Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem: Ich glaube, ich stehe auf Unterwerfung

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von istscheißegal, 19 Mai 2006.

  1. istscheißegal
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    erst mal ist das ja nichts ungewöhnliches, es stehen ja einige auf Unterwerfung. Allerdings habe ich im Internet ein bisschen rumgelesen und bin auf TPE und CIS gestoßen.
    TPE (Total Power Exchange):
    Heisst, dass der sich Unterwerfende, alles abgibt, also auch Eigentum, sämtliche Rechte, der Dominante darf machen was er will, wo er will und wann er will.
    CIS (Complete and Irrevocable Submission):
    Heisst, es ist dem Sklaven nicht mehr möglich, bzw. nicht erlaubt seine Rechte je mals wieder zurück zufordern. Der Herr darf machen was er wil, also total.
    CIS ist also noch eine Steigerung von TPE.

    Nun zu mir. Bis vor einem halben Jahr habe ich es auch im Alltag irgendwie ganz toll oder geil oder wie auch immer gefunden, wenn eine Frau, Mädchen mir ihren Willen aufzwingt. Allerdings hat sich das nun ein wenig geändert. Ich setze mich auch mal durch. Irgendwie mach mich trotzdem alleine der Gedanke daran, mich total zu unterwerfen, alles, wirklich ALLES zu tun was "meine Herrin" (ok, hört sich jetzt lächerlich an) verlangt, an. Obwohl mir klar ist, dass das absolut schädlich ist. Jetzt weiß ich nicht was ich da machen soll.

    Soll ich das irgendwie bekämpfen? Ich meine für eine Session, also son kleines Rollenspiel ist das ja ok. Allerdings habe ich das noch nie Ausprobiert und auch noch mit niemandem drüber gesprochen.

    Dadurch, dass ich mich neuerdings durchsetze, auch z.b. gegenüber meiner Ex, macht mich auch die Vorstellung an, eine Frau total zu Unterwerfen.

    Bin ich gestört? Oder besser habe ich ein gestörtes Verhältnis zu Macht? Komme ich da alleine wieder von weg oder brauche ich Hilfe? Muss ich davon überhaupt wegkommen oder gibt es eine Lösung damit "vernünftig" um zu gehen? Also kann ich das irgendwie ausleben ohne das da Schäden für mich mit allem was dazu gehört (Körper, Eigentum, Status, etc.) resultieren?

    Vielleicht sollte ich dazu sagen, das sich das ganze Verschlimmert hat als ich mir eines Abends, wo ich recht gut bekifft war, da so ein paar Gedanken zu gemacht habe.

    Tja. Da ich nicht weiß an wen ich mich da jetzt wenden soll, versuche ich es erst mal per Internet. Ach ja und Sachen wie "Wie bist du denn drauf, das ist ja pervers" könnt ihr euch sparen, weiß ich selber, dass das nicht normal ist. Aber ich sage ja auch nicht negatives über eure Wie-kann-ich-jemanden-ansprechen- oder Wie-finde- ich-eine-Freundin-Threads. Danke schonmal für Hilfe.

    P.S.: Hoffe mal das hier ist das Richtige Unterforum.
     
    #1
    istscheißegal, 19 Mai 2006
  2. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey du

    Nein, gestört bist du gar nicht. In meinen Augen bist du ein sogenannter Switcher. Du liebst die totale Unterwerfung, aber auch das dominierende Machtgehabe. Diese Switcher wechseln je nach belieben die Rollen.

    Es gib sogar Geldsklaven (hauptsächlich Männer), die geben ihren Herrinen den Monat ihr komplettes Geld. Machen sich dadurch ihr zuhaue fast kaputt. Das alles gehört dazu, nur so sind sie zufrieden und all dies geschieht ohne jegliche sexuelle Handlung. Hauptsache die Herrin hat all das was sie braucht, egal in welche Lage sie dadurch geraten können.

    Versuche dich genauestens zu erkundigen.....schau ob du deine Freundin auf diesen Wechsel einspielen kannst. Falls nicht, dann geh zu einer Domina, aber da bitte genauestens nachprüfen wer sie ist.
    Es gibt viel mehr malesubs als echte qualifizierte Dominas.....und da du den Wechsel ja brauchst, sollte es der passende Gegenpart sein.

    Lass dich nur bitte nicht ausnehmen und geh nicht jede Sache blauäugig ein
     
    #2
    BeastyWitch, 19 Mai 2006
  3. April2006
    Gast
    0
    An sich wäre an alle dem nichts auszusetzen, sofern sich zwei Gleichgesinnte auf zunächst freiwilliger Basis zusammen täten und solange, und das befürchte ich aufgrund des ungleichen Kräfteverhältnisses fast, die Situation des Unterworfenen nicht dauerhaft ausweglos schiene, sich auch bei Nichtgefallen wieder aus der Beziehung zu lösen.

    Auch dass Vermögenswerte übertragen werden, sehe ich kritisch, da es immer mit einem hohen Missbrauchspotenzial einherginge, problematisch, problematisch:ratlos:

    Aber grundsätzlich sehe ich an deinen Bedürfnissen nichts dramatisches; wenn du magst, kannst du ja im Board schildern, sobald du eine Partnerin nach deinen Wünschen gefunden hast, das fände ich sehr interessant.:smile:
     
    #3
    April2006, 19 Mai 2006
  4. istscheißegal
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube eigentlich eher, dass das gefährlich ist mir eine solche Partnerin zu suchen. Irgendwie habe ich halt ein Verlangen danach, auf der anderen Seite will ich das aber lieber loswerden. Diese Bedürfnisse aureden. Einfach nicht mehr daran zu denken. Aber das ist sehr schwer. Ich sehe die große Gefahr eigentlich darin, dass ich nicht pur sexuell auf SM oder BDSM oder Demütigungen stehe sondern, dass sich das auch in meinen Alltag reindrängt. Ich will mir mein Leben ja nicht vermasseln, obwohl mich - leider - der Gedanke daran anmacht.

    Im Prinzip kämpfen 2 verschiedene Leute in mir, so kommts mir zumindest vor. Der eine der in der Beziehung die Hosen an haben will, und der andere der sich koplett aufgeben will.

    Wenn ich euch richtig verstehe seid ihr gar nicht der Meinung, dass ich das loswerden oder zumindest einschränken muss.
     
    #4
    istscheißegal, 19 Mai 2006
  5. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Also Erstens kann man diesen Fetisch nicht einfach los werden!
    Zweitens wird es irgendwann ausbrechen.
    Du hast doch noch nichts wirklich ausprobiert...Fantasie ist eines, es umzusetzen und damit zu leben ist das andere.

    Deshalb sagte ich du sollst dich erstmal versuchen. Dich langsam in die ganze Materie einarbeiten.

    Komplettes ablegen der eigenen Persönlichkeit, überschreiben des Vermögens etc., sind die niedrigste Stufe die genommen wird und dies hat nichts mit SM oder BDSM zu tun!
    Im Gegenteil, du begibst dich auf eine ganz gefährliche Stufe.

    Eine Partnerin, die mit der Sache umzugehen weiß, ist sicherlich nicht einfach zu finden. Doch kann die richtige dich dermaßen einschränken, so das dein Verlangen gestillt ist.
    Z.B. legt sie dein Geld auf ein Spezial Konto.....du lebst eine Weile damit und schaust ob es wirklich das ist worauf du abfährst.

    Und ich kann nur nochmal wiederholen, die komplette Unterdrückung muß gekonnt sein, wird aber viel zu oft von Laien mißbraucht und übertrieben um an Geld zu kommen.

    Sitzt dieses Verlangen wirklich in dir, mußt du lernen damit umzugehen, einfach nicht dran denken wird nicht funzzen.
     
    #5
    BeastyWitch, 19 Mai 2006
  6. crossroad
    crossroad (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    207
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich bin schon der Meinung, dass Du da gewaltig aufpassen musst, dass Du Dir nicht Dein leben ruinierst!

    Ich weiß nicht, ob das an den Haaren hebeigezogen ist, aber für mich ist das bischen, als ob Du fragen würdest "Soll ich alkoholabhängig werden?". Da würde sicher jeder sofort mit nein antworten. Wenn Du fragst "Kann ich Alkohol trinken, ohne damit Probleme zu bekommen?", dann würde ich sagen: Ja klar, so lange Du es nicht übertreibst, Dein Alltag ansonsten im Griff hast... Warum nicht.

    Keine Ahnung, ob ich da jetzt total daneben liege, aber für mich klingt das so, als ob Du Angst hast, die Kontrolle zu verlieren und Dich zu ruinieren.

    Wenn die ganze Situation für Dich zu einem unlösbaren Problem wird/ist, dann hol Dir professionelle Hilfe.


    Gruß,
    crossroad
     
    #6
    crossroad, 19 Mai 2006
  7. istscheißegal
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    Genau das ist der Punkt.

    Ob ich da nun wirklich drauf abfahre weiß ich ja nicht. Aber wenn ich über sowas nachdenke, oder etwas drüber lese, führt das zu komischen Gefühlen in mir. Einerseits halt so was beklemmendes, andererseit halt auch was anziehendes, faszinierendes.

    EDIT: Meint ihr man kann Fetische die schädlich sind (wie z.B. dieser hier) irgendwie therapieren?
     
    #7
    istscheißegal, 19 Mai 2006
  8. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich glaube nicht, dass es hier darum geht, aus Unterwerfung dem anderen sein Vermögen zu überschreiben. Solange man die Vorlieben im sexuellen Bereich auslebt, besteht da eher eine geringe Gefahr, denke ich.
    Und was daran lächerlich sein soll, weiß ich nun gar nicht... du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr es mich anmacht, wenn mein Freund zwischen meinen Beinen ist und mich leckt und zwischendurch mir "Meine Herrin" zuflüstert... das ist geil!
    Ich liebe aber beide Rollen, die Dominante und die Devote. Mein Freund mag auch beides gerne, wir wechseln (switchen) daher auch öfters. Es gibt viele Menschen, die zu einem neigen, oder zu beiden. Und es gibt viele, die das gerne ausleben, aber auch eine Menge, die sich nicht trauen. Das ist nicht gestört! Es ist einfach eine sexuelle Vorliebe. Solange man daran Spaß macht, das Ganze nicht zum Zwang wird und man sich nicht in gefährliche Gebiete begibt... abgesehen davon kann man viele Dinge, die passieren können, auch vermeiden, indem man sich ein Codewort ausmacht, das zur sofortigen Beendung des Rollenspiels führt. Außerdem gehört natürlich eine gehörige Portion Vertrauen dazu.
    Ich finde diese Vorliebe absolut nicht bedenklich, sei etwas selbstbewusster und geh offener damit um.. Und warum zur Hölle willst du dich wegen etwas therapieren lassen, das keineswegs schädlich oder krankhaft ist? (Sicher gibt es Formen, die sich pathologisch entwickeln, aber das kommt in den wenigsten Fällen vor und bei dir klingt das auch nicht so.)
     
    #8
    Kuri, 19 Mai 2006
  9. charger
    charger (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben


    ...Das ist doch der Punkt...seine neigung bezieht sich nicht nur auf die sexualität....sondern auf sein gesamtes LEBEN!!!! auf den alltag...einfach alles...und da ist sicher vorsicht geboten...wobei ich glaub das, dass mit dem richtigen "gegenstück" keine probleme darstellen sollte, aber sobald es um geld geht lernt man sehr sehr schnell die falschen leute kennen...
     
    #9
    charger, 19 Mai 2006
  10. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Das hat er doch aber gar nicht geschrieben? Er hat sich dem bezüglich ja noch nie richtig ausgelebt und aus seinem Beitrag habe ich lediglich die Besorgnis erlesen können, die er hat, dass sich seine Vorliebe auf sein Alltagsleben auswirken könnte! Aber nicht, dass er das Problem tatsächlich hat!
     
    #10
    Kuri, 19 Mai 2006
  11. istscheißegal
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    Nee bisher hat sich das im Alltag kaum bis gar nicht geäußert. Habe das vorher sogar eher als sinnvoll angesehen. Dann wird die Arzthelferin mal schnell zu meiner Herrin und der Schmerz der Spritze wird dann auch anders wahrgenommen. Oder halt wie ich schon sagte, das sich Mädels bei mir sehr leicht durchsetzten konnten. Habe mir dadurch früher schon son bisschen die Butter vom Brot nehmen lassen. In so fern hatte ich breits im Alltag Nachteile, auch wenn die sehr klein waren.

    Genau diese Alltagssache ist der Punkt. Sobald es sich um ein Rollenspiel handelt, von mir aus auch über ein Wochenende oder so, finde ich das auch noch alles normal und ok.

    Aber bei TPE habe ich ja große und bleibende Nachteile bzw. Schäden davon. Und genau hier bin ich nun zwiespältig. Ich will es nicht, weil es schlecht für mich ist, aber zumindest der Gedanke hat eine sehr anziehende Wirkung auf mich.

    Thx nochmal, eure Beiträge regen mich sehr gut zum Denken an.

    EDIT: Es geht darum ALLES von sich selbst der Herrin zu übergeben. Geld + Leben. Man selbst wird, wie in der Antike, zum Sklaven.

    Was mir gerade durch den Kopf geht sind Eunuchen, denen wurden die Eier abgeschnitten, unter anderem weil sie so angeblich länger konnten und ihre Reichen Besitzerinnen das natürlich gerne hatten. Das ist auch so eine Sache, der Gedanke daran lösst in mir ein ähnliches Gefühl aus wie an das was ich weiter oben beschrieben hatte. Allerdings würde ich das NIE mit mir machen lassen. Das sage ich zumindest jetzt. Aber der Gedanke daran, so extrem komisch es auch für mich ist wenn ich die Sache nüchtern betrachte, hat was.

    P.S.: Ich bin was das angeht noch absolut in der Selbstfindung, deshalb kann es sein, das ich mich verwirrend ausdrücke und mir evtl. sogar teilweise Widerspreche.
     
    #11
    istscheißegal, 19 Mai 2006
  12. Du sollst es nicht bekämpfen, du solltest es einfach nicht übertreiben, also TPE bzw CIS sind doch bissel zu strange...
    Ich bin auch bisschen unterwürfig, also mag es für die frau zu "dienen" or so, also bei mir ist es nur bisschen da.
    aber ich finds toll und leb damit ganz normal weiter, du solltest es auch, aber du solltest realistisch an die sache rangehen, was du möchtest und was NICHT, und zieh da die grenze radikal durch, alles andere ist einfach nicht gut für dich und deinen körper.

    Wie gesagt, leb deine Unterwürfige seite richtig aus, aber überschreite nicht deine grenzen, auf keinen fall, es kann zu erheblichen probleme mit der psyche kommen, was wohl schon öfters der fall gewesen ist.

    und mit dingen wie TPE und CIS immer aufpassen, das hat mit totalem vertrauen zu tun, und man sollte einem Menschen nie total vertrauen, das ist einfach nicht gesund.


    €dit: das mit TPE und so, BDSM ist ein grosser raum und da gelten im grunde deine regeln und die des partners, es gibt keine globalen regeln, es ist EUER BDSM und das lebst du, bzw ihr so aus wie ihr es am besten findet. ihr könne ja ein eigenes TPE machen, das ist alles kein problem, weil auch beim BDSM steht der spass im vordergrund
     
    #12
    Chosylämmchen, 19 Mai 2006
  13. istscheißegal
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    hi leute!
    ich habe mich nun die ganze zeit seeehr ausführlich mit dem ganzen thema beschäftigt, wie ihr mir geraten habt und glaube, dass ich mit meiner vorliebe besser umgehen kann und sie auch besser formulieren kann als vorher. so reizvoll 24/7 auch im kopf sein mag, in de realität ist es doch sehr weit weg von dem was ich leben will.

    wollte mich eigentlich nur mal bei allen schreibern bedanken. auch wenn ich von selbst darauf hätte kommen können, dass fantasie und realität zwei verschiedene sachen sind und darauf, dass ich mich mal mit der ganzen materie mehr, stärker und intensiver befassen muss.

    trozdem danke. ihr ward klasse :herz:
     
    #13
    istscheißegal, 26 Mai 2006
  14. BigTasty
    BigTasty (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    101
    0
    Single
    Ersteinmal freu ich mich für dich, dass dir weitergeholfen werden konnte und du nun eine klarere Sicht der Dinge hast!
    Ich habe zwar nichts zu diesem Thema beigetragen, aber ich hab es neugierig verfolgt, da es mir vor längerer Zeit ähnlich ging wie dir, bin auf die ganzen Sachen aufmerksam geworden und in meiner Fantasieh at sich ein ziemlich bizarres Bild entwickelt von dem, was ich will. Naja, das hat sich nach einiger Zeit ziemlich geändert, da es nun wirklich ein großer Schritt von der Fantasie in die Realität ist. Viele der vorgestellten Praktiken lassen sich wohlmöglich mit späteren Partnerinnen verwirklichen :zwinker:

    Alles Gute :zwinker:
     
    #14
    BigTasty, 26 Mai 2006
  15. schön, solang du im einklang mit dir bist und nix unterdrückst oder so passt es :zwinker:
     
    #15
    Chosylämmchen, 26 Mai 2006
  16. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich denke, dass einem in der Fantasie die extremeren Varianten besonders gut gefallen, solange man Wünsche unterdrückt, man in der Praxis aber gar nicht ganz so weit gehen muss, um Befriedigung zu finden...

    Wenn du erst mal mit einer Partnerin Rollenspiel-Unterwerfung ausprobierst, wird das sicher erst einmal aufregend und befriedigend genug sein! Und wenn es dich im stillen Kämmerlein bei der SB antörnt, dir die völlige Unterwerfung auch im Alltag vorzustellen - warum denn nicht? Schadet weder dir noch anderen!

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß dabei, deine Sexualität weiter zu entdecken - ohne dabei gleich diese Negativ-Konsequenzen für dein Leben zu haben!
     
    #16
    Shiny Flame, 26 Mai 2006
  17. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Das find ich nen interessanten Gedanken. Funktioniert das? Kann das einem befriedigung geben, sich so ein "einseitiges unbewusstes Rollenspiel" auszudenken (die Arzthelferin weiss ja nicht, das sie in dem Moment die Herrin ist)?

    Werd' da mal drüber nachdenken :smile:
     
    #17
    einTil, 27 Mai 2006
  18. istscheißegal
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    also bei mir hat das geklappt. nervt nur wenn die sich dann immer entschuldigen wenns weh tut :tongue:

    EDIT: aber sexuellen nutzen haste davon nicht. aber ich hab dann immer den schmerz anders wahr genommen
     
    #18
    istscheißegal, 28 Mai 2006
  19. ullachen
    Gast
    0
    Damit mußt Du selbst klar kommen!
     
    #19
    ullachen, 28 Mai 2006
  20. BigTasty
    BigTasty (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    101
    0
    Single

    Na wenn das mal kein hilfreicher Hinweis ist :grin:
     
    #20
    BigTasty, 28 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem glaube stehe
Jennifer12
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
12 August 2016
11 Antworten
Timo1993
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
12 Juli 2016
6 Antworten
Fizzy94
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
29 August 2011
6 Antworten