Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit Übernachtung =(! Habt ihr ne' Lösung ??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Bart, 16 September 2002.

  1. Bart
    Gast
    0
    Hy

    Ich weiß das es net so doll ist wenn ich ohne Beiträge gleich mit einem Problem ankomme aber ich muss das halt jetzt mal fragen, ist wichtig!

    Ich (17) und meine Freundin, die letzte Woche 15 geworden ist sind jetzt schon fast 2 Monate zusammen. Da sie nicht gerade um die Ecke wohnt( 45 mins Zug , 10 Mins Bus ) sehen wir uns während der Schulzeit 1 mal Freitags pro Woche (der Zug fährt am WE net und ansonsten lässt das mein Stundenplan net zu)

    Jetzt wollten wir das jeder beim anderen in den Ferien ein paar Tage verbringt und das ist das Problem!

    Ihre Eltern wollen net das sie bei mir schläft oder ich bei ihr!

    Dabei kann ich das gar net verstehen.. ihre eltern arbeiten beide 6 Tage die Woche und ihnen ist es größtenteils egal wo sie ist und was sie macht.... nur darf sie net bei mir schlafen oder umgekehrt( sie durfte noch nie bei nem jungen übernachten) ...Da sie aber zu Freundinnen fahren darf und dort auch übernachten darf, dachten wir das ihre eltern angst davor haben das wir miteinander schlafen.... sie hat ihnen dann gesagt das sie noch nicht will (ich akzeptier ihre entscheidung) aber sie erlauben es net.... erst wenn sie 16 ist.....
    Was macht denn bitte schön dieses eine Jahr aus??Vor allem wenn sie ihnen gesagt hat das sie "noch" nicht mit mir schlafen will. Außerdem, selbst wenn wir miteinander schlafen "wöllten" hätte es schon längst passieren können!

    Da wahrscheinlich nich jeder so coole eltern hat die mit 15 da nix mehr sagen hoff ich auf viele antworten und vielleicht auch auf ne lösung oder gute argumente.... obwohl ich nich glaub das ihre eltern da mit sich reden lassen ....

    SChonmal DANKE im Vorraus!!
     
    #1
    Bart, 16 September 2002
  2. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Vielleicht solltet ihr mal gemeinsam mit ihren Eltern sprechen- dann siend diese schonmal nicht mehr in der Überzahl, das ist nämlich etwas, was ich bei Diskussionen mit meinen Eltern immer unglaublich störend finde *g*. Gebt den Plan, dass sie bei dir schläft, erstmal auf- die Chancen, dass du bei ihr schlafen darfst, stehen nämlich wahrscheinlich etwas höher, da die Eltern dann mehr das Gefühl der Kontrolle haben. Und dann schlagt ihnen vor, dass ihr in getrennten Zimmern schlaft. Klingt zwar albern und sinnlos, könnte aber klappen, denn die Eltern haben wahrscheinlich wirklich nur Angst, dass ihr miteinander schlaft.
     
    #2
    Liza, 16 September 2002
  3. likabird
    Gast
    0
    Ja,

    so habens meine Freundin und ich die ersten Nächte auch gemacht.

    Ihre Eltern haben dann nach einiger Zeit uns auch gestattet, in einem Bett zu schlafen. Sie haben eingesehen, dass sie eh nix ändern können und haben dann auch recht cool reagiert, als wir ihnen erzählt haben, dass wir auch miteinander Sex haben.

    Aber da ihr ja noch keinen Sex haben wollt wär es doch wirklich ein Versuch wert, in zwei Zimmern zu schlafen.

    Liebe Grüsse

    LIKEABIRD
     
    #3
    likabird, 16 September 2002
  4. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    @likeabird: Erster :grin:.

    Aber von dem Vorschlag, dass ihr dann nachts zueinander geht, halte ich gar nichts- wenn die Eltern erlauben, dass du in einem anderen Zimmer bei ihr schläfst, dann sei dankbar darüber und nutz das Vertrauen nicht aus; das ist auch viel zu riskant. Schließlich geht es euch in erster Linie um die Tage, und die hättet ihr dann ja für euch.
     
    #4
    Liza, 16 September 2002
  5. likabird
    Gast
    0
    So,

    habe den Beitrag von mir eh editiert, da ich überlesen habe, dass sie noch keinen Sex haben wollen. Aber kuscheln ist ja auch sehr schön. Schade dass es noch immer Eltern gibt, die so streng mit ihren Kindern sind. Dabei wissen ja selber, dass sie "es" nicht verhindern können.

    Liebe Grüsse

    LIKEABIRD
     
    #5
    likabird, 16 September 2002
  6. Mithrandir
    Mithrandir (32)
    Meistens hier zu finden
    1.345
    148
    203
    Verheiratet
    Naja, vielleicht reichen ja auch getrennte Betten? Als ich mit meiner Freundin zusammenkam war Gott sei Dank schon lang vereinbart, mal bei ihr zu übernachten! *ggg* Wir waren davor sehr lang sehr gut befreundet. Als wir dann zusammenkamen (war ein Dienstag) wär das auf den folgenden Montag gefallen. Sie hat gefragt ob ich trotzdem kommen darf - gegen einen Verhütungsvortrag durfte ich :grin: (und das zweite Bett war nur pro forma aufgebettet :zwinker:)

    Schade dass es nicht jeder so leicht hat!
     
    #6
    Mithrandir, 16 September 2002
  7. Bart
    Gast
    0
    Erstmal danke für eure antworten!!!!

    Das mit dem in getrennten Zimmern schlafen ist ne sehr nette idee die wir auch schon hatten, leider funzt das bei ihr net weil sie kein Zimmer hat wo ich schlafen kann....

    das mit dem reden ist auch so ne Sache´.. Da ihre Eltern halt 6 Tage die Woche arbeiten und ich nur Freitags die Möglichkeit habe dort hinzukommen, habe ich ihre mutter nur kurz gesehen und hallo gesagt. Die Möglichkeit das ich ihren Vater kennen lerne besteht somit gar nicht weil der da immer auf Arbeit ist.... Und als ich da kurz ihre Mutter gesehen habe war sie auch nicht wirklich interessiert etwas über mich zu erfahren... also mehr als Hallo hat sie net gesagt deswegen kann ich das ja auch net verstehen..... einerseits ist es ihnen praktisch egal wer mit ihrer Tochter rummacht, andererseits wollen sie dann verbieten das ich bei ihr schlafe....

    Ich mein, ich kenn das ja von meinen Eltern, da wäre bei mir mit 15 in der Situation auch nix zu holen gewesen.... aber jetzt interessiert die das gar net mehr.... paar sachen schon noch aber größtenteils kann ich machen was ich will....deswegen ist der Sinn der dahinter steckt, ob das mit 15 passieren darf mit übernachten oder mit 16, so tief das ich ihn net finde....

    Wenn ihr vielleicht noch andere Lösungen/Argumente habt dann schreibt.... ist echt wichtig.....

    Ich hoff auf weitere Antworten!!!!!
     
    #7
    Bart, 16 September 2002
  8. DecoyS.Frost
    0
    Also ich denk auch, dass es vielleicht mal ganz wichtig ist mit ihren Eltern zu reden.

    2) Getrennte Zimmern am Anfang ist immer gut.

    3) Sie ist eine Tochter mit 15 Jahren. Stell dir bitte vor du wärst Vater und vielleicht ein wenig ... wie soll man da sagen ... nicht streng aber einfach darauf bedacht, dass deiner Tochter (deiner "ach so kleinen" Tochter) nichts passiert. Ich meine verstehst du auf was ich hinaus will? Wenn die Mutter dann auch noch so denkt, dann solltest du wirklich schleunigst mit ihnen reden.
     
    #8
    DecoyS.Frost, 16 September 2002
  9. Bart
    Gast
    0
    Geht auch net..... @ pink panther

    Wenn sie dann fragt fängt ihr Vater mit nem Gesetz an das sie erst ab 16 übernachten darf usw. und das er sich dann strafbar macht.... (hab davon schon gehört, weiß aber net genau um was es in dem Gesetz genau geht)......

    Ich mein, das interessiert sowieso keinen mit dem Gesetz aber ich hab so das gefühl das er das nur vorschiebt um ein Argument zu haben, denn ich denke nicht wirklich das er seiner Tochter traut.... Ist halt alles bissi komisch da... wunder mich selbst immer wieder*g*

    Hat nich einer ne innovative Lösung*ggggg*....

    Trotzdem Danke
     
    #9
    Bart, 16 September 2002
  10. Die Kleine
    Gast
    0
    Hallo Bart,

    an sich ist ja reden in so einem Fall immer eine gute Idee, aber wenn ihre Eltern kein Interesse daran zeigen, bzw. sowieso kaum da sind, ist es in der Tat sehr schwierig...

    Ich überleg gerade, ob es sinnvoll wäre, "wildfremden" Leuten einen Brief zu schreiben, ambesten sogar zusammen mit deiner Freundin, den ihre Eltern dann vielleicht gemeinsam lesen könnten.
    Dann gewinnst du erstmal ihre Aufmerksamkeit und vielleicht interessoeren sie sich dann auch ein wenig für dich und ihr könnt in aller Ruhe drüber reden...

    Auf jeden Fall solltet ihr ein offenes Gespräch suchen, egal wie....
    Vielleicht kannst du dich ja auch mal von deinen Eltern an einem Samstag hinfahren lassen, dann sind sie ja bestimmt zu Hause und am Abend können sie dich vielleicht wieder abholen.
    Denn deine Eltern scheinen da ja etwas aufgeschlossener zu sein. Vielleicht wär das ja ne Möglichkeit.

    Mehr kann ich im Moment dazu leider auch nicht sagen.

    Naja, vielleicht konnte ich ja trotzdem ein bisschen wieterhelfen...

    Die Kleine :engel:
     
    #10
    Die Kleine, 16 September 2002
  11. BockeRl
    Gast
    0
    hi bart!

    also ich hab mir nur die ersten beiträge durchgelesen.
    falls was doppelt is, sorry, aber ich hätts eh geschrieben *g*

    ich denke nicht, dass es ihren eltern egal ist, mit wem ihre tochter 'rummacht'.
    ich denke, das alles wäre kein großer stress, wenn sie dich kennen würden.

    kannst du dich net mal an nem wochenende von deinen eltern oder nem älteren bruder hinfahren lassen, zum kaffee trinken oder sowas, und dann mit ihnen reden?

    das ist ziemlich wichtig wie ich finde, um vertrauen aufzubauen, dass sie wissen, wie du so drauf bist, ob und wie sie mit dir können. wie verantwortungsbewusst du bist und so weiter.

    wenn ich eine tochter hätte würde ich ihr auch nicht einfach so erlauben, bei einem für mich wildfremden menschen zu übernachten. wenn ich denjenigen kenne, weiss wie er ist, dann ist das was anderes... vorausgesetzt mir gefällt das, was ich über ihn weiss.

    also:
    1. kennen lernen mit den eltern
    2. zeit verstreichen lassen
    3. vorsichtig nachfragen
    4. getrennte zimmer/betten in die argumentation einbringen
    5. vertrauen nicht missbrauchen!!

    bis denne
     
    #11
    BockeRl, 17 September 2002
  12. TKey
    Gast
    0
    Sorry, aber (meiner meinung nach) sind 45 minuten mit dem Zug (wieviele Kilometer eigentlich?) wirklich nicht die welt!
    wo ein wille ist ist auch ein weg, und ich persönlich würde alle hebel in bewegung setzen um meine Freundin öfters zu sehen als nur an einem Tag...
    Wie die anderen schon sagten: versuch halt mal irgendwie am wochenende, wenn die eltern auch da sind, hinzukommen (denn das der zug nicht fährt klingt ein wenig wie ne ausrede, weil dir vielleicht beim gedanken nicht wohl ist ihre eltern kennenzulernen?), egal wie... im Notfall tuts halt auch ein Fahrrad *ggg* ;-) lol (ich seh dich schon radeln ;-) )
    Und wenn du vernünftig zusammen mit deiner Freundin mit ihnen redest, und sie auch merken dass du neigentlich ein ganz netter Junge bist (was ich jetzt mal annehme ;-) ) dann werden sie es sich sicher zumindest mal überlegen...
    Und: Haben sie etwa keine Couch?
    Jede Familie müsste doch ne Couch haben und die tuts im Notfall auch zum schlafen...

    Zu meiner situation:

    Meine Freundin wohnt 700 km (nicht umfallen ;-) ) von mir weg und vorallem ihre Mutter scheint nicht sehr viel vertrauen in ihre Tochter und vorallem nicht in den großen Unbekannten zu haben ;-) (was ich ja auch verstehen kann)...
    Und nun versuch mal eine Mutter von dir zu überzeugen, wenn du 700 km weit weg wohnst :tongue: :tongue:
    Aber es sieht nicht mal soooo schlecht aus.
    (nur das meine Freundin einen Eid schwören musste, dass vor 16 kein Alkohol und Sex in die Tüte kommt... (sie ist momentan 15) doch darum gehts mir ehe nicht :smile: )
    Aber wir wollen sie in den Herbstferien zumindest davon überzeugen, dass wir in einem Bett schlafen dürfen (zum kuscheln und einfach nur zusammen sein, versteht sich) *froi* :smile:
     
    #12
    TKey, 17 September 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem Übernachtung Habt
Hazelnut84
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Dezember 2006
7 Antworten
bittersweet
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Mai 2005
16 Antworten