Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • waschbaer88
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2005
    #1

    Problem bei C++ Programm

    Hey Leute!

    Muss morgen ein C++ Programm abgeben. Dieses soll ein Tilgungsprogramm werden, is auch so weit fertig, nur: Es soll den Restbetrag pro Monat ausgeben, nur leider subtrahiert das Programm die monatliche Rate nur einmal vom gesamten Betrag.

    Hier mal der Quelltext:

    #include<iostream.h> // Einbinden der Header-Dateien
    #include<conio.h>

    void main()
    {
    double rueckzahlungsbetrag=1,rechnungsbetrag,zinssatz,monatszins,rate,restbetrag; //Deklariren der Komma-Variabeln
    int laufzeit,i,n,beenden=false;
    char menueauswahl; //Deklariren der Normalen-Variabeln

    while(beenden==false)
    {
    cout<<"Finanzierungsprogramm | Copyright by Bits and Bytes KG 2005"<<endl<<endl;
    cout<<" 1 = Finanzierung | 2 = Beenden "<<endl<<endl; // Auswahlmenü
    cout<<"Auswahl treffen: "<<endl;
    cin>>menueauswahl;
    //cout<<"test";


    switch (menueauswahl) //Menue-Auswahl
    {
    case '1': // Fall Finanzierung
    {
    cout<<"Rechnungsbetrag in Euro eingeben: "<<endl;
    cin>>rechnungsbetrag; // Rechnungsbetrag einlesen
    cout<<"Zinssatz in Prozent eingeben: "<<endl;
    cin>>zinssatz; // Zinssatz einlesen
    cout<<"Laufzeit in Monaten eingeben: "<<endl;
    cin>>laufzeit; //Laufzeit einlesen

    monatszins=zinssatz/1200;
    rueckzahlungsbetrag=rechnungsbetrag; // Zinsen pro Monat errechnen

    for (i=0; i<laufzeit; i++)
    {
    rueckzahlungsbetrag=rueckzahlungsbetrag*(1+monatszins); // Gesamten Rückzahlungsbetrag errechnen
    }

    rate=rueckzahlungsbetrag/laufzeit; // Monatliche Rate errechnen

    cout<<"Rechnungsbetrag: "<<rechnungsbetrag<<" € "<<endl; // Alle Daten ausgeben
    cout<<"Zinssatz: "<<zinssatz<<" % "<<endl;
    cout<<"Rueckzahlungsbetrag: "<<rueckzahlungsbetrag<<" € "<<endl;
    cout<<"Laufzeit: "<<laufzeit<<" Monate "<<endl;
    cout<<"Monatliche Rate: "<<rate<<" € "<<endl;

    restbetrag=rueckzahlungsbetrag;

    for (n=0; n<laufzeit; n++) // Ausgabe monatliche Tilgung
    {
    restbetrag=restbetrag-rate;
    cout<<n+1<<". Monat: "<<"Rate: "<<rate<<" Jetzt noch zu begleichen: "<<restbetrag<<endl;
    }

    break; // Zur Menüauswahl zurück kehrern
    }

    case '2': // Fall Beenden
    {
    beenden=true; // Programm beenden
    }
    }
    }//Ende while
    }//Ende main()


    Vielen Dank im Vorraus

    Daniel
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Programmiersprache
    2. App Programmierung ?
    3. WebCam Programm
    4. Software Karteikarten-Programm
    5. Donwload-programmen
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2005
    #2
    Du meinst, die letzte FOR-Schleife wird nur einmal durchgeführt?

    Also, nen fehler hab ich jetzt nicht gesehen, aber du solltest in diese FOR-Schleife zu Diagnosezwecken mal ein paar Ausgaben der beteiligten Variablen einfügen. Dann kannst du das schritt für schritt verfolgen, was passiert.
     
  • ImperatorBob
    0
    13 Juni 2005
    #3
    Was soll denn daran nicht funktionieren???
     
  • waschbaer88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2005
    #4
    Heute morgen in der Schule hat das Programm in der letzten FOR Schleife nur einmal die rate von dem Restbetrag abgezogen und dann immer den gleichen Betrag ausgegeben bei "Jetzt noch zu begleichen: "

    Probiere es gleich mal bei mir zu Hause aus. Aber auf jedenfall DANKE für die Hilfe!
     
  • matthes
    matthes (35)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2005
    #5
    Bei der Ausgabe sollte aber noch gerundet werden, damit da auch 0 steht am Ende und nicht sowas total verwirrend krummes.

    Grüße,
    matthes
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste