Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem -> BW , Zivi

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Bart, 31 Oktober 2003.

  1. Bart
    Gast
    0
    Hy alle zusammen ....hab 'ne Frage.....aber erstmal zur Lage.

    Meine Situation:

    Bin in der 13.... suche fleißig nach einem AUsbildungsplatz und muss demnächst zur Musterung....

    Ist alles ganz einfach, denn da ich auf keinen Fall zur BW will, würd ich einfach Zivi machen und dann AUsbildung. fertig...

    Nun hab ich aber diverse Informationen, die mich auf einen anderen Weg gebracht haben.

    Habe irgendwann mal in den Nachrichten gehört, dass es ein Gesetz gibt, nach dem Leute, die ein Ausbildungsvertrag in der Hand haben, nicht zum Grundwehrdienst eingezogen werden dürfen. Es wird darüber auch viel erzählt, jedoch weiß ich bis heute net ob das offiziel und gültig ist. Oder nurn Vorschlag und ganz viel Geblubber..... Denn wenn es so ist, würd ich kein Zivi machen und dann hoffen das ich ein Platz bekomme und nach der Ausbildung irgendwie auch noch drum rum komme um die BW.

    -Wisst ihr genaue Informationen oder wie die Gesetzeslage ist?

    -Oder ist es so das man den Ausbildungsplatz nur freigehalten bekommt und trotzdem zur BW muss.....?

    Vielen Dank für eure Antworten.....

    So LOng
     
    #1
    Bart, 31 Oktober 2003
  2. ALT-F4
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du dich in der ersten Ausbildung befindets (asubildung oder oberstufe) und nen Vertrag hast, wirst du zurückgestellt. Brauchst du nur angeben. Aus einer 2. oder aus nem Studium kann man gezogen werden... Also nahc dem Abi kann man aus einer Ausbildung geholt werden, ein halbes Jahr lang. Wenn ich mich nicht irre. (über die dauer). Ein freund von mir ist genau das passiert, er wurde aus der 2. Ausbildung gezogen, aber sein betrieb hat ihn danach wieder genommen...
     
    #2
    ALT-F4, 31 Oktober 2003
  3. Lupus
    Gast
    0
    da in deutschland 12jahre schulpflicht bestehen wird dic hauch keiner ziehen wenn du net so schnell einen ausbildungsplatz bekommst....
    und ansonsten ist es gelaube ich wurst ob du deine erste oder hunderste ausbildung machst.... dann ist man ausm schneider...

    Lupus OG a.D. ;-)
     
    #3
    Lupus, 31 Oktober 2003
  4. muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    @alt-f4
    das ist mir der erstausbildung ist richtig. soweit ich aber weiß, holen sie dich auch dann nicht, wenn du nach dem abi bereits mindestens 4 monate in der Ausbildung bist.
    wenn du studierst, kannst du dich zurückstellen lassen und das ewig! du musst nur gute gründe haben (vorlesungsangebot, fristenproblematik...)
     
    #4
    muenti, 1 November 2003
  5. Nopsi
    Gast
    0
    Hallo...

    Das mit der ersten Ausbildung ist korrekt. Sobald du einen Ausbildungsvertrag unterschrieben hast darfst und musst du deine Ausbildung zuende bringen.

    Dannach könnten sie dich dann wieder einziehen, vorausgesetzt du bist noch keine 23 Jahre alt. Falls du dieses Alter erreicht hast, bist du sowieso aus dem Schneider!

    Wie das mit dem Verweigern ist, weißt du ja, oder?


    Ich persönlich habe meine Ausbildung gemacht.. und mich dann rechtzeitig um eine Zivi-Stelle gekümmert, nachdem das Schreiben der BW gekommen ist und zugleich die Aufforderung zur Musterung!

    Ich hatte dann noch 3 Monate Ausbildung vor mir und sie haben mich zurück gestellt. Auf Grund Gesundheitlicher Einschränkung. Ich musste dann noch zu einer ärztlichen Nachuntersuchung und dann haben sie so lange rum gemacht, das ich 2 monate gezwungener maßen arbeitslos war. ( jedenfalls gemeldet ;-) )

    Die neuen Regeln der Bundesregierung:

    Wehpflichtig ist man nur noch bis zum 23. Lebensjahr, außerdem wenn man die Tauglichkeitsstufe 1 und 2 hat. Bei T3 bist du schon ausgemustert.
    Wenn du jetzt heiratest, bevor du gemustert wirst musst du auch keinen Grundwehrdienst und kein Zivildienst ableisten.

    Ich hatte demnach pech... ich wurde im November 02 gemustert, zurückgestellt bis märz 03, verschoben bis juni 03. dann war ich annerkannter Kriegsdienstverweigerer mit T3 !!!! Ab Juli 03 --> Nur ein Monat später hätte ichnichts mehr machen müssen.... UND JETZT BIN ICH ZIVI!!



    MEIN TIP: Geh zum Arzt, das nicht nur einmal... rede mit ihm darüber und lass dir einiges erstellen.. mach eine komplette untersuchung plus EKG und Blutwerte.

    Das sind alles nur blöde Schweine!!



    NEO
    :bandit:
     
    #5
    Nopsi, 2 November 2003
  6. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Ich hab während meiner BW-Zeit so einiges mitbekommen über die Thematik. Also:

    1. Die Erstausbildung ist bei dir das Abitur. Währenddessen ziehen sie dich nicht. Die Zweitausbildung (also die klassische Ausbildung) hat rein rechtlich keinen Einfluss darauf.

    2. Erwarte keinen gesunden Menschenverstand. Ich kenn Leute, die selbstständig sind und das erst seit 1 Jahr, was zu kurz ist (18 Monate Minimum). Dennoch hat der Bund die Selbstständigkeit verhindert und die Firma konnte er zumachen.

    3. Ein Ausbildungsvertrag ist ein Grund, wird aber nur manchmal anerkannt. Wenn du Pech hast, ist es den Bearbeitern egal. Wenn sie logisch denken würden (wg. Ausbildungsplatzmangel und geringem Bedarf an Grundis), würden sie dich eigentlich nicht ziehen. Ist aber wie gesagt egal.

    4. Wenn du doch zur BW gehst, kümmer dich aktiv darum, wo du hinkommst. Ich bin in ein Amt 20km von mir gekommen und war Zwangs-Heimschläfer und hatte kaum militärische Pflichten und so. Recht lockerer Job.

    5. Selbst mit schwerem Unfall mit etlichen Beschwerden ist die BW sich nicht sicher, ob sie jemanden ausmustert. Kann sein, dass der trotzdem muss. Wiederum total unverständlich.

    6. Im "Startmonat" Juli sind viele Abiturienten, da ist es meist lockerer, weil man mehr Gemeinsamkeiten mit den anderen hat.

    Hoffe ich konnte dir helfen.

    Wie ich gehört habe, ist Zivi aber meist lockerer, so Essen auf Rädern oder so. U.U. habt ihr ja in der Schule nen Zivi-Posten, z.B. als Administrator.

    Ciao, matthes

    P.S. Zum Freihalten des Ausbildungsplatzes: Das ist gesetzlich vorgeschrieben, aber viele Firmen fragen vorher, ob man BW/Zivi gemacht hat, und nehmen einen sonst gar nicht. Oder finden witzige Gründe, doch den Vertrag aufzuheben.
     
    #6
    matthes, 5 November 2003
  7. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    >> 6. Im "Startmonat" Juli sind viele Abiturienten, da ist es meist lockerer, weil man mehr Gemeinsamkeiten mit den anderen hat.

    Jo, danach ists auch noch OK, aber ab Novemer kommen die drei M's. Metzger Maurer, Mörder.
    DAs stimmt so natürlich nicht, aber wenn man mal drüber nachdenkt, wird klar, daß im Novemer die ersten Leute ihre Ausbildung schmeißen (hat ein SChulfreund von mir getan, eine Woche später hatte er den Einberufungsbescheid). DAnn gibt es noch arbeitslose etc. Jedenfalls ist es so, daß in den Sommermonaten die Abiturienten und die mit abgeschlossener Lehre kommen, und im Herbst/Winter die, die das nicht haben.

    Abgesehen davon, ob das so seine Richtigkeit hat oder nicht, die Grundausbildung geht davon aus, und je näher der Winter rückt, desto stressiger die AGA (Grundausbildung). An meinem ersten Tag (September) haben wir das Antreten im Gebäude geübt, die November-AGA hat am ersten Tag um 22:30 in strömendem Regen ein paar Kasernenrunden gedreht (laufen!)
     
    #7
    Event Horizon, 10 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem Zivi
Ostwestfale
Off-Topic-Location Forum
8 Oktober 2015
30 Antworten
ACE
Off-Topic-Location Forum
10 Juni 2015
7 Antworten
horor51
Off-Topic-Location Forum
16 Februar 2015
2 Antworten
Test