Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem: Mädels kennen lernen allgemein

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von schoko_boy, 3 November 2007.

  1. schoko_boy
    Gast
    0
    hi leute :geknickt:

    ich möchte nicht rumheulen. ich nehme das thema nur ernst und brauche von euch wirklich lösungsvorschläge, da ich wohl nicht der einzige bin mit dem problem.

    wer fühlt sich so wie ich zur zeit ? ich will eine freundin, die ich liebe, ich stehe ganz offen dazu. ich habe das bedürfnis und ich kann mich nicht mehr mit "sei zufrieden mit dir und es kommt schon alles" zufrieden geben.

    zu mir:

    Mein erstes Mal war ein ons mit 17. Naja, schön, aber schöner wärs gewesen mit der großen liebe, naja ! in diesem jahr auch meine erste freundin gehabt, grade mal 3 wochen zusammen gewesen, war schön, wir waren aber nicht intim miteinader.

    mit 18 erst wieder mal sex gehabt, schon wieder ein art ons, hab mich in sie verliebt, wollte aber nix von mir !

    jetzt bin ich 19, und habe mein abi gemacht und ich sehne mich nun nach der Beziehung.

    ich habe mich schon verändert. ich werde von tag zu tag offener.

    mein problem ist ganz klar:

    ich lerne nicht genug mädchen kennen. es ist einfach so. ich habe freunde, die selber mit mädels nicht so viel am hut haben, so gesehen fällt "mädels über sozialen kreis kennen lernen" aus. und ich finde, genau da fällt die einfachste lösung schon mal weg !

    auf der arbeit sind alle vergeben oder viel älter.

    was bleibt bitte noch übrig ??

    wo lernt ihr euch menschen denn überhaupt kennen man? :grin: ich sehe so viele pärchen, und ich gönne es ja denjenigen, aber ich scheine irgendwie echt ein problem damit zu haben viele weibliche bekanntschaften zu finden, weil einfach sich nie die gelegenheit ergibt !

    und ja, ich hab auch mal mädels auf der straße mal so angesprochen, ich sags ganz ehrlich ! ich bin nicht verzweifelt, aber ich will was an dem problem ändern.

    ich fühle mich wie ein außenseiter zur zeit, der total verwirrt ist und nicht weiß, was er machen soll.

    ich bin gepfgelt, witzig, positiv denkend...ich mag mich wirklich. aber es ist meiner meinung nach einfach schwer geworden heutzutage menschen kennen zu lernen im allgemeinen !!

    bitte erzählt mir von euren erfahrungen und ich würde mich seeeehr über Tipps freuen, ich meins ernst. :smile:

    ich danke euch schon mal

    liebe grüsse

    schoko
     
    #1
    schoko_boy, 3 November 2007
  2. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Du könntest fast mein verschollener Zwilling sein :grin: .


    Mein erstes Mal war mit 18 (ein Ons), meine erste Beziehung ebenfalls mit 18 (vier Wochen), der nächste Sex erst wieder mit 19 (wieder ein Ons).

    Ich war ne zeitlang ziemlich down, weil ich einfach nicht den richtigen gefunden habe (bzw. der, der für mich richtig war, wohnte zu weit weg). Irgendwann hat es sich dann eingeschlichen. Der Gedanke "Ok, dann wirst du eben als alte verbitterte Jungfer sterben, was soll".
    Über meinen Bekanntenkreis kannte ich zwar einige Jungs, aber die waren alle nichts für mich und neue Leute habe ich kaum kennengelernt.

    Langer Rede kurzer Sinn: Ich habe mich damit abgefunden. Dann bekam ich einen neuen Kollegen, verliebte mich und hatte einen Partner ;-).


    Das soll kein Tipp sein "Find dich damit ab", sondern eher ein "Ich kenn die Situation in der du steckst"


    Wie du Mädels kennenlernst weiß ich leider auch nicht.
    Ich habe das Problem mit Männern und wünsche mir a uch wieder eine feste Beziehung. Jemanden für eine Beziehung zu finden ist noch nicht mal so schwer. Aber denjenigen (oder bei dir diejenige) zu finden, mit dem man eine Beziehung will, ist bei weitem schwieriger...
     
    #2
    happy&sad, 3 November 2007
  3. noname123456
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    Single

    dat sin genau die zitate, die auch auf mich zutreffen
    --> du bist nicht der einzige
     
    #3
    noname123456, 3 November 2007
  4. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    1. Penisverlängerung
    2. Geld vermehren
    3. Arschloch sein
    4. Fettes Auto
    5. Penisverlängerung

    Ich war auch ein nichtsnutziger Losernerd 5 Sterne Deluxe mit Schachbrett und Motherboard unterm Arm. Dann hab ichs geschnallt: Frauen stehen auf reiche langschwänzige BMW-Arschlöcher. Seltsamerweise funktioniert die Masche bei meiner Freundin nicht. Die steht auf arme kleinschwänzige Schlucker mit Hosenträgern. Mir solls recht sein. Aber die Frauen soll einer mal verstehen. Nutzloses Pack! Jaja, zereißt mich! Meine Freundin lacht sich grad den Arsch ab. Und ich werd gleich mit machen. Viel Erfolg!

    P.S.: Schau mal im Baggerforum nach und informier dich über Pickup. Vielleicht findest du ein paar hilfreiche Tipps. Das kriegste gebacken, Alde!
     
    #4
    Jamiro, 3 November 2007
  5. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Mir gehts genau so, aber bin erst 16. Hab nur ein paar Mädels als Bekannte, von denen will ich aber nix... Als engere Freunde hab ich keine, und mal eben so wen kennenlernen tu ich auch nirgends :/
     
    #5
    gert1, 4 November 2007
  6. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Also meine erste Freundin hatte ich erst mit 24, meinen ersten ... mit 23.
    Ich kann dir nur raten, raus zu gehen und tatsächlich du selbst zu sein. Es bringt überhaupt nichts, auf Krampf eine Frau suchen zu wollen. Ich habe vor meiner jetzigen Beziehung auch immer wieder rumgejammert, aber SIE kam, als ich es am wenigsten erwartet hatte. Kleiner Tipp: Konzentriere dich auf deine Stärken. Was machst du am Liebsten? Suche dir dann Vereine und Kreise, die deinen Neigungen entsprechen. Mach aus dir etwas Besonderes, etwas, was kein Mensch hat. Und trete immer selbstbewusst auf. Sag den Leuten immer, was du in Ordnung und was du nicht in Ordnung findest. So wird man auch vertrauenswürdiger, als wenn man introvertiert und wenig quasselnd durch das Leben läuft. So sehe ich das.

    Nachtrag: Erzähle doch mal, was du für Interessen hast.

    Zum Glück stehen nicht alle Frauen heutzutage auf solche Bekloppten. Und mal ehrlich: Welcher halbwegs normale, nette Mann will eine Frau, die auf "Arschlöcher" steht? Leider denken sich aber viele Typen, Frauen würden nur so ticken. Und viele Frauen denken, sie müssten sich wie Tussen auftunen, weil sie sonst nicht mehr als Frau heutzutage durchgehen. Eine Autorin eines Single-Buches formulierte es mal so: Harte Jungs fallen auf leichte Mädchen herein.
    Und genauso ist es auch.
    Auch ich habe mir die Frage früher oft gestellt, ob ich mich von einem good guy zu einem Machoschwein, das andere Frauen wie Dreck behandelt, wandeln soll.

    Ich kann dir nur sagen: Vergiss es! Vergiss es!!!
    Selbst wenn diese traurige Wandlung von einem liebenswerten und humanen Menschen in eine Pottsau klappen sollte - was hast du davon? Im besten Falle eine Frau, die auf Arschlöcher steht, die aber wahrscheinlich nix in der Birne hat, und bei der du dich auch nicht geborgen fühlst. Willst du so eine Frau?
    Ich nicht, das habe ich für mich bereits entschieden, wenn ich noch einmal Single sein sollte irgendwann.
    Im schlechtesten Fall nämlich verlierst du alle positiven Fähigkeiten, die einen Menschen ausmachen und die heutzutage leider viel zu selten sind: Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Engagement etc..

    Ich bin der festen Überzeugung, dass man weder Frauen noch Männer biologisieren und naturalisieren kann. Von wegen "Frauen sind nunmal so und so". Blödsinn! In den 60ern waren Frauen anders. In den 70ern auch. Und in den 80ern. Frauen sind nicht von Natur aus so und so, sondern durch die Gesellschaft, in der sie aufwächst. Wenn man das anders sieht, und dann eine netter Single ist, hat man ein Problem.
    Für mich steht aber fest, dass viele Frauen nur deshalb auf Arschlöcher stehen, weil sie über Medien, Eltern, Bekannte und Freunde vermittelt bekommen, sie müssen sich so verhalten. Sonst bekämen sie ja keinen ab.

    Und ich sehe viele Weiber da draussen, die alle gleich aussehen: Geschminkt bis zur Unkenntlichkeit, enge Hosen, Stiefel, mit Schmuck überdonnert, gefärbte Haare etc..
    Sowas ist doch nicht mehr hübsch. Ich habe das Gefühl, nicht nur bei vielen Männer gibt es einen Trend zum BadBoy, sondern auch bei vielen Frauen einen Trend zum BadGirl.
    Aber solche Frauen haben einen an der Waffel. Meistens haben die kein Selbstbewusstsein, labern nur irgendwelchen Dünnschiss, und wollen Weltmeister im Poppen werden.

    Nee danke. Solche Frauen kann niemand ernsthaft haben wollen.

    Ich kann dir, dem Strangersteller, nur raten, dir selbst treu zu bleiben, neue Dinge auszuprobieren, ohne dabei dein Gesicht zu verlieren. Kein Machoschwein, sondern ein aufrichtiger, hilfsbereiter, sozial denkender Mann mit Rückrat, der weiss, was er will.
     
    #6
    spätzünder, 4 November 2007
  7. willy_coyote
    Verbringt hier viel Zeit
    515
    103
    14
    Verliebt
    Ja ich denke mit dem Post von spätzünder ist alles gesagt. Ich bin gerade auf dem gleichen Weg...nur ist "sie" noch nicht aufgetaucht...aber wie schon gesagt unverhofft kommt oft :smile:
     
    #7
    willy_coyote, 4 November 2007
  8. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    Mann, ihr checkt echt gar nix. Ihr würdet Ironie nicht mal erkennen, wenn sie euch mit dem Arsch ins Gesicht springt. Soviel zu meinen Renommeepunkten. Ich geh weitersammeln, das Minus steht mir ...
     
    #8
    Jamiro, 4 November 2007
  9. schoko_boy
    Gast
    0
    heute gehts mir etwas besser. manchmal ist man halt echt traurig und so fest in träumen versetzt wie schön es doch mit einem mädel wär.

    die meisten von hier klingen so komisch mit "bis jetzt ist sie nicht aufgetaucht.."

    ich bin nicht dieser einstellung. ich will wissen, wie man das problem beheben kann um mehr mädels kennen zu lernen.
     
    #9
    schoko_boy, 4 November 2007
  10. Toss
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    Single
    es ist ein teufelskreis:
    Generell muss man attraktiv wirken um bei Menschen gut anzukommen. Aber wenn man sich mies und einsam fühlt, dann hat man eben diese "positive" Ausstrahlung nicht. Daher fällt es einen schwer jemanden kennenzulernen. Denn man gibt sich lieber mit Menschen ab, die symphatisch, positiv, attraktiv sind (weiß nicht genau, wie ich das alles formulieren soll).

    Ich glaube je mehr man denkt: ich brauche eine Frau/Freundin etc. desto schwerer wird es, eine zu bekommen/finden.

    Wenn du dann nciht mehr denkst: "ich brauch eine frau in meinem Leben" sondern "ich kann auch ohne Frauen Spaß haben" (und du musst das wirklich verinerlicht haben... denn man macht vieles unterbewusst. und wenn dein Unterbewusstsein das nicht begriffen hat bringt das wenig), dann jedenfalls wird es dir deutlich einfacher fallen, Frauen kennenzulernen.
     
    #10
    Toss, 4 November 2007
  11. spinnerella
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    Für Männer ist es meiner Meinung nach viel schwerer, als für Mädels...
    geh weg, schaue nach Mädels, zeige Interesse an ihnen, mache etwa aus Deinem Äußeren, sei locker...
    es gibt sooo viele Möglichkeiten Mädels/Jungs kennenzulernen und zu flirten--Party, Disco, Supermarkt, durch Freunde, FitnessCenter, Hobbys, I-net...must eben durch Deine nette Art punkten:zwinker:
     
    #11
    spinnerella, 4 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem Mädels kennen
Tim90
Kummerkasten Forum
15 November 2016
15 Antworten
Ponny
Kummerkasten Forum
6 Oktober 2006
11 Antworten