendwas reingesteigert. wer kann das schon noch rekonstruieren... :frown:
     
    #18
    Watteseelchen, 26 Oktober 2004
  19. Mausejule
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    in einer Beziehung
    Dann lies mal bei "Angst vor Beziehung" (selbe Rubrik) den 2. Beitrag (glaub ich) von MurmLtieR. Der beschriebt auch noch ganz schön die Vorteile einer Beziehung.
    Und dabei auch was, das wir bisher nicht hatten: Liebe und Zärtlichkeit GEBEN.
     
    #19
    Mausejule, 26 Oktober 2004
  20. dragongirl
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich versuche es mal anders herum:
    Kanntest du schon einmal jemanden, der sich in dich verliebt hat?
    Du bist nicht bereit Gefühle zuzulassen und tust ihm deshalb ordentlich weh (unbewusst aus Rache vielleicht??? Kommt mir grad so in den Kopf - auch wenn derjenige vllt. gar nichts mit deinen schlechten Erfahrungen zu tun hat).
    Etwas ähnliches ist mir passiert. Ist für den Verliebten nicht gerade toll, wenn er merkt, das Gefühle da sind, diese aber nicht zugelassen werden. Das ist fast noch schlimmer als sofort nen Korb zu bekommen.
    Du gehst doch in anderen Lebensbereichen auch Risiken ein, warum nicht beim Thema Liebe?

    Du hast in deinem Profil stehen, man soll das Leben nehmen, wie es ist. Für mich gehört Verliebtheit zum Leben!
     
    #20
    dragongirl, 26 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pro Kontra Liste
Heums
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Februar 2014
3 Antworten
mondy**
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 November 2013
3 Antworten
VanyEngel
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Mai 2013
6 Antworten
Test