Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem bei Pillenwechsel

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von sanana, 22 Oktober 2005.

Stichworte:
  1. sanana
    sanana (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Leute,

    ich hab ein Problem...
    Ich hatte gestern Durchfall, also hab ich eine zweite Belara nachgenommen.
    Das wär nicht weiter schlimm, aber ich sollte eigentlich morgen zur Desmin 20 wechseln. Normalerweise würd ich jetzt einfach die Pause um einen Tag vorziehen, aber ich weiß nicht ob das geht wenn ich danach mit einer anderen Pille weitermach...Oder soll ich einfach heute gar keine nehmen und morgen dann ganz normal mit der Desmin weitermachen?

    Bitte helft mir!
     
    #1
    sanana, 22 Oktober 2005
  2. kLio
    Gast
    0
    Du solltest ohne Pause wechseln?
    Davon hab ich zwra jetzt schon oft gehört, aber ich stehe dem sehr skeptisch gegenüber - v.a. steckt da für mich kein erkennbarer Sinn hinter.


    In der PB steht meist, dass man beim Beginn mit der neuen Pille (egal ob man vorher eine andere oder grakeine genommen hat) am ersten Blutungstag anfangen soll.
    Das wäre also auf keinen Fall falsch!

    Wenn die neue Pille gleich oder höher dosiert ist, kann man die neue Pille auch einfach nach der normalen Pausendauer nehmen.
    Wenn sie niedriger dosiert ist fängt man am ersten Blutungstag an.
    Um zu vergleichen welche höher dosiert ist vergleich man den Ethinylestradiolanteil der beiden Pillen.
    Bisherige Pille, Belara:
    0,03 mg Ethinylestradiol + 2 mg Chlormadinonacetat
    Neue Pille, Desmin 20:
    0,02 mg Ethinylestradiol + 0,15 mg Desogestrel

    Da die neue Pille also niedriger dosiert ist, solltest du mit ihr am ersten Blutungstag beginnen!


    Nur einen Tag Pause solltest du auf gar keinen Fall machen, das darf man ja auch ohne Pillenwechsel nicht. Man darf die Pause zwra verkürzen, aber nicht so extrem, weil das ja sonst einem Langzyklus mit einer vergessenen Pille gleichkommt...
     
    #2
    kLio, 22 Oktober 2005
  3. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Deshalb verstehe ich das mit dem Wechsel am ersten Blutungstag nicht. Bei mir wäre das dann nur eine 3-tägige Pause gewesen. Es heißt ja immer die Pause muss mindestens 4 Tage lang sein :ratlos:
     
    #3
    User 29290, 22 Oktober 2005
  4. kLio
    Gast
    0
    Ich hab sowohl von Ärzten als auch von Apothekern und hier gehört bzw. gelesen man sollte die Pause maximal so stark verkürzen, dass man am ersten Blutungstag mit dem neuen Streifen beginnt - es ist wichtig, dass die Pause nicht so stark verkürzt wird, dass es trotz "Pause" garnicht zu Blutung kommt - die Entzugsblutungsblutungs sollte shcon wenigstens angefangen haben und wannd as der Fall ist variiert bekanntlich.
    Was sollte denn das mit den ausgerechnet 4 Tagen für einen Sinn haben? Ich bekomme meine Entzugsblutung irgendwann im (späteren) Verlauf des 5ten pillenfreien Tages - dann wäre der oben genannte Aspekt nicht gegeben...
    Finde solche pauschalisierungen mit Tagesanzahlen recht kritisch. Man kann ja nicht davon ausgehen, dass man am 4ten Tag die Blutung bekommt und dass die Entzugsblutung wenigstens begonnen haben sollte ist für mich recht einleuchtend und das wird eben am ersten Blutungstag offensichtlich.
     
    #4
    kLio, 22 Oktober 2005
  5. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Die Erkärung mit dem Eintritt der Blutung leuchtet ein. Habe grade hier was dazu von Bjoern gefunden:
    http://www.planet-liebe.de/vbb/showpost.php?p=1499977&postcount=18

    Wenn man die Blutung sowieso erst am 5. Tag bekommt, ist das ja kein Problem. Aber die drei Tage bei mir wären mir zu bedenklich gewesen. Habe aber sowieso praktisch auf die gleiche Pille gewechselt bis auf eine geringfügig höhere Konzentration des gleichen Gestagens, also war ein Wechsel ohne Pause nicht viel anders als ein normaler Langzyklus.
     
    #5
    User 29290, 22 Oktober 2005
  6. sanana
    sanana (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also soll ich einfach dann mit der Desmin anfagngen wenn meine Tage kommen, oder? Und es ist egal, dass ich von der Belara nur 20 Pillen genommen und die letzte weggelassen hab? Bin ich dann trotzdem geschützt bis ich mit der Desmin anfang?
     
    #6
    sanana, 22 Oktober 2005
  7. kLio
    Gast
    0
    Ah ja - an den Beitrag hatte ich auch gedacht, war jetzt aber zu faul zum Suchen. :schuechte
    Wie auch immer... :zwinker:

    Hm... aber wenn man bedenkt, dass die Blutungs eingestezt haben sollte, ich diese erst an Tag 5 bekomme und mich aber an die "4 Tage"-Regel halten würde wäre wieder der Wurm drin...


    Das mit dem ersten Blutungstag dürfte jednefalls immer okay sein, sonst würde es so sicherlich nicht in der PB stehen.
    Das mit der normalen Pause würde ich wenn möglich machen, da man dann denselben Einnahmetag beibehält - das wäre zwar auch der Fall, wenn man ohen Pause wechselt, aber das kann eben (je nach dem wie stark die jewieligen Dosierungen voneinander Abweichen und wenn auch noch das Gestangen wechselt...) Sicherheits-/Schutzverlust bedeuten und den muss man ja nicht umbedingt herausfordern. :zwinker:

    Im Konkreten Fall würde ich jedenfalls dazu raten bis zum ersten blutungstag zu warten und an diesem die erste neue Pille nehmen - weder eher noch später!

    Ja, man kann bis zu 7 Pillen am Schluss weglassen - um Schutz zu haben muss man mind. die ersten 14 Pillen richtig genommen haben.
    Du hats diesen Zyklus also nur um einen Tag verkürzt.
    Wenn du dann deine Tage hast, nimmst du die neue Pille und zwar am ersten Tag direkt.
     
    #7
    kLio, 22 Oktober 2005
  8. sanana
    sanana (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Gut, jetzt bin ich beruhigt...Vielen Dank!! :smile:
     
    #8
    sanana, 22 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem Pillenwechsel
sunburner
Aufklärung & Verhütung Forum
1 Januar 2016
16 Antworten
Tiffy1981
Aufklärung & Verhütung Forum
18 August 2004
4 Antworten